iPhone-Dieb über Dating-Plattform ausgetrickst

Der 27-jährige Nadav Nirenberg aus New York musste vor einigen Tagen feststellen, dass sein iPhone 4 entwendet wurde. Den dazugehörenden Dieb konnte er erfolgreich austricksen und sein Smartphone wieder zurück bekommen. mehr... Smartphone, Iphone, Handy, Sms Bildquelle: Stadt Hamburg Smartphone, Iphone, Handy, Sms Smartphone, Iphone, Handy, Sms Stadt Hamburg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LOL wie kommt man auf die Idee einen Hammer zu benutzen ? und dass im Amiland wo jeder 2 ne Knarre hat, das hätte auch gewaltig in die Hose gehen können...
 
@stargate2k: Das hätte erst recht mit Knarre in die Hose gegangen :))
 
@stargate2k: war das ein normaler oder ein iHammer? https://itunes.apple.com/de/app/ihammer/id318074638?mt=8
 
@steffen2: Ohne iPhone wird er wohl kaum einen iHammer benutzen können.
 
@steffen2: mit abstand der beste kommentar hier auf winfuture, da der rest ja sowie immer und alles besser weiß !!!
 
@stargate2k: aber wer würde andererseits mit einer Knarre zum Date gehen, wenn man eine nette Dame erwartet?
 
@elbosso: gangster machen das so!
 
@slashi: Gangster daten doch aber nicht; die kaufen oder rauben sich die Frauen^^
 
@elbosso: Wenn das nicht im Amerika passiert wäre, würde ich dir absolut Recht geben. Aber in dem durchgeknallten Land befürchte ich haben die auch beim Sex ne Knarre umgeschnallt :-) (natürlich nur um eventuelle Einbrecher abknallen zu können )
 
@KingBolero: Ich kann mir nicht vorstellen, dass du Sex ohne deine Kanone haben kannst^^
 
@elbosso: 1:0.....:-)
 
@elbosso: bzw. ohne deinen hammer ;)
 
@stargate2k: in new york city ist es garnicht so einfach eine waffe tragen zu dürfen als bürger ... da brauchste einige carry permits, die auch nicht ohne weiteres ausgestellt werden - u.a. ist ein ballistischer fingarabdruck der waffe vorher zu erstellen und einzureichen , das ist nur eine von vielen hürden ;) die dunkelziffer liegt allerdings wie in ganz usa, vermutlich viel höher ;)
 
@lazsniper2: Danke, dass wenigstens du das weißt :)
 
@stargate2k: Mich wundert es nur, dass der iPhone-Dieb nicht eine Anzeige erstattet, wegen Nötigung oder ähnliches, so wie es in USA üblich ist. (Beispiel: Dieb bricht in Haus ein, rutscht aus und bricht sich das Bein. Dann zeigt er die Hausbesitzer an und bekommt Schmerzensgeld.)
 
@***XOX***: Das ist wohl eher in Deutschland üblich....
 
iPhoneHammer
 
Zeitungsente oder bewaffneter Raubüberfall?
 
Mit einem gewöhnlichen Smartphone wäre das nicht passiert (die 'News' meine ich).
 
Einfach nur schlechte Werbung für OkCupid... Steht Apple drin, klicken die Leute auf die "News"
 
@vice: ich fande den artikel hilfreich - bis dato dachte ich, occupy steht für was anderes...und wird anders geschrieben...
 
Kann mir jemand erklären, was das Handy mit der Datingplattform zu tun hat, und wo die meldungen her kamen? Ich seh da irgendwie nicht durch.
 
@iPeople: da hätte auch Galaxy stehen können. Aber Apple produziert momentan einfach mehr klicks. Das ist nichts anderes als versteckte Werbung von dem Dating Anbieter...
 
@iPeople: Weil der andere seinen ersten Account vom Handy aus(wohl ne App) gebraucht hatte um Frauen anzumachen... Ehrlich gesagt die ganze Geschichte Stinkt gewaltig nach Zeitungsente! Aber steht ja iPhone bzw. Apple in der News dann muss es ja einfach stimmen...
 
@fabian86: DAs heißt, der Typ hat das Handy nutzen können, weil keine Sperre drin war. Schon alleine die Formulierung riecht nach Werbung.
 
@fabian86: Stimmt, der Dieb wäre ja auch ziemlich dumm, soviele Fehler mit einmal zu begehen. Also entweder Ente oder er ist einfach nur blöd. 1. Dating-Plattform vom Besitzer nutzen -> dumm, 2. auf Fake-Profil reinfallen -> äußerst dumm, gerade bei Bildern kann man die Google-Bildersuche bemühen und er hätte es bemerkt. Außerdem stellt sich mir die Frage, wie die beiden Herren zueinander gefunden haben, wenn sich der Dieb doch auf eine Frau vorbereitet hätte? Hat er sich etwa mit einer roten Rose in der Brusttasche an Tisch 5 im cafe gesetzt? Gaaanz dumm :D
 
@bliblablubb: Erstens gibt es wirklich so dumme Menschen. Auf ein Fake-Profil herein zu fallen ist gar nicht so schwer (bei den Telefonsex-Nummern hocken auch nicht die Weiber aus der gezeigten Werbung). Sicher kann man Bilder im Internet suchen - das Problem liegt nur darin unter Millionen das richtige zu finden; auch mit einer Gesichtserkennung dürfte das ganz schön dauern. Und ja - Sex ist für die meisten (Schwanz)Männer immer noch das effektivste und einträglichste Lockmittel.
 
@LastFrontier: Ich habe bei mir einen Punkt im Kontextmenü der heißt "Search Image on Google". Das meinte ich mit der Bildersuche, da findet Google genau die gleichen Bilder in allen Größen, daher ist es schon recht einfach. Und dafür braucht man nicht mal Ahnung haben ;) So dumm, wie der Dieb ist, kann es nur Werbung sein. Edit: Ich sehe grad, dass es ein Addin für meinen Browser ist und nicht standardmäßig im Kontextmenü steht^^
 
@bliblablubb: Aber wenn man bei Google auf die Bildersuche umstellt, steht links neben dem "Suchen"-Button noch ein Button, bei dem ich ein Bild hochladen kann oder die URL von einem angeben kann....ganz ohne Addons
 
Ernsthaft jetzt? Über sowas berichtet nicht nur WinFuture sondern auch eine "richtige" Zeitung? Als mir damals mein Desire geklaut wurde, war der Dieb so blöd und hat seine Sim in das Gerät eingelegt, daraufhin hatte ich die Nummer. Die Polizei konnte natürlich nichts machen, weil sie bei dem Gerätewert keine Anfrage an den Provider bezüglich dem Inhaber der Nummer stellen durften. Eine kurze Suche bei Google hat aber schnell einen Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen zum Vorschein gebracht wo der Dieb seine Adresse hinterlassen hatte (ohne Namen). Da der Name gefehlt hat und es ein Mehrfamilienhaus war, konnte die Polizei immer noch nichts machen. Kumpel der nen extremen Dialekt hat angerufen, kurze Geschichte ausgedacht wieso er die Möbel braucht, nach 2 Minuten am Telefon hatte er auch noch den Vor- und Nachnamen des Typen. Meldung an die Polizei, Anruf bei dem Typen, der wollte mir erstmal das Handy für 50€ zurück verkaufen (blöd für ihn -> neue Meldung an die Polizei wegen Hehlerei), am nächsten Tag wurde das Handy bei der Polizei abgegeben.
 
@terminated: Oh, das finde ich viel interessanter als iHammer. :)))
 
typisch usa. da ist quasi Faust- oder sagen wir Hammerrecht doch das Recht des jenigen der schneller die Waffe zieht als es Lucky Luke jemals tun könnte... ob dem Hammerwerfer ein juristisches Nachspiel droht? wäre viel interessanter als zu wissen das einer der ebenfalls ansatzweise kriminell wurde keine weiteren juristischen Schritte unternimmt. wieso hat er eigentlich nicht die Bullerei gerufen?
 
@Rikibu: weil er keine Lust hatte
 
@Rikibu: Weil´s da vielleicht keine Bullen gibt sondern nur Ochsen!?
 
@Rikibu: typisch Klischeetroll... New York hat ein ein schärferes Waffengesetz.
 
@Rikibu: Es ist eben nicht jeder Mann ein schwabbelnder Feigling, der sich von Mördern in Uniform den Rücken decken lässt. Die meisten handeln sowas eben noch alleine. ;)
 
In Deutschland hätte der nun eine Anzeige wegen Androhung gefährlicher Körperverletzung am Hals und würde härte bestraft als der Dieb. -_-
 
@Krucki: ich würde sogar noch ne Diskriminierungsklage draus machen, der iphone Besitzer hatte nen Hammer, der andere nicht... :-)
 
@Rikibu: Der andere doch auch! Weil: Ich dachte immer iPhone ist ein Hammer(gerät)?
 
@Krucki: In Kalifornien auch. :o)
 
@Krucki: dazu kommt noch die verwendung von bildern, ohne einwilligung der person, auf einer datingplattform
 
es eigentlich ein Datenschutz-Skandal, das bei Smartphones die Code-Sperre nicht standartmäßig aktiviert ist. Der Dieb hat auf ALLES ein zugriff. von SMS bis zum onlinebanking app...
 
@sanem: wer so blöd ist und aus Bequemlichkeit jegliche Passwörter hinterlegt? die Codesperre des iphones ist auch schnell geknackt...
 
@Rikibu: Verrätst Du mir, wie man die Codesperre knackt? Also nicht im Detail. Wusste nicht, dass das so einfach geht.
 
@iPeople: wüsste ich auch nicht ...
 
@iPeople: kann man bei Chip in nem Video erfahren
 
@Rikibu: Wenn es das selbe Video ist,was ich kenne , dann funktioniert das nicht mehr.
 
Wäre es ein Nokia oder Samsung gewesen hätte es keine Sau interessiert - zumindest nicht bei der WF-Redaktion..
 
@pubsfried: Doch, wenn es ein Nokia 3310 gewesen wäre und er es statt dem Hammer als Waffe benutzt hätte, dann wäre das sehr interessant gewesen.
 
@pubsfried: Vermutlich wär der Täter bei den beiden gar nicht ins Handy gekommen... :)
 
@pubsfried: wäre nicht jeder so apple geil , bzw. apple hasser geil , würde es garkeine solchen themen geben ;)
 
Regel Nummer 1 für einen Handydieb: Smartphone sofort auf Werkseinstellungen zurücksetzen und Simkarte entfernen.
 
@Sapo: du verwechselst da was. Regel Nr. 1. Du sollst nicht stehlen!
 
@sanem: Nein, du verwechselst was. "Du sollst nicht stehlen" ist das 7. Gebot.
 
@Sapo: Jo, die ersten zwei Paragraphen sind ja nur die üblichen Ausschlußklauseln damit man nicht zur Konkurrenz geht. Da sieht man mal wie wichtig das ist. Nicht zu klauen ist da nur Nebensache.
 
wtf??? 1. wer ist so dämlich und löscht das Phone nicht komplett wenn er es schon gefunden oder gestohlen hat? 2. Wer bedroht eine andere Person mit einem Hammer nur für son dämliches iPhone? Die Leute ticken langsam immer mehr ab wegen diesem shice Phone. n richtiger Kult ist das! Fast wie ne Sekte die verboten werden müsste, das ist ja nicht mehr normal. Außerdem warum wird immer nur über das iPhone berichtet, hier bei WF bei solchen Vorfällen? is das denn sooo interessant? Meine Fresse es gibt wichtigeres. Apple ist einfach nur n Smartphone Hersteller, kein Wegbereiter oder sonst was. Und das Smartphone mit Multitouch haben sie schon gar nicht erfeunden...
 
@legalxpuser: Wurde schon x-mal erklärt. Schlagwörter wie iPhone, iDevice und Apple bringen die meisten Klicks -> die meiste Kohle.
 
Da wird hier öffentlich eine Straftat glorifiziert. Am besten den Typen gleich mal Abmahnen wegen unerlaubter Nutzung/Verlinkung von Fotos. Seht es ein, der Typ ist ein Raubmordkopierer!
 
@toco: Jawoll! Laßt Euch Handy, Auto, Geld, Papiere usw. klauen! Wehrt Euch nicht! Der Täter hatte eine schwere Jugend und die Polizei gerade Schichtwechsel!
 
@toco: Wenn dir einer dein Smartphone zocken würde, würdest du dann genauso denken?
 
Gute Geschichte, wenn der Typ rechtliche Schritte eingeleitet und keine Selbstjustiz gemacht hätte, und diesen Verbrecher hinter Gitter gebracht hätte.
 
@Tintifax: Ein Beispiel aus der realen Welt, selbst erlebt in NRW! Täter klaut vormittags von der Terrasse einige Sportbekleidung. Die hing dort zum Austrocknen. Anruf bei der Polizei doch bitte zu kommen zwecks Tatbestandsaufnahme bzw. Ermittlung. Antwort des Polizisten von der Wache im Original: "Können sie nicht eben hier vorbeikommen? Unsere Leute sind alle beim Schießtraining!". Noch irgendwelche Fragen?
 
@Kiebitz: Nein... :) Trotzdem will ich dieses Diebesgsindl hinter Gitter sehen!!!
 
HAMMERTIME; can´t touch this
 
Boa wie dämlich! Gans schön schwanzgesteuert. Das erste was ich gemacht hätte wäre nen Werksreset oder den komplettes Firmwareupdate. Was interessieren mich die Daten.
 
Wie dumm kann man sein, den Dieb nicht anzuzeigen. Ich hätte die Polizei mit vor Ort gebracht. Der Dieb klaut sich einfach das nächste iPhone und ist dann vielleicht so schlau und setzt das Gerät zurück.
 
Wie sich immer alle aufregen, dass "Apple" in der News steht...
Ihr habt doch auf drauf geklickt - also scheint die Politik von WF doch zu funktionieren?! :)
 
Die spannende Frage ist ob die Belehrung unter Zuhilfenahme eines Meinungsverstärkers einen bleibenderen Effekt hinterlassen hat als es eine juristische Auseinandersetzung gehabt hätte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles