SimCity-Beta: Wer Bugs nicht meldet, fliegt raus

Am nächsten Freitag startet die Beta der neuesten Ausgabe des Aufbauklassikers SimCity: Diese dient naturgemäß dazu, Fehler im Spiel aufzuspüren. Laut Nutzungsbedingungen ist das Melden von Bugs aber Pflicht: Wer einen entdeckt, aber nicht meldet, ... mehr... Videospiel, Sim City, Städtesimulation Bildquelle: simcity.com Videospiel, Sim City, Städtesimulation Videospiel, Sim City, Städtesimulation simcity.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und wie wollen sie das nachweisen? -.-
 
@Mezo: Das ist die große Frage. Man könnte das quasi als "EULA-Trollen" bezeichnen: Lässt sich nicht überprüfen, aber unbeliebt hat sich EA damit dennoch (völlig unverschuldet noch dazu) gemacht. Edit/Nachtrag: Selten ein schöneres Beispiel für "Eigentor" gesehen...
 
@witek: Mal angenommen, der größte Teil der Nutzer würde sich daran halten.... Würde EA dann nicht mit Fehlern zugespammt werden, die schon alle doppelt und dreifach gemeldet wurden? Oder hat EA so wenig vertrauen in die eigene Qualität, dass die zu solchen Mitteln greifen müssen?
 
@T!tr0: Eine Beta ist ausschließlich dazu gedacht, Fehler zu finden. Wer dies als frühzeitige Demo betrachtet ist aus Sicht der Entwickler ein Schmarotzer. Ich verstehe EA vollkommen, denn eine Beta ist nun mal zur Fehlersuche gedacht. Es mag Unternehmen geben, die Betaversionen als Werbung nutzen und großflächig bereitstellen - das ist jedoch vollkommen gegen den Grundgedanken und entspricht nicht dem Zweck. Dennoch könnte man solche Probleme vorbeugen, in dem die Tester gezielt ausgesucht und eventuell auch mit ein paar Euro entlohnt werden. Dann müsste man sich nicht auf Hans Wurst verlassen, der nur geil drauf ist ein neues Spiel zu testen.
 
@web189: Das ist zwar völlig richtig, die Optik, die sich EA durch so eine Formulierung erlaubt, ist aber trotzdem schief. Nicht-Melden von Bugs gleich dem Cheaten gleichzustellen, ist schon etwas merkwürdig, vor allem dann, wenn man es nicht einmal überprüfen kann...
 
@witek: Jop, das stimmt. Ich finde die Formulierung auch nicht toll. Meiner Meinung soll einfach Geld an der falschen Stelle gespart werden. Einerseits kein Geld für professionelle Tester ausgeben, andererseits wollen sie die Qualität der Tester erhöhen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man das mit solchen Formulierungen erreicht. Abgesehen davon halte ich ohnehin nichts von öffentlichen Betas. Testen ist harte Arbeit und erfordert auch in gewissem Maße Fachwissen. Ich würde mal bezweifeln, dass auch nur 1% der Tester gezielt vorgeht und auch unwahrscheinliche Szenarien überprüft. Auf diese Weise erfährt man vielleicht von Programmabstürzen, Bugs und andere Fehler werden aber größtenteils unentdeckt bleiben.
 
@witek: Kann ich aber verstehen. Stell dir vor er entdeckt einen tollen Bug und meldet ihn bewusst nicht, damit er ihn im fertigen Spiel ausnutzen kann. Vll ist das in der Vergangenheit bei EA schon vorgefallen, weswegen sie jetzt diese Passage eingebaut haben. Da das nächste SimCity stark auf Online-Features setzt sind hier Bugs, die einem einen Vorteil verschaffen, natürlich besonders ärgerlich (Ladder-Reset, etc)
 
@witek: womit macht sich EA eigentlich *nicht* unbeliebt?
 
@web189: Leider ist es aber so, seit es keine Demos mehr gibt, dass die meisten Publisher dazu übergegangen sind ihre "Betas" als Demos unter die Leute zu bringen! Wenn dann auch noch dieses komische Gefühl dazu kommt, dass sich zwischen Beta und Final nichts geändert hat, dann ist das schon etwas merkwürdig....
 
@web189: Und deshalb gibt es mehrstufige Tests. Sowohl die internen mit professionellen Testern als auch groß angelegte öffentliche. Letztere dienen aber nicht unbedingt der "Bugfindung", sondern häufig Stresstests für Server und Architekturen UND ganz wichtig Systemkompatibilitätstests. Da draußen gibt es so viele verschiedene Systemzusammenstellungen die lassen sich intern unmöglich testen. Bei einem öffentlichen Betatest bekomme ich es aber mit, wenn einige Systeme immer wiederkehrende Probleme haben und kann in diese Richtung optimieren (Gutes negativ-Bespiel, GTA4 + ATI-GPUs). Aber grade aus diesen genannten Punkten finde ich die Meldung von EA schon ziemlich dreist. Klingt wirklich danach, dass sie sich echt die Phase der internen Tests sparen wollen und diese teuren Tests auf viele "gratis" Tester abwälzen (was nicht funktionieren wird)...aber allgemein zu sagen öffentliche Tests sind schlecht, halte ich auch für gewagt, die haben ihren gesonderten Zweck, den ich mit internen Tests niemals erfüllen kann.
 
@T!tr0: Wenn du einen Fehler von 10 leuten bekommst ist er wohl schwerwiegender als wenn ihn nur 1 Mensch hat. Da ist dann die Wahrscheinlichkeit dass es sich um einen Fehler durch externe Faktoren bedingt handelt größer als bei 10 meldungen.
 
@witek: vieles kann man bestimmt überprüfen, denn die beta-version hat mit sicherheit ein log mit automatischer fehlerberichtserstattung. und ein absturz wird mit sicherheit geloggt und an EA-Übertragen. und wenn das häufiger passiert, aber nie ein user was berichtet....
 
@witek: Ist ja nicht so als wäre EA jemals richtig beliebt gewesen. Früher hatten sie noch Ziele die nicht nur auf größtmöglichen Gewinn ausgelegt waren aber damit ist es schon lange vorbei.
 
@witek: Erinnert mich an die EU :D
 
@witek: Unverschuldet nicht. Aber unnötig.
 
@witek: um einen Bug zu melden muss ich diesen erstmal als solchen erkennen. Und hier harpert es doch schon. Da brauchst doch garnicht an den nächsten Schritt zu denken.
 
Zählt Origin und Online-Zwang als Bug oder Feature? ;)
 
@Runaway-Fan: its not a bug, its a feature^^
 
@Runaway-Fan: Melde dies lieber mal sonst fliegst du :D
 
@Runaway-Fan: Das weiß nichtmal EA. Siehe Battlefield 3. Der Client kann Internetseiten darstellen, aber EA programmiert lieber nochmal ein Browserplugin dazu, um die BF3-Seite im externen Browser darstellen zu können, damit der Spieler immer schön zwischen Desktop und Spiel hin und her schalten muss. Mehr geht nicht. Die Ingame Funktion SHIFT+F1 wird überhauptnicht genutzt. Hauptsache der Shop läuft.
 
Ich freu mich so richtig auf SimCity. Endlich mal wieder ein Spiel, was man Tagelang zocken kann und einem nicht langweilig wird. Jedenfalls will ich das hoffen. War beim SimCity 4 auch so :) Nicht so wie bei diesen ganzen shootern.. :D
 
@HorrorClown: Wenn du den letzten Satz weggelassen hättest, dann hättest jetzt ein Plus bekommen. Obwohl du dir für die Plus-Punkte eh nix kaufen kannst... Hm, ob die auf eBay etwas wert sind?
 
@Bitfreezer: Aber er hat doch recht. Jedesmal wenn ich mal bei den "besten" Spiele Videos von WF schaue, sind es entweder Shooter, Shooter, Shooter. Oder Fortsetzungen, Fortsetzungen, Fortsetzungen. Oder Beides: Shooter Fortsetzungen! Sim City kommt ohne Gewalt aus, man baut mal auf anstatt immer was zu zerstören/töten und vielleicht ist es noch ein bisschen Innovativ.
 
Naja, soll wohl das Ausnutzen von Exploits begrenzen und wie schon im Newstext erwähnt diejenigen abschrecken, die Betas nur als Demo sehen. Meines Erachtens völlig legitim. Werde wohl wegen Origin und Cloud-Zwang wohl sowieso einen Bogen um das Spiel machen.
 
@DeepBlue: Ja, ich auch. Das Spiel macht echt einen super genialen Eindruck, aber der Online-Zwang geht mal gar nicht. Eventuell werde ich es mir aber dennoch kaufen, wenn es einen Offline-Hack gibt und das Spiel unter 20 Euro kostet bzw. auf dem Krabbeltisch verfügbar ist.
 
Sehr geil.....übersetzt steht da also: Du bist unser Testsklave der ohne Gehalt unser Produkt testet so dass wir den anbestellten Bockmist korrigieren können. Wenn du einen Fehler nicht meldest wirst du gefeuert egal ob du ihn erkannt hast oder nicht.
 
@Tomato_DeluXe: Und wie bei jedem Arbeitgeber steht es dir frei dort anzufangen oder nicht
 
EA - Einfach albern
 
Von der Beta ausgeschlossen werden, ok. Aber das ganze Origin Konto zu verlieren, weil man einen Bug evtl. übersehen hat, dass geht definitiv zu weit! Nichts anderes sagen die Bestimmungen in der aktuellen Version aus.
 
@Bitfreezer: nicht übersehen. Gesehen und nicht gemeldet. Ich denke (bzw. hoffe für EA natürlich), dass sie diesen Weg nur wählen, wenn sie bemerken, dass jemand einen offensichtlichen Bug gefunden hat und ihn nicht trotzdem nicht meldet (in der Hoffnung, ihn im fertigen Spiel noch ausnutzen zu können)
 
@zwutz: Das ist meiner Meinung nach aber ein Ding der Unmöglichkeit. Obwohl, einzige Möglichkeit wäre wohl, dass jemand einen Bug im Betatest findet, diesen nicht meldet und dann im fertigen Spiel ausnutzt. Aber dass dann das komplette Origin Konto gesperrt wird finde ich dennoch nicht rechtens.
 
@Bitfreezer: ja klar. Ich wollte es nicht rechtfertigen, nur die Beweggründe aufzeigen ;)
 
@Bitfreezer: Es ist eben die Rate wie hoch ist die Chance das der Kunde nichts mehr kauft und wie hoch ist das Geld das ich durch eine Aktion generiere.
 
...wo kann man sich denn für die Beta anmelden? finds gerade nicht :(
 
@JacKs0n: okay gefunden. die anmeldung war allerdings nur bis gestern möglich
 
@JacKs0n: über facebook werden per losverfahren jeden tag bis freitag 100 betaeinladungen verlost.
 
@scary674: und wo genau bei facebook?
 
Dann würde ich erstmal Origin als Bug melden.
 
Wie man diesen genialen Grundgedanken eines Spiels wieder einmal durch reine Profitgier so in den Dreck ziehen kann, ist mir immer wieder ein Rätsel... Origin+Online-Zwang für einen Aufbausimulator ist sowas von lächerlich. Deshalb muss dieses Spiel einfach ignoriert werden. EA... einfach a$$i
 
EA und Origin-DRM-Zwangskonto, noch Fragen?
 
Idiotisch. Dann sollten sie das öffentlich und deutlich kommunizieren. Dass man seinen Origin-Account riskiert, nur weil man einen Bug nicht meldet, ist ein verdammter Witz und wird wohl kaum willige Tester zum Einstieg in den Betatest motivieren. Sofern man das Problem der Nachweisführung, man habe einen Bug nicht gemeldet, ganz ignoriert.
 
Sollte auch mal wieder Theme Park spielen :) Fand ich immer um längen besser als SimCity. Es war sogar mal die Vollversion bei einem der ersten GameStar Hefte dabei, sollte irgendwo zuhause noch rumliegen ;D
 
@hover: Welchen Theme Park meinst du? Ich spiele das noch zwischendurch auf dem SNES ^^
 
@hover: Ich persönlich bevorzuge Rollercoaster Tycoon, aber ich fand' es gut, dass man bei ThemePark World oder wie das hieß' schon in 3D gebaut hat und man mit den Achterbahnen auch fahren konnte, während man in RCT2 noch in 2D und Isometrisch unterwegs war.
RCT3 war aber IMO irgendwie weniger interessant, weiß' aber selber nicht warum. Spielerisch ist es ja noch genauso wie RCT2, nur in 3D und mit Feuerwerken.
 
Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass für mich jedes Sim City der neu raus kam immer schlechter wurde aber das neue was unterwegs ist spricht mich wirklich an! (abgesehen von Origin und den ganzen Mist drum herum)
Btw spielt einer noch Sim City auf dem SNES? Hab letzte Woche aus Spass einfach mal wieder rausgekramt und ne Mega Metropole gebaut. Macht echt noch Fun :)
 
@lalla: Mich spricht das neue bisher noch nicht so an. Comicgrafik und jede Menge ploppables. Ich bin eher Freund der growables, also von Gebäuden, die dadurch entstehen, wie man die Infrastruktur gestaltet. Je höher der Grundstückswert (durch Parks, Ubahn, Krankenhäuser etc), desto eher entstehen Wolkenkratzer und Luxusgebäude. Das fand ich immer spannend. Beim neuen SC scheint der Fokus stattdessen auf der Spezialisierung von Städten durch ploppables, also frei platzierbaren Gebäuden wie Casinos zu liegen, also eher so der Cities XL Ansatz den ich persönlich schnarchlangweilig find... . SC auf dem SNES mochte ich übrigens auch, vorallem die Musik und das Design (ich liebte diese Zwei-Felder-Wohngebäude) und dass man je nach Parkflächen oder Anzahl von Polizei und Einwohnern etc Bonusgebäude bekam.
 
Ob die paar Fitzel-Tage da was an den Bugs reißen wage ich sehr stark zu bezweifeln.
 
den ersten mega-bug habe ich schon, ich kann nicht offline spielen.
 
@troll_hunter: sonst könnten die dich ja auch nicht vom Spielen bannen, wenn du einen Bug nicht meldest. Verstehst :)?
 
Charmant, so und nur so kennt man EA :D
 
Na bei meiner Erfahrung mit EA-Spielen würd ich sagen da wird dann jeder exakt 60 Minuten damit zu tun haben, die Bugs zu melden die er/sie im Minutentakt findet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

SimCity im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles