Microsoft-Chef Steve Ballmer auf CES-Kurzbesuch

Vor einem Jahr hat Steve Ballmer die Consumer Electronics Show noch per Keynote eröffnet, dieses Jahr glänzt das Redmonder Unternehmen in Las Vegas dagegen durch Abwesenheit. Ballmer schaute dennoch vorbei und deutete dabei auch aktuelle mehr... Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Bildquelle: Microsoft Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sobald das Lumia 920 in "rot" endlich zu haben ist, werde ich wohl auch zu Windows Phone zurückkehren. Android ist nicht so mein Ding. Mir fehlt die Integration der Facebook-Kontakte.
 
@Xerxes999: wenn man die FB app installiert kann man bei Android die FB Kontakte ins Telefonbuch übernehmen
 
@mandyz: Ja eben, wenn man die App installiert. Das wollen nicht unbedingt alle Nutzer. Ich frage mich immer wieder warum ich die FB App installiert hab, benutzen tu ich die fast nie :)
 
@Knerd: Das stimmt doch gar nicht. Natürlich habe ich die Facebook-App auf dem Nexus 4 installiert. Ein Kontakte-Sync findet aber nicht statt. Ja - das entsprechende Häkchen bei den "Konten" habe ich auch gesetzt. Immer noch kein Sync. Das ist doch arm. Und wieso glaubt Google, es könne Facebook Vorschriften in Sachen Schnittstellen machen? Bei Google scheinen sie größenwahnsinnig zu sein.
 
@Xerxes999: Ok, ich änder es gleich ^^ Sry, wollte nicht anmaßend sein :) Bzgl. der Schnittstelle, wenn sie wegfällt ist sie weg, das ist so. Aber sie nur wegen FB offen zu halten halte ich für eine dämliche Ausrede.
 
@Knerd: Facebook hat über 1 Mrd. Mitglieder. Das ist eine gigantische Userbasis. Und für die hat Google Schnittstellen offen zu halten. 1 Mrd. Menschen sind nämlich eine Marktmacht. Was ist Google dagegen? Außerdem funktionierte es mit dem Kontakte-Sync schon bei Windows Phone 7 ganz vorzüglich.
 
@Xerxes999: Weiß ich, hatte ein Lumia 800 vor meinem 920 :P
 
@mandyz: Du hast absolut keine Ahnung
 
@Xerxes999: Dafür [re:17] ein fettes (+). ^^
 
@Xerxes999: Das liegt aber nur bedingt an Android. Facebook nutzt eine uralte API-Schnittstelle, die von Google schon sehr lange als obsolet gekennzeichnet wurde. Google war sogar so nett und hat für Facebook die Schnittstelle offen gelassen aber ab Android 4.x war dann Schluss. Einige C-Roms haben die Schnittstelle noch enthalten. Google/Android kann aber wenig dafür wenn Facebook nicht aus dem knick kommt. Die Skype App z.B. schafft es ja auch.
Daher fand ich die Gerüchte um ein Facebook Smartphone auf Android Basis schon lächerlich, wenn sie noch nicht einmal die App richtig hinbekommen. Gerade wenn man sich die Sicherheit der App einmal anguckt. Ich sage nur unverschlüsselter Login-Token.
 
@xeno: Blöderweise fällt sowas aber immer aufs OS zurück ;) Und was ganz angenehm ist, ich brauche zum Chatten mit meinen FB Kontakten keine App, ebenso zum syncen des Kalenders und der Konktakte. Wie das bei Android 4.x aussieht weiß ich ehrlich gesagt nicht, bei 2.x ging das allerdings nicht.
 
@xeno: Jeder Softwareentwickler der ein bissl was auf sich hält weiß, dass es nicht "nett" ist wenn man eine Schnittstelle die verwendet wird, offen lässt sondern elementar, und dass es eine Katastrophe ist diese Schnittstelle dann zu schliessen. Wenn man irgendwie von einer Abwärtskompatibilität sprechen will MUSS man eine Schnittstelle ewig mitziehen, bis sie nicht mehr oder nur mehr von ganz uninteressanten Apps verwendet wird. Facebook ist allerdings ein Konkurent von Google (Plus), würd mich nicht wundern wenn die Firma hier genauso agiert wie bei Google Maps, die von einem Moment auf den anderen auf Windows Phones nicht mehr funktioniert. Und jetzt auf liebe Android Meute, ich will Minus sehen!
 
@Tintifax: Apropos Google+, da hat man ja auch ewig nichts von gehört ^^
 
@Knerd: Vermutlich weil die Aussagen: "Wir haben X Mio aktive User im Google Plus Netzwerk" eh keiner Ernst nimmt, wenn klar ist, dass das Aufrufen von GMail oder ähnliches auch zählt" :)
 
@Tintifax: Der Wegfall dieser Schnittstelle ging nicht von heute auf morgen, sondern hat sich über Jahre gezogen. Außerdem hat Google extra die Schnittstelle für Facebook offen gehalten. Die Schnittstelle wurde nicht einfach gelöscht, sondern durch eine andere modernere Schnittstelle ersetzt. Nach 2 Jahren kann Google dann schon erwarten das eine App die Umstellung schafft. Zwischen Android 1.x und 4.x ist einiges geschehen so, dass man dies schon nachvollziehen kann, das eine Schnittstelle obsolet wird.
 
@xeno: Schau dir Java an, in Java 7 gibt es Dinge die seit Java 1.2 als Deprecated gekennzeichnet sind ;)
 
@xeno: Ernstzunehmende Firmen sagen nicht "2 Jahre sind für eine API Schnittstelle genug". Was glaubst Du warum es z.b. im Windows API Schnittstellen wie z.B. "AbcAbc" und "AbcAbcEx" gibt? Oder auf das wo Knerd hinweist, dass Funktionen seit Java 1.2 depricated gekennzeichnet sind. Weil sie ein bissl länger als 2 Jahre nachgezogen werden. Dass es "extra für Facebook offen gehalten wird" ist eine schöne Ausrede, in Wirklichkeit gehts ums Prinzip. Und Abwärtskompatibilität brechen ist IMMER schlecht!!!
 
@Xerxes999: Ich kann es dir sehr empfehlen, hab das Schwarze und vorallem die Kamera ist einfach bombastisch ^^
 
Keine Angaben zum wp8 Verkauf ist ein schlechtes Zeichen. Zumal die Verkäufe im letzten Jahr ja noch bei nahe null waren. Und schon wieder win RT Geräte? Ich kenne niemanden der das interessant findet und die paar wenigen win RT Geräte die verkauft wurden wurden zum Großteil wieder zurückgegeben weil die Leute gemerkt haben dass dort gar keine Windows Programme laufen.
 
@mandyz: wie kann man sich nen x hundert euro gerät kaufen ohne zu wissen was darauf läuft? außerdem war schon lange vorher klar was darauf läuft und was nicht.
 
@Mezo: Nutzer denken nicht so weit....
 
@mandyz: Hahahaha :) Ich find das soooo lustig! Es gibt ein paar verkaufte Geräte, die wurden Großteils zurückgegeben. Gibts eigentlich einen Kurs in kreativer Phantasie um einen MS Hass zu unterstreichen, oder ist das ein Talent?
 
@Tintifax: Eindeutig ein Talent :D
 
@Tintifax: Der Kurs ist direkt zwischen dem Kurs Apple Haten leicht gemacht und Android Bashing für Dummies :)
 
@LiBrE21: Hehe... :)
 
@mandyz: ...und täglich trollt der mandyz...
 
10.000 Apps mehr, wovon wahrscheinlich 20 in Massen genutzt werden und ca. 300 brauchbar sind. Der Rest geht unter, sieht man auch immer mehr an den anderen App Stores, wie bei Apple oder Android.
 
@RobCole: Tja. Wenn ich mir die Programmvielfalt fuer Desktop anwendungen anschaue sieht es doch da nicht anders aus. woher soll jetzt nur mit einem neuen distributionskanal der umschwung kommen?
 
Was soll Microsoft auch dort. Haben ja eh nichts erwähnenswertes zu berichten.
 
@jb2012: Stimmt eigentlich, außer Surface gab es nichts wirkliches. Und Windows 8 stellen ja brav dir Hersteller vor ^^
 
Also das Bild lässt aber tatsächlich direkt an Onkel Fester zu Besuch denken. Rasiert sich Mr. Ballmer eigentlich den Schädel, oder hat er wirklich eine echte Glatze?
 
Ohne Witz, die sollen sich ihre RT Geschichte sonstwohin schmieren. Es hat kein Mensch nach Windows RT oder Windows RT Geräten verlangt. Was verlangt wurde ist schlicht und ergreifend Windows auf nem Tablet, womit sich die selben Sachen nutzen lassen, wie auf dem PC. DAS, und nix anderes. Mit Windows RT versuchen die neben dem "herkömmlichen" Windows noch einen weiteren Marktsektor zu schaffen, den aber eigentlich keine Sau interessiert. Wie hier auch bereits erwähnt wurde, ich kenne ebenfalls nicht eine Menschenseele, die irgendwo Interesse an Windows RT hätte. Wohl aber kenn ich auch noch nen guten Batzen Leute, die eben nicht wissen, dass RT eben kein normales Windows ist. Und genau die kaufen dann irgendwann so einen Müll und sind enttäuscht. Mit Recht! Windows RT ist totaler Bullshit in meinen Augen. MS hätte es doch so "einfach" haben können... Windows, Windows Phone und ne xBox. Und das ab der nächsten Konsolengeneration dann nach dem Prinzip "One Core To Rule Them All". Was nebenbei sicherlich auch den ein oder anderen Entwickler gefreut hätte...
 
@PrivatePaula2k: Windows RT ist die Konkurrenz zum iPad und Android. Daher macht es schon Sinn.
 
@Knerd: Ne, machts eben nicht. Weil die Allgemeinheit, also jene, die nicht auf IT Seiten lesen, die nicht x Stunden in der Woche im Internet surfen, jene Menschen einfach nicht wissen, was es mit dem RT auf sich hat. Es hätte einzig und allein Sinn gemacht, das ganz normale Windows anständig aufs Tablet zu bringen, alles was bisher da war, das würde also auch da funktionieren. Das hätte Sinn gemacht. So haben die jetzt ein neues, WEITERES Ökosystem auf den Markt geworfen, was sich etablieren soll. Was soll ich sagen... Hat bei Windows Phone bisher schon nicht so wirklich prächtig funktioniert. Und der Markt ist um einiges größer, als der für Tablets. Und dann solls bei Windows RT viel besser klappen? Haha... Niemals ned. Gescheite x86 Windows Tablets hätten sich bei Release um einiges besser verkauft, da hätte ich drauf gewettet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.