Microsoft verleiht Tablets gratis an Studenten

Microsoft will deutsche Studenten mit einem besonderen Angebot davon überzeugen, sich ein Microsoft Surface RT Tablet zuzulegen. An verschiedenen Universitäten können sich die Studierenden ab sofort ein Surface-Tablet ausleihen. mehr... Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Toll, Siegen nicht dabei... wie fast immer...
 
@LoD14: Heidenheim leider auch nicht...
 
@LoD14: Wird wohl noch ne Zweite Welle geben in einigen Monaten, habe ich gehört! Dann kommen mehr Unis in den Genuss von Tablets in Deutschland....
 
@LoD14: in siegen kann man leider nicht siegen :->
 
@xerex.exe: der geht anders: was ist schlimmer als verlieren? siegen! und noch einer: vor siegen kommt wenden.
 
Kann ich auch teilnehmen, wenn ich an keiner der teilnehmenden Unis studiere?

Ja, auch Studenten anderer Hochschulen dürfen an der Aktion teilnehmen. Das Testgerät muss aber immer am Aktionsstand der Campus Experten an einer der aufgeführten teilnehmenden Universitäten abgeholt und auch wieder abgegeben werden. Bitte gib im Anmeldeprozess die Uni an, an der du das Surface abholen und abgeben möchtest.

Wer lesen kann ...
 
@LoD14: bielefeld auch nicht, aber uns gibt es ja eigentlich garnicht.^^
 
Ist der Bildschirm wirklich so wellig wie das auf dem Foto aussieht?
 
@Eistee: Nein, ist er nicht. Zumindest bei meinem Surface nicht.
 
@HeadCrash: Kann ja auch sein das es sich um B Ware handelt die nicht zum Verkauf geeignet ist. Fenster hin oder her auch ein Fensterrahmen ist nicht so wellig wie er da refektiert wird.
 
@Eistee: Ich hab es auch gesehen, daher hab ich das mit dem Fenster wieder entfernt. Aber es wundert mich schon. Ich würde aber mal davon ausgehen, dass selbst solche Wellen beim normalen Arbeiten nicht auffallen, da man selten aus dem im Bild gezeigten Winkel auf das Gerät schaut und zudem das Display ja eingeschaltet ist.
 
@HeadCrash: Wo sind die Bildschirme denn wellig? Sorry, aber auf dem Bild oben seh ich gar nichts welliges :D. Ich gehe ja mal davon aus, dass du nicht die grünen "Immer für dich da"-Dinger meinst. ;)
 
@RebelSoldier: Nope, meine ich nicht. Aber schau Dir mal die Reflektion des Fensters auf dem 4. und 5. Surface von vorne an. Da scheinen schon leichte Wellen im Display zu sein. Kann aber ggf. auch normale Fertigungstoleranz sein. Ich sag ja, im Normalfall wird niemand solche Wellen sehen, weil man sich ja nicht die Displayoberfläche und Spiegelungen, sondern den Inhalt des Displays anschaut. Und bei einem steileren Betrachtungswinkel dürften die gar nicht auffallen. Bei meinem Surface kann ich z.B. auch ganz leichte Wellen in den Bildschirmecken feststellen, aber auch tatsächlich nur, wenn der Bildschirm aus ist und ich in einem Winkel von geschätzt kleiner 20° auf das Display schaue. Das tu ich vielleicht, wenn mein Surface zwei Meter von mir entfernt auf dem Tisch liegt, aber niemals, wenn ich es benutze. :)
 
@HeadCrash: Hmm... ich vermute einfach mal (deswegen habe ich da zunächst auch nichts gesehen), dass es einfach am Lichteinfall liegt. Sowas habe ich auch schon mal bei anderen, glatten Oberflächen beobachtet, die aber definitiv nicht wellig sind - zumindest nicht so wellig, dass ich es erfühlen könnte.
 
"das Teil" ist ja mal wieder toll ausgewählt worden. Da tun sich Microsoft und Google aber nicht viel. Bringt einen immerhin mal zum Schmunzeln.
 
@noneofthem: Klingt wirklich nach MM oder Saturn.
 
Jau, studenten die nie Kohle haben und eh alles vergünstig haben wollen als potenzielle Kunden anzuwerben ist sehr klug :D. Gut sieht man es etwas langfristiger könnten ein paar studenten für die dinger an ihren zukünftigen Arbeitsplätzen werbung machen, jedoch halte ich diese Theorie für sehr gewagt.
 
@Cosmic7110: Genau darum geht es, oder was denkst du warum Microsoft und auch andere gratis ihre ganze Software anbieten? Von MS beispielsweise gibts ja schließlich nichtnur Office und Windows.
 
@Schneewolf: jo, wie gesagt sehr gewagt ;)
 
@Cosmic7110: Nie Kohle? Wer nebenbei ein bisschen jobbt, kann sich sicherlich auch ein Surface zusammensparen.
 
@ethernet: Das war auf den allgemeinen tenor vieler Studenten gestimmt "bekomm ich prozente" "ich bin student ich muss sparen" etc pp. ;)Klar kann man sparen, müsste aber so einige partys ausfallen. Ich kenne genug von den Vögeln ;)
 
@Cosmic7110: Stimmt aber schon, dass ein Großteil der Studenten meinen, sie müssten am Besten alles geschenkt bekommen.
 
@Cosmic7110: So ist MS groß geworden. Z.B. auch durch die Akzeptanz von Raubkopien.
 
@Cosmic7110: Warst du irgendwann mal Student? Du solltest dich mal ernsthaft fragen warum der Staat und Unternehmen gerade zu in Studenten derartig investieren.
 
Oh man, die will ja scheinbar keine haben.
 
@jb2012: ist ja auch besser, als wenn sie die in der Wüste verbuddeln müssen, weil sie zu viel davon produziert haben.
 
@Janino: Apple hat das jedenfalls erkannt ;-)
 
@Janino: der arme alte E.T. ! :D
 
@jb2012: Recht hast Du,
übrigens ein Informatikstudent wird sich das Teil nur ausleihen, aber nie selbst zulegen.
 
Muss man sich mangels Akzeptanz so anbiedern? o.0
 
@wingrill4: Das nennt sich Werbung :)
 
@HeadCrash: Jaja, kann man immer so sehen, auf welcher Seite man sitzt, nicht? ;)
 
@wingrill4: Find ich nicht. Jede Form von Werbung ist in gewisser Weise ein Anbiedern. Sehe da keinen Unterschied zu permanenten Werbeangeboten für Probefahrten von Autoherstellern, Krediten, Tarifen von Telefonanbietern etc. Liegt nun mal in der Natur der Sache, dass man sich anpreist. Und da es ja sonst quasi keine Möglichkeit gibt, Surfaces zu testen, finde ich so eine Leihstellung gut. Ich hätte so was als Student angenommen, denn so kann ich testen, ob es sich wirklich lohnt, so ein Gerät zu kaufen. ;-)
 
@HeadCrash: Warum gibt's denn keine dieser Kiste im Blödmarkt zu testen? Muss ja Gründe haben. :-) So hat es, egal ob Minusklicker hier am Werk sind, eher was mit Überreden zu tun! Kostenlos! Hallo? Wenn wenigstens mit einem Preisnachlass. Aber so....
 
@wingrill4: Ohm, Du hast schon verstanden, dass die nur für einen begrenzten Zeitraum VERLIEHEN werden? Und es dürfte (hoffentlich) nur eine Frage der Zeit sein, bis es die im Mediamarkt, Saturn oder sonst wo im Einzelhandel gibt. In den USA ist Surface ja schon im Einzelhandel.
 
@HeadCrash: Das hoffen wir mal, dass das so kommt. Ich erinnere mich da noch so an diverse andere Vorgängerprodukte...
 
@wingrill4: Und welche? Ich kenne keines, das außerhalb der USA zu haben war, aber nur im Online Store von Microsoft zum Verkauf stand. Damit fallen Zune (der in den USA gar nicht mal so unerfolgreich war) und Kin (das schon vor Verkaufsstart quasi wieder eingestampft wurde) schon mal aus.
 
Man ich würde sofort eins nehmen, wenn es dir nur in Kassel gäbe:-(
 
Warum immer nur für Studenten, als ob andere Gruppen, Azubis so ein Ding nicht gebrauchen könnten.
 
@CJdoom: Studenten und Schüler sind nun mal die Gruppen, die nicht von einem speziellen Unternehmen, sondern von "der Allgemeinheit" getragen werden. Bei Azubis würde ich eher erwarten, dass der Arbeitgeber etwas in seine zukünftigen Mitarbeiter investiert und solche Arbeitsgeräte bereitstellt. Leider hab ich manchmal das Gefühl, dass viele Unternehmen nur ausbilden, um noch irgendwelche Fördergelder einzustreichen und dann möglichst wenig in die Azubis, die sie eh nicht übernehmen, zu investieren.
 
@HeadCrash: Azubis bekommen nichts außer Dreamspark und das ist auch von der Berufsschule aus. Sie werden kaum ermutigt tiefer rein zudenken und die bekommen Dinge vorgesagt wie "Es ist unmöglich das ein PC in Netzwerk mit falscher Mac vorhanden ist". anstatt zu zeigen wie man das macht um in solcher Richtung etwas sensibler zu werden. Wenn man was Anderes als Windows verwenden will kann einem niemand weiterhelfen oder sogar mit Dingen gearbeitet (in der Schule) für die man dringend Windows benötigt. :/
 
@shriker: Also dann warst du auf ner anderen BS als ich, bei uns gab es nichts, nichtmal Rabatt gab es für die Bestätigungen. :-). Naja sei es drum, es ist aber schade denn mehrere Gruppen sollten auf ein entsprechenedes Angebot zurückgreifen können.
 
Meine Uni ist dabei, was ich nicht gedacht hätte! Allerdings habe ich schon ein Surface ;-)
 
Meine Uni ist dabei, im April/Mai wird so ein "Teil" ausgeliehen :)
Das Problem wird sein, dass ich danach unbedingt eins haben will, war beim Lumia 920 auch schon so :D
Ich finde es klug, das ganze in Unis zu veranstalten, junge Leute (gerade Studenten) sind die beste Zielgruppe für Tablets.
 
@Kuli: Leider wissen die meisten Studenten heutzutage um die Machenschaften Microsofts. An Unis kann man immer mehr beobachten, dass die Leute auf die Vergangenheit der Konzerne achten, die sie unterstützen. Ich weise nur auf folgendes Dokument zu MS hin: http://www.ecis.eu/documents/Finalversion_Consumerchoicepaper.pdf
 
@Doc666: Was ein blödsinniges Geschwätz. "An Unis kann man immer mehr beobachten, dass die Leute auf die Vergangenheit der Konzerne achten" selten so gelacht...
 
Langsam find ichs peinlich wie M$ sich anbiedern muss... Sie sollten endlich mal Metro komplett als Fehlschlag hinnehmen und eine ORDENTLICHE Touch GUI konzipieren, dann kauft die Dinger vielliecht auch jemand.
 
@Doc666: Ich hab mir gestern mal das neue Lumia eines Kollegen angeschaut. Das Gezappel auf dem Bildschirm würde mich kirre machen.
 
@TiKu und @Doc666: dito
 
Ähm, nein danke! (-:
 
Eine Leihe ist immer gratis sonst wäre es Miete.
 
leider nicht an vielen Fachhochschulen verfügbar.
 
Und ich hab mich schon gefragt warum da "Campus-Experten" rumhocken. Gleich mal beworben :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles