Windows 8: Das Upgrade wird ab Februar teurer

Anlässlich der Veröffentlichung von Windows 8 - dem aktuellsten Betriebssystem aus dem Hause Microsoft - haben die Entwickler aus Redmond einen günstigen Upgrade-Preis angeboten. Diese Aktion endet im Februar. mehr... Windows 8, Charmbar, Sidebar Bildquelle: Andrea Warnecke Windows 8, Charmbar, Sidebar Windows 8, Charmbar, Sidebar Andrea Warnecke

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ob das so klug war, keine ahnung!
 
@snoopi: Und was ist " das " ?
 
@the_fate: er redet von der Preiserhöhung um ganze 500% für ein OS das extrem kritisiert wird. Hier sieht man mal wieder, dass MS es sich als Desktop Monopolist wohl erlauben kann die User so frech abzumelken.
 
@Doc666: Naja eigenlich ist das keine erhöhung... Da man Windows 8 jetzt gerade nur wegen des Einführungsangebot so günstig bekommt. Es war von anfang an gesagt worden, dass es nur bis Ende Januar so wenig kostet
 
@Doc666: Ist das OS am anfang zu teuer wird gemeckert. Wird der Preis später erst angehoben und man bietet es den Kunden im Vorraus günstiger an wird gemeckert..... Ich verstehe die Logik dahinter nich. Ich hoffe es kommt nicht zum nächsten Shitstorm wenn MS sich in 1 Jahr denkt das OS wieder günstiger anzubieten.
 
@Clawhammer: Die verstehst, wie desöfteren, die Sachlage nicht!
 
@StarFox72: Ich verstehe wirklich nicht was du schreibst :D
 
@Doc666: Das des nur ein Einführungspreis war, stand doch von vorn herein fest, und ist definitiv nichts, was da " überraschend " kommt. Der Preis, für ein Windows 7 ist ja auch nicht anders.

Zum Geier, wieso bekommt man eigentlich für eine Frage, ein Minus ? ... rofl .. Kinder.
 
@the_fate: ich würde das eher einen in den Markt drück Preis nennen, weil man erkannt hat, das ganz ganz dringend nen superbilliges Köderangebot her muss, da man sonst massiv Gefahr läuft es garnicht nennenswert loszuwerden. Von daher ist da auch das Druck machen nachvollziehbar und das Gier erzeugen wollen indem man da gleich das Datum dazu schreibt, ab wann es massiv teurer wird..
 
@snoopi: dann brechen die Verkaufs zahlen endgültig ein.
 
@Doc666: Jungchen! jetzt beruhige dich doch mal wieder. auch wenn du hier noch 100x das selbe postest, wirst du nix daran ändern, das die leute auch weiterhin win8 nutzen! :D
 
@pinguingrill: Jungchen! Ich nutze es nicht! Bin mit Ubuntu höchst zufrieden. Und da kosten mich Updates 0 Euro! Nett, oder!?
 
@pinguingrill am 19.01.13 17:17 Uhr

zitat: Jungchen! jetzt beruhige dich doch mal wieder. auch wenn du hier noch 100x das selbe postest, wirst du nix daran ändern, das die leute auch weiterhin win8 nutzen! :D...zitat ende.................

Würde ich nicht so sehen, ich kenne genug leute die bei win8 kotz** und immer noch auf win7 sitzen...die preiserhöhung macht es nicht besser, ganz im gegenteil...ich persönlich habe sogar noch xp...solange die hardware untersützt wird...
 
@Tomtom Tombody: so siehts aus :). Also ich werde mir garantiert Windows 8 NICHT holen - wozu auch?! Windows 7 kann alles, was ich brauche (Windows XP könnte es theoretisch vielleicht auch - aber bei 7 hatte ich ein günstiges Angebot und das habe ich angenommen). Es mag zwar ein paar Gründe für Windows 8 geben - aber sie können nicht so gravierend sein, als dass sie 120 - 200 Euro Ausgaben rechtfertigen würden. 40 - vielleicht (wohl aber nicht bei mir). Gott sei Dank gibt es keine DirectX 11.1 Spiele - denn damit könnte Microsoft einen erpressen. Und zum IE10 gibt es reichlich gute wenn nicht bessere Alternativen.
 
@divStar: es geht ja hierbei nicht um dich und auch nicht um alle andere die sagen "windows 8 ist scheiße / oder ist ja voll schlecht geworden" es gibt genug leute die sich windows 8 holen, weil sie davon überzeugt sind das microsoft da einen sehr innovativen schritt gegangen ist! wie jede software hat auch windows 8 seine fehler, je komplexer die software desto mehr fehler schleichen sich ein,... sowohl im kernel als auch in der gui alsauch in allem drum rum! tortzdem bin ich überzeugt davon das auch mit 200€ der preis für das geleistete nicht überzogen ist! mag sein das es dann eine millionen kunden (genau deswegen) nicht kaufen... aber das stört MS weniger und mich schon garnicht :D
 
@JesusFreak: das mag sein, trotzdem sollte man die Leistung im Vergleich zum Vorgänger und dem Geld, das man verlangt, im Auge behalten. Genau das täte Microsoft mit der Preisanhebung nicht. Außerdem rede ich nicht über Bugs, die man fixen kann, sondern um tiefgreifende Konzeptionsfehler - wie z.B. das Entfernen des Startbuttons. Aber jedem das seine. Übrigens: ich bin mir sicher, dass es Microsoft stört, dass Windows 8 nicht so gut gekauft wird wie Windows 7, denn letzten Endes interessiert am Ende des Monats lediglich die verkaufte Menge.
 
@divStar: jaja die startbutton und x user werden schon noch weniger! der schritt musste mal gemacht werden! und wenn es eine vorbereitung auf "the future" ist!
 
@snoopi: Klug oder nicht, ich habe eben die Windows 8 Preview meines Bruders für 30€ aktualisiert und mir damit fast 50€ zur Windows 7 home Premium gespaart, was will man mehr? Übrigens hab ich einfach das Updatetool verwendet, bezahlt mit Paypal, Iso image heruntergeladen dvd gebrannt und eine Neuinstallation gemacht da Win8 sowieso nicht in der lage war die vorhandenen Daten weiterzuverwenden und siehe da, windows war sogar gleich aktiviert.
 
ich bleibe bei win7 ...
 
@foofighter: zwingt ja auch keiner zum Umstieg ;-) trotzdem für den Fall der Fälle sollte man ggf. zuschlagen. So günstig wirst du nie wieder an eine Windows-Lizenz kommen.
 
@Stefan_der_held: Ja dachte ich mir auch, hab mir die Pro 64 Bit für 25 geholt ( Inklusive Datenträgerversand ). Und bin jetzt sehr zufrieden damit, unter der Haube hat sich einiges getan. Läuft Super. Freundin auch zufrieden damit. Bloß die neue Oberfläche nutzen wir nicht. Weil Sie einfach nicht gebraucht wird. Nutze nur den Desktop Modus, Win8Starter noch installiert und bin mittlerweile sehr zufrieden.
 
@Stefan_der_held: Vor ein paar Tagen habe ich mir bei Amazon eine Windows 7 Home Premium OEM-Version für 39,90 € geholt (Vollversion, also keine Upgrade-Version). Auf dieser Version ist keine Crapware vorinstalliert. Das Einizige, was voreingestellt war, war ein Benutzerbild von Dell und die Dell-Webseite als Startseite im Internet Explorer. Ansonsten befindet sich auf der Windows-DVD noch ein Dell-Aufdruck.

Die Version ließ sich auch problemlos mit dem Produkt-Key über das Internet aktivieren, eine telefonische Aktivierung war nicht nötig.
 
@Sworddragon: Du musst ja nicht die Dell DVD nehmen. Du kannst dir ja die legal erhältliche iso der "unbehandelten" DVD laden.
 
@RocketChef: Soweit ich weiß, kann ich damit sogar zwischen der 32 Bit- und 64 Bit-Version wechseln, wie ich möchte.
 
@Stefan_der_held: Diese Lizenz von Windows 8 installiere ich mir nichtmal für kostenlos...
 
@foofighter: da bist du nicht der einzige. Ich könnte win 8 umsonst haben (uni) bleibe aber auch bei win7.
 
@Doc666: du meinst kostenlos. Geht mir auch so aber selbst so ein Angebot ist umsonst ;-) Es wird halt nicht besser egal zu welchem Preis.
 
@Doc666: Habe Win8 auch kostenlos über meine Uni erhalten, aber nach intensiven testen, dann doch wieder herunter geschmissen. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass Win8 (inklusive der Kacheln) für Tablet oder meinetwegen auch Hybridgeräte (also z.B. Notebooks mit Touchdisplay, welches vielleicht auch noch "umklappbar" ist) durchaus seine Daseinsberechtigung hat und mir persönlich für diese Geräteklasse auch sehr gut gefällt. Aber bei Geräten ohne Touchdisplay ist Win8 im Auslieferungszustand (also ohne z.B. "Start8") einfach ein Zumutung und unbenutzbar.
 
@foofighter: Jop... könnte es auch for free haben. Letztens erst meinen Rechner neu gemacht, aber da kam dann auch gleich Win7 rauf. Win8 ist in meinen Augen der Anfang vom Ende. Es sei denn MS entschließt sich mal eine vernünftige Desktop- und Tabletvariante auf den Markt zu schmeißen.
 
Der Hype ist schon länger vorbei und wer jetzt noch kein Win8 hat wird wohl auch seine Gründe dafür haben, besonders bei dem Preis mit dem man es geradezu hinterher geworfen bekommen hat. War wohl zu optimistisch zu hoffen daß MS noch eine Option für Metro hinterher schieben.
 
@Johnny Cache: wow, schon lang nicht mehr gesehn, dass jemand "daß" schreibt :D
 
@hjo: Lieber eine veraltete, aber korrekte Schreibweise als eine falsche Verwendung von seid/seit, "Standart" usw.
 
@TiKu: Veraltet ja, aber korrekt auch lange nicht mehr, wenn du dich auf die aktuelle Rechtschreibung beziehst.
 
@TiKu: Richtig korrekt wäre es aber nur mit einem Komma davor! :-)
 
@BuzzT.Ion: Aber nicht immer mit "ß" nach einem komma...Wenn man auch "dieses" oder "welches" sagen könnte, schreibt man es mit einfachem "S"...
 
@Tomtom Tombody: Darum ging es ja in diesem Fall nicht. :-)
 
@TiKu: Da gibt es noch - den für denn, wen für wenn, dan für dann, wie für als (und umgekehrt), währe für wäre oder auch ganz beliebt wer für wär(e). Sehr amüsant. :)
 
@nodq: nicht zu vergessen: "hüpsch" und "ecklig"
 
@Skidrow: oder "Hacken" statt "Haken", oder "Packet", oder (mein Lieblingswort) "wiso" (nicht zu verwechseln mit ZDF WISO), oder "ich wahr in der Stadt", aber "das ist nicht war"... etc. pp.
 
@hjo: Tja, das dürfte wohl daran liegen daß du es sonst eher mit jüngeren Leuten zu tun hast. Warum sollte ich teilweise völlig blödsinnige Schreibweisen verwenden die ich noch nicht einmal gelernt habe? Wenn, dann doch lieber richtig: http://www.kampfmaus.de/sprachrevolution.htm
 
@Johnny Cache: das sollte kein vorwurf sein... ich hab's auch noch mit "ß" gelernt ;) ... ahso, win 8 ist so ziemlich das beste windows ... mit start8 :D
 
@Johnny Cache: solange sie metro mit der Brechstange rein drücken wollen werde ich mich weigern. Jetzt mit den extremen preisen wird win8 noch heftiger in den Regalen liegen bleiben als ohnehin schon.
 
@Doc666: Nein, Metro ist klasse. Deswegen auch die Minus. ;)
 
@Johnny Cache: "Metro ist klasse" - iich empfinde es potthäßlich. Hast Du schon mal einen Brief auf dem Monitor herumtatschenderweis geschrieben? Eine Bildbearbeitung getatscht? Ich bleibe bei meiner ehrlichen Maus, meiner ehrlichen Tastatur. Und das zwangsläufig auf einer eigenen Festplatte installierte Win8 sogleich mit NoMetro versehen. Ich bleibe ebenfalls bei Win7 - dieses Krampfsystem wird keinesfalls mein Arbeits- System. Wie es auch schon VISTA nicht wurde.
 
@jüki: oh, win 8 sperrt maus u keyboard treiber, or bietet es einfach die längst fällige Touch eingabe optional an? grübbel^^ also ich tippe mit win 8 emails am keyboard ein u bearbeite meine grafiken mit maus u stift, allerdings kl. sachen wie bestätigungs fenster tippe ich mit finger weg^^ aber naja, ich gehöre auch zu denen die sich kein benzin kaufen, wenn man kein auto hat^^
 
@Johnny Cache: Ich weiss nicht warum, aber ab "Hype" hab ich zum Lesen aufegehört. Ich versteh noch immer nicht warum immer wenn andere etwas mögen was einem selbst nicht gefällt, es dann aufeinmal gleich ein "Hype" ist. Und "Gangnam Style" hat 1.214.882.920 Views auf YouTube... na und? oO
 
@Ðeru: Kleiner Tip am Rande: wenn du schon nicht zu Ende liest und auch nicht mitdenkst, dann wäre es nur konsequent auch nichts zu schreiben. Und warum ich jemanden schreibe der es eh nicht lesen wird ist auch so ein Rätsel.
 
@Johnny Cache: Oh wow, danke! Ein Tipp von jemanden, für dem alles was er selber nicht mag, nur ein Hype ist, ist genau DAS was ich fürs glücklich sein noch brauchte! Aber jo, so ist halt unsere Gesellschaft, welche sogar noch das iPhone als Hype betitelt, obwohl 80% aller Smartphones mit Android laufen und alle blind zu Galaxy und Nexus greifen. Seltsamerweise, ist Android aber kein Hype.. hmmm... ich hab keine Ahnung wer sich diese ABSURDE Logik zusammengedacht hat, aber da ich ja deiner Meinung nach sowieso nicht mitdenke, kann mir das auch egal sein, oder? ;) *schulternzuck* Aber ich sehe, du hast hier ja dein eigenes ... ehm... superschweres "Rätsel" vor dir :)
 
@Johnny Cache: Welcher Hype? xD
 
Ich wüsste ehrlich gesagt nicht weshalb man sich überhaupt windows 8 als win7 nutzer zulegen sollte... (ausgehend von einem Desktoprechner)
 
@Ramset:

Wieso hier jemand ein Minus verteilt, versteh ich nicht?

Naja...

ich hatte noch 4 Vista Ultimate herumliegen (vom damaligen Job) und ziehe WIN8 Pro Upgrades um sie anstatt Vista Ultimate auf die Rechner zu werfen, die ich repariere, da WIN8 wesentlich resourcenschonender und schneller ist als Vista und vor allem gibt es später sehr wahrscheinlich ein evt. Angebot auf Windows 9...

Bei 120 Euro oder 29 Euro anstatt eine ungenutzte Vista Ultimate Lizenz rumstauben zu lassen bis der Update auf 9 wieder 200 Euronen kostet..
Klar wozu man das tut? Ausserdem ist Win8 wesentlich besser für Systeme mit SSD gerüstet und mit UEFI Bios... Optimierung des Bootprozesses usw.. und es hat HyperV (mögliche Install einer Virtual Machine Linux 64 Bit) und Media Center ist auch gerade kostenlos obwohl ich Media Portal persönlich bevorzuge.

Selbst auf meinem AMD Turion Old Notebook (Acer Ferrari 4005 WLMI ) läuft Win8 mit derselben Hardware einfach schneller als XP mit SP3 das Menüproblem hab ich mit Start8 von Stardock für 5 Euro erledigt.

So hab ich für 34 Euro das Beste beider Welten und eine evt. spätere Upgrade Option auf Windows 9.... Alles klar?
 
@Ramset: ganz ehrlich? Es gibt keinen Grund. Metro ist ein reiner Nachteil der die Bedienung enorm erschwert. Metro ist nunmal für Tablets und phones gemacht.
 
@Doc666: ENORM erschwert....also manchmal weiß ich nicht wie ihr mit eurem System arbeitet. MEINE Arbeitsweise (Win+Suchbegriff) hat sich überhaupt nicht geändert und es ist genauso schnell, wie mit dem Startmenü. Wo Metro da irgendwas erschwert sehe ich einfach nicht. Aber die kürzeren Bootzeiten, den guten Taskmanager und die neuen Kopierfenster und die native Multi-Monitor Unterstützung, die bisher einfach nichht wirklich da war, sind überaus nützlich . Ich arbeite jetzt seit Release mit Win8 und meine "Produktivität" hat sich in keinster Weise geändert.
 
@Draco2007: kürzere Boot Zeiten weil der desktop nicht mehr geladen wird, und ein kleiner performancezuwachs weil Aero rausgepatcht wurde. Nein danke, MS.
 
@Draco2007: * also manchmal weiß ich nicht wie ihr mit eurem System arbeitet. * maus nach oben bzw. zur linken seite und 1 klick auf die verknüpfung im nexusdock bzw rocketdock. nix mit win suche und erstmal schauen wo denn die richtige ( zb. diablo2/ 3 exe ) exe ist. kürze bootzeiten sind nicht wirklich vorhanden oder willst du mir erzählen das du dich wirklich bis zum gut versteckten shotdown button quälst?eben ansonsten ist w8 meist nur im ruhestand und nicht ausgeschaltet.
 
@Draco2007: Suchen ist eine tolle Sache, vorausgesetzt man weiß nicht so sich die Verknüpfung befindet. Wenn man es aber weiß, ist Suchen mit Sicherheit langsamer. Daß man jetzt seit Vista das Startmenü immer unkomfortabler und langsamer gemacht hat ist aber dennoch kein Grund eine Behelfsfunktion toll zu finden.
 
@Johnny Cache: Hä? Wenn ich weiß wo die Verknüpfung ist, bringt mir das in nem Win7 gar nichts. -> Startmenü auf -> Alle Programme -> Ordner finden -> richtige Verknüpfung -> Programmstart (jedes -> ist ein Klick). Will ich nur den VLC starten, den ich zum Beispiel NICHT in der Schnellstartleiste habe bin ich doch massiv schneller, mit "Win+"vlc"+Enter. Irgendwann kennt man auch seine Suchbegriffe zu gewissen Programmen, dann muss man auch nicht mehr schauen wo die Richtige ist (@cjtk) und navigiert eben schnell mit den Pfeiltasten die 2-3 Treffer durch. Ich mach das jetzt schon seit Windows 7 so und "normales" raussuchen und anklicken mache ich überhaupt nicht mehr. Und ja, ich fahre das System mit der unhandlichen Geste runter. Das sind 5 sek AM TAG, unter ENORMER Erschwerung verstehe ich was anderes. Was hält dich eig. davon ab deine extra Tools auch für Win8 zu benutzen. Rocketdock/Nexusdock sind wohl kaum in der Standardausführung von Windows 7/Vista... @Doc666 Zugegeben, die neue Oberfläche hat mir anfangs auch nicht gefallen, aber mittlerweile mag ich die Schlichtheit ganz gern. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten...
 
@Draco2007: "jedes -> ist ein Klick" Dir ist schon bewusst, dass du im Startmenü von XP nicht klicken musstest um ein Verzeichnis aufzuklappen? Microsoft hat das Startmenü mit Vista extrem verschlechtert (nur die Suchbox empfinde ich als sinnvolle Neuerung). Aber anstatt den Murks von Vista rückgängig zu machen, hat man ihn durch eine andere Krücke ersetzt, die noch schlimmer ist.
 
@Draco2007: Native Multimonitor-Unterstützung? Ja, die ist echt nötig, jetzt wo die Anwendungen alle zwanghaft im Fullscreen laufen und MultiWindow nicht mehr wirklich möglich ist...
 
@TiKu: Gut ICH nutze keine Apps am Desktop...und ich hab lieber ne Suchfunktion für "Begriffe" als die beschissene Liste ausm XP. Jedesmal wenn ich an nem XP sitze bekomme ich das Kotzen, wenn ich irgendwas bestimmtes Suche und nicht weiß wie zum Beispiel der Hersteller heißt, weil die Ordner immer so heißen.
 
@Draco2007: Man kann das Startmenü wunderbar anpassen und bspw. die Ordner umbenennen. Wie ich schon schrieb: Die Suchfunktion finde ich auch gut. Ein XP-Startmenü mit der Suchfunktion von Vista wäre perfekt.
 
@TiKu: Wohl wahr, wobei ich das manuelle Suchen wirklich niemals benutze ^^
 
@Doc666: Dann schaltest du halt Metro aus - Problem gelöst. Man kann natürlich auch nach Gründen suchen...
 
@levellord: Und was ist mit Aero? Das kriege ich nicht wieder. Ich habe keine Lust auf diese hässliche 2D oberfläche von 1990.
 
@Ramset: Weil Microsoft manche Software (siehe z. B. Play) nur mehr unter Windows 8 lauffähig hat, um die User auf diese Plattform zu "zwingen". War ja mit Vista und DirectX 10 genauso. Gebracht hat's nichts, die Leute sind bei XP geblieben.
 
@Ramset: das bedeutet nur eines... du wirst alt
 
@Ramset: Nun es gibt viele Verbesserungen die alles ein bisschen besser machen;)
 
@L_M_A_O: Verbesserungen machen was besser? Ich Rede deshalb lieber von VERÄNDERUNGEN.... Und die können wie im Fall von win8 auch was SCHLECHTER machen. MfG
 
@Doc666: Kommt drauf an ob man Metro mag oder nicht. Ich finde Metro super ;)
 
@L_M_A_O: Ich finde Metro blöd :X. Ich hatte zwar nur kurz das Vergnügen mit Windows 8 - aber dann kam Windows 7 wieder auf die Platte. Und .. langsam? Ich brauche von arbeitsfähigem Desktop zu arbeitsfähigem Desktop (Neustart) maximal 20 Sekunden unter Windows 7. Ob das jetzt 15, 13 oder 20 sind - ist mir dabei noch weniger wichtig als der Sack Reis in China, der gerade umgefallen ist. Vor allem, weil ich selten bis gar nicht neustarte. Und sonst? Gibt es wenigstens WinFS als NTFS-Nachfolger und lohnt der sich? Was gibts sonst so? @Windows8Befürworter: nennt mir doch Gründe, warum man sich W8 holen sollte.. ich brauche z.B. die Verwaltung der Laufwerke "virtuelle Riesenlaufwerke" nicht.. Multi-Monitor? Was gibts da nativ zu unterstützen was Windows 7 nicht kann? Ich versuche einfach zu verstehen was die 40 oder gar 120 Euro wert sein soll... von XP auf 8 - vielleicht .. aber von 7 auf 8?
 
@divStar: Sollen wir bei jeder News wieder und wieder die Veränderungen und die Verbesserungen auflisten? Hier gibt es z.B. ein gutes PDF von MS, was alles wichtige neue zusammenfasst: http://blogs.msdn.com/b/microsoft_press/archive/2012/11/13/free-ebook-introducing-windows-8-an-overview-for-it-professionals-final-edition.aspx
 
Klassischer Fall von Mischkalkulation: Die, die's haben wollten, haben es jetzt. Der Rest hätte weder später noch für weniger gekauft. Und im Gegensatz zu allen vorherigen Windowsversionen hat jede einzelne Installation durch schaltbare Werbung und App-Käufe jede Menge Potential.
 
@RalphS: Tja das wird ein Problem für MS. Die Akzeptanz war ja bisher schon gering. Zu dem ubertriebenen neuen preis werden die Leute MS eins husten.
 
@Doc666: War sie nicht.
 
@Doc666: Das ist genau der Punkt: dort kriegt MS nichts zu holen. Also wären sie schön blöd, darauf Zeit (und Geld!) zu verschwenden. Nein, MS wird jetzt versuchen, mit dem existierenden Bestand Geld zu verdienen - letztlich dem F2P-Modell nicht unähnlich, wo darauf gebaut wird, daß ein vergleichsweise kleiner Nutzeranteil den vergleichsweise größten Anteil der Einnahmen generieren.
 
Habs und bin voll zufrieden. es sollte jeder mal ausprobiert haben um zu mekern. Und zwar ein wenig länger ausprobieren als 5 Minuten habe es 2 Wochen getestet und wollte gar nicht mehr zurück zu Windows 7
 
@stlukas1: versteh ich gut ^^ habe es oben mal genauer beschrieben und teile deine Meinung.o2r2
 
@stlukas1: Habs 1 Monat getestet und finde es bis auf die Performance absolut unbrauchbar auf Desktoprechnern. Und nun?
 
@TiKu: Arbeite doch weiter mit dem Desktop, ich bekomme die neue Oberfläche sogut wie nicht mehr zu Gesicht. Ist doch nur ein Zusatz. Was habt ihr nur alle. Es wurde doch nichts "geklaut". Außer das Startmenü, was man nicht unbedingt braucht und zur Not gibts Win8Starter was Super funktioniert.
 
@SebastianM: Gerade das mit dem Startmenü ist einer meiner größten Kritikpunkte. Deshalb habe ich mir auch recht bald Classic Shell installiert. Es gibt aber noch viele andere Dinge, die ich an Windows 8 nicht mag. Selbst auf dem Desktop wird man immer wieder mit Metro-Design belästigt. Der Autostart-Dialog für eingelegte Datenträger ist dadurch z.B. kaum als Dialog erkennbar wenn man gerade den Explorer offen hat. An die Ribbons im Explorer kann ich mich immerhin noch irgendwie gewöhnen. Auch abseits von Metro finde ich das Design von Windows 8 kotzhässlich. Es ist kantig, flach und wirkt wie im 256-Farben-Modus. Wenn ich den ganzen Tag mit einer Software arbeiten soll, dann sollte sie auch ansprechend aussehen und das trifft weder auf Windows 8 noch Visual Studio 2012 zu, weshalb ich um beides einen Bogen mache solange es irgendwie geht.
Ansonsten waren es viele Kleinigkeiten, die mich an Windows 8 gestört haben. Und was ich so höre und in Foren lese, läuft Windows 8 auch nicht sonderlich rund. Bluescreens, plötzlich nicht mehr erkannte Hardware usw.
 
@TiKu: ja das sind aber viele Punkte wo man einfach sagen kann: Geschmackssache. Da aber von völlig "absolut unbrauchbar" zu reden ist nur arme Trollerei
 
@TiKu: mich ärgert dass Aero rausgepatcht wurde. Der kleine performancezuwachs ist es mir nicht wert, dass ich jetzt hässliche 2D Fenster habe wie in Windows Vista Starter Edition.
 
@Doc666: immer das gleiche. Vista kommt, "ihhh alles so farbig verspielt wer brauch denn so was, ich bleib bei XP". Win8 kommt, "alles so langweilig und einfarbig ich will mein 3D ui mit Effekten" und am Ende ist die Erkenntnis immer die gleiche, man kann es wohl nicht allen recht machen.
 
@wolver1n: Man kann es sicher nicht allen mit den Standardeinstellungen recht machen, aber praktisch keinerlei Optionen(!) zuzulassen ist schon ziemlich mies und letztendlich auch der Grund warum Win8 so kontrovers Diskutiert wird. Niemand würde sich auch nur ansatzweise darüber beschweren wenn man die Tablet-GUI auf den Tablets belassen hätte. Irgendwie erinnert das ganze an andere OS, welche dem Nutzer auch keine Wahl lassen und komischerweise nur sehr geringen Marktanteil haben... und dem versucht Microsoft gerade nachzueifern.
 
@stlukas1: habe es 2 Wochen getestet, fand die Bedienung und optik so mies dass ich es wieder deinstalliert habe. Und nun?
 
@stlukas1: Habe es auch 2 Wochen intensiv getestet und halte es für Geräte ohne Touchscreen für absolut unbrauchbar. Aber darüber hinaus nutze ich auf meinen privaten Rechnern eh kein Windows mehr (obwohl ich hier dank meiner Uni diverse kostenlose WinXP, Vista, 7 und 8 Lizenzen herum zu liegen habe). Aber prinzipiell habe ich gerade gegen Win7 dennoch nichts einzuwenden. Es ist ein super System. Aber Privat für Office, LaTeX, Surfen, email, Spielen (Wine und nativ) usw. sowie etwas Video- und Fotobearbeitung usw. brauche und will ich einfach kein Windows mehr.
 
Was soll an dem Rotz überhaupt Klug sein zu mir kommen alle Drei Tage Kunden in den Laden die Windows 8 beseitigen lassen von Ihrem Neusystem
 
@zyanidgas: Tja, und zu mir kommen alle paar Tage Leute, die sich ein Upgrade auf Windows 8 installieren lassen. Und nun?
 
Dann bin ich gespannt auf die Verkaufszahlen...Sind ja jetzt schon nicht mehr der Brüller
 
dann kann ich ja meinen key verkaufen ^^
 
Ich hab Windows 8 seit dem 10.12.2012 am Laufen. ich bin zufrieden damit. Mal sehen, wollte mir ein dritten Rechner zusammenbauen. Vielleicht warte ich damit noch, bis Windows 9 draussen ist. Dann gibt es eine faszinierende Mischung bei mir zuhause - 1x Intel Atom Rechner, auf dem Windows Home Server v1 einst läuft (Windows 2003 Server/XP aussehen) 1x Intel Atom Rechner mit Windows 8 Pro und (eventuell) der dritte dann mit windows 9 und dann nen leistungsstarker mit quad core zum Fotos/Videos bearbeiten.
 
@karl marx: Wenn man meistens Minuse hat. Dann wird man wohl Recht haben. :-) Und wenn etwas von den angeblich "meisten" schlecht geredet wird, dann kann es nur gut sein.... Und einige hier sollten erstmal selbst schaffen ein komplexes Betriebssystem zu schreiben, und zwar nicht auf UNIX, BSD, Linux, etc Basis, dass wäre wohl viel zu einfach.
 
für 30 € die Upgrade/Vollversion ok, aber über 120 € absolut nicht wert. Ich nutze Windows 8 selbst, und es läuft soweit, aber es sind halt viele Sachen die einfach nicht richtig durchdacht worden sind. Gibt zwar Metro und die Apps, aber auch das nicht voll durchdacht. Mir fehlt da z.b. etwas wie die Taskleiste, wo man auch App Übergreifend Infos hat. So wie bei Android und IOS. Nicht für alle Apps ist Fullscreen notwendig. Bei Spielen ok, aber z.B. ne Wetter App und Skype find ichs nervig.
Und wenn man mal auf nem Tablet den Desktop nutzt, fehlt auch einfach die Skalierbarkeit wie z.B. bei Android. Wenn dann gehört mehr auf Touch optimiert als nur das Startmenü. Vor allem wenn mal einer ein 11" Full HD Tablet im Desktop versucht zu bedienen, grausam. Natürlich sind Fremdanwendungen nicht Touch optimiert, aber die Windows eigenen Elemente, da sollte man es schon erwarten können.
Mal sehn was sich mit der nächsten Generation von Windows tut, vielleicht lernen die ja etwas von Google und Apple.
 
Die wollen wirklich auf die Lizenzen sitzen bleiben oder wie? Wird dann niemand mehr machen, nur ein Neurechner hat dann automatisch Windows 8 dabei. Alte Rechner müssen noch bis 2020 mit Windows 7 auskommen (Supportende), was ja kein Problem darstellt.
 
@zivilist: Bis zum 14.01.2010 hat man genau genommen noch Zeit mit dem Wechsel. Ich werde auch direkt auf Windows 9 wechseln. Irgendwie gefiehlen mir Betriebssysteme mit ungraden Zahlen immer schon besser ;-) Windows NT 4.0 vielleicht mal ausgenommen ;-)
 
Ich habs seit Oktober drauf. Läuft schneller bei mir als 7 und unter der Haube hat sich einiges getan. Nutze nur noch die Modern UI Kacheloberfläche, denn wenn man sich da eingefuchst hat lässt es sich sogar komfortabler und schneller mit arbeiten. Bin voll zufrieden und für 30 Euro gibs da nix zu meckern, aber das es immer was zu meckern gibt sieht man ja hier
 
nichtmal geschenkt möchte ich auf Windows 8 umsteigen :-)
 
@Einste1n: da gehörst du zur Mehrheit. Wenn MS noch so einen flop landet wie win8 dann wird bald mac und Linux den desktop dominieren.
 
@Doc666: es ist kein Flop. Es ist wie mit Vista, viele User brauchen zeit um sich an etwas neues zu gewöhnen. Der unterschied zwischen Vista und 7 ist nicht besonders groß trotzdem ist es viel beliebter. So wird es auch mit 8 sein.
 
@wolver1n: Du brauchst wohl auch nur ein bisschen Zeit um dich an ein Auto zu gewöhnen, wo das Lenkrad im Kofferraum montiert ist?
 
@wolver1n: Vista war bei Veröffentlichung einfach noch nicht fertig und stabil, was mich und viele andere abgeschreckt hat. Letztendlich ist es schon noch ein brauchbares OS geworden, aber das hilft nicht viel wenn der erste Eindruck völlig daneben war.
 
@Johnny Cache: Hörensagen oder Erfahrung? ich hatte es vom ersten Tag und keine Probleme auser dem ein oder andren Systemtool was aber an der Software lag nicht an Windows
 
@wolver1n: Natürlich Erfahrung. Wie soll man sich sonst ne Meinung bilden... außer mit der Bildzeitung? ;)
 
@Johnny Cache: Naja Vista war eigentlich schon fertig, nur die ganzen Hersteller von der Hardware nicht, die die Treiber nicht fertig bekommen haben;) Ich weiß noch das ich erst 2 Wochen nach Vista release mit meiner ATI X700 Aero am laufen hatte^^
 
@L_M_A_O: Ich weiß jetzt nicht warum zu Beginn die Netzwerk Performance so unterirdisch schlecht war, das kann natürlich sowohl am Treiber, am TCP-Stack oder sonstwas gelegen haben. Der Haken war aber daß auch der Treiber von MS gestellt und folglich auch für gut befunden wurde, weswegen man es schlecht auf den Hersteller des NICs schieben kann. Wobei es natürlich schon grandios war daß fast alle Geräte out of the Box funktionierten.
 
@wolver1n: Vista war, ist und bleibt ein Flop. Und zwar so epochal, das Vergleiche mit W8 nicht möglich sind.
 
@Genghis99: ist 99 dein Geburtsjahr, das würde erklären warum du Windows ME nicht kennst :>
 
@wolver1n: Ich hab Win von Disketten installiert, da warst du vermutlich im Kindergarten. Man muss den Uralten Kram auch mal vergessen.
 
Muss mal noch mal nachfragen: Also wenn ich das Angebot annehme, bekomme ich eine Windows-8-Pro-Upgrade-Lizenz (also ein Lizenzschlüssel). Worin besteht jetzt der Unterschied zu einer Vollversion-Lizenz? Könnte ich mit einem entsprechenden Vollversions-Installationsmedium [das man sich ja auf diversen Wegen besorgen könnte] nicht auch diesen Lizenzschlüssel benutzen, und wäre es dann illegal das so zu benutzen?
 
@>>Daniel: keine Ahnung aber man muss befürchten das es illegal ist. Ein anderes Problem sind die neuen Laptops mit Restricted Boot, da kann man nämlich nicht mal win8 pro installieren wenn ein anderer key in die Hardware gebrannt ist.
 
@>>Daniel: Eine Update-Lizenz darfst Du nur in Kombination mit der vorherigen einsetzen, sprich Win7 nicht verkaufen. Kaufst Du eine Vollversion, kannst Du mit dem alten OS machen was Du willst.
 
@>>Daniel: also mein key funktionierte nicht bei einer pro vollversion, auch nicht bei einer anderen upgrade-version.... nur bei meiner gedownloadeten vom setup erstellten iso... weiß aber nicht, ob das so sein muss oder zufall ist
 
Beim Upgrade hast du nur den Download, DVD und bootbaren Stick kannst du dir erstellen, und den Key. Bei der Vollversion bekommst du Key, Win 8 DVD und meist ein kleines Handbuch (erste Schritte).

Der andere Unterschied ist das die Vollversion auf nackte Platten installiert werden kann wo vorher kein BS drauf war.
Dem Upgrade muss ein berechtigtes Upgradesystem zu Grunde liegen wie Win 7, Vista oder XP Sp3.
Mit der Upgradeversion kann aber im Setup die vorherige Installation gelöscht( formatiert) werden und das System frisch aufgesetzt werden wie bei der Vollversion auch.

Soweit ich weiss muss es eben nur die Win 8 Pro Version sein um es mit dem gelieferten Lizenschlüssel zu aktivieren aber da du es eh Downloadest ist es doch egal
 
@Friesenbomber: das upgrade von win8 ist eigentlich eine vollversion, denn du kannst sie bootfähig brennen oder eben wie du schon erwähnt hast auf einen usb stick ziehen und sie dann direkt auf eine nackte platte installieren, das vorherige xp/7 installieren fällt vollends flach. diese upgrade version von 30 euro ist sowohl upgrade als auch vollversion, wenn ich mich recht erinnere (ohne gewähr) bietete ms sogar an illegale versionen von xp/7 durch das upgrade legal zu machen, aber da ich sowieso nur legale versionen genutzt habe hat mich der absatz nicht so wirklich intressiert.
 
Ich würde schon gern zu Windows 8 wechseln ... aber leider wird keine Zahlungsmethode angeboten, die zu mir kompatibel ist.
 
@Der_da: Welche Methode hättest du denn gerne?
Wenn du es gerne bar bezahlen möchtest, dann würde ich dir zur DVD-Version raten, duie kostet dich bei Saturn noch ca. 50,- €. Dafür bekommst du aber auch gleich die DVD samt Key, und musst bei einer eventuellen Neuinstallation nicht erst ein früheres BS inatallieren und dann erst wieder Win8 von der MS Seite runterladen und drüberinstallieren.
 
@Philipp Schramm: kommt noch Spritgeld dazu, um zu Saturn zu kommen ... direkter Kontoeinzug wäre meine Wahl, da ich weder Paypal noch Kreditkarte habe.
 
@Philipp Schramm: Nur zur Info, die 50 Euro-Versionen bei Saturn usw. sind auch nur Upgrades, nur mit dem Unterschied das da ne DVD beiliegt, wer aber einmal von nem USB-Stick installiert hat will nichtmehr zur DVD-Version zurück ;). Zumal es bei mir nichtmal nötig war vor der Installation ein Betriebssystem zu installieren, konnte Win 8 Upgrade problemlos auf ne neue, leere SSD installieren und problemlos aktivieren.
 
@Der_da: dann schick mir die 30€ und ich bestell es dir lol hast du niemanden, der paypal benutzt?!?!
 
Interessant wie sich manche Leute über die Preise aufregen. Egal ob es nun die Preise für Windows 7 oder die neuen über von Windows 8 sind. Am beste sind jedoch die aber sich am besten jede neue CoD für 50€ kaufen. Ein paar Stunden Spaß gegen eine Software die Jahre lang auf dem Rechner läuft und uns das Leben wesentlich leichter macht.
 
@SupaMario: So sind die halt, oder sie kaufen sich die neueste Grafikkarte.
 
@SupaMario: Im Falle von Windows 8 macht die Software uns das Leben eher wesentlich schwerer. ;)
 
@TiKu: Jedes BS macht uns das Leben leichter egal ob Linux, Windows, Mac oder selbst DOS. Ich brauchte nun auch nicht solange um mich umzugewöhnen könnte aber auch daran liegen das ich fast ein Jahr WP-Nutzer bin. Außerdem gefällt mir das zusammenspiel meines PC's jetzt mit Windows 8, meiner Xbox und meines WP.
 
@Ghost Secret. Ja aber bei der 30 Euro Version gleicht das Setup ab ob eine vorherige upgradeberechtigte Version drauf war und dann kann man mit dem Setup die Platte plattmachen. Auf vollkommen nackten Platten geht's nicht. Habs mehrfach probiert.
Ansonsten besteht eben nur der Unterschied zum Umfang der Lieferung
 
@Friesenbomber: ...dann hast du irgendetwas falsch gemacht. Ich hab meine Upgrade Version auf eine vollkommen neue Festplatte installiert (vorher alle anderen Hdds ausstecken!) und wähle jetzt im Bios (F8) aus, von welchem System ich starten will, wobei dieses zu 90% Windows7 ist (es läuft einfach "runder")
 
Wenn da mal nicht wieder Torschlusspanik aufkommt.
Das kurbelt den Absatz zumindest für diesen Monat noch mal gut und dann ist tote Hose (Abfrackprämie?)
 
@HaPe2013: Was Win8 angeht ist ja jetzt schon tote Hose wenn man Marktforschern glaubt.
 
Ich weis nicht ob die Rechnung aufgeht. (Summe der verkauften Win 8 OS Einführungspreis + Summe der verkauften Win 8 Normalpreis) / Summe der Gesamtverkäufe = Durchschnittspreis. Wie hoch ist dieser Preis? Würde das insgesamt mehr Windows 8 Verkäufe ergeben oder nicht? Wie hoch ist der Preis der Kunden vor dem Win 8 Kauf abschreckt? Sicher ist bin weder Marktanalyst noch habe ich irgendwas mit Wirtschaft studiert, blos insgesamt, also über den gesamten Verkaufszeitraum, gesehen, frage ich mich dann doch, ob dieses Einführungsangebot mehr Win 8 Verkäufe generiert, und ob MS mit einem gleichbleibendem, aber viel niedrigeren Preis, nicht insgesamt mehr Gewinn erzielen würde.
 
Weil Win8 so beliebt ist, da kann man den Preis ja erhöhen! :D
 
@marcol1979: Hoffentlich erkennen die Kids die Ironie auch ^^
 
@Doc666: Ironieren ist doch das was man mit der Hand in der Hose macht, oder? Hab gehört daß man davon einen Sarkasmus bekommt. XD
 
Durch Metro hat Microsoft mich so verärgert, dass ich Win8 nichtmal geschenkt haben möchte.
 
Je stärker es auf Ende Januar zugeht, desto wahrscheinlicher werde ich für 30 EUR wohl doch noch zuschlagen. Würde es so viel kosten wie 7 oder Vista (die ich mir beide am Erscheinungstag gekauft habe), würd ich's unter Garantie nicht holen. Aber ich bin eben IT-Spielkind und will auf dem "Stand der Dinge" sein, auch wenn mir dieser bei meinen beiden Tests mit Vorabversionen gar nicht gefallen hat! Aber ich habe verstanden, daß man seinen 7 Key trotzdem wieder nutzen könnte, wenn man die Version von 8 nicht mehr verwendet. Stimmt das? Dann ist das Risiko ja ziemlich gering.
 
Ja, du kannst jederzeit wieder wechseln und dein alter Win 7 Key ist und bleibt gültig
 
Ich denke, dass der Preis unerheblich ist, da Microsoft die meisten Lizenzen eh durch Fertig-PCs los wird. Kein halbwegs intelligenter Mensch würde 200 USD/EUR für ein Update zahlen. Wir sind nicht mehr in den 90ern, in denen Microsoft das A und O war. Die Zeiten haben sich geändert und es wandern immer mehr Leute ab. Aber wie gesagt. Noch wird Microsoft das nicht stören. Die meisten Geräte kommen weiterhin noch mit vorinstallierten Windows-Versionen.
 
@noneofthem: Ballmer mag das nicht stören, weil er nach wie vor weltweit Kohle abmelken kann mit den ganzen alten Seilschaften die MS während der Glanzzeit ihres Monopols geflochten hat. Aber die Kunden springen mit extremer Rate ab. Win 8 ist das beste (Negativ-)Beispiel. Und ohne Kunden wird auch MS irgendwann in der Irrelevanz verschwinden. Man kann die Leute nicht ewig an die Kette legen und ihnen Müll (Metro) aufzwingen. Irgendwann wird es Alternativen geben und dann ist MS am Ar***.
 
@Doc666: Wo springen denn die Kunden ab? Wenn ich mir mal so diverse Statistiken anschaue, ist die größte Bewegung zwischen WinXP und Win7 zu sehen. WinXP immer weniger, Win7 immer mehr. Linux dümpelt unter "Others" rum Und OSX hält sich bei Plus-Minus 7,5% die Waage mit WinVista (Quelle: gs.statcounter.com, sieht aber auch bei anderen Statistikdienstleistern ähnlich aus). Also ich seh da keine Absprungrate, höchstens eine Fluktuation zwischen den Betriebssystemen.
 
@RebelSoldier: Auch Windows 8 dümpelt "Others" rum. BTW. Netmarketshare hat ganz andere Zahlen.
 
@root_tux_linux: Ich bezog meinen Kommentar auf die Aussage "Microsoft verliert massig Kunden". Tun sie nicht. Nur die Verteilung innerhalb der Windows-Systeme verändert sich. Auch bei Netmarketshare hat Windows einen Anteil von ~91%, OSX auch um die 7%. Lediglich Linux ist mit etwas über 1% extra aufgeschlüsselt, was bei Statcounter eben unter "Others" fällt.
 
Viele Kommentare, und meiner: Der Markt wirds richten!
 
naja is ms üblich nur jedes 2 win wird was . warten wir mal was aus 9 wird und wie das mit den upgrades werden wird.soll ja mit microtrans auf gewertet werden nach bedarf mit funktion
 
@Prismatech: Der übliche Kommentar von Leuten die keine Ahnung haben. Erinnerst du dich noch an die Anfangszeiten von XP? Da ging genau die gleiche Diskussion ab "Der scheiss kommt mir nicht auf die Platte, totales Schrottsystem, einfach nur instabiler Müll, viel zu Bunt" usw. XP war auch erst ab SP2 wirklich nutzbar. Bei Vista genau das gleiche, da hat sich jeder über die neuen Menüs beschwert und das Aussehen was es ja unbedienbar macht, komisch ist nur beim Erscheinen von 7, was vom Aussehen und den Menüs nahezu identisch ist mit Vista, hat das ganze niemanden mehr gestört. Und ein richtig konfiguriertes Vista lief genauso Problemlos wie es XP, 7 oder jetzt eben 8 tut. Über alles was neu ist wird eben gemeckert weil man sich umgewöhnen muss, nach einer Version hat man sich in der Regel dran gewöhnt, daher der Eindruck "nur jedes 2. OS...blabla"
 
@KaMpFKeKz:
Du vergisst aber komplett die Einflussfaktoren, oder anders ausgedrückt: der Erfolg eines Betriebssystems hängt nicht nur von seinen internen Eigenschaften ab. XP war anfangs unausgereift, aber eben notwendig, um damals Zugang zum Internet erhalten (Stichwort Inet Boom Anfang der 2000er). Windows war damals unverzichtbar und hatte knapp 90% Marktanteil bei internetfähigen Devices, welche nahezu komplett aus Computern bestanden. D.h. Windows verkauft sich weitgehend dadurch, weil es keine Alternativen gibt (versuch mal einen Rechner ohne Windows zu kaufen). Aber die Zeiten ändern sich: heute gibt es Alternativen und der Markt für Computer macht nur noch 35% aller Inet-Devices aus. Auf MS kann heute viel einfacher verzichtet werden, weil es Alternativen gibt. Das trifft übrigens auch auf Vista zu, welches, man kann es sich natürlich nach zig Jahren und x MS-Mananager Eingeständnissen immer noch schönreden, ein wirtschaftlicher Flop war. Warum? Weil es Alternativen gab, welche einen Vista-Verzicht ermöglichte und die hieß damals Windows XP. Deswegen wird es Win8 auch nicht sehr viel anders als Vista ergehen, denn die meisten User sind happy mit Windows7. Die erste Welle der Upradewilligen dürfte durch sein, der geringe Einstiegspreis dürfte da gewirkt haben. Man konnte hier sehr oft lesen: "bietet nicht viel, aber für den Preis in Ordnung". Wenn das Preisargument nun wegfällt, dürfte die Adoptionsrate sinken und MS wird nun primär durch die Herstellerverträge Lizenzen los. Das hat Vista immerhin einen knapp 20% Marktanteil beschert. Das dürfte die Messlatte für Flop/Erfolg von Win8 werden.
 
Ich habe ein Upgrade auf Windows 8 für 29,99 aus dem Onlineshop heraus gemacht. Zum Testen ist es schon ganz gut, wenn man eine Vollversion hat und nicht immer das Re-Arm benutzen muss, was ja auch limitiert ist. Ich glaube schon, dass Microsoft mit "Offer" Windows 8 ganz gut gepusht hat. Es wird aber kaum jemand die normalen Preise bezahlen.
 
Windows 8 ist ein weiterer Schritt die Benutzer zu kastrieren. Lizenzschlüssel werden in die ACPI Tabellen der Rechner eingetragen, das Auslesen ist strafbar, der altbewährte Desktop wird entfernt und gegen eine Touchoberfläche ausgewechselt. Soll ich meine zwei vor einem Jahr gekauften EIZO Monitore für 2000€ nun nur wegen dem Betriebssystem austauschen, nur weil dieses mich 30€ kostet? Wenn ich auf die Metro verzichte, bekomme ich "geile" 2D Fensterrahmen die an ein Windows 7 vor der Systembewertung (Aktivierung von Aero) erinnern! Bei Programmen habe ich "zwei" Ebenen einmal die APPS und einmal die "normalen" Programme? Und das soll für Neueinsteiger/langjährige Benutzer die sich gerade so mit der alten Oberfläche auskennen, klar und verständlich sein? -Man kann nicht immer vom "wissenden" PC Benutzer ausgehen, wie es sie hier im Forum eben gibt. Wenn ich an meinen Vater und meine Geschäftskollegen denke, wären diese maßlos überfordert mit Win8. Und von einem "super Angebot zur Einführung" kann ja nicht die Rede sein. Ihr glaubt doch wohl nicht allen Ernstes, dass Microsoft etwas zu verschenken hat? Das ist eine reine Marketing Geschichte, weil Sie selber gemerkt haben dass es eben nicht gut ankommt, jetzt versucht man die wenigen Win8 Nutzer zufrieden zu stimmen um nächstes Jahr ein "vielleicht" vernünftiges Betriebssystem auf den Markt zu bringen. Ihr könnt es sehen wie Ihr wollt aber die Win8 Nutzer werden "missbraucht" wie es schon bei Vista der Fall war. -Oder warum soll Win9 schon nächstes Jahr veröffentlicht werden? -- Bestimmt weil Win8 so super ankommt.
 
Von der Beschneidung der Kunden das jetzt zum Großteil nur noch Upgrades verkauft werden ist der nächste Schritt dies evtl. auf Dauer einzuführen. Doch habe ich selbst keine Lust immer erst eine untergeordnete Windows Version zu installieren, bevor ich dann mein endgültiges OS installieren kann -Schwachsinn und Zeitverlust hoch zehn!
 
@Rainbird-1: Zwingt dich niemand zu. Du kannst die Upgrade Version auch als Vollversion installieren, das ist überhautp kein Problem, auch wenn es Microsoft nicht explizit schreibt. Also volles Betriebssystem ohne irgendetwas vor zu installieren.
 
@Kurama: genau das habe ich mal einen Saturn Mitarbeiter, aber wie immer haben die keine Ahnung. Kommt bei der Abfrage dann zweimal die Aufforderung eine Seriennummer einzugeben, also für die Vorgänger-Windows-Version und dann für Windows 8?
 
Meinetwegen könnten sie es verschenken. Es würde dennoch nicht den Weg auf meinen Rechner finden.
 
Man sollte nicht sagen das Windows 8 teurer wird sondern das es seinen Normalen Preis bekommt.
Das das 30€ Update nur bis Ende Januar gillt war ja von Anfang an Klar.
 
Also ich habe jetzt gestern Abend ein Upgrade meines Gaming PCs von 7 auf 8 gemacht, ohne Probleme. Mein erster Eindruck ist nicht mehr ganz so schlecht wie bei der CP. Wer meine Posts hier kennt, weiß daß ich sehr, sehr skeptisch W8 gegenüber bin! Positiv ist, daß das System sich sehr flüssig anfühlt. Ebenso denke ich für Casual Inhalte wie News, Spiele, Medien, etc. wird man sich mit der Kacheloberfläche anfreunden können, wobei ich z.B. einen Wetterbericht im Fullscreen am Desktop nicht nutzen werde denke ich. Zeitungsartikel sehen im Fullscreen aber wirklich hübsch aus! Mein Gaming-PC ist ja nur für Spiele gedacht und da ist es jetzt so, daß ich eigentlich gar leinen Desktop mehr brauche, sondern die Spiele direkt von der Kacheloberfläche starte. Das ist jetzt etwas "Konsoliger". Das Ganze fühlt sich sehr nach Smartphone/Tablet an und ist es im Grunde ja auch. Allerdings finde ich die Auswahl der Apps noch sehr mager. Das nötigste ist da, aber viel mehr nicht. Negativ: ich bleibe dabei, Windows 8 ist für einen Power-Desktop User mit vielen Anwendungen auf dem Desktop nicht das optimalste System. Vielleicht gewöhnt man sich ja dran, aber man hat am Anfang sehr oft Gedanken wie - "Wie komme ich jetzt zurück dahin wo ich gerade war?" und ganau das kommt man nämlich nicht immer oder "Warum sind die Einstellungen jetzt noch verstreuter"? Oder: "Bin ich jetzt in Desktop Web oder im Metro-Web"? Es fühlt sich an sehr vielen Stellen noch sehr unrund an. Mein (1Tages-) Fazit: mutiger Schritt von MS mit interssanten neuen Ideen, aber auf jeden Fall noch zu großes Durcheinander und großes Verbesserungspotential in vielen Bereichen!
 
@Givarus: Schalte mal Win7 ist den Basic-Modus. Dann ist das auch flüssig.
 
@Doc666:
Win8 arbeitet viel mehr mit Animationen, die Ladeprozesse überlagern (ähnlich wie iOS). Dabei entsteht der subjektive Eindruck, dass alles "flüssiger" läuft, weil man ja Bewegung auf dem Schirm sieht. Der tatsächliche Geschwindigkeitsgewinn (wenn das OS erstmal hochgefahren ist) zwischen Win7 und Win8 ist als marginal zu bezeichnen. Der scheinbare Geschwindigkeitsgewinn wird zudem durch den umständlichen Workflow wieder neutralisiert.
 
@GlennTemp: Mir war Windows 7 auf jeden Fall auch schon schnell genug. Aber ich wollte nur den Eindruck, den ich hatte schildern. Es fühlt sich sehr flüssig an was MS da abgeliefert hat. Das mag den Grund haben den Du nennst. Ich habe aber den Eindruck, daß MS was die Performance angeht echt kein Problem hat und immer weiter optimiert (was ich sehr gut finde). Die echten Probleme liegen in der Oberfläche und dem Workflow, wie Du schon sagst. Wobei ich das von der CP deutlich schlimmer in Erinnerung hatte als es sich jetzt für mich anfühlt. Doch umständlicher und deutlich anders ist es auf jeden Fall!
 
@Givarus: Windows Blue soll ja noch 2013 rauskommen und eher ein verkapptes Service Pack sein. Es wird ja gemunkelt das Windows 8 das letzte große BS sein soll und dieses nur immer weiterentwickelt werden soll.
Ob das so stimmt weiss ich nicht aber es wäre ein guter Weg
 
@Friesenbomber: Ich hoffe sie gehen dann noch weiter im Preis runter oder machen es gratis, denn jedes Jahr 30 EUR zahle ich dafür auch nicht, vor allem da die Änderungen dann auch weitaus geringer ausfallen werden. Aber ein jährliches upadte halte ich auch für eine gute Sache - so wie Apple es jetzt ja auch macht.
 
hab ich das jetzt richtig verstanden? das einlösen/aktivierung der update keys muss dann auch bis spät. ende Februar erfolgt sein? (sh. letzten satz)
 
@defenderger: du mußt bis ende Januar den Key gekauft haben und
bis ende Feb.Aktiviert haben .
 
Ich möchte meine Game-PC aufrüsten. Kann mir jemand sagen ob W7 oder W8 besser für Spiele ist? Ich meine die Performance. Bekommt (oder hat) W8 nicht ein neues DirectX das es für W7 nicht geben wird?
 
@alh6666: Was du meinst ist DX11.1, wobei es so gut wie keine Spiele gibt, die überhaupt einen 11.1 Renderpfad besitzen. DX11.1 ist genauso bedeutungslos wie DX10.1 seinerzeit. Angekündigt ist DX12 - wobei niemand weiss, wann es überhaupt erscheint. Richtig - Gerüchte besagen, das es DX12 für Windows 7 nicht geben soll. Was dann aber in der Realität kommt, steht auf einem anderen Blatt.
 
@alh6666: W8 dürfte zukunftssicherer bei Spielen sein ... ;)
 
@Ansibombe: Die wollen dann schon wieder die gleiche Kohle haben? Ähmmm...die spinnen die Redmonder...
 
@alh6666: was?
 
@Ansibombe: Sorry, das wollte ich einen Kommentar weiter unten schreiben... an "manja"
 
Wozu noch mit Windows 8 herumärgern, wenn Win 9 (Windows Blue) bereits ab Mitte 2013 erhältlich sein wird. 8 (das "Versuchskaninchen") wurde von mir gefeuert und auf 9 wird gewartet, das mit Sicherheit besser sein wird. Ich nutze nun wieder allein Windows 7, das alle Aufgaben hervorragend erfüllt.
 
@manja: Mitte 2013 ist ein schlechter Witz, oder?
 
@alh6666: Sichere Quelle in Redmond.
 
@manja: Die wollen dann schon wieder die gleiche Kohle haben? Ähmmm...die spinnen die Redmonder...
 
@alh6666: Es soll kein eigenständiges BS sein sondern mehr eine Art Update Pack was dann jedes Jahr erscheint für kleines Geld oder sogar kostenlos. Windows 8 ist damit wohl das letzte große Betriebssystem sein auf dem in Zukunft aufgebaut wird.

Deshalb auch die neuesten Gerüchte um die Bezeichnungen wie Windows 8.1 oder 8.5 etc
 
Zwei Dinge halten mich davon ab Win8 bis Ende Januar zu kaufen und bis Ende Februar zu installieren: Haswell kommt erst danach und Windows "Blue" soll schon bereits Mitte des Jahres erscheinen.
 
@Mockmoon: Man weiß nicht mal was Win Blue ist ...
 
@Ansibombe: http://www.chip.de/news/Windows-Blue-Erster-Screenshot-und-neue-Details_59118736.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles