Amazon AutoRip: Musik nach CD-Kauf in der Cloud

Der Online-Händler Amazon zieht nun bei seinem Musikdienst nach und bietet einen Service an, der iTunes Match vom Marktführer Apple ähnelt. Amazon AutoRip soll dabei die Wettbewerbssituation gegen diesen verbessern. mehr... Musik, Sound, equalizer Musik, Sound, equalizer Polysonic

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hab nur ich das jetzt "falsch" verstanden :D? Hab an Streaminghardware(kein Smartphone) fürs Auto gedacht, um nicht immer CDs welchseln zu müssen...
 
@Lessi: Ja, da hast du definitiv etwas verwechselt. Auto=Automatisch
 
@ayin:

Ja ist mir jetzt auch klar, fand meinen Gedankengang nur selbst total panne und deshalb lustig :-)
 
Das sollten die endlich auch mal mit eBooks so machen...
 
@ZappoB: Du meinst mit echten Büchern?
 
@ayin: na ja, beides... speziell meinte ich, dass man das eBook in der Cloud bekommt, wenn man ein echtes Buch kauft.
 
@ZappoB: Ja, das wäre definitiv fair. Es ist ja nicht nachvollziehbar, dass ein eBook fast genauso viel kostet wie die gedruckte Version. Klar, man zahlt für den Inhalt und weniger für das Papier und die Farbe, aber nach dieser Logik (ich habe den Inhalt erworben) müsste ich doch auch ein eBook bekommen. Problem ist natürlich, dass man dann Bücher kaufen und lediglich das eBook lesen kann während man das echte Buch wieder verkauft.
 
@9inchnail: Ein eBook kostet deswegen soviel, weil es hierzulande eine Buchpreisbindung gibt.
 
@ayin: Es gibt zwar eine Buchpreisbindung, der Verlag setzt den Preis aber für jede Buchversion fest. Daher ist ja das Taschenbuch häufig nicht mal halb so teuer wie die gebundene Ausgabe. Der Verlag hat vollkommen freien Spielraum, ob er jetzt die gebundene Ausgabe für 25 Euro herausgibt und das passende eBook für nur 99 Cent bleibt alleine ihm überlassen. Die ebook-Ausgabe eines Buches kostet dann nur bei allen Händlern gleich viel. Insgesamt soll die Buchpreisbindung dazu dienen, dass zum einen kleine Händler geschützt werden und zum anderen, dass die Buchpreise gleichmäßiger verteilt sind. In Ländern mit Buchpreisbindung sind Bücher aus der Fachliteratur häufig wesentlich günstiger, als in den anderen Ländern. Dort sind nur die akuellen Bestseller günstig, das zahlt man aber mit hohen Kosten für die Bücher mit weniger Umsatz drauf.
 
Ist das schon aktiv oder kommt das erst irgendwann?
 
@LastNightfall: einfach den Artikel lesen "Wann AutoRip in Deutschland angeboten wird, ist noch unklar. "
 
@FatEric: Uups überlesen. Sorry.
 
Das nenn ich mal genial! Sowas hab ich mir schon immer gewünscht! Hät ich das in der Vergangenheit gewusst, hätte ich mir wohl nur bei Amazon CDs gekauft! :O
 
Hat doch was. CD kaufen, diese verschenken, bzw. weiterverkaufen ;) und dennoch hat man das Album "legal".
 
@FatEric: War auch mein erster Gedanke. Man könnte die CD auch einfach originalverschweißt wieder bei eBay anbieten.
 
@FatEric: Naja, ich bin amazon-Kunde der ersten Stunde. War bei dem Anbieter, den sie bei ihrem Start in Deutschland übernommen hatten (Telebuch ABC?) und wurde dadurch automatisch amazon-Kunde. Mittlerweile versuche ich wenn irgend möglich, kleinere Händler zu bevorzugen. Was mich bei diesem Angebot nur wundert, dass ja viele sicherlich auch Musik-CDs für Freunde u. Familie dort gekauft haben, z.B. als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk. Diese werden plötzlich automatisch auf das eigene Tablet gestreamt. Ich besitze ein Nexus 7 und hatte kürzlich meine amazon-MP3-Sammlung per Rechner auf meinen Nexus kopiert. Plötzich fing vor ein paar Wochen amazon an, automatisch meine gesammte MP3-Sammlung auch noch auf das Gerät zu schaufeln, hatte die Alben dort also teilweise doppelt. Aber insgesamt kein schlechter Service. Ich sichere sie zwar auch privat doppelt auf einen NAS und externen Festplatte, aber so hat man von überall ohne Probleme zugriff.
 
Das ists!!! Bitte das selbe für Bücher und vielleicht sogar DVDs! Ich hab sehr gern Bücher, CDs oder DVDs im Regal stehen. Allerdings passen die alle schwer ins Handy rein! Ohne Rip-Aufwand die CD kaufen (ist meist nicht teurer als bei iTunes), und ich hab beides!! Coole Sache!!!
 
Verstehe ich das richtig, dass man bei ITunes seine illegale MP3 Sammlung scannen lassen kann und dann die Alben legal in der Cloud verfügbar hat? Nicht, dass ich sowas hätte ^^
 
@GlockMane: Das verstehst du richtig.
 
@remark: lol
 
"Dieser Service gilt rückwirkend für alle CDs, die man seit 1998... erworben hat." - Das ist doch wirklich mal nicht übel.
 
Prinzipiell geht das auch jetzt schon problemlos. Einfach eine x-beliebige CD auf den PC überspielen mit WMP oder einem anderen Programm und dann den Amazon Music Importer drüber laufen lassen. Dann werden die Songs ohne sie hochladen zu müssen im Cloud Player verfügbar gemacht und man kann sie als mp3 von Amazon laden. Der Unterschied ist nur, dass bei dieser Methode die so hinzugefügten Songs auf das kostenfreie Limit von 250 Songs angerechnet werden und man bei >250 Songs dann was bezahlen muss.
Amazon AutoRip wird dann wohl den Vorteil bieten, dass bei Amazon gekaufte CDs ähnlich wie bei Amazon gekaufte mp3s in unbegrenzter Stückzahl kostenlos im Cloud Player verfügbar sein können. Wer allerdings eh den Premium-Cloud Player abonniert hat, braucht AutoRip gar nicht.
 
Clever. So hat man einen Mehrwert, wenn man die CD bei Amazon und nicht woanders kauft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check