Qualcomm-Chef über WP8: Microsoft bleibt im Spiel

Paul Jacobs, Chief Executive Officer (CEO) des Chipherstellers Qualcomm, sagte auf der derzeit stattfindenden Consumer Electronics Show, dass er überzeugt ist, dass das mobile Rennen noch nicht entschieden sei. mehr... Tablet, Windows 8, Qualcomm Bildquelle: Qualcomm Tablet, Windows 8, Qualcomm Tablet, Windows 8, Qualcomm Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum sollte MS es auch nicht schaffen. Abgesehen davon, dass MS auf ein anderes UI Konzept setzt,...wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jeder potenzielle Smartphonekäufer nur auf iOS oder Android setzt?! Ich persönlich würde allein aus Neugier auf WP umsteigen wollen.
 
@algo: Und aus Neugier würde ich gerne mal Ubuntu for Phone und FirefoxOS testen, hab aber kein Testgerät und bin zu doof die Images zu finden -.-
 
@algo: dann hast du aber noch nicht viel geld in das ökosystem von ios oder android investiert. das alleine kann für viele leute ein killerargument darstellen.
 
@Oruam: Es gibt aber auch den Nachwuchs. Dann gibt es noch sehr viele die nichts in irgendein Ökosystem investiert haben und es gibt die, die unzufrieden sind bzw. einfach was "Neues" wollen. Also Potential ist definitiv da, die Frage ist, wer wird es nutzen? Balckberry? Firefox? Microsoft? Ich denke, dass neben iOS und Android noch Platz für eine dritte Kraft ist. Ich hoffe es sogar, da so die Konkurrenz größer wird.
 
@hhgs: die grösse des marktes würde auch 4 ökosysteme erlauben. ich denke bb10 könnte eine wende bringen, und da ubuntu jetzt auch mal kommt könnte ich mir durchaus einen spannenden kampf vorstellen. allerdings bezweifle ich das die platzhirsche android und ios an dominanz einbüssen werden. der nachwuchs setzt meistens auf "hippe" systeme und nicht auf underdogs. ein sprungbrett hier kann das billigpreis segment darstellen, und diese schiene fährt ja auch nokia mit ihrer einsteigerlinie. mal sehen was die zukunft bringt. ich zweifle stark an einer potentiellen dominanz von wp.
 
@Oruam: Naja, wo investiert man da viel Geld? Apps? - Wenn man nicht gerade 'ne teure Navi-App gekauft hat, sollten sich die Ausgaben in Grenzen halten. Wenn ich im Laufe der Zeit insgesamt 100€ für Apps aufgegeben hätte, ist das nichts, was mich an das Ökosystem bindet. Musik? - die kann man ja auf jedem System ins andere mitnehmen. Filme und Bücher? - Naja, eventuell, aber ich denke, dass nur die wenigsten sich da entsprechend viel gekauft haben. Filme werden ja dann doch meistens nur geliehen.
 
@doubledown: wenn ich meinen haushalt anschaue muss ich dir klar widersprechen. abgesehen davon das ich alle geräte austauschen müsste (smartphones, tablets) gebe ich weitaus mehr geld für apps und dienste aus als die angesprochenen 100 Euro.
 
@Oruam: Ja kann sein, aber Du treibst Dich auch auf Technik-Boards rum. Ich denke mal, dass für den Durchschnittsuser 100€ an Apps und Services in vielleicht vier Jahren, durchaus realistisch oder womöglich doch noch etwas zu hoch gegriffen ist. Aber klar, Ausnahmen gibt es natürlich immer. Man kann schon viel transferieren und in Zukunft wird auch jedes Ökosystem die Möglichkeit zum bequemen Umzug anbieten, denke ich. Hardware-technisch hast Du natürlich recht - das wird teuer. Jedoch muss man ja gleich nicht das alte System komplett rauswerfen. Eine Zeit lang können die ja durchaus koexistieren - man investiert halt nicht mehr so viel in das alte Ökosystem.
 
@doubledown: Was mich am meissten an das Iphone bindet ist..... der Ipod darin, es gibt bisher keinen einzigen Android Player der Musik, Podcasts und Hörbücher so perfekt verwalten, anzeigen und handeln kann wie die Ipod App. Bei allem Anderen wäre ein Wechsel für mich keine Affäre, wobei es bei mir so ist, das 90% aller Anwendungsfälle vom Iphone aufs Ipad gewandert sind, da ich das im Job und Zuhause immer bei mir habe. Bei einem Nexus4 mit SD card Slot oder min. 32GB festspeicher hätte ich schon zugeschlagen.
 
@Oruam: Das Argument mit den gekauften Apps ist völliger Blödsinn, ich wechsele das OS wenn ich mit dem konzept nicht (mehr) zufrieden bin, und dann sind mir die bisherigen apps sch.. egal, die kaufe ich dann halt neu.
 
@Oruam: Keine Ahnung wieso du - dafür kassierst, aber du bist vollkommen im Recht. Irgendwann kommt man da in der Tat an eine Grenze, da möchte man eigentlich nur ungern x Euro quasi einfach so wegwerfen... Macht ja auch an sich nur wenig Sinn, wenn man sich überlegt, dass die Alternative im Prinzip genau das Gleiche bereitstellt. Man müsste also in wie vielen Fällen schlicht und ergreifend doppelt zahlen.
 
Wenn Steve Ballmer auf der Bühne neben dir steht, wirst du nicht sagen "eigtl. hat MS mit WinPhone bisher viele unnötige Fehler gemacht".
 
@GlennTemp: Das mit Ballmer war gestern ;)
 
lassen wir mal meine persönliche meinung zu dem thema ausser acht (ich bin kein kachelfan) : natürlich muss er das sagen, MS ist Kunde bei Qualcomm. Was wäre das denn für eine Verkaufsstrategie?
 
@Oruam: Denke ich auch, bin Kachel-Fan ^^ Wenn ich sage das mein Kunde scheiße macht, dann wird sich mein Kunde ganz schnell einen neuen Lieferanten suchen.
 
@Oruam: Jo, denke ich auch. Vor allem wäre das auf der Bühne auch mehr als krass gewesen. :)
 
@Oruam: Moment du sagst lassen wir die Persönliche Meinung ausser acht aber dann schreibst du "(ich bin kein kachelfan)"
 
@DANIEL3GS: damit jeder weiss was meine persönliche meinung dazu ist und selber entscheiden kann ob mein kommentar zutrifft oder nicht.
 
Microsoft hat einen seeehr langen Atem und rollt den Markt dann von hinten auf. Wo standen die in den 90ern, hm? Als Wordstar, Wordperfect und Lotus 1-2-3 die Lufthoheit in den Büros hatten! Oder als Netscape seinen Browser rausbrachte, und Microsoft ihn mit dem Internet Explorer weggepustet hat. Die warten ab, schauen sich in aller Ruhe die Konkurrenz an und bauen dann etwas, was erfolgreich ist.
 
@Xerxes999: Oder die XBox und Bing. Die sind sehr hartnäckig - das muss man zugeben :)
 
@Xerxes999: Das war einmal, nur diese illegalen Methoden funktionieren heute nicht mehr ohne die Behörden im Nacken zu haben. Heute etwas länger abwarten bedeutet du bist weg vom Fenster.
 
@nowin: Bis MS weg vom Fenster ist und ihnen das Geld ausgeht, so lange hält das Fenster gar nicht ;)
 
@ger_brian: Meine Aussage war nicht direkt auf MS bezogen. Da du es aber ansprichst, ja sie haben ein bisschen mehr Polster als Nokia, Kodak .... und halten deswegen etwas länger durch, sind aber dennoch am absteigenden Ast weil sie einiges verpennt haben. Die oben genannten Firmen waren einst Branchenprimus und wo sind sie jetzt, sie kämpfen ums Überleben. Android und iOS sind jetzt die Branchenprimus auf Tablets und Smartphones, ein Gebiet wo Microsoft froh sein muss überhaupt ein bisschen mitnaschen zu dürfen. Gewöhnt euch mal an den Gedanken das MS 2016 nur mehr 20% Marktanteil und viel weniger Kohle hat.
 
@Xerxes999: Alle deine Beispiele basieren auf dem damals schon vorhandenen Monopol auf dem PC. Bei Vobis und Escom gab es zum neuen win3.11 PC Word und Excel gratis dazu, so lief das damals. Über den IE brauchen wir nicht reden, die dreckige Nummer hat MS Milliardenstrafen gekostet. WP hätte IMHO nur eine Chance gehabt wenn man den Appleweg gegangen wäre und die hardware mitgeliefert hätte. Mit Nokia hat man sich einen partner gesucht, der Nichtur Waidwund geschossen ist, sondern der dazu noch in den größen Märkten USA und Asien eine kleine unscheinbare Nummer ist. Das Einzige argument für WP ist das "wir sehen anders aus" nur ist die Frage ob anders auch gewünscht ist, zumal die gleiche Optik mit WP7 gescheitert ist.
 
@GerdGyros: Nokia "waidwund" geschossen? Dafür steigt deren Aktienkurs in letzter Zeit aber recht offensichtlich! Die Anleger glauben, daß Nokia es wieder allen zeigen wird. Reden wir doch in 5 Jahren nochmal über dieses Thema. Die Bündelung von Hardware und Software wie bei Apple ist exakt der Grund, warum Blackberry solche Probleme hat.
 
@GerdGyros: Nokia hat in Asien nichts zu melden? :D Die Featurephones von denen verkaufen sich da ziemlich gut ;)
 
@Knerd: Du weisst schon das es hier um Smartphones geht?
 
@GerdGyros: Ja und? Wenn ich mit meinem Gerät von Hersteller X zufrieden bin und mir dann ein neues Gerät hole, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch dass ich mir ein Gerät von Hersteller X und nicht von Y hole. Wenn Sony WPs im Angebot hätte, hätte ich mir von denen eins geholt und nicht von Nokia, da ich vorher immer Sony Ericsson Handys hatte.
 
@Xerxes999: Microsoft hat da mittels Monopol-Missbrauch den Markt zerstört, das ganze ist gerichtlich erwiesen ("USA vs Microsoft"). Microsoft hat Arbeitsplätze, Existenzen und den Wettbewerb zerstört, was in der "lost decade" (innovationsfreie Dekade) gemündet ist. Scheinst ja ein echter IT-Profi zu sein, wenn du das hier so unverschämt befürwortest.
 
Ich bin schon bei WP8 und würde nicht mehr freiwillig wechseln wollen. Vor allem das ganze Zusammenspiel mit Win8 und Live ist mehr als geil. Alle Kontakte werden auch geteilt und sind überall gleich. Ich finde Wp8 mega.
 
@dd2ren: Och, 7.5 ist aber auch nicht von schlechten Eltern.
 
@levellord: WP7 ist natürlich auch Klasse ;)
Ich bezog das auch auf allgemein WP ^^ hätte vielleicht die 8 weglassen sollen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets