Sumatra PDF 2.2.1 - Tool zum Lesen von PDF-Dateien

Bei Sumatra PDF handelt es sich um ein schlankes Werkzeug zum Betrachten von Dateien, welche im PDF-Format vorliegen. Das Tool ist kostenlos erhältlich und wurde unter der GPL v3-Lizenz veröffentlicht. mehr... Pdf, pdf viewer, sumatra Bildquelle: blog.kowalczyk.info/software/sumatrapdf/ Pdf, pdf viewer, sumatra Pdf, pdf viewer, sumatra blog.kowalczyk.info/software/sumatrapdf/

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei dem gelb wirst ja blind..... von der allgemeinen Schneeblindheit abgesehen
 
@Slurp: Ja, das Gelb ist heftig. Man kann es aber ändern. Arbeite schon lange mit dem Teil, ist klasse.
 
@John Rambo: Hab mir das Tool gerade mal gezogen (Portable). Ich finde keine Möglichkeit die Hintergrundfarbe zu änern.
Edit: Hat sich erledigt - benutzerfreundlich ist anders.
 
@x-5: Stimmt, so was hätte er in Einstellungen packen sollen.
 
@Slurp: Wen interessiert die Farbe schon? Viel wichtiger ist, was er kann.
 
Wozu noch ein Tool bemühen, wenn es der FireFox auch ohne Adobe-Gedröhns kann? Ab der 18ner Version des FF ist das nun auch möglich. Noch muss es von Hand dazugeschaltet werden. In der 19ner wird es Standardmäßig an sein. Ok, Teile von der Funktion werden noch über Java gesteuert, aber nicht mehr lange. Der Reader( und auch anderes Tools) sowie Java werden immer mehr aussterben, dank HTML5 und CSS3. Wenn bald der HTML5.1 verabschiedet wird, sterben sie wieder noch ein Stück.
 
@SpiritOfMatrix: ein Handbuch was auf der HDD/SSD liegt möchte ich aber nicht im Browser anschauen
 
@Dexter31: Wieso denn nicht? Ob ich nun das Tool an mache oder den FF. Der Aufwand ist der selbe. Vor und zurück Blättern, vergrößern oder verkleinern bzw drucken kann ich auch mit dem FF. Außerdem sind so Direkt-Links sofort geladen und muss nicht auf den Browser warten bis er geladen ist.
 
@SpiritOfMatrix: Sumatra läd schneller als FF und verbraucht viel weniger Ressourcen. Wenn einem das egal ist kann man jedes beliebige Programm nutzen.
 
@SpiritOfMatrix: 1) Du verwechselst Javascript mit Java. 2) Ich bezweifle, dass Firefox vollen PDF-Support bietet. Kann man damit bspw. PDF-Formulare ausfüllen?
 
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass bei jedem neuen PDF-Reader folgender Prozess abläuft: Entwickler finden die bisherigen Reader zu schwerfällig, langsam, aufgebläht. Dann bauen sie einen neuen, schlanken und schnellen Reader, der sich auf das wesentliche beschränkt. Dann haben die Nutzer/Entwickler hier und da Verbesserungswünsche, erweitern hier und da etwas und am Ende wird der Reader auch wieder langsamer und aufgebläht. Dann kommen neue Entwickler... und der Kreislauf beginnt von vorne. ;)
 
@Runaway-Fan: Ist bei diesem Betrachter erfreulicherweise nicht so. Viele Anwenderwünsche wurden (zu Recht) schon abgelehnt.
 
@Runaway-Fan: so jung und aufgebläht ist das Tool ja auch wieder nicht
 
@Runaway-Fan: Sumatara-PDF ist schon 6 Jahre alt und immer noch klein und schnell. Der Entwickler stellt auch immer wieder klar, dass das Programm klein+schnell bleiben soll. Wenn man sich das Changelog anguckt sieht man auch, dass sich dort immer relativ wenig tut. Es werden neue Formate unterstützt, aber ansonsten gibt es praktisch keine Neuerungen. Alle anderen Änderungen zielen immer nur darauf ab, dass die unterstützten Formate möglichst korrekt wiedergegeben werden.
 
Dann haben die Entwickler meinen Respekt verdient und ich schaue mir das Programm am Wochenende mal näher an. :)
 
Für mich der beste PDF-Reader für Windows.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!