RIM: Verkauf der Hardware-Sparte ist eine Option

Thorsten Heins, Chief Executive Officer (CEO) des BlackBerry-Herstellers Research in Motion, kann sich vorstellen, die neueste Version des Betriebssystems an andere Hersteller zu lizensieren. Eine weitere Option ist der Verkauf der ... mehr... Ceo, Rim, Thorsten Heins Bildquelle: RIM Ceo, Rim, Thorsten Heins Ceo, Rim, Thorsten Heins RIM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Thor hat auch schon vor 6 Monaten gesagt, dass eine Aufspaltung ein Plan B ist. Von daher ist diese News keine echte News. Dazu würde man damit ja nur dem Trend folgen. In Kanda zu produzieren ist nunmal heutzutage teuer...Aber solange RIM Geld hat und Schulden ein Fremdwort sind, hat RIM gute Chancen und mit mir sowieso einen treuen Kunden :) - da fällt mir ein: ja mit QNX und Autos, das ist wohl ein guter Markt wo RIM auch schon sehr stark vertreten ist, gerade im Vergleich zur Konkurrenz.
 
@GrIvEl: MS ist noch mit Windows Embedded im Automotivebereich vertreten, aber sonst fällt mir keiner mehr ein...
 
@Knerd: Jepp, das sind aber auch die einzigen.
 
Wieso kommt Winfuture jetzt kurz vor Release der neuen Geräte und neuem OS mit so einer alten und dummen Plan B News...

RIM wird garnix verkaufen, weil das neue System und die neuen Geräte einschlagen wie eine BOMBE!!!!
 
@Pug206XS: Kannst du mir bitte die Adresse deines Kristallkugelhändlers mitteilen?
 
@Pug206XS: Bomben schlagen ein wie ne Bombe und trotzdem will die keiner ;) Aber ich hoff auch, dass RIM das wirklich nur als Notfallplan um Schubladen behält
 
@Pug206XS: Hat man auch von WP behauptet und das sage ich als WP Nutzer und Liebhaber :)
 
@Knerd: Nur RIM hat eine Kundenbasis ;)
 
@GrIvEl: Naja, das macht aber keinen Unteschied, ja die Bestandskunden konnten sie teilweise halten, aber Neukunden zu gewinnen ist das was zählt ;)
 
@Knerd: Ich sehe da eine Chance, dass sie auch neue Kunden mit BB 10 finden - es ist ja ein völlig System, das gerade dieses Problem beheben soll. Gebt dem doch eine Chance
 
@GrIvEl: Eine Chance können sie gerne haben, je mehr Systeme umso besser :) Wobei 3-5 echt Maximum wären ^^
 
@Knerd: wird halt dann schon eng jetzt wo consumer und business market zusammen gewachsen sind :)
 
@Knerd: Ich wäre derzeit ein potenzieller Neukunde. Was ich bis jetzt gesehen und gehört habe über das neue System, find ich einfach nur klasse. Wenn ich mir bald nen SP live anschauen kann und es mir weiterhin so gut gefällt, steig ich von Android auf RIM um. Die Telefone fand ich schon immer nice...das System eigentlich auch, schlecht war nur, es ist primär für Buisness! :-) Dies ändert sich jetzt, in Verbindung mit geilem System und guten Telefonen, könnten sie bei mir landen! :-)
 
@GrIvEl: Microsoft hatte auch eine Kundenbasis
 
@-adrian-: Im mobilen Sektor? Da würde ich gerne paar Zahlen sehen
 
@GrIvEl: Natuerlich im Mobilen sektor. Was meinst du wieso es mit Windows phone heisst es sei ein neuanfang und nicht ein einstieg.
Es gab mit windows ce windows mobile schon hunderte geraete auf dem markt. ich selbst hatte seit 2003 touchscreen basierte smmartphones mit tastatur und sogar mit stift bei beim note:P
 
@-adrian-: okay. Ich habe es mehr auf aktuelle Nutzer bezogen. Nach meinem Wissen, hat MS in den letzten 3 Jahren ehe Win7/8 kam nicht wirklich Kunden gewonnen/gehalten.
 
@GrIvEl: Naja RIM hat sich da auch nicht mit Ruhm bekleckert, oder?
 
@-adrian-: Stimmt.
 
Research in Motion---hahahaha...die treten seit Jahren auf der Stelle.Selbst Nokia hat den Sprung ins nächste Jahrtausend geschafft.
 
@Clon3On3: Security anyone ? RIM im Jahr 2500 rest der Welt im Jahr 1990...
 
Gab es eigentlich schon irgendwelche Hardware-Details zu den neuen Geräten? Die zwei wichtigsten Gründe warum ich noch immer ein Blackberry Pearl verwende sind die sehr lange Akkulaufzeit und der extrem gute Empfang... wenn das wegfallen sollte sind die neuen Geräte wohl nichts für mich, obwohl ein Upgrade mal dringend notwendig wär...
 
@Duglum: Empfang waren alle BBs seit jeher super. Auch die neue Generation macht da keine Ausnahme. Den Beweis habe ich seitdem ich den 9900er habe mehr als oft genug in den alpen gehabt. Bezüglich Akku Laufzeit: das wird spannend. das Touchscreen Modell wird mit Sicherheit keine gigantischen Laufzeiten schaffen, aber vielleicht wird das neue Bold wieder mehr 9700er in Laufzeit als 9900 :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links