Jailbreak für iOS 6: 2 Hacker machen Fortschritte

Mitte des letzten Jahres wurde von Apple offiziell die neueste Ausführung des hauseigenen mobilen Betriebssystems iOS vorgestellt. Für die Version 6 von iOS liegt bislang noch kein Untethered -Jailbreak vor. mehr... Smartphone, Apple, iOS, iPhone 5 Bildquelle: ETrade Supply Smartphone, Apple, iOS, iPhone 5 Smartphone, Apple, iOS, iPhone 5 ETrade Supply

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es handelt sich dabei um eine Tatsache, die sich möglicherweise schon in absehbarer Zeit ändern könnte. Macht es Sinn Tatsachen zu artikulieren, wenn die nur mit einer möglicherweise und im Konjunktiv formuliert werden können?!
 
@haribomensch: Ja!
 
@haribomensch: kann etwas sinn machen?^^
 
@haribomensch: Sorry, ich antworte etwas verspätet, musste erst den Adblock Plus deaktivieren, anders kann man winfuture ja nicht ertragen. Aber wundert dich das erst jetzt. Um die Seite mit Nachrichten zu füllen, wird doch oftmals vermutet, das etwas kommen könnte, was dann vielleicht so aussieht, wie es dann mal sein könnte, falls es dann wirklich kommt, weil es auf irgendeiner Seite im Netz stand, die man eventuell auch als Quelle nennt.
 
Lieber etwas länger warten und dann funktioniert es!
 
Alles ist crackbar
 
Bräuche sowas nicht. Die Gefahr unsichere Apps laden zu können oder das System zu destabilisieren macht der Jailbreak nicht wett.
 
@wingrill4: dann geh Blümen käufen ;)
 
@ZappoB: Nö, ich arbeite lieber mit meinen Geräten, als dass ich damit Spielchen mache.:-P
 
Dieses ewige Katz-und-Maus-Spiel geht mir langsam auf den Sack. Warum blockiert Apple immer wieder die Möglichkeit ein Jailbreak durchzuführen? Welchen Sinn macht das für Apple?
 
@erpp: Ich kann es verstehen. Schließlich will Apple an ihrer Software verdienen. Ich meine, wenn iOS geknackt wurde, hat man völlige Kontrolle über sein Gerät oder? (Rootrechte, Möglichkeit andere Apps zu installieren, ggf. auch kostenlos, eigenes Aussehen der Themes, ...) Und Apple sieht das so ungern, weil sie dann eben nichts mehr an den Kunden verdienen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
 
@bliblablubb: du liegst falsch. JB ist nicht nur um kostenlos Software zu installieren. 1. Braucht man es für den Unlock. 2. Bekommt man viele nützliche Features, wie z.B. die Möglichkeit 3G, WLAN oder auch den Flugmodus zu (de)aktivieren ohne sich durch die ganzen Menüs zu quellen. 3. Bekommt man durch den Cydia Store viele nützliche Apps, die es wegen den bekloppten Apple-Regeln nicht im Apple Store gibt. Ein einfaches Beispiel: eine Taschenlampen-App. Auf meinem 3GS wird mit dem Bildschirm geleuchtet, hat ja kein Blitzlicht. Nun, Apple erlaubt der Herstellern der Taschenlampen-Apps nicht die Bildschirmhelligkeit voll aufzudrehen, was dazu führt, dass alle diese Apps aus dem Apple Store nutzlos sind, da nicht hell genug. Im Cydia Store gibts dann eben eine, die die Bildschirmhelligkeit voll aufdreht und damit überhaupt erstmal für den beabsichtigten Zweck zu gebrauchen ist. Und es gibt noch viele viele weitere Gründe, bevor es dann irgendwann mal heißt, ach ja, man kann dadurch auch noch Warez installieren.
 
@Link: Mit "Möglichkeit andere Apps zu installieren" meinte ich eben jene Apps, die von Apple nicht freigegeben wurden. Ich hab ja nicht nur kostenlose Apps gemeint, ich hab ja allgemein die Individualisierungsmöglichkeiten aufgezählt (Rootrechte, Themes,...) ;)
 
@bliblablubb: ich hab das "ggf. auch kostenlos" und das Apple nichts mehr dadurch verdient wohl als "gecrackte kostenpflichtige Apps" interpretiert, weil sonst jeder gleich darauf rumreitet, wenns um JB geht. Lag ich wohl ausnahmsweise falsch.
 
@Link: Ja, "ggf. kostenlos" war auc hdarauf bezogen. Ich habe aber mit Absicht die wichtigeren Punkte vorher genannt. Für einige User steht in erster Linie eher die Individualisierung und Rootrechte im Vordergrund, für den größeren Teil wiederum eher der Grund kostenlos Apps zu beziehen. Diesen Punkt habe ich aber mit Absicht hinten angestellt, weil ein Jailbreak ja schon Sinn macht und eher als guter Zweck gedacht ist. Der illegale Erwerb kostenpflichtiger Apps für lau ist natürlich der fade Beigeschmack.
 
Ich hatte selber ein 4S wie viele Freunde und Kollegen, und alle haben ihr IPhone gejailbreakt um mehr Funktionen und Cydia Store zubekommen weil sie für nicht zahlen wollten. Mensch holt euch doch langsam mal ein Android Phone. Was bringt denn ein JB ? Du kommst funktional an ein Android Phone ran. Von Cydia ganz abgesehen.... Bis Android 2.1 versteh ich es ja, aber langsam reichts doch mit dem rückständigen iOS zeug.
 
@SebastianM: Ich gebe die Frage an dich zurück: warum brauchen so viele Androiden sofort ein Custom-ROM? Offenbar gibt es eine Gruppe von Nutzern, die einfach mehr mit ihrem Smartphone machen wollen, als der Hersteller zur Verfügung stellt. Und ja, ich bedaure es, ein so rückständiges OS zu benutzen, für das es noch nicht mal einen Virenscanner gibt.
 
@ZappoB: Durch einen "Virenscanner" wähnen sich aber leider viele in vollkommen falscher Sicherheit! Wenn man sich nicht auskennt, dann kann die Installation eines "Virenscanners" auch mehr Schaden anrichten, als wenn man keinen installiert hätte. Habe ich selber schon oft genug bei Windows- und Android-DAUs erlebt. Zumindest weigere ich mich mittlerweile Windows zu warten und installieren jedem Ubuntu, sofern keine speziellen Windows-Only-Programme erforderlich sind, aber das ist auf privaten Rechnern fast nie der Fall. Bei Android trichter ich den Leuten immer ein, nur offizielle Apps zu nutzen bzw. nur Apps aus Google Appstore zu installieren und immer gut zu überlegen, ob sie diese oder jene App wirklich brauche.
 
@seaman: Mein letzter Satz sollte eigentlich Sarkasmus implizieren...
 
@ZappoB: Bleib du bei deinem IPhone und ich bei meinem Xperia S welches ich seit Dezember besitze. Das XS ist in meinen Augen das perfekte Beispiel: Meinem alten IPhone 4S in jeder Hinsicht überlegen und kostet 300 € statt knapp 800 ( XS hat 32 GB Speicher. )
 
@ZappoB: Custom Rom ? WEIL SIE ES KÖNNEN, was du nicht verstehst. Du willst nicht etwas ein Custom Rom von Android mit iOS JB Vergleichen. OMG. Custom Rom: Die Community passt Android nach wünschen der User an, und sorgt auch dafür das alte Smartphones noch die Aktuellsten Neuerungen erhalten. Gut, kannst du nicht verstehen da es bei iOS sowas nicht ansatzweise gibt. Desweiteren schau mal über den Tellerrand deiner kleinen Apple Welt hinaus: Ein User hat die freie Wahl welchen Hersteller eines Android Phones er nutzt. Er hat die freie Wahl des Gerätes, ob es nun das Handling, Leistung, oder die Aktualität des Betriebssystem ist. mmh Gut, kennst du auch nicht. Seit dem verbockten Verkauf vom Nexus 4 ist auch mehr Nutzern klar das Sie ein Gerät haben können was mehr als die hälfte kostet, länger Supportet wird und einfach mehr kann und User Freundlicher ist. mmmh, Gut wirst du auch nicht verstehen. Kleiner Hinweis: Was viele vergessen, die einzigen Neuerungen bei IPhones iOS in den letzten Jahren waren Dinge wie das lustige Spielzeug Siri oder Apple Maps, angepriesen als die beste Navigation die es gibt ( Aussage, Vorstellung iOS 6 / IPhone 5 - live gesehen ) welcher aber kein Nutzer von älteren Geräten erhält ob es technisch keine Hürde gibt. Oder die tolle Panorama Cam, die es seit 1,5 Jahren Knapp bei Android gibt, oder die Mitteilungszentrale die mit. 5.1 kam usw.... ^^ Mmh verstehst du bestimmt auch nicht da du gar keine andere wahl hast.
 
@SebastianM: xD - man, wisch dir mal den Schaum vom Mund, Agrolevel 9000! Und Appleuser nennt man "Jünger"? o.0 - so eine üble Hassrede habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Ich hatte bereits mehrere Android-Geräte (auch selbst mit Custom-ROMs geflasht) und kenne mich vermutlich besser damit aus, als du dich mit iOS, oder vielmehr, wie eine homogene Apple-Landschaft zusammen arbeitet. Hauptsache Unsinn über Dinge schreiben, von denen du WIRKLICH keine Ahnung hast!
 
@ZappoB: Und zu dem Thema rückständig : Ich als ehemaliger 9 Monatiger IPhone User wollte einfach nicht mehr den ganzen Tag nur in mein App Dock schaun, ich wollte wieder zurück zu meinem anpassbaren Homescreen, wo ich Widgets habe um gleich das WLan zu deaktivieren anstatt bei jedem scheiss ins Menü zu müssen. Ich wollte auch vor 5.1 eine Mitteilungszentrale, oder 3G deaktivieren weil es 50 Prozent Akku Spart. Ich wollte auch wieder richtiges Multitasking anstatt das beschränkte etwas was Apple hat um ihr System performant zu bekommen und mit den Akku laufzeiten konkurieren zu können ( Aussage Keynote Apple, Grund des halben Multitaskings ). Oder das iOS nicht skalieren kann und manche immer noch glauben das Display Verhältnis vom 5er wäre wegen der Bedienbarkeit anstatt der Tatsache das Apple den Entwicklern entgegen kommen wollte. Da Horizontal anpassen erstmal weniger arbeit macht als Hori+Vertikal ;-). Und ich habe mich einfach geärgert das ich soviel Geld ausgab für ein SM was mittlerweile viele 300 € Androiden können.
Ich kanns einfach nimmer hören. Macht mal die Augen auf, Jahrelang auf einer stelle treten aber immer voll bezahlen...
 
@SebastianM: Selbstgespräche? Hast schon mal was von "editieren" gehört?
 
@SebastianM: Und an dem Punkt mit dem Virenscanner deines Kommentares merkt man das du keine Ahnung hast. So gut wie alle Lücken die Android hat existieren nur theoretisch ohne erfolgte Ausnutzung oder mit explizitem zutun des User ( per Hand freischalten das Play Store fremde Apps über andere wege installiert werden können usw. ). Du weist echt nicht von was du sprichst.
 
@SebastianM: Android? Niemals!
 
Hoffentlich macht der Jailbreak nicht dieselben Fortschritte wie der Berliner Flughafen (c :
 
"Für die BREITE MASSE". Also ehrlich so eine Unverschämtheit. IOS-Nutzer sind allesamt ausschließlich außerordentlich hippe, schlanke und beruflich erfolgreiche Menschen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich