Windows 8: Microsoft startet 'Play'-Marke für Games

Das Redmonder Unternehmen hat eine neue Marke mit dem schlichten Titel "Play" gestartet: Unter diesem Dach werden künftig Xbox-Live-Games geführt, die sich auf allen Windows-8- bzw. Windows-RT-Geräten spielen lassen, den Anfang macht man mit 15 ... mehr... Microsoft, Gaming, Play Bildquelle: Microsoft Microsoft, Gaming, Play Microsoft, Gaming, Play Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das jetzt der Name als ersatz fuer xbox games oder was neues?
Dachte die wollen xbox games - videos - music nutzen. oder ist das jetzt das neue xbox live? haeh?
 
@-adrian-: ich denke sie wollen sich von "xbox" trennen da play wie oben beschrieben auf diversen endgeräten vertreten sein soll. xbox schränkt als name doch sehr ein.
 
@Matico: Xbox ist aber auch auf Windows Phone druff :D
 
@tann: das stimmt - und es macht keinen sinn. xbox ist eine konsole. warum sollten dinge so heissen die mit einer konsole nix zu tun haben? mir gefällt die entscheidung.
 
@Matico: daher rührt auch der Smile ;)
 
@Matico: Und ich dachte sie wollen xbox gerade fuer alle geraete nutzen und weg gehen von dem konsolen image des namens. wieso sonst haetten sie zune umgenannt zu xbox music.
und eine xbox kann ja alles sein. naemlich X.. video box .. game box .. music box .. quasi eine blackbox fuer inhalte :) Wie da jetzt aber play rein spiele kA sonst muessen sie ja jetzt fuer den rest auch wieder ein image aufbauen.
Edit: richtig tann - siehe windows phone oder windows 8
 
@-adrian-: Microsoft halt... wenn man nicht mehr weiter weiß, werden halt erstmal die Produkte wahllos umbenannt.Alter Wein in neuen Schläuchen.
 
@Doc666: ist doch top. Je aelter der wein desto besser :)
 
Ich höre Google schon meckern
 
@Slurp: Bei Google ist aber nicht Play die Marke, sondern Playstore. :) Wobei man sich fragen muss, was der Googlestore mit Play zu tun hat. Meiner Meinung nach ein Fehlgriff.
 
@Knarzi: Das seh' ich allerdings auch so. Android Market klang wesentlich passender und seriöser als "Google Play".
 
@Knarzi: Naja, Play Store, Play Music, Play Movies, Play Magazines usw...
 
@linchen4000: Richtig. Der Name soll quasi für alles stehen, was sich auf den mobilen Endgeräten "abspielen" lässt. Darunter zählt man wohl auch Bücher. Aber das wahrscheinlich hauptsächlich, um nicht noch einen weiteren (Book-)Store eröffnen zu müssen.
 
@Slurp: würde mich doch sehr überraschen. google selber äussert sich höchst selten zu Konkurrenten, anders als MS.
 
@Slurp: Wenn Google Apple wäre, hätte MS schon jetzt die Klage erhalten :)
 
Die Logobestandteile erinnern mich an Badezimmerfliesen. Ist das etwa ein neuer Kachel-Style? Außerdem: ein schlichtes Logo sieht anders aus. Da gefällt mir Google Play schon besser: http://www.androidnext.de/wp-content/uploads/google-play-logo1-500x268.jpg
 
@Doc666: Bis auf den Name Fail vom Google store
 
@Doc666: Mir ist das Logo sowas von egal. Hauptsache es kommt von Microsoft Studios, deren Spiele sind allesamt sehr gut! Wordament ist eine Sucht, die mir fast das Buch lesen im Bett streitig gemacht hat.
 
@hhgs: Den Doc am besten gar nicht ignorieren, der will hier doch nur Leute ärgern.
 
@DON666: Ich mache immer den Fehler, die Nickname nicht zu lesen. :-(
 
@hhgs: Und außerdem besteht bei manchen ja "rein zufällig" Verwechslungsgefahr mit einem, der genau der gegenteiligen Meinung ist. Ist aber ganz bestimmt nicht und niemals so gewollt...
 
@DON666: Schau dir alleine Knerd und Knerd2k an... Sowas müsste echt unterbunden werden können... Das ist schon richtig ätzend. Aber den Leuten, die hier regelmäßig mitlesen, fällt schon auf, wenn ein DON666 auf einmal merkwürdigen Mist schreibt. Da guckt man dann schonmal auf den Nicknamen und sieht dann, dass das wer anders ist, der rein zufällig ganz ähnlich heißt...
 
@TheBNY: ...wobei ich jetzt persönlich (vor allem an Freitagen) nicht ausschließen will, durchaus mal merkwürdigen Mist von mir zu geben. ^^
 
Wenn das bedeutet das Vollpreisspiele Erfolge (und andere XBL-Features) haben die ebenfalls zu XBL angerechnet werden, dann wär das wieder ein Anreiz für mich am PC zu spielen. Bis auf wenige Titel wie zB Anno, StarCraft und SimCity interessiert mich der PC als Spieleplattform kaum. ... In Anno gibts zwar auch Erfolge, aber die interessieren mich auch nicht weil, das wieder eine zusätzliche Plattform ist und mir das Punkte sammeln auf XBL und Battle.net (Blizzard) schon reicht. Ich mein, wenn ich auf UPlay (Ubisoft) da auch noch ernsthaft damit anfang, werd ich noch irgendwann echt verrückt, ausserdem, wär das total dumm, weil ich zB AssassinsCreed (Ubisoft) für die XBox habe, welche ja zu XBL und nicht zu UPlay geht... Ich versuch das mal für Nicht-Achievementhunter zu erklären... hmm.. das ist, wenn ihr ein Haus bauen würdet, und es dann einreisst um es nochmal aufzubauen, also irgendwie bekloppt, wir Achievementhunter hingegen wollen aber, das es immer grösser und grösser wird :D Die einzige Plattform die ich noch dazunehmen würde, wäre Sony's PSN wegen der grossen Spieleauswahl bei der es egal ist wer sie hergestellt hat (wie bei XBL).
 
@Ðeru: Schei* doch auf die Punkte und Erfolge, Hauptsache das Spiel ist gut!
 
@hhgs: Die meisten Spiele sind mir storytechnisch aber zu kurz. Und ohne Erfolge hab ich keinen Anreiz dazu optionale Dinge zu tun. Sidequests zB. Ausserdem, mir macht das halt Spass, Problem damit?^^
 
@Ðeru: Nein, jedem das seine. :-D Ich weiß, dass solche Erfolge und Auszeichnungen ein Anreiz geben können mehr zu spielen. Aber ehrlich gesagt wird es mir inzwischen zu weit getrieben. Alle fünf Sekunden bekommt man irgendetwas. Ganz schlimm ist es in COD (wobei ich die letzten Teile nicht mehr gespielt habe, ist inzwischen sicher noch schlimmer geworden). Solche Sachen wie "Du hast drei Granaten geworfen und keine davon hat ihr Ziel erreicht. Gratuliere, du hast die 'drei daneben' Medaille gewonnen! 200XP"... das reizt mich dann irgendwie nicht mehr.
 
@hhgs: Keine Ahnung, solche Erfolge kenne ich nicht wirklich :D Auf der XBox gibt es Richtlinien. So darf ein Spiel ohne DLCs insgesamt maximal 1000 Punkte haben. Da ist wenig Platz für "3 Granaten daneben werfen" :) Aber so wie du das sagtest, also mit XP, scheint mir das nicht ein Erfolg ansich zu sein, sondern einfach eine ingame Vorraussetzung für Bonus-Ehrfahrung :) Wenn du AssassinsCreed-Brotherhood gespielt hast, sieh dir zB das hier mal an http://www.xbox360achievements.org/game/assassins-creed-brotherhood/achievements/ den "il principe" Erfolg würde kein Nicht-Achievementhunter machen ;) Mit CoD kenn ich mich nicht aus, such es dir einfach auf der Seite raus und sieh selber nach.
 
@Ðeru: Okay, es scheint Begrenzt zu sein. Aber das Prinzip ist genau das gleiche: "Destroy the Tank.", "Discover the Shrine in Il Colosseo.", "Kill a guard with a broom.", "Throw money in a well" usw... irgendwie reizt mich das NULL.
 
@hhgs: Naja es gibt halt Erfolge die man automatisch im Spielverlauf bekommt, zB den einen Panzer zu zerstören und welche die man für optionale Sachen bekommt. Die Schreine zu suchen ist zB nicht wirklich erforderlich, also würde ich die auch nicht suchen, wenns keinen Erfolg dafür gäbe. Ich mein, man bekommt dann zwar eine super Rüstung, aber die wär mir dann eigentlich auch egal, weils auch ohne geht :) Nur weil es dich nicht reizt, werde ich nicht drauf scheissen und deswegen auf das halbe Spiel verzichten ;)
 
@Ðeru: Ich seh das genau wie du. Manche Spiele machen mit optionalen Sidequests, die mit Erfolgen verbunden sind, noch viel länger Spaß, finde ich. Da geht man dann auch gern mal in die letzte Ecke des Spiels oder zockt es gar ein zweites oder drittes Mal durch.
 
@TheBNY: Stimmt. In DragonAge gibt es zB mehrere Möglichkeiten die Story zu beenden. Das wär mir ohne den dazugehörendem Erfolg sowas von Latte :D Weil wenn ich in einem Spiel vor einer Entscheidung stehe, nehm ich einfach das was für mich richtig erscheint und der Rest interessiert mich nicht. (Real wäre das eine andere Sache, aber wir reden hier über Spiele) Aber eben durch die Erfolge hab ich doch eine Motivation nachzusehen was passiert wäre wenn ich mich anders entscheiden hätte, was zusätzlich Spielzeit bringt, was wiederum gut ist weil der Erwerb anderer Titel nach hinten rückt => spart Geld^^ In Fable zB wär ich einfach nur gut. ... Ich bin ja auch ein guter Mensch (nein ich glaube nicht an Gott) hehe, aber es gibt Erfolge die zumindest teilweise vorraussetzen das ich böse Taten vollbringe oder böse Entscheidungen treffe. Also spiel ichs öfter durch ... => Mehr Spielzeit => Mehr Fun => Geldersparnis ^^
 
Kenne davon nur Minesweeper :) - Bin mal gespannt, ob es da Ärger gibt, weil Google den Shop auch "play" nennt
 
Ganz origineller Name. Gibt's ja auch noch gar nicht als Marke (Google Play Store)...
 
@Karmageddon: Hast zwar nicht ganz unrecht, aber auch nicht so wirklich recht... Denn es ist bei Google nicht die Marke "Play", sondern "Google Play". Das ist was ganz anderes, auch wenn darin das Wort Play vorkommt. Das ist ähnlich wie bei MS und Apple mit ihren Stores. Bei Apple ists der "App Store", bei MS der "Windows (Phone) Store" oder einfach nur Store (wie auf der Kachel steht).
 
@TheBNY: Ändert aber nichts daran, dass Play gänzlich unoriginell ist.
 
Hoffentlich gibt es da auch einen tollen Launcher dazu. -.-
 
Die sollen nicht die Games von der xbox portieren sondern das Smartglass, damit man von Tablets/Phones/Notebooks auch auf PC's streamen kann und nicht nur auf die Xbox.
 
microsoft war noch nie bekannt für gut klingende namen. schön das sich ms treu bleibt
 
@achtfenster: wieso.. "Zune" oder "Kin" waren doch ein Erfolg :o)
 
@fazeless: bitte keine ironie ^^
 
So wie ich das verstanden habe aus anderen Quellen, ist Play kein XBoxLive Ersatz sondern ein Dienst, der es anbietet z.B. gerade gespielte Spiele auf der XBox direkt auf dem Tablet unterwegs weiterzuspielen. Sprich der aktuelle Stand des Spiels wird direkt auf die anderen Geräte übertragen. Und das ist gut :):)
 
@ghashange: Das habe ich auch mal so verstanden und ist durchaus vorstellbar. Gerade durch die Synchronisierung über Skydrive. Geht ja nun mit Einstelluingen und Nutzerkonten bei Windows 8 und Windows RT auch.
 
Verwendet Play den Games for Windows Live Dienst?
 
Wem ist auch aufgefallen, dass die Hintergrundmusik von Apple kommt? (iMovie)
 
"Xbox-Live-Games geführt, die sich auf allen Windows-8- bzw. Windows-RT-Geräten spielen lassen" ... drückt die Daumen "Silent Hill Downpour" ... aber ich hab das glaube eh falsch verstanden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte