Smartphone-Vorstellung? Facebook lädt zu Event ein

Seit geraumer Zeit kursiert das Gerücht, dass die Betreiber des weltweit größten Social Networks unter dem Codenamen "Buffy" an einem eigenen Smartphone arbeiten. Am 15. Januar will Facebook der Öffentlichkeit eine Neuheit präsentieren. mehr... Facebook, Social Network, Logo, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
johuu ein telefon..dann geht es mobil weiter...

die ganzen 900 Millionen facebook user können weiter nach aussen jemand darstellen der sie garnicht in wahrheit sind.

sehen und gesehen werden davon lebt facebook.
 
@g100t__: Naja, von den 900.000.000 Nutzern sind derartige Selbstdarsteller sicher in der Minderheit. Ich bin seit 6 Monaten bei facebook, aber so wie geschätzte 95% absolut passiv. In meiner Chronik ist der Eintrag "ist fb beigetreten" der einzige Eintrag. Hab ohne zutun 33 "Freunde", wobei darunter viele sind, mit denen ich zu Schulzeiten nicht ein einziges Wort gewechselt habe. Für geschlossene Benutzergruppen (z.B. 20jähriges Abijubiläum) ist das ganz nützlich, aber sonst würd ich da nie was preisgeben.
 
Aber hoffentlich mit ganz tiefer Facebook Integration, sodass ALLES was man tut sofort auf Facebook gepostet wird und die Nachrichten deiner "Freunde" als Popup aufspringen, sodass du ihnen sofort dein Like geben kannst!
 
@Wuusah: Kann man eigentlich auch Likes liken?
 
@hhgs: Leider nein :D Technisch wäre es aber durchaus möglich.
 
@hhgs: Könnte zu ner Schleife führen^^
 
@Wuusah: nein kann es nicht. Da ein like als ziel einen anderen like hätte. Um eine Schleife zu erhalten müssten die likes gegenseitig aufeinander zeigen (bzw. über andere likes) was in einem henne ei Problem resultiert, da der erste Like nicht auf den letzten zeigen kann, da dieser noch nicht existent ist. Insofern in Datenmodellen und Datenbanken kein Problem sowas darzustellen, auch eine schleife wenn diese über die DB eingefügt wird wäre beim verarbeiten kein Problem wenn der Entwickler drauf aufpasst (und z.b. nicht versucht vollständige Bäume der Likes aufzubauen). Über den Sinn lässt sich streiten ;-) *Klugscheiss aus*
 
@wischi: er meint, dass der 2te like auch geliked werden kann, weil man ja likes liken kann. so kann der nächste like auch geliked werden und das ist endlos.
 
@list: Ja, aber Like B der Like A liked, kann nicht von Like A geliked werden, da Like B zum Zeitpunkt des liken nicht existiert. Es könnte zu einem endlosen Baum führen, aber nicht zu einer Schleife ;)
 
@Knerd: ach es ging dir um das wort schleife. :D alles klar, aber ich denke mal er meinte es so wie ichs gesagt habe.
 
Hoffentlich bekommen Nutzer dieses Telefons eine eigene Vorwahl, sodass man die Kommunikation mit ihnen verweigern kann. Ich will nicht, dass meine SMS und Telefongespräche bei FB landen.
 
@TiKu: Durch die klugen Menschen die ihr Adressbuch für Facebook freigeben, kann man sich vor der Datenkrake sowieso nicht verstecken...
 
Gibts dafür wirklich eine Nachfrage? Ich würde nie im Leben ein Smartphone von Facebook kaufen.
 
@Max...: Ich denke leider ja. Viele wird sowas sicherlich interessieren.
 
Ich hoffe, dass dieser FB-Hype seinen Höhepunkt erreicht hat. Ich habe mich bisher erfolgreich geben FB gewehrt. Es ist nicht immer leicht ohne, aber ich möchte das echt nicht unterstützen. Jeder misst wird geliked und jeder muss seinen Scheiß-Fraß posten... .
 
@515277: Ja, bei manchen Personen stimmt das tatsächlich. Glücklicherweise kann man bei FB ja inzwischen die Personen aus seinem "Newsstream" entfernen, so dass deren Postings dort nicht mehr auftauchen. Übrigens: Am besten finde ich die, die ihre eigenen Beiträge liken. Das ist wie... ich will's jetzt hier gar nicht beschreiben :D
 
@RebelSoldier: Das ist wie Onanieren ;-))
 
@LastFrontier: Ne, onanieren hat einen Sinn :D
 
@515277: Da du hier postet sind schon Information zu fb gelangt.
 
Ich weiss aber auch nicht, warum man sich dafür schämen muss, ein aktiver facebook Benutzer zu sein. "Ich kann auch ohne" Ja, und? Ich sehe nichts verwerfliches daran, aktiv Facebook zu benutzen, weil ich es für eine tolle Kommunikations- und Informationsplattform halte. Ja, und wenn ich aus einer tollen Alltagssituation oder aus dem Urlaub ein Foto poste freue ich mich über likes und Kommentare. Habe ich deshalb ein Problem, oder mein Leben nicht im Griff oder keine Freunde? Nein. Und wenn mir jamdn zu viel unsinn posted, dann "unsubscribe" ich ihn und habe ruhe, was solls? Ich finde solange man sich darüber im Klaren ist, das das, was man dort reinsetzt ggf. eben einfach öffentlich ist, ist alles im grünen Bereich. Niemand wird zu etwas gezwungen. Man sollte aufpassen, was man dort veröffentlicht okay - man sollte auch keine potenziell problematischen Informationen an einem schwarzen Brett im Kaufhaus aushängen.
 
@Achereto62: Ich sehe es genauso und dafür gibt es ein "+".
Wenn man mit ein wenig Hirn diese Plattform nutzt, ist Diese auch sinnvoll. Klassentreffen planen z.B. geht über eine geschlossene Gruppe hervorragend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check