Kabel Deutschland: HD-Receiver hat Bild-Probleme

Ein Firmware-Update für die von Kabel Deutschland angebotenen HD-Festplatten-Receiver der Marke Sagemcom macht derzeit offenbar Probleme: Nutzer klagen über diverse Bildfehler, darunter Ruckler und Bildaussetzer. mehr... Kabel Deutschland, Receiver, Satellitenfernsehen Bildquelle: Kabel Deutschland Kabel Deutschland, Receiver, Satellitenfernsehen Kabel Deutschland, Receiver, Satellitenfernsehen Kabel Deutschland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
größtes glumb überhaupt... nur am ruckeln bis garnicht nutzbar!
 
Hab die aktuellste Software drauf und keine Sorgen. Vllt Glück gehabt. Im Übrigen ein gutes Gerät für den Normal-User.
 
@spoover: Naja wenn man die User abstrafen will dann sind diese billig kracher korrekterweise ein 'gutes Gerät'.
 
@Menschenhasser: Name ist Programm wa? Die Bedienung der Sagemcom Geräte ist top! Gute, große und farblich ansprechende Menüs, problemlose Bedienung mit der Fernbedienung. Kp was alle rumzumeckern haben. Das mit den Fehlern im Update ist natürlich trotzdem ärgerlich.
 
@spoover: bei mir ist bei Aufnahmen nur immer der Ton kurz unterbrochen. Mein Receiver fadet bei Tonsignalwechsel immer hoch. Des passiert aktuell so alle 1-2 Minuten
 
tjo, man hat sowas im fs drinne (tripple tuner) da brauch ma kein extra gerätschaft. aber kabel deutschland ist eh nicht ganz so prikeln was bildqualität angeht.
 
@snoopi: naja - auf offiziellem wege bekommste nur durch eine zertifizierte SN eine Smartcard von kabeldeutschland zugesendet. und fernseher sind alle nicht von offizieller Seite unterstützt -- aber gott sei dank gibt es ja sn - generatoren :D
 
@slashi: also ich habe 2 unterschiedliche Geräte von Sony und bei beiden geht die Smartcard wunderbar, schön so mit nur einer Fernbedienung und nur einem Gerät... oder hab ich dich falsch verstanden?
 
@Navajo: jupps haste ;) - geht nicht darum ob es nachher auch auf anderen geräten etc. funktioniert - um überhaupt eine smart card von kabel deutschland zu erhalten muss man entweder direkt bei denen einen receiver mieten/kaufen oooder man bereits einen receiver, der nach ansicht von kabel deutschland supportet wird - dafür muss man bei der bestellung der smartcard die seriennummer des gerätes durchgeben - erst wenn diese seitens kabel deutschland freigegeben ist, bekommt man auch tatsächlich eine...hier mal eine kleine liste: http://helpdesk.kdgforum.de/wiki/Receiver
 
@snoopi: Habe das auch im FS drin, nutze aber lieber den Receiver da ich mit dem auch mehr als 1 1/2 Stunden am Stück aufnehmen kann ohne das der Anfang dann überspielt wird, die Bedienung übersichtlicher ist als mit dem Fernsehermenü und ich 4 Programme gleichzeitig Aufnehmen kann. Mit meiner Logitech Harmony One läuft dennoch alles über eine Fernbedienung.
 
gehts nur mir so, oder habt ihr auch das Gefühl das wenn ihr die ganze news lest, ihr mindestens 3 mal widerholt das selbe Problem sprachlich verwurstet serviert bekommt? wieso solche sinnlos langen Wortklopse, die wiederholt das selbe thematisieren ohne was inhaltlich neues zu bringen? wäre kürzer, prägnanter nicht sinnvoller? ach nein, natürlich nich, dann bleibt man weniger auf der seite als unbedingt nötig... da wiederholt man sich lieber und erbricht sich innerhalb der News 3 mal über das gleiche...
 
@Rikibu: *stänker*...
 
@DON666: Wieso stimmt doch was der Rikibu da sagt.
 
@Rikibu: vor allem überleg ich, wie wertig diese news ist... als beispiel: vor etwa 6 monaten hatte unitymedia das problem, dass ein software-update ihres hd.receivers die komplette platte inkl. aller aufnahmen und einstelungen gelöscht hat... in meinen augen ein weitaus größeres problem - über das abseits von unitymedia aber niemand berichtet hat
 
@Slurp: Bei berühmberüchtigten Mai Update 2011 bei der Telekom wurden die Geräte komplett lahm gelegt. Dort half nur ein Techniker Einsatz vor Ort die Dinger wieder zum laufen zu bekommen. Die Telekom hatte den Fehler beim Rollup frühzeitig bemerkt und so waren nur ein paar Tausend Kunden betroffen.
 
@Rikibu: Wir umformulierten Wiederholungen der selben Information fällt hier nicht weiter auf, da 90% der WF-Leser nur die Überschrift schaffen und dann gleich etwas zum Thema posten, ohne davon Ahnung zu haben :-)
 
Wäre vlt. sinvoll die alte Firmware wieder zu verteilen bis das Problem bei der aktuellen behoben ist.
 
macht der (Humax-)Sky-Sat-Receiver übrigens auch... Nicht reproduzierbares Ruckeln für 10-20 Sekunden in total zufälligen Abständen. Extrem nervig beim Fußball schauen.
 
@jakaZ: Ich persoenlich finde die 90 Minuten drum rum nerviger :P
 
@-adrian-: der war gut :-)
 
@-adrian-: hehe, ja, da scheiden sich die Geister :D
 
Receiver sind halt kleine Computer und genauso anfällig für Bugs, wenn es ein Software-Update gibt. Hatte schon einige Geräte verschiedener Hersteller und jeder hatte ab und wann so seine Macken. Wobei so schlimm wie hier berichtet hatte ich es bisher zum Glück nicht.
Hoffe die Leute bei Sagem finden den Fehler schnell. PS: Man sollte anmerken, dass diese "Umfrage" im Forum bisher nur 85 Leute umfasst.
 
@Runaway-Fan: Ich könnt wetten, wenn man sämtliche Restriktionen, Verschlüsselungen und Kopierschutzmechanismen entfernt, dass es wunderbar funktionieren wird.
 
Bei mir ruckelt es schon ein wenig länger und Aussetzer hab ich mindestens seit Anfang 2012... Ich dachte schon, mein Fernseher gibt den Geist auf, aber "gottseidank" ist es "nur" der Receiver... Ich hoffe, da kommt mal ein vernünftiges Update. Ansonsten sind die Dinger TOP! Ich möchte meinen gar nicht mehr hergeben.
 
Ich würde mal eher auf das Kabelnetz tippen. Wenn ich über Kabel ansehe habe ich in SD und HD Aussetze und Klötzchenbildung (Signalstärke 100%) bei meinem Samsung 8090. Nutze jetzt Satellit, besseres Bild, mehr Auswahl, preiswerter.
 
@almhirt: Da das Kabelnetz ein shared Medium ist, kann es auch sein, das die Nachbarn Müller, Özmir, Alberti, Nikiforow gerade eine umfangreiche Saugsession gestartet haben, Frau Schmidt, Frau Uralzewa, Frau Krause, Frau Demir und Frau Fillipo aus der Nachbarschaft gerade mit Itunes ausufernd Shopping betreiben und ihre Einkäufe downloaden. Die Söhne aus der Nachbarschaft derweil ihre Daten in die Wolken schieben. Tja, wirklich wundern muss man sich dann nicht, wenn das überlastete TV-Kabel schlechte Bildqualität für die letzten TV-Glotzer liefert. Es ist nicht unüblich, dass die Bandbreite im Kabelnetz für TV-Sender auf um die 2 MB/s begrenzt ist. Schließlich wollen die Kabelnetzabieter gerne 100 MB/s Breitband Internet verkaufen, das bringt ihnen mehr Geld.
 
@Feuerpferd: Kann nicht sein.
Die Frequenzen für TV & Internet sind dafür extra getrennt.
 
@DaveRack: Die Signale teilen sich trotzdem das Übertragungsmedium. Unterschiedliche Frequenzen garantieren weder Störfestigkeit noch Bandbreite. Wenn dann noch irgendwelche selbsternannten "Experten" anfangen, an den Anschlußdosen rumzudoktorn, aus welchen Gründen auch immer, dann ist ganz schnell der komplette Strang qualitätsmäßig im Eimer. Wenn der Möchtegernbastler die Dose manipuliert, und dann nicht sauber arbeitet weil er einfach keine Ahnung hat was er da tut, ist es egal ob Internet oder TV drüber laufen, dann leidet alles darunter. Dinge wie Abschirmung oder Terminierung sind denen entweder fremd oder scheißegal. Man kann gern sich aussuchen, was davon dümmer ist. Eben solche Bastler lösen immer wieder Meßeinsätze der BnetzA aus, weil das Resultat meist massive Störungen auf anderen Frequenzbereichen sind, wo die Signale überhaupt nichts zu suchen haben und die dortigen Dienste stören. Spätestens wenn Behörden- oder Betriebsfunk gestört werden (weil Abschirmung ausgehebelt), ist Schluß mit lustig und die Sache kann teuer werden. Noch lange nicht teuer genug imho. Bei Sat-Empfang ist das was anderes, dem Sat ist es egal, ob am Boden 10 Receiver sein Signal empfangen, oder 10tausend. Und wenn dann einer an seinem Gerät rumschraubt, beeinträchtigt das die anderen nicht.
 
@Feuerpferd: MB/s != MBit, ansonsten hast Du aber Recht.
 
Das Gerät, mit Herstellung in Thailand, ist der größte Mist, den KD jemals verzapft hat. Total langsam, Bildruckeln, Aufnahmen sind a-synchron, etc. Hatte es bereits im Juni 2012 bekommen und gleich wieder zurückgeschickt. Bis heute hat sich nichts verbessert, laut Aussage meiner Cousine...
 
ist auch ohne diesesn fehler ein schlechtes gerät. hatte kabel digital und dieses gerät. da habe ich lieber analog über mein tv geschaut, denn das gerät war so träge und öfters hat die fernbedienung nicht funktioniert.
 
Jeder der das Problem hat sollte bei der KDG Technik anrufen und das Teil tauschen lassen. Das Problem tritt auch nicht bei allen auf sondern nur bei älteren Modellen. Es gibt dazu auch KDG Intern eine Arbeitsanweisung zu das Teil zu tauschen. Auf ein Software Update würde ich in nächster Zeit nicht hoffen. Das Teil ist schon seit Einführung die Bug Seuche schlecht hin und nach 2 Jahren rum programmiererei haben sie die Kiste immer noch nicht in den Griff bekommen. Ganz im Gegenteil wie man jetzt am letzten Update sieht. ;-)
 
@Akkon31/41: Hab meinen seit Ende 2011 und das Ding ist bis auf ein paar ruckler im Menü ein Top Gerät.
Serienprogrammierung, 3 Aufnahmen gleichzeitig und vor und zurückspulen auch bei HD Aufnahmen (bis auf RTL)!
Ton oder Bildprobleme habe ich nicht.
 
wie kann mann überhaubt so etwas benutzen. wenn ich das schon in der werbung höre -keine sendung verpassen- wenn es dann mal so sein sollte wartet man eine woche und schon sieht man es auf ein anderen sender. für mich heist tv nicht tv sonder wiederholungs kiste.
 
und dass nächste Problem bei KGD ist, wann wird die Grundverschlüsselung aufgehoben
 
Kabel Deutschland....... *Ohne* Worte.
 
Habe auch große Probleme Mit der neuen Software. Bei meinem Samsung HD Reciever. Hackt sehr lange. Zum Beispiel bei der Suchfunktion dauert es mehrere Minuten bis was passiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter