Surface Pro könnte am 29. Jan. präsentiert werden

Microsoft hat Ende November des vergangenen Jahres angekündigt, dass das Surface-Pro-Tablet im Januar 2013 erscheinen wird. Einen konkreten Termin nannte das Unternehmen bisher nicht, seit der Bekanntgabe ist es auch eher still geworden um ... mehr... Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
899 und 999 Doller ... und da wird sich immer über den Preis des IPads aufgeregt ... *kopfschüttel*
 
@Kv17: Das Ipad ist gegen das Surface Pro aber auch ein Spielzeug
 
@Kv17: was kostet denn ein notebook mit i5 und full HD?
 
@AR22: kommt auf den Hersteller an, aber unter 800-900 Euro geht da gar nix, da hast du recht (und das is mehr oder weniger ein Notebook mit Touchscreen)
 
@Kv17: Surface spielt aber in der Mac/Ultrabook Liga. Da haben iPad und Galaxy Tab (die sind sogar genauso teuer wie das iPad, aber keinen interessierts) nichts verloren!
 
@Kv17: Je oller, je Doller, oder wie jetzt?
 
@Kv17: der große Vorteil zum Ipad oder ähnlichen Tabelts ist das man einfach seine Dektop Programme installieren kann die man zu hause hat. Office, Taxman usw.
 
@Kv17: Ich habe mal bei Geizhals nach einem Laptop/Tablett gesucht, welches mit dem gleichen Schnick-schnack ausgerüstet ist, wie das Surface.
(Stift, austauschbare Tastatur, ... hab ich nicht berücksichtigt)
Mein Ergebnis:
http://geizhals.de/?cat=nb&xf=2379_10%7E9_1920x1080%7E31_USB+3.0%7E29_Core+i5-3%7E10_1.25#xf_top
 
Hab ich jetzt was überlesen oder gibts nun keine größere Unterschiede? Fängt das jetzt so an wie beim IPhone? o.o (Meine Meinung..!)
@dit: Wohl wirklich verlesen.. :) Eine bessere CPU ist schon grund genug =)
 
@HorrorClown: die cpu ist nicht unbedingt besser, einfach anderst. braucht mehr strom dafür ist die kompatibilität zu alter software gegeben
 
@AR22: Das stimmt so überhaupt nicht, i5 ist bis zu Faktor 10 leistunsfähiger als ARM / Tegra / usw..., braucht aber mehr Strom. Siehe: http://www.overclock.net/t/1333151/phoronix-arm-cortex-a15-vs-nvidia-tegra-3-vs-intel-x86 oder http://wparea.de/2012/11/surface-rt-im-performance-vergleich-mit-samsung-core-i5-windows-8-tablet/ oder suche einfach im google danach.
 
@Cerna007: ich würde mal behaupten, dass deine aussage nicht stimmt. es kommt drauf an wie man die kriterien setzt. wenn man auf energiesparen wert legt ist der i5 überhaupt nicht besser. Um ein extrem zu nennen eine Y2K (motorrad mit hubschrauberturbine) macht aus meiner sicht überhaupt keinen sinn obwohl man definitiv mehr leistung hat als bei einem standard bike, denn kurven fahren ist eine qual. Was ich mit meinem ersten post aussagen wollte ist, dass wenn man nur im internet surft und emails verschickt und mit den apps aus dem appstore zurecht kommt ist man mit dem i5 schlechter bedient.
 
@AR22: Der Vergleich hinkt etwas. Man vergleicht ja auch kein normales Tablet mit einem Tablet mit übertaktetem 16 Core Prozessor und Stickstoffkühlung.
Wie du schon sagtest geht es hier um die Abwägung Stromverbrauch vs. Leistung.
Dennoch macht ein leitungsfähiger i5 für mich in einem Windows-Tablet mehr Sinn.
 
@AR22: Surface Pro ist auch eher ein Ultrabook / Notebook im Tabletform. Mit meinem Samsung XE700T (Win 8 Pro, i5 mit 4 GByte RAM) bin absolut zufrieden, wobei ich meistens nach 3-4 Stunden autarke Laufzeit laden muss. Macht mir aber nichts aus, denn ich das Gerät zu 90 % in der Dockinstation betreibe, inkl. 24 Zoll Monitor über HDMI (Büro tagsüber) und lediglich daheim oder unterwegs mobil.
 
@Cerna007: "ich das Gerät zu 90 % in der Dockinstation betreibe" da macht ein table ja richtig Sinn. Ich brechen weg. Sorry...
 
@HorrorClown: Naja, wobei die 100$ mehr für 64 GB längst nicht so überzogen sind, wie bei Apple 250€ mehr für 32 GB. Oder wie meintest Du das?^^
 
@HorrorClown: Es ist nicht nur die CPU allein, sondern vorallem das vollwertige Betriebssystem, was das Surface Pro interessant macht. Die Akkulaufzeit soll zwar nur halb solang sein, wie bei der ARM-Variante, dafuer kannst du das Teil wie einen richtigen PC benutzen.
Sollte der Preis noch etwas sinken, werde ich auf jeden Fall zuschlagen.
 
@aecro: Mit vollwertigem Betriebsystem darf ich verstehen, dass man einen, ich nenn ihn mal normalen Desktop hat?
 
@HorrorClown: Ja
 
@HorrorClown: Selbstverständlich. Eben ein normales Windows 8 Pro.
 
Wenn ich mich nicht irre, ist das Pro das beste (Preis-Leistung) Windows 8 Tablet auf dem Markt. Vaio Duo 11 oder Asus Win Tablets finde ich zwar besser, aber leider sind die auch teurer als das Pro.
 
@algo: ich glaube (!) gelesen zu haben, dass das Thinkpad Tablet 2 günstiger sein soll - dafür bekommt man allerdings n Atom-Prozessor
 
@tann: An das Thinkpad habe ich auch schon gedacht. Aber das Display soll jetzt nicht so gut sein.
 
@algo: Hm dann vielleicht das Acer W510 - IPS Display, Dockingstation, Atom CPU und ne fette Akkulaufzeit - und das alles für rund 600€ :)
 
@tann: ich finde den atom-cpu kann man echt knicken, nichts halbes, nichts ganzes. ein i5 muss es schon sein
 
@wfhh: Ist auch meine Einschätzung - dafür muss man aber tief(er) in die Tasche greifen und mit stark verkürzter Akkulaufzeit leben
 
@wfhh: Die Atom CPU ist im Moment aber scheinbar die einzige Möglichkeit ein Windows 8 Tablet mit vernünftigem Gewicht und akzeptabler Akku-Laufzeit zu bauen.
 
@wfhh: Aber sind denn die aktuellen Atoms nicht viel besser als die ersten Gurken aus der Asus-EEE-PC-Zeit? Ich dachte, ein aktueller, moderner Atom hat mittlerweile richtig was drauf und ist trotzdem stromsparend (zumindest deutlich sparsamer als ein i5).
 
@algo: http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideapad+yoga13+mam2fge+ultrabook?eqsqid=2a6b4d3d-97fc-4979-8b77-3a22f3a2a824 Das YOGA wäre noch ok, aber nur i3 und kein FullHD...
 
@Knerd: ich hab das yoga 13 mit i5 und 8GB Ram für 1299€.. ist super und vorallem auch ein 100% vollwertiges notebook
 
Schaffen sie bei dem Ding auch den i5 passiv zu kühlen oder soll es wie üblich einen Lüfter haben? Das wäre so ziemlich der einzige Vorteil gegenüber vergleichbaren Notebooks.
 
@Johnny Cache: Das Surface Pro hat einen Lüfter.
 
@Chris81: Hatte ich schon fast vermutet. Danke.
 
@Johnny Cache: Die schaffen es doch auch, Ultrabooks größtenteils passiv zu kühlen. MS hat das Surface so designt, dass es passiv gekühlt werden kann. Vlt. haben die noch für den Notfall nen kleinen Kühler drin...
 
@Johnny Cache: http://www.youtube.com/watch?v=Ep9bem6O9r4 :)
 
surface an sich sehr interessant und man kann damit produktiv arbeiten, ich finde aber die Version mit RT ist misst.Wie soll man ein neues System jetzt durchsetzen?
 
@sanem: RT ist eigentlich der wirkliche Fortschritt von Win8, schließlich hat ARM einige Vorteile gegenüber x86, wenn man auf die Kompatiblität verzichten kann. Etwas vergleichbares gab es ja auch schon früher in den 90ern als NT auch auf x86, MIPS, PCC und Alphas lief. Da hatten wir einen lächerlich schwachen Alpha-Server rumstehen der von der Leistung deutlich neuere x86-Server locker in die Tasche gesteckt hat, aber leider konnte sich das nicht durchsetzen.
 
@Johnny Cache: Ich sehe in der ARM Architektur keine Vorteile eher ein Rückschrit von mehr als 10 Jahren.
 
@Menschenhasser: Der Vorteil ist daß sie damit vom allgegenwärtigen x86 los kommen, ob es entsprechend effizient ist wird sich wohl erst in Zukunft zeigen. Auf jeden Fall haben damals die Alphas bewiesen daß sie den lahmarschigen x86ern haushoch überlegen waren, auch wenn sie sich nicht durchsetzen konnten.
 
@Johnny Cache: heute ist es eher so, dass die Präsenz der ARM Designs Intel zu besseren CPUs treibt. Und das ist gut so. Ansonsten ist heute ARM nur dann sparsam, wenn sie auch langsam sind. Sobald man sich in der Performance annähert, geht auch bei ARM der Verbrauch nach oben.
 
ich denke, dass das Surface Pro eine echte alternative zu den Notebooks werden wird.
Zwar ist der Markt von anderen Herstellern wie Apple oder Samsung überschwemmt, aber eine richtige businesstaugliche Variante konnte noch niemand so wirklich rausbringen.
Ob das Ding jetzt einen Lüfter hat oder nicht, ist mir eigentlich egal. Hauptsache die Akkulaufzeit passt und ich kann damit wie mit einem richtigen Rechner umgehen (Datenmanagement) Mir fehlt es auf meinem IPad, Bilder und Daten nach belieben in Ordner zu packen und zu verschieben. Deswegen wäre es für mich eine absolute alternative, nur der Preis schüchtert mich irgendwie ein. Für das Geld bekomme ich ein Notebook der oberen Klasse.
 
@Schrimpes: Was hältst du dann von dem HP Elitepad? http://www8.hp.com/us/en/ad/new-pcs/tablet.html
Ist ein Business Tablet, was jetzt Ende Januar erscheint.
 
@L_M_A_O: hab mir jetzt erst ein IPad zugelegt :(( ....aber wirkt ganz nett :)
 
@Schrimpes: Achso, naja schlecht ist es ja auch nicht;)
 
@L_M_A_O: ich bin auch zufrieden damit....aber wenn du mal dokumente rumschupsen willst, ist es echt fürn arsch ;)
 
@Schrimpes: Mich juckt es schon etwas in den Fingern. Weihnachtsgeld wäre noch genug da... Ich werde es mir definitiv mal anschauen, wenn die Geräte verfügbar sind. Bis jetzt hat mir immer der Anreiz gefehlt, ein Notebook zu kaufen, aber seitdem Windows 8 bei mir auf dem PC läuft, würde mich das als mobile Variante schon reizen, vor allem da ich es eben auch auf der Arbeit in der Domäne einsetzen könnte (arbeite im Wechsel an 2 Standorten derselben Firma). Mal schauen, vielleicht gönne ich mir das mal.
 
Also wenn ich mir die Dicke so ansehe, vermute ich die Handlichkeit eines "Osborne-1 Portable" :)
 
Hm, erst wollte ich auch ein Surface Pro... jetzt habe ich mir Tests über die Tablets mit Atom Z2760 durchgelesen... (Smart PC; ViVo Tab; W510). Ausreichende bis gute Leistung und dabei vernünftge Akkulaufzeiten + angenehmerer Preis. Hauptargument bei mir ist aber, dass ich das Ding als Student auch auf dem Schoß betreiben will. Daher scheidet das Surface wohl aus
 
Im Grunde ist es völlig egal ob und wann MS das x86 Surface rausbringt. Der Ruf von RT bzw Win8 ist generell so schlecht, das es kaum einer über haupt haben will. Schon garnicht zu diesen realitätsfernen Preisen. Das sind doch alles nur Totgeburten, wie alles in den letzten Jahren von MS.
 
@joe2077: psst, das hören die kids hier doch nicht so gerne ^^
 
Freue mich schon auf das Pro, hätte das RT einen Stift inkl. Druckstufen gehabt hätte ich mir auch das RT geholt. Sehr gute Akkuleistung und mittlerweile einiges an Apps, ganz zu schweigen von den Microsoft eigenen Tools. Naja, werde mit ein wenig mehr Gewicht und weniger Akku auskommen müssen, freue mich dennoch auf das Pro und vor allem auf das TouchCover ^^
 
@Raiken: es gibt also tatsächlich Leute die sich freiwillig ein Tablet mit Lüfter antun. Naja wenigstens kannst du dann damit noch Spiegelei zubereiten die Hitze sollte ausreichen ^^
 
@Raiken: Wenn es ein Stift haben soll, hätte ich mir das Galaxy Note 10.1 mal angeschaut. Aber ist halt kein Windows.
 
Der Hype ist vorbei, die Luft draußen, denn Ballmer hat es wieder einmal mit der falschen Preispolitik vergeigt (dabei hat doch die Xbox so schön gezeigt, wie man einen übermächtigen Gegner Marktanteile abspenstig machen kann) Mit Surface wird MS der Durchbruch am Tablettmarkt nicht mehr gelingen, und das ist schlecht für Windows 8.
 
@Heimwerkerkönig: ich persönlich habe mehrere Ipads, trotzdem empfinde ich das Surface Pro als Topalternative. Falls die Wacomtechnik wirklich gut umgesetzt ist, war das Ipad4 mein letztes neues Ipad. Im kreativen Bereich ist es eine gute Ergänzung, ein SurfacePro könnte ich vielleicht zum arbeiten einsetzen. Es soll nicht das Cintiq ersetzen, aber für unterwegs dürfte es wohl genauer sein. Darum gehe ich von einer guten Aufholjagd aus, abderseits sind mir andere auch vollkommen egal. Für mich hat es einen Mehrwert, deswegen gekauft.
 
Ich schaue bereits selber nach einem Tablet. iPad will ich nicht wegen iTunes. Ansonsten ist es ganz nett was die Apps und die Homogenität des Systems angeht. Desweiteren will ich eher ein Widescreen Tablet haben da ich es vorwiegend für Filme und Serien auf der Couch nutzen werde. Surfen werde ich mal ab und zu damit. Für meine Zwecke reicht ein Applauncher wie ein iOS oder Android basiertes Gerät völlig aus. Allerdings ist es schon verlockend ein Tablet mit vollwertigem Windows zu haben. Mal schauen was die Zukunft so alles Bringt.
 
Extrem teuer, viel zu kleine Festplatte und nur 4h Akku Laufzeit. Weder als notebook Ersatz sehe ich hier großen Sinn und schon gar nicht als Tablet alternative. MS kommt viel zu spät mit einem sinnlosen Produkt an den Markt. Und im Saturn wird es das auch wieder nicht geben. Hallo Zune.
 
Eigentlich könnte es aus Loyalität und Begeisterung (anfangs Präsentation Mitte 2012) schon Pro Surface werden, allerdings finde ich, das Samsung da gerade etwas anderes evtl. geileres Gerät auf den Markt schmeißt.

Siehe: http://www.youtube.com/watch?v=p1B0ji_4MJU Chronos 7 (Win8 Pro, GPU AMD Radeon HD 8820, 1920x1080, JBL Sound, i7-Prozessoren und bis zu 16 Gigabyte RAM, Akku von bis zu elf Stunden, Full-HD-Display ist auf Wunsch als Touchscreen, Gehäuse 20 Millimeter dick, Gewicht 2,3 Kg)

Und womit sich das Warten und auch Mehrwert lohnt.

Wenn 15" und der richtige Preismoment eintritt, würde ich mich eher dafür entscheiden. (Und ein Familienmitglied doch ein Surface RT ;-P )

Info-Quelle hier: http://www.guru3d.com/news_story/samsung_series_7_chronos_15_6_inch_notebook_have_full_hd_screen.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles