Facebook startet breite Initiative gegen Mobbing

Das soziale Netzwerk Facebook gerät immer wieder in die Schlagzeilen, da es (als populäre Plattform) vielfach zum Epizentrum des so genannten Cybermobbings wird. Um dem entgegenzuwirken, hat man nun eine Kampagne namens "Sei Mutig. ... mehr... Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dass die Menschheit immer noch nicht begreift dass Probleme nicht oberflächlich gelöst werden können sondern an der Wurzel angepackt werden müssen finde ich einfach nur schade und es wird uns nicht ans Ziel führen. Der Schritt von Facebook ist nur eines der grossen Menge an Beispielen.
 
@valoN: Sehe ich auch so. Solche Aktionen werden Mobber keineswegs davon abhalten sowas weiterhin zu machen. Im Gegenteil. Solange Mobbing nicht richtig bestraft wird, hört dieses Problem nicht auf.
 
@Sapo: Das Problem an dieser und vielen anderen Situationen ist, dass nicht nur die gemobbte Person ein Problem hat ( das er gemobbt wird ) sondern dass auch der Mobber ein, nennen wir es mal "psychisches Problem" hat. Ich stelle mir das ganze immer so vor: Sagen wir mal, andere Lebewesen wuerden den Weg zur Erde finden, sing fangen an uns zu beobachten, was werden die Aliens sehen? noch wichtiger, was werden Sie denken? Folgendes: "Diese bloeden tiere, klopfen sich gegenseitig auf die Nase" oder "Aha, die Erdmenschen brauchen Wasser um zu ueberleben, warum verseuchen Sie dann das eigene Wasser?" oder "Mann o mann, die Erdmenschen geben einem Stück Papier mit einer Zahl drauf mehr Wert als einem Artgenossen." Das koennte ich stundenlang so weiter führen..Manchmal ist die Lösung aller Probleme so nah und zu oft, so fern.
 
@valoN: Sich hinstellen und sagen, dass es sowieso nichts bringt geht aber auch nicht. Wenigstens versucht Facebook in dem Bereich was zu machen. Man muss trotzdem sagen das es noch stark optimiert werden muss! Ich hatte starke Probleme mit Mobbing und einen "guten" Weg das zu beenden gibt es einfach nicht, das liegt aber an der Natur des Menschen und ohne eine richtige Strafe fürchten zu müssen wird mobbing auch nicht verschwinden. Aber sowas wie auspeitschen ist ja leider verboten...Kein Scherz, einige Mobber hätten das mal verdient! (IMHO)
 
@valoN: Also egal was man dagegen tut es ist flasch ? besser das als gar nicht, aber das wird die Menschheit auch nicht begreifen...
 
Ich sage mal so, es ist besser wenn Facebook wenigstens etwas dagegen versucht, als wenn man dort nur dabei zuschaut. Jedoch muss ich mich den anderen hier anschliesen, wirklich Lösen kann man das Problem dadurch nicht. Aber es ist en guter anfang den man jetzt aber auch wirklich weiter verfolgen muss. Das Problem an der ganzen Sache ist, ein Arschloch im echten Leben ist auch eines im virtuellen Leben. Daran kann man nichts ändern, auser man ändert die Person im echten Leben.
 
zu früh gefreut. ich dachte facebook macht dicht!
 
@snoopi: Achso, wusste gar nicht dass du dazu gezwungen wirst Facebook zu nutzen ;)
 
So ein "like" hilft ja einen immens... - Wer jetzt meinen Kommentar "liked" unterstützt den Regen in Afrika!
 
@RobCole: ist doch bekannt, dass selbst afrikanische Kriegsherren vor zu vielen Likes in die Knie gehen. Würde mehr geliked, so wäre die Welt ein besserer Ort!
 
@RobCole: Wie Du siehst, führt die Initiative gegen Mobbing nur dazu, dass der Mob sich auf Winfuture herum treibt und mit Minus bombardiert. :-)
 
@Feuerpferd: Tangiert mich nicht wie andere mich bewerten. Sich einfach anonym hinter einer Bewertung zu verstecken entbehrt jeglichen Sachverstand. Und Kritik über das Bewertungssystem inklusive Verbesserungsvorschläge gab es schon zu Hauf, die alle teils mit scheinheiligen Begründungen herunter gespielt wurden.
 
Facebook ist Mobbing
Facebook ,zumindest was dahinter steht sieht seine Nutzer nicht als kunden,Fans,oder wer weiß was an.Facebook sieht die Nutzer als eine riesige Datenbank an,wo man jederzeit Informationen über jeden findet.das dies Mobbing zur Folge hat steht für mich außer Zweifel.
 
Eine gut erzogene Person mobbt niemanden..
Das Problem muss an der Wurzel angepackt werden anders geht das nicht. Wobei ich es gut finde, dass man wenigstens mit solchen Aktionen versucht zu helfen.
 
Ups... wollen die Facebook etwa abschalten --- nur ein Scherz :-)
 
Kann mir bitte jemand das Prinzip erklären? Ich soll mir eine App installieren, ihr diverse Rechte einräumen meine Smartphonenutzung zu registrieren und dann klick ich dreimal und die Probleme sind gelöst?
Laut den bisherigen Fakten welche mir zu dieser "Aktion" vorliegen haben die marketingleute bei dem Verein gutes Koks am Start wenn sie glauben das würde mehr bringen als gute publicity bei RTL-Zuschauern.
 
@Stamfy: Es ist eine EU-Initiative wo Facebook, die EU und Politiker fast aller Bundestags- Fraktionen mitmachen! Und wird hier auf Winfuture nach dem Sinn und dem Prinzip gefragt? Tst tst... also wirklich... :D
 
bei Facebook wird "mutig" groß geschrieben, die haben die deutsche Sprache wohl bei ihren minderjährigen Nutzern gelernt... nun kann man also eine App installieren die an die eigene Pinnwand schreiben darf, anstatt diskriminierende Posts und Aufrufe zu Straftaten melden zu können - Hut ab vor so viel Inbrunst!
 
@otzepo: Uiii, hier wird also Mobbing betrieben, denn bei Facebook gibt es zum Schutz vor Mobbing extra keinen "gefällt mir nicht"-Knopf im Gegensatz zu hier.
 
Ich fühle mich seit Jahren von Facebook gemobbt. Alle reden drüber und ich weiß nicht was los ist. :'(
 
Einfach kein Looser mehr sein, ne? Es hängt stark mit der Erziehung ab, wie sehr Looser das Kind wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check