Windows 7: Internet Explorer 10 erscheint in Kürze

Die Entwickler aus Redmond sind nach wie vor mit der Arbeit am Internet Explorer 10 (IE) für Windows 7 beschäftigt. Inzwischen scheint Microsoft diesbezüglich aber auf die Zielgerade eingebogen zu sein. mehr... Browser, Internet Explorer 10, IE10 Bildquelle: Microsoft Browser, Internet Explorer 10, IE10 Browser, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Informationen dazu stammen nicht direkt von Microsoft selbst, sondern von Mary Jo Foley von 'ZDNet.com', die üblicherweise sehr gute Kontakte nach Redmond pflegt und in der Regel als gut informiert gilt." - EICHHÖRNCHEN! -.-
 
@s3m1h-44: Ich frage mich ernsthaft, was du uns mit deinem Kommentar sagen willst... Kannst du das evtl. etwas näher erläutern ? :)
 
Na hoffentlich geht das Firefox runterladen damit schneller und sicherer als mit der Version 9 ;-) :P
 
@Clawhammer: Wie originell....
 
@Clawhammer: Ich finde den IE10 super, was mir nur fehlt ist ein ad block plus :-D, Plugins fehlen dem IE10 oder gibt es schon ein ähnliches?
 
@Cihat: Das ist auch mein Problem mit dem IE, ansich ist er ja ganz gut. Aber wenn man einmal die ganzen schönen features von FF gewöhnt ist. *seuftz*
 
@Clawhammer: Da gebe ich dir Recht :-D die fehlen einfach!
 
@Cihat: Der IE hat seit Version 8 einen Werbeblocker dabei.
 
@Kirill: Nein, der IE bietet TPLs, die vielleicht einen Teil dessen ausmachen, was ein Werbeblocker leistet. Insofern ist das nicht wirklich vergleichbar.
 
@der_ingo: Ja, du hast Null Ahnung vom IE gibst aber gerne deinen Senf dazu.
 
@der_ingo: Wenn man die EasyList + EasyList Deutchland blockt der IE alles was auch Adblock Plus beim Firefox oder Chrome blockt. Lediglich Flash-Inhalte können nicht geblockt werden, dass liegt aber an der Natur des Plug-Ins. Ich hoffe deshalb, dass Flash so schnell wie möglich ausstirbt. ;)
 
@Surtalnar: und ich kann ein beliebiges Element mal eben per Rechtsklick hinzufügen? Ich kann mir auf einer Seite mal eben anzeigen lassen, welcher Filter welches Element geblockt hat? Wäre mir neu.
 
@Surtalnar: Für Flash, Silverlight und Java gibt es dann noch den ActiveX-Filterung. :-)
 
@der_ingo: Die TPLs blocken Werbung, das ist genau das, was ein Werbeblocker leistet.
 
@Kirill: wenn du dir eine Seite mit einem Browser plus Adblock+ anschaust und dann mit IE mit aktiver TPL, dann wirst du deutliche Unterschiede feststellen. Schon alleine, weil im IE kleine Verbotszeichen für geblockte Inhalte angezeigt werden und der Seitenaufbau dadurch gestört ist.
 
@der_ingo: Der Seitenaufbau wird mitnichten gestört, da stehen statt der Werbebildchen halt Platzhalter drin. Bei unsichtbaren Inhalten, die geblockt werden, wird der Seitenaufbau erst recht nicht gestört.
 
@Cihat: Einfach die Tracking-Protection Lists (ist sososagen sowohl Adblock Plus als auch Ghostery in einem) installieren, es gibt sogar eine von den Adblock-Plus Machern. Und der Tracking - Schutz ist auch denen von Firefox, Chrome, etc überlegen. Flash-Block ist auch schon intigriert. Und das es so wenig Add-ons für den IE gibt, ist nicht Microsofts Schuld. WOT, Ghostery und LastPass gibt es auch zum Beispiel für den IE. Und es gibt auch keine Leistungseinbrüche, wie es bei Chrome und Firefox durch die Add-ons der Fall ist.
 
@eragon1992: Ghostery gibt es für den IE. Unglaublich, dass Du das als IE Fanboi nicht wusstest: http://www.ghostery.com/download Damit man noch sorgenfreier mit dem IE den feurigen Firefox saugen kann. :-)
 
@Feuerpferd: Der Witz war oben schon nicht gut. Ihn zu wiederholen macht ihn NICHT besser...
 
@Cihat: Mit AdTrap bald kein Problem mehr!
 
Endlich ! Ich hab WOCHEN drauf gewartet. nicht.
 
@BrakerB: haha. Nicht.
 
Ist für mich so gesehen zu spät, bin inzwischen mit Windows 8 unterwegs. Find's dennoch klasse, dass der endlich kommt.
 
@Kirill: jup, ich glaub Microsoft hats endlich geschnallt und die Browserpolitik (glücklicherweise) geändert :)
 
@Ninos: Wie, ändert? Neuere IEs gab es schon seit Jahren für ältere Windowse, da wird nix geändert.
 
Internet Explorer? Ach? Gibts den noch? ;D
 
@dodnet: Es wird Zeit das du ins Bett gehst das Sandmännchen ist schon vorbei.
 
@dodnet: In der Not wird auch zu Krücken gegriffen. :-)
 
@Feuerpferd: Stimmt, das sieht man an den Linux Nutzern.
 
@dediee: Die Linux Nutzer haben Firefox, Midori, Chromium und Hacked Links, die sörfen schneller und Windows-Virenfrei.
 
@dediee: Die meistens noch schlimmer und arroganter sind (halt diejenigen, die ich kenne) als zum Beispiel Apple-User sind. Kein Wunder, dass Linux auf den Desktop keine höhere Marktanteile bekommen. :-D
 
@eragon1992: Wie weit ist es gekommen? Jetzt wird der Charakter am Betriebssystem festgemacht. Ich mag diese große Auswahl, so kann doch jeder nutzen was er möchte und testen welches vielleicht besser auf ihn zugeschnitten ist.

Ich nutze OSX ... ups, jetzt bin ich arrogant. Ach nein, hab ja noch Windows 7. Das gleicht meine Arroganz hoffentlich etwas aus. ;-)
 
@Zweizylinder: So habe ich es auch nicht gemeint. Ich finde es auch gut, dass es mehrere verschiedene Betriebssysteme gibt. Ich finde halt die ganzen Flamewars was den Betriebssysteme, Software und Firmen angeht. Gegen Linux und OpenSource habe ich auch nichts. Nutze teilweise auch noch Linux neben Windows. Jedes System hat seine Vor-und Nachteile. Und mit Arroganz habe ich nicht alle Linux oder OS X Nutzer gemeint. Sorry, das es etwas zu hart geklungen hat. Ich glaube, ich bin etwas heise und golem Geschädigt. Du hast aber vollkommen Recht.
 
@eragon1992: Ist schon O.K. Mein Zwinker-Smilie sollte meine Unangegriffenheit etwas zum Ausdruck bringen.
 
@eragon1992: Das Schlimme an Linux ist tatsächlich nicht nur der Umstand, dass zunächst mal oft ohne aufwändige Frickelei nichts wirklich richtig funktioniert. Das Schlimmste ist ein Großteil seiner fanatischen Nutzer. Einer der Gründe, warum ich damit seit Jahrzehnten nichts mehr zu tun haben möchte. Ich möchte nicht Mitglied einer Sekte sein. Das letzte mal, als ich mich auf so etwas eingelassen habe, war zur Zeit von OS/2, auch da gab es genug Nutzer, die man mit religiösen Fanatikern gleichsetzen konnte. Das brauche ich echt nicht nochmal, man muss sich das Leben nicht unnötig schwer machen, es gibt da genug andere, wichtigere Probleme...
 
@chronos42: Absolute Zustimmung. :-)
 
@chronos42: Das Schlimme an MS-Windows ist tatsächlich nicht nur der Umstand, dass meistens ohne aufwändige Frickelei nichts wirklich richtig funktioniert. Das Schlimmste sind aber die MS-Fanatiker.
 
@Feuerpferd: Gäääähn....
 
@Feuerpferd: Gäääähn....
 
Warum sollte man noch den Internet Explorer Nutzen? Gibt wesentlich bessere Alternativen.
 
@Sapo: Warum sollte ich Alternativen nutzen, gibt doch den Internet Explorer.
 
@MrRossi: Es sind dann Leute wie du die an einem Botnetz hängen.
 
@Sapo: Schon mal was von SharePoint, Exchange und Team Foundation Server gehört? Ja, läuft alles nur mit IE optimal m(
 
@Sapo: Und was ist das denn? http://winfuture.de/news,74158.html :-D
 
@Sapo: Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen das mein System noch nie befallen war, also kann es auch an den Userverhalten liegen.
Aber wer sich entsprechend verhält und Vorlieben hat braucht wohl Alternativen ;)
 
Gibt es den auch endlich für den Mac? ;)
 
@CoF-666: Es wird im Internetz gerüchtet, dass es für MacOSX einen DOS-Emulator geben soll. :-)
 
@CoF-666: Nee, aber es gibt VirtualBox für Mac. Darin kannste ein Win8 installieren und kannst so dann auch den IE10 auf deinem Mac nutzen. Viel Spaß damit.
 
@seaman: das war ne rhetorische Frage denke ich mal^^ @CoF-666 nein für DEN MAC wird zum Glück nicht alles entwickelt.
 
@Ninos: "rhetorische Frage"? Wasn dat?
 
@seaman: http://de.wikipedia.org/wiki/Rhetorische_Frage
 
@Ninos: Aha?! Is ja sehr interessant! Aber was hat das mit dem EiIhhh10 unter MacOSX zu tun?
 
@CoF-666: Es gab für Mac OS und OS X (nur die letzte Version)allerdings mit Tasman statt Trident Engine (Version 2.0 bis Version 5.1.7 bzw. 5.2.3, Teilweise sogar vorinstalliert und auch nur für PPC Macs). Es gab eine UNIX Version für HP-UX und Solarias allerdings nur mit einer Wine ähnlichen Technik, obwohl die Code Basis von der Spyglass.inc Version von Mosaic dies durchaus ohne die Wine ähnliche Technik ermöglicht hätte.
 
@all: Ihr habt aber schon den Smiley gesehen, oder? Ich würde den Müll nicht mal nutzen, wenn ich Windows-User wäre, und selbst wenn es den irgendwann mal auch für den Mac gäbe, dann würde ich das nie und nimmer darauf installieren. Safari ist zwar auch nicht das gelbe vom Ei, aber immer noch besser, als der Internet Explorer.
 
@CoF-666: Wieso? Ist doch total praktisch für den IE10 extra ne VM mit Win8 aufzusetzen. Warum sollte man das nicht verwenden wollen? Wenn du dann mal im Internetz sürfen möchtest, dann musste einfach nur die VM starten und IE10 starten und schon kannste die volle breite des Internetzes mit dem EiIhhh 10 genießen.
 
ich freue mich sehr drauf. :-)
 
Benutze schon lange die Preview Version unter Windows 7. Die läuft wirklich gut, ich verstehe absolut nicht, warum das mit der Final so ewig lange dauert. Oder sind die Entwickler noch traumatisiert von dem Metro Quatsch, den sie auf Anordnung von ganz oben in Windows 8 einbauen mussten und kommen deswegen nicht vorwärts?
 
@chronos42: Ich bezweifel, dass es da viele Überschneidungen zwischen den beiden Teams gibt. Die eine Gruppe entwickelt Betriebssysteme, die andere Browser.
Es ist nur mal so, dass Windows 7 einen extrem hohen Verbreitungsgrad hat und natürzlich gibt es unterschiedlichste Hard- und Softwarekonstellationen. Also mir ist es lieber, die lassen sich einen Monat mehr Zeit und das Produkt ist dann wirklich ausgereift, als dass sie überhastet etwas auf den Markt werfen. Wobei natürlich abzuwarten bleibt wie schnell Unternehmen auf den IE 10 umschwenken. Gibt ja viele große Unternehmen, die setzen nach wie vor auf den IE 6/IE 7.
 
nicht schlecht, aber ms sollte weniger auf alte und auslaufende betriebssysteme setzen und win 8 im auge behalten
 
@hjo: Du widersprichst dir damit doch selbst. Das Design von Windows 8 wirkt steinalt und gemessen an den Verkaufszahlen ist das System ein Auslaufmodell.
 
@TiKu: Die Verkaufszahlen sagen was anderes ;)
 
@Knerd: Die zeigen nur, wie viele der eckigen Pakete in den Regalen verstauben ;-)
Kann man in den lokalen Blödmärkten schön beobachten. Dort liegen Berge von Windows 8 Paketen, die sehr günstig angeboten werden.Trotzdem werden sie von der Kundschaft mit Begeisterung dort liegen gelassen...
 
@chronos42: weil diese kunden mit freude die online-upgr.variante bereits installiert haben
 
@chronos42: NIcht zu vergessen die zwangsvorinstallierten OEM Versionen...
 
@daknol: und das ist im vergleich zu win7 ein großer unterschied?
 
@TiKu: Ich finde GEOS auf dem C64 moderner als was die da mit Windows 8 raus gebracht haben. ;)
 
@hjo: Sei froh, dass MS "auslaufende" Betriebssysteme unterstützt. So wurde das uralte XP immer noch nicht auf's Abstellgleis geschoben.
 
Hoffentlich ist da eine Reparaturroutine eingebaut, da der IE 9.0 immer häufiger abkackt mit: "Die Webseite hat einen Fehler verursacht ...". Natürlich liegt das an Plugins, verbogenen Einstellungen, Flashplayer, usw. Aber Chrome funktioniert bei vielen Webseiten (Facebook- Spiele, DATEV- Seiten) einfach stabiler, und bietet nebenbei eine Rechtschreibprüfung bei WEB- Formularen an.
 
@AWolf: Rechtschreibprüfung bietet ie auch?! Ansonsten, wer jedes schrott plugin installiert oder 20 toolbars...joar da wunderts mich schon auch dass er abkackt. Reperaturroutine findest du übrigens in den internetoptionen unter erweitert...dort kannste alles auf Standard zurücksetzen und er sollte wieder laufen.
 
@0711: Schon klar ... Nur ich habe keine Toolbar installiert und trotzdem kackt das Ding regelmäßig beim Schließen aller Fenster ab. Könnte natürlich ein notwendiges DATEV- Plugin sein, da auch bei Kollegen ein Abkacken des IE seit Herbst üblich ist.
 
@AWolf: das ist natürlich schade wenn es ein notwendiges plugin verursacht aber der ie läuft wirklich millionenfach relativ stabil...da bezweifel ich einfach dass, das grundsätzliche problem bei dir beim ie zu suchen ist
 
Wichtiger als dieser blöde Browser wäre ein SP2 für Windows 7 oder zumindest eine Patchsammlung (Rollup).
 
@Memfis: Es gab vor gar nicht langer Zeit hier eine Meldung, dass wahrscheinlich keine ServicePacks mehr für Windows-Betriebssysteme erscheinen. Früher machten SPs ja durchaus Sinn (langsame Internetverbindungen). Heute lädt sich das System automatisch genau die Updates herunter, die es benötigt. Wer mehrere Rechner aktualisieren muss, zB. in Unternehmen kann ja immer noch den WSUS einsetzen.
 
Der Internetexplorer spielt doch kaum eine Rolle mehr. Von Jahr zu Jahr schlechter. Und MS tut so, als würde die Welt drauf warten. Wenn ich schon lese "einige Testpersonen"....lächerlich.
 
@jb2012: wieso schlechter?
 
@0711: Naja, einfach nur nervig, wenn man ihn das erste mal öffnet, viele Abfragen zwecks Konfi, Link einfügen + Enter (Firefox "Einfügen und los",.... die Marktanteile zeigen es ja. Die fallen für den IE seit Jahren.
 
@jb2012: du musst doch nur auf schnelleinstellung drücken und fertig. Du hast auch bei ff die möglichkeit 10 fenster durchzudrücken. Die marktanteile von firefox entwickeln sich in letzter zeit auch nicht ubnedingt positiv *mal so angemerkt*. Allerdings dass der browser durch die ersteinrichtung die, die meisten user einmal in ein paar jahren sehen schlechter zu nennen...zumal die pwn2own preisgeleder für ie + firefox bände sprechen was die softwarequalität angeht. O.o
 
@0711: Schnelleinstellungen? Da hat MS wohl den Begriff "schnell" nicht verstanden. Die Einstellungen sind einfach nur schwachsinnig. Link einfügen und los gibt es auch nicht. Da ist man wohl zu eitel, eine so sinnvolle Funktion einzuführen. Firefox ist jedenfalls erfolgreicher als der IE. Und die Marktanteile beim Firefox stagnieren in erster Linie durch Chrome (warum ist mir ein Rätsel). Unterm Strich verstehe ich nicht, was MS für den IE so einen künstlichen Wind macht. Die Zeiten sind für den IE vorbei. Anbei mal ein Link auf eine Statistik: http://www.browser-statistik.de/ Es muss ja Gründe geben, warum den IE immer weniger Leute nutzen...auch wenn das eine Minderheit gerne abstreitet...
 
@jb2012: du setzt einen haken um für die schnelleinstellung...klickst einmal auf weiter, es kommt die erfolgsmeldung und fertig?! Was ist daran nicht schnell oder vergleichbar mit anderen browsern? Selbst auf deinem link ist er weit von unbedeutend (heute sogar deutlich auf platz 2) - allerdings ist deutschland auch nicht die welt, wo der ie weiter deutlich auf platz 2 zu finden ist http://gs.statcounter.com/#browser-ww-monthly-201207-201301 ...wer streitet was denn ab? Der IE wird weiterhin stark genutzt, die nutzung ist leicht bis nciht mehr rückläufig aber weiterhin bedeutend höher als vom allerweltsbrowser firefox. Übrigens kann ich gut verstehen warum man vom firefox zu einem anderen browser wie chrome wechselt...technisch fortschrittlicher und sicherer.
 
@0711: Beim FF muss ich nur installieren und werde überhaupt nicht genervt. Geht man davon aus, was der IE mal für ein Marktanteil hatte, so ist es jetzt beschämend. Ich habe auch eine Homepage und auch da ist der FF auf Platz 1 und der IE auf 2. Aber der IE hat nicht mal 50% Marktanteil wie FF. Was soll am IE also schön sein?
 
@jb2012: also ff frägt bei mir beim ersten start was von importieren von favoriten und zeug....hm?! Wieso ist es beschämend wenn man weltweit weiterhin noch knapp 1/3 aller user hat? Dass es lange zeit keine wirkliche alternative zum ie gab ist auch kein geheimniss, genausowenig dass ff in deutschland einen relativ hohen marktanteil hat der sich weltweit nicht bestätigt und dein hoch gelobter ff hier auf lediglich 1/4 kommt, wer ist dann am markt unbedeutender? Und was meinst du mit schön? Es ist schon belustigend zu sehen was manche leute als beschämend sehen...
 
@0711: Naja, was soll ich sagen? Du bist vom IE überzeugt, ich vom Firefox. Der IE hat den Browsermarkt mal beherrscht. Jetzt hat IE keine 20 % mehr und Firefox knapp 40%. Ich denke die Zahlen sprechen für sich.
 
@jb2012: ich bin nicht unbedingt vollständig vom ie überzeugt, sehe aber chrome und ie technisch (gerade in punkto sicherheit) ff weit überlegen, was sich auch sehr leicht aus den preisgeldern beim pwn2own abzeichnen lässt. Ansonsten hat "jetzt" der ff keinesfalls 40% http://gs.statcounter.com/#browser-ww-monthly-201207-201301 - in deutschland hat der ff eine hohe verbreitung aber deutschland ist alles andere als der nabel der it welt.
 
Dem UI-Designer hat bestimmt das Herz geblutet, als die Order kam "Nein, keine Windows 7 Standardscrollbalken, es müssen schon die hässlichen aus Windows 8 sein" :D
 
@cronoxiii: Ich installier auch erst wieder Versionen der Post-Win8-Aera, es gibt ja reichlich Alternativen. Die IE10 Preview war die erste Software von Microsoft seit über 5 Jahren bei der nach einem Uninstall gefolgt vom Bluescreen nicht mal mehr ein Boot mittels Reparaturkonsole ging. Das ist so ne Art Zwangsumsiedlung in den 2D Look für nicht Win8 Nutzer, sowas können die sich sonstwohinstecken.
 
@cronoxiii: Der Designer wird sich sicher gefreut haben als ihm gesagt wurde, dass er das UI wegen Windows 7 nicht nochmal anpassen muss, sondern es so lassen kann
 
Zum Glück hat Microsoft Einsicht gezeigt.
 
@niete: ??? Wurde seitens Microsoft doch nie was anderes behauptet, dass der IE 10 auch für Windows 7 kommt. Ich vermute, dass auch der IE 11 noch für Windows 7 erscheint. Erst wenn das Betriebssystem nur noch im "erweiterten Support" bedient wird, dürfte es keine neuen Browser mehr geben. Das dürfte aber erst nach dem 13.01.2015 der Fall sein. (s. http://support.microsoft.com/lifecycle/?p1=14484)
 
@ijones: Stimme, habe eben erst gelesen, dass es letzte Woche bereits eine News zur Preview gab, bis dahin habe ich nur von Gerüchten gelesen, dass der IE10 W8-exklusiv bleibt (was Micrsoft widerum nicht dementiert hatte).
 
nutze den ie nicht, weil die extension auswahl mehr als dünn ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles