Samsung stellt Smartphone-CPU mit 8 Kernen vor

Der koreanische Elektronikriese Samsung hat anlässlich der CES 2013 den neuen Samsung Exynos5 Octa ARM-Prozessor vorgestellt, der über insgesamt acht Rechenkerne verfügt. Es kommen jeweils vier High-End- und vier Stromspar-Cores zum Einsatz. mehr... Samsung, Prozessor, Samsung Exynos 5 Octa, Samsung Exynos5 Octa Bildquelle: Samsung Samsung, Prozessor, Samsung Exynos 5 Octa, Samsung Exynos5 Octa Samsung, Prozessor, Samsung Exynos 5 Octa, Samsung Exynos5 Octa Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schneller, weiter, höher, mehr, Kapitalismus! Mir wäre es lieber, wenn sie die Software besser optimieren würden, anstatt immer nur mehr Kerne in die Geräte zu packen. Hier hat das iPhone und die Windows Phones aufjedenfall enorme Vorteile. Ein Gerät muss nicht 50 Kerne haben um gut zu laufen.
 
@Wuusah: nicht wundern für richtige Antworten kriegt man hier nen Minus. Die ganzen android Möchtegern it Experten protzen halt gerne mit ich hab 8 Kerne und 2 Gb Arbeitsspeicher. Das ein iphone mit 2 Kernen und 800 MHz besser läuft interessiert hier keinen, Hauptsache man hat 8 kerne
 
@Fanel: Wasndas für ein blöder Kommentar!?
 
@StarFox72: sagt der richtige...
 
@Fanel: Es gibt hier richtige und falsche Antworten? Ich dachte hier dürfe man seine eigene Meinung haben :D
 
@Wuusah: Softwareentwicklung ist nur leider um einiges teurer! Dann lieber höheren Energieaufwand und dickere Hardware. Mir wäre es anders herum auch lieber. :\
 
@blume666: Es ist nicht nur weil Softwareentwicklung teurer ist. Hardware lässt sich auch leichter als Software verkaufen.
 
@Wuusah: Ausserdem ist Samsung eine Hardwarefirma... Insofern klar dass die hauptsächlich Hardware verkaufen wollen. Und Android gibts ja hauptsächlich deshalb, weil die Hersteller möglichst kostengünstig ein halbwegs brauchbares Mobiles Betriebssystem verwenden können wollen.
 
@Wuusah: bisschen offtopic: gerade bei Heise gelesen, dass der gerade veröffentlichte NVIDIA-Grafikchip Tegra4 langsamer in den Benchmarks ist, als das iPad4.
 
@wingrill4: Wie kann ein Grafikchip langsamer als ein Tablet sein? ;-) Der Tegra ist ein SoC und kein Grafikchip, er hat aber einen Grafikchip und dieser ist in der Vorserienversion in einem einzigen auf Echtheit unbestätigten Benchmark schlechter als die finale Version des A6X. Lasse mal deine Grafikkarte mit und ohne Treiber in einer Benchmark testen.
Nvidia ist einer der wenigen Hersteller, der eigene Grafikchip Designs macht, die meisten anderen kaufen fertige bei ARM als Mali oder wie Apple bei PowerVR ein.
 
@wingrill4: Das wundert mich ehrlich gesagt nicht wirklich, die Tegra Reihe hat noch nie durch eine herausragende Grafikleistung geglänzt (auch wenn das Nvidia gerne das Gegenteil behauptet).
 
@wingrill4: Dann hast DU auch bestimmt gelesen, dass der Benchmark nicht für die neue Tegra 4 CPU optimiert wurde, oder ?
 
@wingrill4: Die Kommentarfunktion von Heise ist absolut grauenhaft...!
 
@pcbona: Stimme dir zu. Für Handhabung gibt's jedoch Apps. Für den Inhalt kann man leider nichts. :-)
 
@Wuusah: und für fast jedes Update muss man sich ein neues Handy kaufen. Mein Sensation steht bei Android 4.0.3 und bleibt scheinbar auch da, es gab genau ein Update. Dabei läuft Android 4.1 zu 100% auf diesem Gerät.
 
@Navajo: Sei froh, dass du überhaupt 4.x bekommst...
 
@Navajo: aus diesem Grund bleibe ich auch beim iphone. Mein altes 3GS läuft und läuft und läuft und das auf dem neusten Softwarestand obwohl es demnächst 4! Jahre alt ist
 
@Fanel: okay ein wirklicher Pluspunkt für das iPhone...
 
@Fanel: Geb Dir Recht, allerdings - ich hab auch ein 3GS als dritthandy - es wird schon mit jeder iOS Version langsamer...
 
@Tintifax: es ist halt alt. Da ist glaub ich ein 400 MHz Prozessor am laufen mit 256 mb RAM. Nimm dir ein baugleiches android und schau mal an wie das läuft. Das mit neuer / anspruchsvollerer Software das ganze nicht so rund läuft wie mit Ios 3 ist klar.
 
@Fanel: Bitte verlang von mir nicht dass ich Android verteidige!!!! ;) Ich geb Dir ja komplett Recht. Ich hab 2 Windows Phones und ein iPhone. Android kommt mir unter anderem genau aus den von Dir genannten Gründen nie ins Haus! :)
 
@Wuusah: Die Software wird doch optimiert!? Wo ist das Problem hier in diesem Forum, wenn es um Mehrkern-Prozessoren geht. Das ist doch seit jahren klar, dass die Entwicklung auf mehr Parallelisierung geht! Immer das gleiche Gesabbel hier! Der Exynos5 Octa ist übrigens streng genommen ein 4 kern Prozessor!
 
@Wuusah: Ein Android-Gerät muss auch nicht mehr Kerne haben, um gut zu laufen! Auf einem HTC One S (zwei Kerne) läuft Android genauso oder manchmal auch schneller als ein HTC One X oder ein Galaxy S3 mit jeweils vier Kernen.
 
@Wuusah: Mit Hardwaredetails lässt sich nunmal besser werben als mit Software-Features. Die (Ottonormal)Nutzer, die ein neues Gerät kaufen, gehen nunmal davon aus, dass die Software gut läuft (bzw. denken garnicht daran, dass es nicht so sein kann) und lassen sich halt mit Schlagwörtern wie "Quad-Core", "Retina Display" oder "8MP-Camera" locken. Verbesserung der Software wird ja eher als Service bzw. Dienstleistung verstanden - damit lassen sich aber keine neuen Geräte verkaufen...so ist die Welt leider...
 
@Wuusah: Dann kauf dir was gutes! nennt sich i Phone und benötigt keine 8 Kerne um flüssig zu arbeiten:)
 
@Iphoneistgeil: genauso wie das Windows Phone und Android. Aber das ist nunmal die technische Entwicklung und da wird das iPhone auch nicht dran vorbeikommen. Da kann das iphone noch so "geil" sein, irgendwann werden auch sie 4 und dann 8 Kerne reinpacken.
 
@Wuusah: Und wieso kommt bei deinem geliebten Iphone dann alle 6 Monate ein neues raus, wenn es doch so super läuft ?
 
@andi1983: "mein geliebtes iphone"? wtf? Ich denke nicht, dass du abstreiten kannst, dass das iphone besser an die Software optimiert ist. Klar kommen die auch zeitig raus. Es ist nunmal ein schnelllebiger Markt. Ich hab auch nicht verlangt, dass man damit aufhört immer besser Produkte auf den Markt zu bringen. Ich habe verlangt, dass man die Zusammenarbeit zwischen Hardware und Software optimieren soll, anstatt den Fokus nur auf Hardware zu haben. Apple hat da einfach Vorteile (und Windows Phones...)
 
Resteverwertung, eigentlich ist es nicht nötig 4x A7 für einfache Aufgaben zu verwenden, da könnte sich auch ein A15 heruntertakten und die anderen Kerne abschalten. Das wird dann sicherlich als 8 Core Smartphone vermarktet, obwohl nie 8 Cores gleichzeitig aktiv sind. Smarter wäre eine gute Skalierung
 
also doch 1x8 statt 2x4 im S4 ^^
 
@BrakerB: Von den Kernen her eigentlich nicht :D 2x4 Kerne die zeitgleich laufen ;)
 
Und somit haben Sie für die Full HD Generation der Smartphones wieder die Oberhand. Der Name Galaxy und 8 Kerne werden ausreichen, damit der durchschnittliche Saturn Kunde nicht mehr zu HTC & co greift.
 
@Banko93:
Nennt sich dann auch Galaxy MAX..
 
@Banko93: Weil für diese Dummi-Kundschaft auch nur größere Zahlen interessiert. Da bekommen die schon das Sabbern in den Mundwinkeln.
 
@Banko93: Richtig und ich werde vielleicht einer davon sein. Warum? Weil die Update-Politik von HTC noch schlechter ist, die Hardware auch nicht besser ist und die Custom-Roms fürs Galaxy einfach vielfältiger sind. Ich hatte vor dem S1 ein HTC und meiner Freundin hab ich ein Desire HD "angedreht" damals - im Nachhinein ein Fehler. Während auf meinem S1 zumindest dank Cyanogen Android 4.1 läuft, dümpelt das HTC noch bei Android 2.3 rum (original und Cyanogen). Dass das GPS oft spinnt, erwähne ich nur am Rande. Um auf deinen letzten Satz nochmal zurück zu kommen: Ja, der Name Galaxy und meine Erfahrungen bisher reichen aus, um kein HTC & Co. zu kaufen und das Galaxy zumindest in Erwägung zu ziehen - ob es dann wirklich gekauft wird, hängt aber bestimmt nicht an 8 Kernen usw., sondern einfach weil ich bisher damit zufrieden war.
 
@IceRain: Sorry, aber welches HTC ist das? Es gibt für so ziemlich jedes HTC auch C-Roms in aktuellen Versionen, es sei denn, Du hast einen billigen Exoten gekauft, was den Vergleich zum S1 ziemlich blödsinnig macht. Für das Desire HD gibts diverse ICS und JB Roms.
 
@iPeople: Ein normales Desire HD. Und ich habe explizit den Cyanogen-Mod erwähnt, da mir dieser besonders zusagt. Sicherlich gibt es vielleicht andere ROMs mit aktuellerer Version, aber ich bevorzuge halt Cyanogen. Tut mir ja leid, dass ich keine ROM haben möchte, die mir nicht zusagt.
 
@IceRain: Die meisten ROMs basieren auf CM. Im Grunde ist also Dein ganzer Vergleich Blödsinn, denn es dümpelt eben nicht auf 2.3 rum, sondern lediglich das von Dir favourisierte ROM.
 
@iPeople: Ist ja wunder schön, dass es noch andere ROMS gibt, aber was ist daran so schwer zu verstehen, dass mir diese nicht gefallen? Es sind halt Kleinigkeiten. Und wenn das für mich so ist, dann kannst du das bitte auch akzeptieren. Und für das Galaxy gibt es halt die entsprechende Version, also ist es für mich zumindest ein Argument. Klingt doch logisch oder? Selbst wenn man die Custom-Roms weg lässt, kamen die Updates für SGS1 in der Regel schneller und häufiger als fürs vergleichbare Desire HD. Dazu spinnt zumindest bei diesem Expemplar dauernd das GPS bei meiner Freundin - mag sein das es ein Einzelfall ist, aber du würdest beim nächsten Autokauf auch keinen Polo mehr kaufen, wenn du gerade einen hast, der alle paar Wochen in die Werkstatt muss. So einfach ist das :-)
 
@IceRain: So ein Glück, dass ich das Desire HD ebenfalls benutze ;) | Unofficial CM10.1: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2073992 | cfx basierend auf CM10.1 mit mehr Tweaks: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2003273 | beide 4.2.1, beide funktionstüchtig (ok, Bluetooth zeigt nicht die beste Qualität, erstrecht mit Headsets nicht), Akkulaufzeit wie CM7, GPS fix dank agps patch in wenigen Sekunden | bitte schreib das Desire HD nicht ab, wie HTC es getan hat ;) - und ja, ich finde es irgendwie überflüssig, 8 Kerne in einem Smartphone zu haben. Die Software läuft scheinbar gut genug auf einem 1024 MHz Single-Core...aber solange die minderbemittelte Kundschaft glaubt, ihr Smartphone könnte damit Bäume ausreißen, dann sollen sie es kaufen. Von Idioten lebt Apple schließlich auch großteils, warum soll Samsung es dann nicht? ;)
 
@IceRain: Es geht nicht um Akzeptanz, sondern dass du den Vergleich zweier Modelle anhand eines einzigen Roms machst und gleichzeitig pauschal behauptest, das HTC wäre bei 2.3 stehen geblieben. Das ist einfach falsch.
 
@IceRain: Es gibt Genug 4.0.X oder 4.X ROMs für das Desire HD ;)
 
@IceRain: Wie bitte? Die Update-Politik von HTC soll schlechter sein als die von Samsung? Na dann warte mal ab wie lange dein Galaxy geupdatet wird... Das war auch der Grund warum ich damals von Samsung wegging und zu HTC wechselte. Seitdem sind fehlende Updates kein Thema mehr
 
@FieserFisi: Was ist daran nicht zu verstehen? Ich rede vom SGS1 und vom Desire HD im Vergleich, weil das eine Handy ich besitze und das andere meine Freundin. Die Updates waren IMMER zu erst für das SGS1 da, erst (Monate) später oft für das Desire HD. Das Galaxy S1 wird keine neuere Android-Version mehr bekommen - genauso wenig wie das DHD. Wie war es eigentlich bei den aktuellen Flagschiffen (Galaxy S3 und HTC One X)? Hatte da nicht auch zu erst das S3 4.1?
 
@IceRain: Samsung Geräte sind abslut unbrauchbar in Sachen Software...das läuft bei Apple besser, wenigstens wenn der Kunde ein Gerät möchte, dass länger als 2 Jahre aktuell gehalten werden will
 
@Iphoneistgeil: Bei deinem Nickname ja auch nicht anders zu erwarten. Die Updatepolitik bei Apple mag besser sein, aber das ist mir der Zwang in ein enges Betriebssystem ohne Freiheiten einfach nicht wert. Die Updatepolitik von Apple ist für mich eigentlich der einzige positive Aspekt - alles andere gefällt mir rein gar nicht (Image, iOS, Preis, Haptik, Technik, etc.)
 
@IceRain: Was für Freiheiten meinst du, das must mir mal erklären...Die Technik ist woll genauso gut wie beim S3...Image meinst die Kinderarbeit, haben die anderen Pfeifen auch oder steht bei Samsung Made in Germany drauf? Beim Betriebssystem ist Geschmackssache, wobei ich mir nicht vorstellen kann das die beide sich soviel nehmen
 
@Iphoneistgeil: Och, das mit den Freiheiten fängt bei so Kleinigkeiten an, dass ich einen Jailbreak oder andere "Tricks" brauche um mir einen individuellen SMS-Klingelton einstellen zu können. Ansonsten ist wohl bekannt, das Apple sehr daran bedacht ist ihr Handy DAU-gerecht zu gestalten, den Appstore zu kontrollieren (was sicherlich nicht NUR negative Aspekte hat, Stichwort Sicherheit), usw. Bei Android hab ich eben alle Freiheiten. Ich muss dadurch gewisse Risiken was Sicherheit angeht in Kauf nehmen - da ich aber im Umgang mit Technik und Software sehr vertraut bin, ist das für mich kein Problem. Muss eben jeder selbst entscheiden. Technik ist eben anders als beim S3. Ich möchte halt einfach nicht auf einem kleinen Bildschirm mit der Lupe davorhocken oder wie beim 5er einen Schlauch als Display haben. Und mit Image mein ich weniger die Herkunft der Hardware, als viel mehr das Image für das Apple einfach steht ("Wir sind die Besten", "Wir wissen was gut für dich ist", "Dann halte es anders!", Patentklagen, etc.). Und Betriebssystem ist wie du schon gesagt hast, eben Geschmackssache. Das sind nur einige der Gründe, warum für MICH ein Apple-Produkt niemals in Betracht kommen wird.
 
Ich hoffe das neue S4 wird am erfolg des S3 anküpfen. Wenn es was taugt werde ich mir eins holen. Habe das Nexus One noch.
 
@Nils16: Was bringt dir den Erfolg? Schnelle Updates über längeren Zeitraum auf jeden Fall nicht. ;) Oder hast du Samsung-Aktien?
 
@iWindroid8: Also ich roote alle Android geräte und mache CM Mod drauf.
 
@Nils16: In dem Fall solltest du lieber einen Bogen um das Galaxy S4 machen, Samsung ist bekannt dafür, dass sie keinen Quellcode für ihre Exynos SoCs veröffentlichen, was die Entwicklung von ASOP basierten ROMs deutlich verlangsamt.
 
@Nils16: Herzlichen Glückwunsch...Garantie weg...bei ner Rep eines 600Euro Gerätes wird es lustig..nach Ablauf der Garantie find ich es ok
 
Die technischen Spezifikationen an sich scheinen den eigentlichen Sinn eines Smartphones langsam übertroffen zu haben. "Hey, wir haben 8 Cores im Smartphone.....und jetzt. Yeah die Facebook und Twitter-App starten jetzt schneller."
Ich weiß nicht, aber irgendwie kommen ich mir einfach alt vor, weil ich langsam in diesem Spezifikationen-Wahn keinen Sinn mehr sehe. Was soll das alles. Ich gebs auf. Ich kann diesem ganzen einfach nicht mehr folgen. Welche Anwendung rechtfertigt sowas? Das nützt doch nur Benchmark-Junkies und reinen Gamern was. 99% der User nutzt sowas nie. Ich bin ja nicht für technischen Stillstand, aber diese 6-monatige superlativen der Hersteller haben mich einfach um ein vielfaches überholt. Aber es scheint genügend Konsumzombies zu geben, die alles kaufen, auch wenn ihr aktuelles Smartphone erst 2 Monate alt ist.
 
@Seth6699: Ein bisschen muss ich dir da schon recht geben: Dieser Spezifikationen-Wahn treibt mittlerweile schon seltsame Blüten. Aber ich kann dich auch beruhigen: Dieser Wahnsinn bei den Smartphones wird genauso ein Ende finden wie alle anderen technischen Rekordjagten die es in den letzten 15 Jahren gab. Du musst dich nur bei PCs, Digitalkameras und bei den Flat-TVs umschaun: Im Vergleich zu den vorigen Jahren passiert da praktisch garnichts mehr und so wird es auch in ein paar Jahren bei den Handys und Tablets sein.
 
@Seth6699: wenn ich den Unterschied sehe zwischen dem HTC G1 und dem Nexus 4, also ~1x500Mhz vs 4x1500Mhz und dann hier Leute sehe die sich aufregen wofür ich "soviel" Leistung brauche muss ich mich echt wundern wie schnell die Leute Vergessen. Vor nicht zu langer Zeit waren die gleichen Leute am Maulen das 1x1000Mhz viel zu viel sei, oder gar 2 Kerne nein geht gar nicht. Wo sind die Expertzen von vor 1-2 Jahren Heute ? Richtig Maulen über 4/8 Kerne herum.
 
@CvH: Genau deine Argumente basieren doch wieder nur auf den technischen Spezifikationen. Was genau aber benötigt in deiner Tag zu Tag Anwendung die 4x1500MHz ??? Das würde mich mehr interessieren als "vorher 1x 1000 MHz und jetzt 4x 1500 MHz". Im Desktopbereich der PC's ist es doch das gleiche. Der Ottonormaluser reizt die Hardware doch auch nur durch Games aus. Kein Word, Thunderbird, Firefox, Chrome etc. braucht 8 Kerne und 8GByte RAM. Bei welcher alltäglichen Anwendung nutzt du die ganzen Kerne deiner CPU aus ??
 
@Seth6699: wer High End kauft weiß in der Regel das er zuviel Leistung kauft, sprich er hat Heute mehr Leistung als das OS/Apps braucht. Mit dem Argument "welches App nutzt das" muss man da nicht kommen. Die Apps kommen eben erst wenn es Geräte gibt die sie ausnutzen können. Der Browser z.B. profitiert ungemein von mehr Leistung. Das es der Taschenrechner App egal ist ob 1x500 oder 8x2000Mhz sollte einleuchten. Wenn du 4 Kerne nicht ausnutzt wofür hast du dann so einen Rechner ? Internet ist und war nicht die anspruchsvollste Anwendung auf dem PC. Es soll ja auch Leute geben die nicht nur den Browser und Word auf dem PC nutzen. Ich kauf mir ja auch kein HighEnd Smartphone um dann nur auf Facebook rumzuhängen !
 
@CvH: PC mit Smartphone zu vergleich ist schwierig da beide unterschiedliche Aufgaben haben. Was machst du denn auf dem Smartphone das du vier oder mehr Kerne brauchst?
 
@Seth6699: Rendern! ;) Verstehe den Wahnsinn auch nicht. Vorallem sehe ich bei den meisten Smartphones garkein so großen unterschied ob nun 2 oder 4 Kerne. Ein freund hat das HTC Ons S mit zwei Kernen. Ich das S3 mit vier Kernen. In der Bedienung sind beide ziemlich gleich. Man merkt keinen wirklichen Unterschied. Man kann den Leistungsunterschied halt nur messen. Was aber Sinnfrei ist. Vorher hat ich das HTC Desire. Mit seinem 1Ghz hat er wunderbar Funktioniert. OK, er war an der Leistungsgrenze aber brauchte trotzdem nur 1Ghz als Single Core.
 
Geil, dann kann ich endlich 8 Gespräche gleichzeitig führen... Kein Mensch braucht schließlich bessere Akkus oder effzientere Endgeräte. Packt von den Oktacores am besten gleich 2 ins Telefon, damit der Dödel des Kunden pro Kern noch 'nen Zentimeter länger wird. <eg>
 
Jeder der sagt das man dieaw Leistung nicht braucht, denkt nicht weitsichtig. Stichwort: 4k/8K-Filme/Spiele. In den nächsten Jahren steht die nächste Generation von Geräten in den Startlöchern.... Ich denke aber das Verhältnis von CPU und Akku muss aber stimmen. Das ist so, als hätte man einen Porsche mit 450 PS aber nur 5 Liter Benzin im Tank...
 
@sanem: wenn der motor (oder der sprit) effizient genug ist, reichen die 5 liter für 1000km -- auto-it vergleiche sind einfach scheisse....
 
@sanem: Du denkst wohl ein wenig zu weitsichtig !?! 4K wurde erst jetzt zur CES angekündigt und liegt im TV Bereich im 5 stelligen Bereich. Bis dies massenmarkttauglich und für Kunden erschwinglich ist, wird noch viel Zeit vergehen. 8K ist noch weit entfernt, da noch nicht angekündigt. Bis 4K auf einem Handy kommt, wird locker das Galaxy S5 oder 6 am Markt sein. Was soll also dieser CPU Wahn, der keinen Mehrwert sondern nur mehr Energeiverbrauch bringt ?
 
@Da_real_Master: das stimmt nicht 4k-TV gabs vor der CES 2013 schon. Sky hat sogar ein Spiel in 4k aufgenommen und Satelitenanbieter bietet einen Test-Kanel auch in 4k an..
 
@sanem: Bei welchem Elektronikhändler hast Du die 4K Geräte gesehen ? Sowit ich weiß wurden die DInger kürzlich erst vorgestellt, sind jedoch nicht in der Masse und zu erschwinglichen Preisen verfügbar. Klar, OLED TV´s gibt es auch schon lange, aber nicht zu kaufen. Der 4K Testbetrieb von Astra ist in meinen Augen eine Demo oder ein test, aber kein echter Wirkbetrieb mit zahlreichen Inhalten ! Bis 4K in vielen Wohnzimmer ankommt wird es noch lange dauern..
 
Ob es wirklich nötig ist 4 Low Power Kerne zu verbauen? Ich denke, dass es, wie beim Tegra 4, vollkommen ausreicht einen Low Power Kern zu haben. Aber mit irgendwas muss man ja protzen ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles