Sony stellt wasserfestes Xperia Z mit 1080p vor

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat im Rahmen der CES 2013 sein neustes Flaggschiff Xperia Z präsentiert. Das 5-Zoll-Android-Smartphone will mit Full HD, Quad-Core-CPU und einer 13-Megapixel-Exmor-RS-Kamera punkten. mehr... Android, Sony, Xperia Z, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Android, Sony, Xperia Z, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was ist ein Exmor-RS-Sensor ?

Aber das Handy reizt mich schon. Klingt besser als mein Samsung S3...
 
@invetalcom: Oh mann, was soll denn der Spruch "Klingt besser als mein Samsung S3"? Das S3 gibt es doch schon seit Mai. Der Fortschritt bleibt nunmal nicht stehen.
 
@lippiman: Deswegen hat er ja auch recht. Die Specs lesen sich eben deutlich besser als beim (leicht angestaubten) S3...
 
@borbor: Wenn ich das schon lese... "leicht angestaubt". Die Performance vom S3 ist weiterhin hervorragend.
 
@invetalcom: "Exmor-RS-Sensor" habe ich als den Bildsensor aufgefasst, quasi die Kamera...
 
@invetalcom: Wir haben ein Video dazu draufgespielt (das zweite der beiden oben), da wird erklärt, was Exmor RS ist und leistet. Hoffe, dass das ein wenig hilft...
 
@invetalcom: und mich würde mal interessieren, was "wasserfest" ist... mir ist wasserdicht geläufig... da Wasser eine geringere Dichte als Kunststoff hat, dürfte wohl so ziemlich jedes Handy gegen einen Wassertropfen gewinnen... *grübel* oder redet Sony hier von schwerem Wasser ^^
 
@chippimp: ist durch die erwähnten Standards IP55 und IP57 definiert. Näheres siehe etwa hier: http://www.ncps.de/NetCare_Trier/Lexikon/IP_Schutzarten/index.htm
 
@witek: Irgendwie vermisse ich Hinweise zum (möglichen) Preis.
 
@Kiebitz: Und ich vermisse irgendwie die offizielle Angabe von Sony dazu...
 
@witek: Danke für diese sehr freundliche Antwort! Aber manchmal findet man in den News einen Hinweis ala "Preise noch nicht bekannt / wurden noch nicht bekanngegeben/ hat Sony nicht genannt".
 
@Kiebitz: Das ist zwar richtig, aber nicht immer sinnvoll. Gerade im Falle der CES kann man davon ausgehen, dass die meisten Geräte dort ohne Preis vorgestellt werden, weshalb die ständige Erwähnung dessen, was nicht angekündigt worden ist, auch irgendwie sinnlos ist.
 
Induktives Laden? Dann braucht man nicht täglich die Klappe aufmachen. Wahrscheinlich nicht-> Fehlleistung Sony... :)
 
@Blaulicht110: bei einem U-Boot sind auch nicht 24/7 die Schotten dicht. Reicht doch, wenn du das Teil dicht machst, wenn es nass werden könnte.
 
@gandalf1107: und was ist mit Verschleiß? Klappen, die täglich (womöglich mehrmals) geöffnet werden, haben eine deutlich geringere Lebenserwartung, als Klappen, die ein Paar Mal im Jahr geöffnet werden. Somit ist die Idee mal wieder nicht zu Ende gedacht. Oder gar Absicht, nach >2 Jahren soll das Gerät die Dichtheit verlieren... Ausserdem vergisst man auch schon mal, die Klappe zu schließen. Wahrscheinlich fällt es genau dann ins Wasser (das muss man nicht erwarten, kann jedem mal passieren)
 
@Blaulicht110: Ich glaube kaum dass das Handy kaputtgeht wenn mal Wasser in den USB-Port kommt. Schlimmstenfalls gibt es Korrosion oder Schmutzablagerungen die den Kontakt stören. Beim Galaxy S gab es auch so einen Schieber zum auf und zumachen des Anschlusses und der ist bei mir immernoch vollkommen intakt obwohl ich ihn eigentlich jeden Tag auf und zu mache.
 
@duplo2: Intakt im Sinne, es bewegt sich noch, allerdings hat der Schieber beim Galaxy S keine dichtende Funktion, höchstens Staubschutz. Das kannst du mit einer wasserdichten Klappe nicht vergleichen. Ich führe beruflich IP-Prüfungen durch und habe schon einige "Wasserdichte" Geräte (Fahrzeugtechnik) gesehen, die schon nach wenig Praxis-Beanspruchung baden gingen...
 
Ich mag ja Sony Smartphones nun doch sehr, zumindest wieder nach dem Updatedesaster rund ums Xperia X10.Design gefällt mir auch aber was ist das für ein komischer Knopf an der rechten Seite?Hmmm.MfG Tribi
Edit:schätze mal Schiebeklappen bzw. Stöpsel.Gefällt mir nicht so, aber wohl unumgänglich.
 
@Tribi: Cam vllt .. damit man auch unter wasser tolle aufnahmen schiessen kann
 
@Tribi: Ich schätze mal das ist der Knopf zum Kamera auslösen. Gefällt mir persönlich sehr gut weil ich es hasse die Kamera auf dem Screen selbst auszulösen...
 
@daniel_689: Am besten sind die Geräte, bei denen man beide Möglichkeiten hat. Das Auslösen auf dem Screen kann ja nun auch mit dem Autofokus gekoppelt werden, der dann eben genau auf den Punkt zielt, den man antippt. Hat alles seine Vor- und Nachteile.
 
@DON666: Stimmt natürlich... Im Video ist ja auch zu sehen das man auf dem Screen auslösen kann. Ist dann vielleicht echt ein optionaler Auslöser.
 
@daniel_689: Ja, da gehe ich von aus. Ist ja beim Lumia 920 z. B. auch so gelöst.
 
@Tribi: Das ist der "Bereitschafts"-Knopf (Stand-by)... Diesen Knopf werden nun alle Sony Mobilfunkgeräte bekommen. Das Z hat keinen dedizierten Kameraknopf (das ZL schon).
 
@DerTürke: Okay, dafür ist er vielleicht echt ein bischen überdimensioniert. Du meinst warscheinlich das Z hat keinen aber das ZL schon?
 
@daniel_689: exAkt ^-^" sorry
 
Menno, warum 5 Zoll? 4.3 und das Teil wäre meins.
 
ein traum wird wahr; endlich kann man auch unter wasser telefonieren! :-)
 
@snoopi: Seit wann sind Smartphones zum telefonieren da?
 
Das mit den Angaben zur Wasserfestigkeit halte ich immer für einen schönen Werbegag! Ich gehe davon aus, dass man sich das Telefon im Falle eines Unterwasser-Tests dauerhaft versaut. Damit es wirklich richtig dicht ist, brauchts wohl andere Materialien sowie ein anderes Gehäuse. Es soll wohl als Verkaufsargument herhalten. Wer nimmt sein Telefon schon mit unter Wasser?
 
@Smek: Es gibt Leute, die die Hosen mitsamt Smartphone ins Waschmaschine stecken. Demnach müsste das hier angesprochene Gerät die Wäsche ohne Weiteres überleben, denn sonst wäre es ein Garantiefall.
 
@SiWeber: Nie im Leben übersteht das Telefon einen kompletten Waschgang! Wasser plus teils extreme physische Kräfte. Ausserdem, also, wer sein Smartphone mit der Hose in die Waschmaschine steckt...hat wahrscheinlich für das Gerät nicht viel bezahlt...
 
@Smek: also mein Motorola Defy hat damals sämtliche Tauchgänge problemlos überstanden...
 
@hoffeck: Wir reden hier aber nicht über das Defy. Das ist auch ganz anders "gebaut".
 
@Smek: Ich denke mal, so großartig anders wird das auch nicht aufgebaut sein. Halt etwas größer und flacher...
 
Es gibt die Möglichkeit, dass Smartphones einen Wachgang überstehen. Es sollte aber ausgeschaltet sein, was in der Regel natürlich nicht der Fall sein dürfte. Wenn es nach dem Waschgang einige Tage bis Wochen gut austrocknet, kann man es, mit großer Wahrscheinlichkeit, wieder einschalten. Meist geht nur eine Sache kaputt, nämlich die Mikrofone. Die sind bei Kontakt mit viel Wasser einfach zu empfindlich. Der Rest sollte allerdings noch problemlos funktionieren.
 
@Smek: Normen sind schon sehr klar. Sprich: wenn es IP55/IP57 übersteht, ist das kein Werbegag.
 
Der Akku wird vermutlich fest verbaut sein, oder? Also wegen wasserdicht und so... wäre aber schön gewesen, wenn man den selber austauschen könnt. Gibts denn schon Infos zur Größe des internen Speichers?
 
@BloodEX: 16GB intern mit SD-Karten Schubfach
 
@DerTürke: Ah. :) Wäre ja schön gewesen, wenn es noch eine 32 GB-Version gäbe bzw. geben wird, aber wenigstens hat man an einen microSDXC-Slot gedacht. Ansonsten macht mir eigentlich nur der Akku sorgen... wenn dieser fest verbaut ist (wovon man wohl ausgehen kann) und da dieser auch lediglich 2300mAh beträgt, könnte das auf lange Sicht zu Problemen führen (wie bei allen fest verbauten Akkus). Für das S3 gibt es ebenfalls einen 2300mAh-Akku, beim Note II ist einer mit 3100mAh bei.
 
@BloodEX: Und , wie oft hast Du Deine Akku bereits gewechselt?
ich vermisse das nicht. Laden musst Du die Dinger bei normaler Nutzung sowieso täglich !
 
@Da_real_Master: In den letzten knapp 2 Jahren war es bei meinem derzeitigen Gerät glücklicherweise noch nicht nötig, allerdings hatte ich beim obrigen Beitrag auch eher einen Zeitraum von 4 - 8 Jahren anvisiert. Da kann man - je nach Nutzung - schon eine gewisse Alterung verzeichnen. Zwar brauche ich momentan teilweise nur etwa alle zwei bis drei Tage eine Steckdose (was, wenn man die Herstellerangaben der Gesprächszeit vergleicht in etwa auch auf das Xperia Z zutreffen müsste), allerdings fände ich zumindest die Möglichkeit, den Akku entweder selber oder in einem Fachgeschäft (zu nicht überteuerten Preisen) zu wechseln bzw. wechseln zu lassen etwas, was ich auf lange Sicht doch eher vorteilhaft sehen würde.
 
Die sollen lieber mal nen wasserfestes WinPhone launchen :(
 
@bLu3t0oth: Weil? Wartest du ernsthaft auf ein wasserfestes Windows Phone? Das nenne ich mal ein wichtiges Kaufkriterium. ;D
 
@Darksim: Jo, warte ich! Da kann man dann ganz gechillt inner Wanne mucke hören und n Spielchen zocken!
 
5" Schön und gut, aber bitte mit einem stift. 5" sind einfach riesig und hat nur als "notizblock" daseins berechtigung, ich hab durchschnittlich kleine hände °_° alle gorilla prankenbesitzer können sich jetzt erst mal mit ihren beschwerden hinten anstellen. zu dem kann ich diese Sony Bonbon-grafik nicht ab. Die runden bläschen gehen mir auf der vita schon auf die nerven. die haben damals mit der XMB bewiesen, schöne klare oberflächen schaffen zu können. ist aber der typische beweis ^-^sony ist klasse in sachen hardware aber niete in software. ich denke, die wären einige nummern besser im verkauf, wenn die zu den tollen geräten auch mal eine anständige bedienung dazu packen würden. eine die nicht so umständlich und häßlich ist.
 
Gelungene Arbeit von Sony ! Klar, die Displaygröße ist geschmackssache. Rein technisch und vorallem die Verarbeitung sind sie endlich, wie von Sony angekündigt, konkurrenzfähig und bieten Samsung und Apple die Stirn ! Ich gehe davon aus, dass wir hier die Specs vom Galaxy S4 sehen. Oder was will Samsung noch besser machen?
 
@Da_real_Master: Das S4 muss und wird bessere Specs bieten. Prinzipiell kommt aktuell jeder Hersteller mit einem Snapdragon S4 Pro Prozessor mit 1.5 GHz, 2 GB RAM, FullHD-Display und 13 MP Kamera um die Ecke. Sony hat hier nur noch eine vielleicht etwas bessere Kamera und die Wasserfestigkeit mit eingebaut. Ansonsten gleichen sich die ganzen Geräte hardwaremäßig ziemlich. Samsung wird das S4 im März vorstellen und es ist davon auszugehen, dass ein Tegra 4 Prozessor verbaut wird, der bis zu 75 % mehr Leistung bringen soll als ein Snapdragon S4 Pro aktuell. Aber wir werden sehen.
 
@noneofthem: Klar, neue CPU´s wie Tegra 4 oder S800 von Qualcomm werden nochmal ordentlich Dampf machen. Aber sonst ist wohl keine deutliche Steigerung der Hardware zu erwarten. RAM auf 4 GB aufstocken macht wenig Sinn, Kamera + Sonsor sind am Limit und die Displays sind ausgereizt. Einzigst das flexible Display von Samsung könnte die Mitbewerber alt aussehen lassen. Bin sehr gespannt, was uns noch erwartet.. Ach ja, Samsung nutzt doch- soweit ich weiß- den Exynos Prozessor. Vllt kommt davon ja eine OctaCore Variante ( die keiner braucht) ;o)
 
@Da_real_Master: Also das Xperia S war damals auch schon voll konkurrenzfähig in allen Punkten gegen die damaligen Handies, auch gegen Samsung. Das S3 ist neuer, daher ist das wieder besser. Aber bis S3 kam, war das Xperia S das Maß der technischen Dinge.
 
@Lofote: In Puncto Verarbeitung CPU Ausstattung war Sony nicht ganz konkurrenzfähig. Dieses sagte Sony zumindest selber aus. Ich hatte die Dinger leihweise zuhause und war auch nicht zu 100 % überzeugt. Dieses sollte sich mit dem Z jedoch ändern. macht nen sehr guten Eindruck das Ding !
 
In weiß sieht das ja mal richtig geil aus. Fragt sich nur wie die Gesprächsqualität ist, die ist bei Sony eher schlecht als recht. Der On/Off Button hätte eckig zum Design harmonischer ausgesehen, warum zum Teufel rund und glänzend?
 
@Krucki: Hast du die Erfahrung mit schlechter Gesprächsqualität gemacht? Hören dich die anderne schlecht oder du die anderen? Also ich hatte das Problem bei meinem Xperia S nie, dass ich oder die Gesprächspartner mit der Gesprächsqualität unzufrieden war.
 
@Lofote: Ich habe selber Erfdahrung damit gemacht, aallerdings ist das schon was her. Das war damals das Xperia X1 und das Xperia X10. In den Test schneidet das Xperia S ja wirklich gut ab in Sachen Gesprächsqualität, hingegen das Xperia T leider wieder nicht. Dort soll es so sein wie ich es von meinen alten Sony Geräten kenne. Bei einem Selber Hintergrundrauschen, sobald der Gesprächspartner nicht redet und dieser hört einen etwas blechern.
 
@Krucki: Ok, beim X1 musste man damals glaub ich das Handy unten am Mikrofon/Backe etwas weghalten, das stimmt glaub ich, ja ich erinner mich. T und X10 hatte ich nie. Ok, is aber interessant die Erfahrung zu hören.
 
@Lofote: Eigentlich ja schon schade. Warum bringt der gleiche Hersteller unterschiedliche Modelle mit unterschiedlichen Gesprächsqualitäten heraus? Ich stelle mir da die Frage warum das so schwankt, und das bei einem Hersteller. Werden nicht die gleichen standardisierten Mikros verbaut? Daher finde ich die Erfahrungen verschiedener Leute auch immer interessant.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles