iPhone 5: Telekom geht Verbindungsproblemen nach

Einige Besitzer des seit September hierzulande erhältlichen Apple iPhone 5 beklagen sich nicht nur über sporadische Aussetzer bei der Nutzung von LTE, sondern auch über allgemeine Problemen in deutschen Mobilfunknetzen. mehr... Smartphone, Apple, iPhone 5 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iPhone 5 Smartphone, Apple, iPhone 5 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe ich die Woche auch ein oder zwei Mal gehabt, da Aus- und Einschalten des iPhones nichts brachte, hab ichs einfach abgewartet, bis es wieder ging. Weiter tragisch fand ichs nicht.
 
@flipidus: Wenn dir das in einem wichtigen Gespräch passiert kann es durchaus tragisch sein.
Aber Apple-Kunden nehmen ja jeden Fehler in kauf. Ist ja schließlich nur ein Feature oder ein Bedienfehler des Anwedners!
 
@Dan1eL: wars nicht so, dass lte und telefonie getrennt waren? das war glaub mal ne news hier bei winfuture wo es auch probleme mit lte gab als es noch neu war.
 
@xerex.exe: Richtig, via LTE kann momentan nicht telefoniert werden, nur das www funzt darüber. Das Gerät "sollte" aber zwischen 3G und 4G switchen !
 
@Dan1eL: Liegt bei mir wohl daran, das ich das Gerät weniger zum Telefonieren verwende, sondern mehr fürs Internet.
 
@Dan1eL: "Aber Apple-Kunden nehmen ja jeden Fehler in kauf." --- Dann hast Du aber noch nie ein Mac/Apple-Forum von innen gesehen. Da fangen die ersten schon an zu schreien, falls der Verbindungsaufbau zum Vormodell eine zehntel Sekunde länger dauert.
 
@doubledown: Das will ich gar nicht von innen sehen. Reicht mir schon auf der Arbeit.
 
@Dan1eL: Du hast aber schon gelesen, dass es nicht nur das iPhone5 betrifft?
 
@flipidus: Wenn dein Telefon nicht telefonieren kann ist das nicht tragisch? Zwei Arbeitskollegen von mir haben ein iPhone 5 und die hatten heute beide das Problem, dass jemand versucht hat sie anzurufen, aber sie nur ne SMS bekommen haben, dass sie einen Anruf verpasst haben.
 
@PranKe01: Dieses Phänomen hatte ich im O2-Netz sehr oft ..... ohne iPhone.
 
@iPeople: O² und Apple's iPHone passen gut zusammen :)
 
@M4dr1cks: Welchen Teil von "ohne iPhone" haste nicht verstanden.
 
@iPeople: "Dieses Phänomen hatte ich im O2-Netz sehr oft ..... ohne iPhone." --- Hehe, ja, im E-Netz ist das keine Kunst ;-)
 
@doubledown: Ich weiß ;) Aber es war bei O2 nicht immer so.
 
@PranKe01: Ich hatte heute mit meinem Lumia 820 und O2 auch das Problem. Ich war für einige Stunden nicht erreichbar. Es kam keine SMS und kein Telefonat an. Bei einem Anruf landet man sofort auf meiner Mailbox. Neustart des Handys und somit eine Neueinwahl ins Mobilfunknetz brachte dann Abhilfe. Bin seit 7 Jahren bei O2 und hatte noch nie dieses Problem.
 
@sushilange2: Dann haste aber Glück gehabt. Ich bin genau deswegen weg von O2, weil das einfach nicht mehr auszuhalten war. Flugmodus ein/aus war schon wichtiger Bestandteil der Smartphonenutzung im O2-netz.
 
@iPeople: Ja so hat jeder mit jedem Anbieter gute oder schlechte Erfahrung. Ich wär nicht so lang bei O2 und hätte nicht meine ganze Familie und Freunde zu O2 gebracht, wenn es bei uns hier Probleme mit O2 gäbe :-)
 
@sushilange2: Ich war 6 Jahre bei O2, das letzte Jahr wurde immer schlimmer, besagte Fehler mit nicht durchgestellte Anrufe, verloren gegangene SMS, Internet langsam .... egal mit welchem gerät. Sind jetzt alle bei FYVE .... da liegen Welten dazwischen.
 
@flipidus: Genau. Da das Gerät fast nichts kostet kann man solche Fehler hinnehmen. Für Leute, die das Teil zum Arbeiten haben und nicht zu Rumprahlen ist sowas ein Unding..
 
@flipidus: Hast du es auch richtig gehalten ? Achos ich vergaß, das Problem gibt es nur beim iPHone 4 XD
 
Also dass man das LTE von vornherein ausschließt, ist interessant, wenn man keine Ursache kennt. Hat jemand der Betroffenen mal das LTE ausgeschaltet und dann probiert?
 
@iPeople: vermutlich sämtliche ePlus und O2 Kunden. Die haben kein LTE
 
@FatEric: Und da das iPhone die LTE-Frequenzen von Vodafone nicht unterstützt, auch diese Kunden ;) Ich selbst hatte das Problem auch etliche male, kam mir aber eher wie ein Handyproblem vor, da ich mit Lautsprecher und Handy weghalten halbwegs telefonieren konnte, sehr ärgerlich das ganze! Ich selbst bin bei Congstar, also D1 Netz.
 
@Schmengengerling: Ich hatte das Problem seit iOS 6 auf dem Iphone 4 und denke es ist ein Firmware Problem (Modem)...bin deshalb wieder auf 5.1.1 runtergegangen und nun funktioniert es wieder bestens... denke also nicht das es am LTE alleine liegt...
 
Hm, bei o2 hätte ich jetzt fast gesagt, das der Fehler "Netz" heißt :D
 
Interessante Info, daß verschiedene Geräte der neusten Generation betroffen sind und auch bei verschiedenen Providern. Bislang habe ich im Zusammenhang mit diesem Problemen immer nur vom iPhone 5 gehört (kenne selbst eine Betroffene)! Das ist wieder typisch - wenn Apple daran beteiligt ist interessiert es alle - sonst ist es nicht so wichtig.
 
@Givarus: Na, soooo interessant ist Apple jetzt nun auch nicht...
 
wenn man mit dem s3 lte und lumia 820/920 keine Probleme hat, wüsste ich wo ich das Problem suchen muss ...
 
@PhilAd: Beim Anwender! Der hält das iPhone 5 einfach nur falsch! ;-)
 
hatte das bisher 3-4 mal (bei ca 200 telefonaten), dass die gesprächsqualität schlecht war, bzw. lückenhaft und stockend. das ging für ca. 2 minuten und beim nächsten gespräch wars weg. nicht so schlimm, aber nervend. sollte bald behoben werden !
 
Abbrüche ganz selten, diese komische "Roboter Stimme" hatte ich nun so 5-6 mal. Auflegen, neu anrufen...und schon geht es wieder. Nicht schön, hatte ich aber auch einmal mit dem S3. Keine Ahnung ob das nun ein wirkliches "Iphone Problem ist"...
 
@Yamben: Nein ist es nicht.
 
@iPeople: Ja, ist schon seltsam, habe gestern meine Ferundin gefragt die ja mein S3 "geerbt" hat (das ich nur sehr kurz hatte): Anderes Netz, anderes Telefon... Gleiches Problem, sie kennt es auch (also diese blechender Roboterstimme). Außerdem hat sie noch öfter ein "komisches knacken" was nur etwas nervig ist, aber nicht gerade so das man nicht telefonieren kann. Aber hauptsache hier mal wieder auf Apple User bashen und sagen sie würden "probleme ignorieren"... Also haben wir doch alle diese Probleme, egal welches Telefon oder Provider. Halt nur mal mehr, mal weniger... Ich verstehe das Plus und Minus gegebe hier langsam nicht mehr, genauso wenig wie die Kommentare. Hauptsache sich selber einreden es würde bei einem selber nie passieren, aber andere würden das Problem ignorieren - wobei genau das ignorieren noch nicht mal stimmt, gerade die Apple-User regen sich ja darüber auf weswegen nun etwas Bewegung in die Sache kommt. Anstatt sich drüber zu freuen... Denn wenn eine Lösung gefunden wird (was ich noch nicht glaube) dann betrifft sie ja genauso wieder alle und alle hätten bessere Verbindung... Versteh einer die Welt (oder auch nur Winfuture-Kommentare) ;-)
 
"Dem aktuellen Erkenntnisstand zufolge treten die geschilderten Effekte bei mehreren Endgeräten der neuesten Generation (...) auf" ... Also was denn jetzt? Laut Überschrift scheint nur Apples iPhone 5 beteiligt zu sein. Aber in der unauffälligen Zeile ist von mehreren Endgeräten die Rede.
 
@algo: Jo, blöd formuliert.
 
@DON666: Nein nicht blöd formuliert sondern mit finanziellen (Apple=Klicks`=Werbe-Einnahmen) Absichten formuliert! Nicht umsonst nennt man diese Seite auch Bild-Future!
 
@djatcan: Jaja...
 
@DON666: was jaja?
 
@djatcan: Du weißt, was "Jaja" bedeutet...
 
Der handelsübliche Apple- User wird auch darin sicher kein Problem sehen. Bei Apples gut funktionierender Marktpolitik bezüglich des iPhones kann man es auch glatt als Feature betrachten. Man sollte für 800€ eben nicht zu viel erwarten. Auch andere Geräte der Konkurenz haben Probleme. Aber wenigsten habe ich dort noch die Wahl verschiedener Geräte in Verbindung mit deutlich günstigeren Preisen.
 
@dujas: Ich erinnere an die heutigen Argumente in der "das Surface Pro ist so schwer" Diskussion, als die Windows Fanboys meinten, man müsse sowieso durchtrainiert sein, wenn man ein Tablet benutzen will. So viel zu diesem Thema...
 
@dujas: Word
 
@M4dr1cks: Excel
 
@iPeople: Access?
 
Komisch das es jetzt erst Berichte dazu gibt! Hier mal ein paar Foreneinträge
https://discussions.apple.com/thread/4348915?start=0&tstart=0
http://iszene.com/thread-148619.html
http://hilfe.o2online.de/t5/iPhone/iPhone-5-Schlechte-Telefonverbindung-und-andere-Probleme/td-p/311584
 
Da hat Apple bestimmt bei Telekotz druck gemacht.....
Geht ja garnicht das "Apple" Probleme hat.
 
@Vatter1: Selbst wenn es so wäre?! Wäre ja wohl der beste Kundenservice den man sich wünschen kann, oder wie siehst Du das? Besser als das ewige hin und her: An uns liegt es nicht, fragen sie ihren Provider der dann auch nur wieder sagt: An und liegt es nicht, fragen sie den Hersteller des Gerätes. Da ist ja wohl das beste das die Firma direkt an den Provider geht und da druck macht... Obwohl ich das nicht mal glaube in diesem Fall... ;)
 
@Yamben: das Problem bei Apple ist aber, dass die direkt soeinen enormen Druck auf andere ausüben, dass es eben nicht mehr so toll ist. Kundenservice hin oder her.

Display kaputt? Egal in China die Jungs haben gefälligst spontan mitten in der Nacht Überstunden zu schieben, damit wir unsere Kunden befriedigen können...
 
Apple will halt auch bei Problemen der beste sein! Wenn schliesslich auch andere Hersteller der neuen Generation das Problem haben, dann muss Apple auch hier an erste Stelle stehen :-p
 
Fassen wir kurz zusammen, offenbar gibt es Probleme mit dem LTE aller Netze und auch das iPhone 5 hat genau wie Geräte anderer Hersteller Probleme damit.
 
@iPeople: Mit LTE hat das nichts zutun. Auch ohne LT Empfang bestehen die Probleme ( Anruf fehlgeschlagen) ! Scheint ein Softwarefehler zu sein..
 
@Da_real_Master: Sicher? In anderen Foren hatte ich gelesen das der Fehler nicht auftritt wenn man LTE deaktiviert. Dabei soll es keine Rolle spielen ob LTE Empfang da ist oder eben nicht. Aber der Fehler tritt halt auch zu selten auf als das ich direkt glauben würde was in einem Forum steht... ;)
 
@Yamben: Ganz sicher. Ich arbeite bei T-Mobile, habe täglich mit diesen Themen zutun und habe in meinem Fall den Fehler eingrenzen können. Mit LTE gibt es teils Sprachprobleme, aber keine vermehrten Abbrüche. Zuhause merke ich das sehr oft. Mit den Jungs spiele ich oft Battlefield und mache dabei eine Tel. Konferenz. Mit dem iPhone 4 gab es NIE Probleme. Beim 5er treten die Abbrüche teils stündlich auf. Verrückt !
 
@Da_real_Master: Ah, okay... Verbindungsabbrüche hatte ich noch nicht, telefoniere aber auch nur sehr selten länger als 5-10 Minuten. Ich hatte halt bisher nur (in der ganzen Zeit) 4-5 mal diese komische Roboterstimme... - Du machst eine Telefonkonferenz für Battlefield?! Willst du deinen Arbeitgeber unterstützen? Warum benutzt du nicht wie alle anderen auch Teamspeak?! Man hat zwar 2 Ohren, aber da ist doch meistens das Headset druff, wo steckt man sich dann noch das Telefon hin um was zu hören?! O_o
 
@Yamben: Diese komischen Roboterstimmen kommen teils auf, wenn das Gerät zwischen den Mobilfunk Standards spring, also 2G,3g, oder 4G. Jab, mache das über das iPhone! Zocke auf der Playstation. Das bluetooth Headset ist schnell leer- das kabelgebundenen iPhone Headset hält eifnach länger ;) Die Sprachequalität , wenn die Leitung hält ;), ist auch deutlich besser. Naja, hat sich so eingeschlichen
 
@Da_real_Master: Ah, okay, das ist nachvollziehbar... :) Vergesse immer das man solche Spiele auch auf Konsole zocken kann, mein Fehler... ;)
 
@Yamben: Ich könnte auch den PC anschmeissen. Aber die neue CPU, GPU und der RAM, den die Kiste für BF braucht, halte mich davon ab ! BF4 wird in ordentlicher Optik gezockt, versprochen ;)
 
@Da_real_Master: Hehe, ist ja nicht schlimm. Habe selber Shooter auf der X-Box gezoggt... Damals noch Cheaterfrei und so. Ging nach kurzer eingewöhnung echt gut... Ich habe nix gegen Konsolen... ;-)
 
@Yamben: Ne, ich habe auch nix dagegen. Disc rein, das Game läuft. Auf dem PC ist es deutlich aufwendiger und teils problematisch. Die präzise Steuerung einer Maus vermisse ich aber regelmäßig ! Die verdammten Cheater findest Du noch immer in der Konsolenwelt ;) Aber beim PC deutlicher eher, oder?
 
@Da_real_Master: Jau, klar, das war ja damals der Grund auf die X-Box zu wechseln, damals war es dort noch so gut wie cheater frei... ;) Als sich das dann änderte bin ich wieder zum PC gewandert... Dann war es ja wieder egal... Und natürlich das einfache, ist schon toll einfach nur die DVD einzulegen und abfahrt, statt 13 Programme zu starten, neue Treiber zu suchen und installieren und den ganzen kappes bis es dann mal los geht... ;)
 
Kurze Frage,ist damit auch folgender Fehler gemeint: Bis vor paar Wochen hatte ich noch ein IPhone 4S, oft ist der Verbindungsaufbau eines Gesprächs abgebrochen, nun beim Xperia S passiert das garnicht mehr genauso wie vorher beim Nexus S und Milestone-keine Probleme.
(Passierte beim IPhone ca 3-4 mal pro 10 Anrufe- wäre natürlich doof wenns am IPhone liegt)
 
@SebastianM: Du hältst es halt falsch. Du kannst so ein hochmodernes iphone doch nicht so anfassen wie jedes andere telefon.
 
@Eistee: Hey ich finds net Lustig ^^ denn einer der Gründe vom IPhone weg zu gehen war der vergleichsweise schlechte Empfang in Gegenden mit schwachem Netzausbau. Egal wie man es hält ^^
 
Also so gewisse "Aussetzer" hab ich bisher bei wirklich allen Geräten gehabt. Beim 3GS, beim Desire, beim 4er, 5er, beim S3, beim Wildfire, beim Omnia... Spürbar merkbar meistens DANN, wenn ich vorher mit der Bahn gereist bin, sprich andauernd ein Wechsel der Funkzellen, oder aber wenn das Gerät länger im WLAN angemeldet, aber quasi nicht genutzt wurde. Jaha, alle Geräte... Aber böses iPhone... Und an LTE lags da wohl auch ned dran...
 
@PrivatePaula2k: ganz genau . Und je nach Tageszeit mal mehr mal weniger .
 
@PrivatePaula2k: Jetzt schreib bitte noch, dass du bei O2 oder e-plus bist....
 
@jb2012: Nein, bei der Telekom.
 
Bei Apple läufts aber auch so gar nicht rund.....
 
@jb2012: vorletzter Absatz , letzter Satz ...
 
@iPeople: mehrere netze aber nur 1 gerät, erkenne die gemeinsamkeit.
 
@Odi waN: "Dem aktuellen Erkenntnisstand zufolge treten die geschilderten Effekte bei mehreren Endgeräten der neuesten Generation in unterschiedlichen Mobilfunknetzen weltweit auf, schreibt die Telekom. "
 
"Anruf fehlgeschlagen" sehe ich regelmäßig in meinem Display. Erst seit dem iPhone 5 kommen diese Probleme ! Endlich kümmert sich mal jemand darum, ist echt ätzend.
 
"Anruf fehlgeschlagen", Roboterstimme und Verbindungsabbrüche täglich... Im T-Mobile Netz mit iPhone5 32GB. Unabhänig von deaktiviertem/aktiviertem WLAN, BT und LTE... Zum kotzen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles