Kim Dotcom zeigt weiteren Screenshot von Mega

Ein Klick auf den großen roten Mega-Button, der sich auf der zugehörigen Webseite des Filehosters mit dem Namen Mega von Kim Dotcom einfindet, soll am 19. Januar dieses Jahres die Welt komplett verändern. mehr... Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Bildquelle: MEGA Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega MEGA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das sieht schon mal gut aus. Hoffentlich wird etwas daraus.
 
@helix22: was sieht daran denn gut aus, bzw. anders zu allen anderen?
 
@Navajo: Das Megaupload im Vergleich zu allen anderen taugte :)
 
"[...]Augenscheinlich werden den Nutzern des Gratis-Angebots 50 GByte Speicherplatz angeboten.[...]" Das ist eine Ansage!
 
@erpp: Eigentlich nicht. Das alte Megaupload hatte 200gb gratis.
 
@ipman: Ja, aber begrenzte Download-Geschwindigkeit
 
@BrakerB: Naja die begrenzte Downloadgeschwindigkeit von Megaupload war ja nicht erkennbar
 
@ipman: Manche Dienste wie Mediafire unendlich..
 
@erpp: unwahrscheinlich. Bei nur 750 terabyte server kapazität
 
@sanem: ein Server. EIN! Multipliziere EIN mit vielen kommt ... VIEL dabei heraus. Also wirklich.
 
Wird immer interessanter für mich
 
Ich bleib dabei, der(/die) WebdesignerIn von Mega und MegaBox hat echt was drauf!
 
@Ludacris: auch wenn es nicht überall vorkommt: ein geiles Interface zu designen, was modern, ja ein wenig futuristisch aussieht, ist relativ einfach. Interessanter ist, wie man es nutzt (also z.B. ob man komplett auf AJAX setzt oder nicht ganz).
 
@divStar: Klar, das Problem ist, dass viele Designer sich immer wieder an alten Designs orientieren =(
 
@Ludacris: wow... das ist ja sooo schwer?
 
@Navajo: hast du nen link?
 
@Navajo: Und die sind dann einfach so vom Himmel gefallen? Da hat sich dann genauso jemand hingehockt und die entworfen
 
@zwutz: ja und? aber das muss ja keiner von dotkom sein, sondern vielleicht einfach nur gekauft... natürlich hat das jemand mal erstellt!!!
 
@Navajo: Die typische Aussage, die einen als ahnungslos entlarvt. Design sieht vielleicht einfach aus, aber es steckt fast immer sehr viel Arbeit und Können dahinter. Du würdest dich wundern auf was man alles achten muss als Designer.
 
@Navajo: du hast a) einfach keine Ahnung oder b) keinen Geschmack, was dein "ebay-link" bestätigt. Geh wieder deine Webdesigns erstellen und zeig mir wenn du was schönes gebastelt hast... *ans Hirn faß
 
@Navajo: Nur weil es dein Beruf ist heißt es noch nicht das du gut darin bist ;) Ich hab über 10 Jahre Berufserfahrung und bin ausgelernter und ausbildender Gestalter, mir musst du auch nix mehr erzählen. Wie du ja bestimmt weißt kann man nicht mal eben das Rad neu erfinden, das sich die Optik von Elementen ähneln ist völlig normal, anders könnte es gar keine Trends im Webdesign geben. Auch Vorlagen, Templates und freie Grafiken müssen von jemandem erstellt werden. Diese Sprüche ala "Is doch nicht schwer" oder "mach ich in 5 min" sind halt die typischen Nixblickersprüche von Vorgesetzten oder von Schwätzern. Klar, es könnte gekauft oder kopiert sein, trotzdem hat da wer eine gestalterische Leistung erbracht die lange nicht so einfach ist wie du es hinstellst.
 
@JSM: Sehe ich genauso. Danke!
 
@lungenfisch: Gern geschehen, war mir eine Freude :)
 
Obwohl ich jetzt wieder Minusklicks bekomme "soll am 19. Januar dieses Jahres die Welt komplett verändern" sollte sich dieser Dienst wirklich etablieren, befürchte ich das irgendwie auch. Ich bin weiterhin der Meinung, dass "die andere Seite" dem ganzen nicht tatenlos zusieht.
 
@Lastwebpage: Also du meinst er sollte lieber klein beigeben? Das sehe ich anders.
 
@Lastwebpage: Ja, aber was aus den bisherigen Taten geworden ist wissen wir auch ;)
 
@Lastwebpage: Die Welt ändert sich für Kim Kong vielleicht komplett, für alle anderen ist es halt bloß ein weiterer Klickhoster bzw. "Cloud" Dienstanbieter. Vielleicht ist die vorgebliche "Verschlüsselung" ein zusätzliches Merkmal. Aber "Verschlüsselung", die nicht die eigene ist, ist keine allzu vertrauenswürdige Verschlüsselung. Ich erinnere mal an die "De-Mail" die Sicherheit nur vortäuscht, oder die Sache mit Nokia: http://winfuture.de/news,74027.html Der valide Bonuspunkt ist für viele wohl eher, dass die Hollywoodmafia sich heftig ärgert, wenn Kim Kongs Dienste weiterhin gerne genutzt werden. Um sich vor Verantwortung für das Handeln der Nutzer zu schützen, soll wohl diese "Verschlüsselung" dienen.
 
@Lastwebpage: ich auch die mafia wird sich das nicht gefallen lassen außer die bekommen geld von den Pro Musik, Film usw was aber unwascheinlich ist deswegen wird der dienst auch bald pleite sein oder gespert
 
@dgvmc: Weder Pleite noch gesperrt. Ich vermute eher das es sowas wie einen DDOS zum Start geben wird und/oder aber das Routing wird ihm erschwert durch Länder, Internetknoten die kontrolliert/beeinflusst werden können. Ich kann mir nicht vorstellen das sich die betreffenden Stellen so den Mittelfinger zeigen lassen ohne was zu planen/unternehmen.
 
@Gispelmob: Kann mir nicht vorstellen, dass sie so einfach versuchen ihm Steine in den Weg zu legen. Du weisst was beim letzten mal dabei rumgekommen ist.
 
@Gispelmob: (oder aber das Routing wird ihm erschwert durch Länder, Internetknoten die kontrolliert/beeinflusst werden können.) und wenn nicht dan halt die sperre beim Provider usw.
und genau deswegen geht er pleite oder wird gespert wie megaload PS: wie du gesagt hast: Ich kann mir nicht vorstellen das sich die betreffenden Stellen so den Mittelfinger zeigen lassen ohne was zu planen/unternehmen.
 
Warten wir die AGB ab...
 
@Navajo: Da wird natürlich stehen dass man nichts illegales hosten darf :D
 
@LastNightfall: ich meine eher was er dann mit den Daten alles machen darf...
 
@Navajo: Wenn da wirklich alles verschlüsselt ist dann helfen ihm die Daten nicht viel.
 
@LastNightfall: ja wenn :-) Und wenn die Veschlüsselung von denen eingebaut wird, meinst Du nicht das die das denn auch entschlüsseln können? Irgendwie traue ich dem nicht... ich mag mich aber auch täuschen.
 
Warten wir ab wie das Geld darauf reagiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte