Die USK sucht nach ehrenamtlichen Spieletestern

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat auf der offiziellen Webseite eine neue Ausschreibung veröffentlicht. Man ist auf der Suche nach freiwilligen Spieletestern. Dafür kann man sich nun bewerben. mehr... Usk, Altersfreigabe, unterhaltungssoftware selbstkontrolle Bildquelle: USK Usk, Altersfreigabe, unterhaltungssoftware selbstkontrolle Usk, Altersfreigabe, unterhaltungssoftware selbstkontrolle USK

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finanziell unabhängig, in Berlin ansässig sein und 25 Stunden pro Woche. Wenn man einen Job hat wird es hart, da man auch unter der Woche wie z. B. Mittwochen und Donnerstagen mit viel Aufwand rechen muss. Schade eigentlich.
 
@helix22: Jeder HartzIV-Bezieher ist "finanziell unabhängig" und hätte genug "Freizeit". Jedoch würde die "Aufwandsentschädigung" voll auf die Arbeitslosenhilfe angerechnet und es bleibt bei +/- Null!
 
Also suchen die den 24-jährigen, der bei Muttern wohnt und arbeitslos ist. Kann ja nicht viel Geld sein, die man in den 25 Stunden da bekommt.
 
@matterno: ehrenamtlich besagt, dass du gar nichts bekommst ;) - die angesprochen "Entschädigung" sind wohl die Stromkosten :D
 
@ZappoB: Wahrscheinlich eher das Game, da diese am Acc (Steam etc.) verknüpft wurden ......
 
@matterno: Bei Computerbase steht, dass es pro Spiel 50-60€ sind und das pro Monat 400-500€ rumkommen http://www.computerbase.de/news/2013-01/usk-sucht-ehrenamtliche-spieletester/
 
Jetzt weiß ich auch wie die komischen Empfehlungen zustande kommen... Auf die Beschreibung passen doch nur Rentner oder Langzeitarbeitslose. Welcher normal arbeitende Mensch hat denn 25 Stunden pro Woche Zeit für sowas?
 
@T!tr0: Ich z.B. weil ich Student bin. Und nein, ich wohne nicht mehr @home. Wenn man ein Hobby ernsthaft betreibt oder betreiben will, dann hat man Zeit dafür. Immer diese Arbeit über alles andere Einstellung ist doch genau das, was die Gesellschaft kaputt macht. Arbeit und Geld ist eben nicht alles im Leben. Einfach mal runterkommen. Nur weil du dafür keine Zeit hast, aber sicher gern hättest, sind gleich alle die 25h+ zocken in der Woche Langzeitarbeitslose oder Rentner?! Überleg' dir mal, was du von dir gibst. Unfassbar so engstirnige Leute. p.s. Selbst schuld, wer zu früh im Arbeitsleben gelandet ist. Kluge Leute studieren bis 30 und gehen dann arbeiten, verdienen dann immer noch mehr und hatten längere Zeit, sich möglichst frei zu entfalten.
 
@Fright: nach unten treten und nach oben buckeln, das ist leider die gesellschaftliche Ordnung. Politik und Lobbymafia freut es weil alle gehorchen ;)
 
@Fright: ich weiß ja nicht was du studierst aber in meinem Studium ist man ganz schnell weg vom Fenster wenn man 25 Stunden die Woche durchgehend zocken würde. Das sind 3 Arbeitstage die wegfallen. Dazu ist man als student nicht zwangsweise immer frei. Bei mir zahlen mami und papi nicht die Wohnung und das Studium, heißt das auch hier zumindest 2 Tage die Woche gearbeitet werden muss. Studium ist finde ich kein freifahrtsschein zum nichts tun.
 
@Fright: 25 Stunden in der Woche Zeit+Studium+Geld verdienen=? Oder musst Du etwa nicht arbeiten? Bis 30 studieren ergibt Sinn und dann ohne Berufserfahrung gar nichts reißen, schön unbefriedigt daher dümpeln. Da hat es das freie Entfalten in den Jahren zuvor gebracht. Wenn Du mal arbeitest, dann verstehst Du was ich meine. Noch eine Frage: Studierst Du BWL oder VWL?

Nachtrag: Mit "verdienen dann immer noch mehr" wäre ich vorsichtig. Berufserfahrung ist unbezahlbar und kann Dir keiner nehmen, dementsprechend wird jedes Jahr an Erfahrung vergütet. Es mag sein, dass einer mit 21 nach der Ausbildung bei einem niedrigeren Lohn einsteigt, mit 30 hat er aber schon 9 Gehaltsverhandlungen mehr als die "klugen" Leute hinter sich. Außerdem hatte er all die Jahre schön Geld verdient, welches Zinsen abwirft. Zusätzlich konnte er sich vielleicht in genau diesen Jahren mit all der Kohle frei entfalten...
 
@Fright: es geht nicht um 25 stunden zocken, wenn mittwochs und donnerstags alle ihre daten zusammentragen wird es wohl an den beiden tagen zur normalen arbeitszeit dieses treffen geben. gezockt wird am wochenende. wenn du 2x die woche die uni ausfallen lässt wird's schwierig mit scheine sammeln. die suchen wohl wirklich privatiers und rentner...
 
Sekunde mal, bin ich der einzige der bei "ehrenamtlichen" und "Immerhin bezahlt die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle für die geleistete Arbeit nur eine nicht näher bekannt gegebene aber angeblich angemessene Aufwandsentschädigung pro Videospiel." keine Verbindung findet? --- Ehrenamtlich oder bezahlt?
 
@Tobiasg: Eine Aufwandsentschädigung ist nicht = Lohn. Aufwände jeglicher Art können auch bei ehrenamtlicher Arbeit entstehen.
 
@Tobiasg: Da bekommst du vielleicht 150-200€ im Monat (wenn es hochkommt).
 
@hhgs: also in hessen bekommen die amtlichen 0,51€ Cent die stunde
 
@Tobiasg: Aber ist es nicht so, dass wenn man ehrenamtlich tätig ist, dass man da Steuern sparen kann?
 
@Tiger_Icecold: Einkünfte aus ehrenamtlichen Tätigkeiten sind je nach Art der Tätigkeit bis zu einem bestimmten Betrag steuerfrei! Aber sparen kannst du sonst nichts weiter! Das schwankt zwischen 500€ und 2100€ pro Jahr! Allerdings gibts hier schon ein Problem, denn 25 Stunden/Wochen zählen schon nicht mehr als Nebenberufsliche Tätigkeit beim Ehrenamt.
 
@Tobiasg: Du bekommst lediglich einen Ausgleich für Deinen Aufwand, kommst also bei +-0 raus. Also machst Du keinen Gewinn und hast daher auch kein (zu versteuerndes) Einkommen.
 
Oje, 25 Stunden regelmäßig pro Woche spielen müssen! Wer haftet dann, wenn es nach von der Leyen geht, wenn die USK Spieler Killer und pädophil werden? Ja will den keiner auf den Spezialspezialisten Christian Pfeiffer hören, diese USK Spieler müssen doch alle Amok Läufer werden. Möglicherweise bleiben die auch im Aufzug stecken, weil sie durch das Dauerspielen rettungslos fett geworden sind. Nachher ist es noch ansteckend?
 
@Feuerpferd: Und stell dir vor du kannst dir das Game nicht mal aussuchen und am Ende erhältst du Barbies Ponyhof Simulation. =D
 
Es wäre auch zu viel verlangt für diese Tätigkeit jemanden einzustellen und vernünftig zu bezahlen. Aber wir wissen ja, dass die Spieleindustrie am Krückstock geht und deswegen auf ehrenamtliche Helfer angewiesen ist. Naja, werden sich genug Dumme finden.
 
@Memfis: sehe ich genauso !
 
@Memfis: Die USK gehört nicht zu dem Teil der Spielindustrie der es schlecht geht eigentlich gehören sie gar nicht dazu.
Es ist schlicht und ergreifend so dass sich um diesen Job viele reißen werden sogar ohne Bezahlung einfach weil sich die Leute diesen Job erträumen Games vor dem Release durch zu zocken. Das macht sich die USK einfach zu nutze ganz klar.
 
@D0N: Da man aber nicht damit prahlen darf, dass man den neusten Titel schon vor Release durch hat sehe ich wenig Sinn dahinter. Vor dem Release zu spielen macht ja nur Sinn, wenn man auch darüber reden darf. Früher beispielsweise war das ganz normal, als Filesharing noch nicht verfolgt wurde.
 
Das Spiel war echt der Hammer! Gore, Sex und schwarzer Humor. Kann man nur empfehlen. Besonders der Boss-Fight in der USK-Map war im CoOp-Modus ein innovatives Highlight.
 
@HattenWirAllesSchon!: Nein, Nein. Solche "Rezessionen" wollen die nicht lesen. Eher so was wie: "Böse Gewaltdarstellung, welche zarte Kinderseelen schaden könnte." Weiter werden nur Bewerber bevorzugt, die ein Parteibuch der CDU/CSU haben oder aktiv in der Kirchengemeinde tätig sind und den Wehrdienst verweigert haben. Alternativ dürfen sie noch im Schützenverein sein (Was ja mit dem CDU-Parteibuch einhergeht).
 
@Kobold-HH: Die wollen gar keine Rezessionen lesen. Weder gute noch schlechte. Du sollst denen nur objektiv die wesentlichen Bestandteile darlegen können. Du schätzt die Aufgaben der USK falsch ein
 
USK ist auch drecksverein, um Kosten zu sparen, versuchen sie die leute auszubeuten. die sollten sich schämen...
 
Ach verdammt... in Berlin und dann 25h/Woche. Das wäre sonst der optimale Nebenjob für mich... Zocken und dann denen von der USK die übelsten Spiele als harmlos unterjubeln ;D
 
Die sollen die USK endlich schliessen und die PEGI-Empfehlungen übernehmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles