Hort der Keime: Handys werden nur selten gereinigt

Mobiltelefone werden häufig in der Hand gehalten und sind so nicht nur ein Sammelplatz für normale Verschmutzungen, sondern beherbergen auch viele Keime. Eine Reinigung findet allerdings nur selten statt. mehr... Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X Bildquelle: ZTE Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verstehe ich gut, habe nämlich versucht meinen Dispay zu säubern. Ergebnis war Wasser im Innenleben des Handys mit enstprechender Konsequenz (gehört zu den Dingen, die man nur einmal im Leben haben will).
 
@Graue Maus:
Regel Nr. 1: Das Handy nicht in die Spül- oder Waschmaschine ;-)
 
@avi187: Das war Wasser aus einem normalen Handwaschbecken nicht aus der Maschine!
 
@Graue Maus: war ein Scherz -> ;-)

Ne mal im Ernst, ich benutze Monitorreinigungstücher (1x feucht, 1x trocken), damit klappt das ganz gut.
 
@avi187: Gute Idee, danke auch!
 
@Graue Maus: du hast versucht dein handy mit wasser zu reinigen? ich halte das für nen scherz? o.O
 
@Matico: Das ist leider kein Scherz (aber es stammt noch aus 2005 (das Handy, nicht das Wasser))!
 
@Graue Maus:

dann war ja sowieso Zeit für ein neues ;-)
 
@avi187: Aber abgesehen von einem dicken Sprung im Display geht es noch einwandfrei!
 
@Graue Maus: dicker sprung?! wieso nimmst du nicht brillenputztücher? mit wasser geht fett schließlich immer schlecht weg ...
 
@Graue Maus: Wen ndu deinen Computer mal in die Waschmaschine stecken willst: Bitte 30°C und Feinwäsche einstellen, kann sonst kaputt gehen... :-)
 
@klein-m: Ich hab mein Notebook komplett unter der Dusche gereinigt(demontiert natürlich). Anschließend mit Destilliertem Wasser gespült. Das Notebook hatte einen Colaschaden. Nach der Behandlung lief es 4 Jahre ohne Fehler bis ich es verkauft habe. Also ganz so blöd war die Idee von Graue Maus nicht, die Umsetzung war nur fehlerhaft. :)
 
@Graue Maus: Solltest deinen Nick ändern -> Bad Luck Maus ^^
 
@s3bastian: Guck doch mal unter "Graue Maus+Wikipedia" nach! Da steht drinn, das diese Bezeichnung jetzt schon zu trifft (warum soll ich denn meinen Nick ändern, wenn es fast unendlich viele ugs. graue Mäuse gibt?).
 
Ich gehöre zu der Kategorie "Jeder achte, der sein Handy nie reinigt". Reinigt sich doch von selbst in der Hosentasche ;-)
 
@515277: Genau. Ist schon irgendwie komisch, Unterwäsche muß man jeden Tag wechseln, aber ne Jeans bleibt monatelang sauber.
 
@Johnny Cache: wurde sogar in ner Studie Bewiesen das die Jeans nach dem ersten Tag gleichviele Keime hat wie nach nem halben Jahr!
 
@515277: i hab vorhin einen gesehen der hat auf sein handy genießt und des einfach reingeschoben.. Bakterien sind unserer freunde nicht töten
 
KeimSchutzApp hab ich runter geladen nun ist mein Smartphone immer sauber..
 
Genau so gut müsste man täglich sein Lenkrad und den Schalthebel am Auto putzen. Tastatur ist nichts neues, die Computermaus auch nicht unbedingt. Türklinken müssen wir desinfizieren, Wasserflaschen und Feuerzeuge am besten auch direkt mit. Die Aktenordner im Büro haben nicht mal eine glatte Oberfläche... oh und das Stuhlpolster nicht vergessen. Kein Wunder dass unsere Kinder immer mehr Allergien haben und krank werden wenn sie mal nach draußen vor die Tür gehen wenn wir immer alles desinfizieren und pingelig genau putzen müssen mit zig Tinkturen und Mittelchen. Nichts gegen Hygiene, und schmutzig zu Hause sollte es natürlich auch nicht sein. Aber man kann es auch übertreiben. Uns wird von allen Seiten immer suggeriert, dass alle Keime und Bakterien schädlich sind und wir alles penibel genau putzen müssen bis die allerletzte Lebensform verreckt ist. Kein Wunder, dass sich da unser Immunsystem an nichts mehr gewöhnen kann.
 
@RebelSoldier:
sehe ich genauso - und bevor man auf dem Handydisplay nix mehr sieht muss man halt mal drüberwischen ;-) So Schmutzfänger wie Tasten bzw. deren Zwischenräume haben sowieso nicht mehr viele Handys ...
Zwischen Handy und Handyschale sind bei mir die meisten Staubkörnchen ... Aber da schaut man ja nicht oft rein ;-)
 
@RebelSoldier: Als Mediziner muss ich allerdings dazu sagen, dass man hier differenzieren muss. Man kann und sollte die Keimbelastung eines Handys nicht mit z. B. Lenkrädern oder sonst was vergleichen. Zum einen ist die Keimzahl auf Handys häufig um mehr als das 20-fache höher als z. B. auf dem Toilettensitz. Abgesehen davon, das Lenkrad nimmst du z. B. nicht mit aufs Klo, aber weißt du, wie viele Leute auf der Toilette telefonieren - von öffentlichen WCs mal ganz abgesehen?! Zudem hältst du dir das Teil ans Ohr und in die Nähe von Mund und Nase. Und beim Telefonieren erzeugst du mit deinem Atem dann noch ein feucht-warmes Milieu. Das lieben Keime über alles. Was die Hygiene betrifft – klar, man kann alles übertreiben. Aber auch hier sollte man differenzieren da nicht von der Hand zu weisen ist, dass es ne ganze Menge Keime gibt die für eine Reihe von teils schweren Infektionskrankheiten verantwortlich sind. Zudem hat nicht jeder ein vollkommen intaktes Immunsystem.
 
@AaronHades: Das ist natürlich so weit alles richtig. Ich sag ja: Hygiene sollte und muss vorhanden sein. Dazu zähle ich das regelmäßige säubern der Klobrille zu Hause genau so wie das Händewaschen nach Benutzung selbiger. Aber, und das war die hoffentlich verstandene Kernaussage meines Beitrags oben, uns wird seitens der Werbung suggeriert, dass wir möglichst alle Keime und Bakterien töten müssen und dass wir am besten nur in klinisch reinen Räumen leben sollten. Wie gesagt: Nichts gegen Ordnung und allgemeine Sauberkeit. Aber man kann es echt übertreiben. Und das halte ich persönlich - jedenfalls bei gesunden Menschen - für absoluten Quatsch.
 
@RebelSoldier: Moin! Du hast in Bezug auf diese ganze Thematik mit der übertriebenen Hygiene absolut recht, keine Frage. Ebenso dass es ne ganze Reihe Firmen gibt, die uns per Werbung eben das auch suggerieren. Nur muss ich nochmal betonen, dass man da differenzieren muss. Und gerade bei dem Thema hier (Handy), so abwegig das auch klingen mag, ist dieser Punkt nun mal erreicht. Das kommt ja nicht von der Werbebranche sondern viel mehr von uns Medis oder dem RKI. Ich bin im Bereich Umweltmedizin tätig und da ist das nunmal ein großes Thema.
 
@AaronHades: Pro Darwin! Ich will das auch gar nicht weiter ausführen sondern stimme einfach mal dem Herrn RebelSoldier zu.
 
@RebelSoldier:

besser hätte man es nicht aussagen können,wenn möglich gewesen hättest du 10* plus von mir bekommen
 
Und warum sind gebrauchte Geräte dann so beliebt? Also ich für meinen Teil würde mir nie ein Handy gebraucht kaufen, u.a. auch aus o.g. Gründen. Das hat nichts mit übertriebenem Reinlichkeitswahn zu tun, sondern damit, dass ich mir mein Handy quasi direkt ins Gesicht halte.
 
@tommy1977:
klingt logisch, wer weiß an welche Stellen sich der Vorbesitzer das Handy gehalten hat... wenn ich da dran denke - nein nie wieder ein gebrauchtes ;-)
 
@avi187: Soweit wollte ich gar nicht denken...aber manche Handys sind schon echt fürn Ar... ^^
 
@tommy1977: Früher haben die Leute öffentliche Telefonzellen benutzt und haben das überlebt. Zum Glück gibt es auch heute noch Türklinken, Händeschütteln und Küsse, damit das Immunsystem im Training bleiben kann.
 
@Feuerpferd: Ist ja alles wahr und ich bin bei weitem kein Verfechter der "alles muss sauber sein"-Theorie. Unser Junior kommt aus der Schule auch oftmals völlig eingesaut nach Hause...na und? Aber der Vergleich zwischen öffentlichen Telefonzellen und einem Handy ist schon etwas weit hergeholt. Erstens hat man damals bei weitem nicht so viel telefoniert und zweitens sind die öffentlichen Hörer so beschaffen, dass diese durch eine Service-Firma leicht zu reinigen sind und die Oberfläche generell sehr glatt und schmutzabweisend ist. Zum Thema Türklinken...ich hab da mal nen Bericht gesehen, wonach die Türklinken an WC-Türen in Kinos etc. die sauberste Stelle sind, da keine Sau NACH dem Händewaschen dort anfasst. ^^
 
@tommy1977: und wenn man das handy einfach mal reinigt?!? wäre das bei einem gebrauchten nach kaufabschluss dann nicht okay? weils gebraucht ist?
 
[o5]tommy1977 : "... ich für meinen Teil würde mir nie ein Handy gebraucht kaufen...". Aha! Aber ein neues Handy aus Fernost, wo gerade mal wieder die Vogelgrippe umgeht und die Arbeiter in den Werken auch keine Garantie geben, dass sie frei davon sind / sein können!
 
@Kiebitz: Denk noch mal kurz über die Punkte Firmenimage und Hygienestandard nach und korrigiere dann ggf. deinen Post.
 
@tommy1977: Nee! Will ich beides Nicht! War nur ein Hinweis! Aber was ist falsch daran"Aber ein neues Handy aus Fernost, wo gerade mal wieder die Vogelgrippe umgeht und die Arbeiter in den Werken auch keine Garantie geben, dass sie frei davon sind / sein können!"? Das sollte kein Vorurteil sein. Kann ja auch beim Versand / Transport geschehen oder arbeiten alle Mitarbeiter im Hafen / Verpacker usw. unter sterilen Bedingungen? Glaube ich nicht! Aber dass die Firmenhygiene so weit geht, dass in den Waren keine Keime stecken können, glaube ich ehrlich gesagt nicht!
 
@tommy1977: Da sollte man sich dann vielleicht beim vorbesitzer informieren. Inebzug auf Geschlecht und Alter *pfeif*.. :D
 
Ich nehme mein Handy immer mit auf die Toilette ;)
 
@Liter:
Das ist aber seeeeehr gefährlich, die Frau von nem Kumpel hat erst kürzlich ihr iPhone versenkt (is aus der Hosentasche gerutscht) ...
 
@avi187: das ist wortwörtlich scheiße :D
 
@Liter:
war 'noch' reines WC-Wasser - aber das Handy war trotzdem hinüber
 
@avi187: ne Freundin hat das neulich sogar in nem Dixi-Klo geschafft. Bis auf den USB-Anschluß geht das Ding sogar noch. Gut wenn man ein Gerät hat bei dem man den Akku noch tauschen kann. ;)
 
@avi187 re:1 : Hmm? Hmm? Läßt die denn nicht die Hose ´runter bei dieser Art von Geschäften?
 
@Kiebitz: genau dabei is es ja passiert ...
 
^^ Ich gebe nur ungern anderen Personen mein Smartphone und wenn dies passiert, säubere ich mein Smartphone zuhause mit einem Brillenputztuch oder mit anderen Mitteln:D
 
Ich gebe aus den Gründen anderen Leuten auch nur sehr ungern die Hand, aber was will man gegen die komisch gesellschaftlichen Gepflogenheiten machen? Man könnte es natürlich entsprechend begründen, aber irgendwas sagt mir daß es das ganze kaum besser machen würde. ;)
 
@Johnny Cache: http://www.familie-und-tipps.de/Gesundheit/Kinderkrankheiten/Hygienehysterie.html
 
@Johnny Cache: Bei richtig schmuddeligen Leuten kann ich es verstehen. Aber wenn du dein Immunsystem nicht trainierst, wie soll es dann in Schuss bleiben? Mit Trainieren meine ich jetzt übrigens nicht die Keule á la "dann kipp ich mir ne Flasche Krankheitserreger über den Kopf", sondern eben das ganz natürliche Training, was eben durch den Umgang mit anderen Mitmenschen und der Umwelt erfolgt.
 
@RebelSoldier: Ich bin wirklich alles andere als ein Hygienefanatiker, aber wenn man mal die Leute etwas beobachtet und schaut wo sie ihre Hände so überall haben möchte ich schon allein beim Gedanken daran eine Tetanusspritze haben.
 
Haha, ich hab nen Virenscanner installiert :D
 
@tobi89: Du hast mir meinen Witz geklaut, den ich nach dem Durchlesen aller Kommentare anbringen wollte! Das bringt Dir eine dicke Patentklage ein! Wobei mir gerade einfällt, eigentlich müßten doch alle angekauten / angebissenen Äpfel von den Geräten entfernt werden, da sich daran ja auch schnell Keime und Verschimmlungsprozesse ergeben bzw. die relativ schnell verfaulen! OHA! Jetzt jaulen wieder die Apple-Freaks auf! Gnade!
 
@Kiebitz: Was glaubst, warum Apple Produkte schon bei der Produktion stinken

*letz fetzz und Popcorn raushol*
 
Grad meine Tastatur rumgedreht und geschüttelt, kam ein halbes Brötchen raus. Ich kann das ganze Keimgerede eh nicht verstehen, wenn man zu hygienisch lebt wird man öfters krank, außerdem ist die Krankheitsgefahr bei Keimen, die man selber "erzeugt" hat sowieso niedrig.
 
@wuddih: yep, pc-Tastatur finde ich auch schlimmer, gerade wenn man am Arb.platz essen MUSS, mangels Pausenräumen (den fetten überteuerten Kantinenfraß tue ich mir schon seit Jahren nicht mehr an!). Meine Tast. wurde vor kurzem ausgetauscht - nach 4 Jahren: Hab mal ein Smartphone-Foto davon gemacht: Lecker ! Ein Wunder, dass da kein Schimmelpilz wuchert...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum