Windows 8: USB-Gerät ermöglicht Augensteuerung

Die Firma Tobii hat ein neues USB-Peripheriegerät namens Rex angekündigt, mit dem jeder PC mit Windows 8 ohne großen Aufwand mit einer Augensteuerung ausgerüstet werden kann. Ab sofort können Entwickler eine spezielle Variante von Rex erwerben. mehr... Tobii Rex Tobii Rex

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich wollte schon immer mal meine Augen mit der Maus steuern...
 
@Buliwyf: wohl eher umgekehrt.
 
@metty2410: Lies mal die Überschrift ;-)
 
@desire: USB-Gerät = Maus und Augensteuerung = Steuerung der Augen ... ergo, ich kann meine Augen steuern.
 
@Buliwyf: Ich habs schon verstanden, hab doch auch nix anderes geschrieben^^
 
Cool. Jetzt muss nur noch youporn interaktiver werden :D
 
Mit Gedanken steuern, das ist es was wir brauchen!
 
@hhgs: Würde mir gefallen. Ich hasse es alles anzuklicken und zu tippen. Statt Spracherkennung, nah denk' ich mir einfach das Word-Dokument
 
@hhgs: Das dürfte am Ende am Menschen scheitern. Gedanken lassen sich nur schwer derart fixieren und selbst dann dürfte die notwendige Konzentration ermüdender sein als simples tippen
 
@zwutz: naja auf dem Gebiet der Forschung sind wir in dieser hinsicht schon sehr weit. Zwar nicht für die Breite Masse aber intern gesehen...
 
@M. Rhein: Sicher? Ich weiß, dass sie aktuell sogar noch Schwierigkeiten haben, die Augenbewegung zuverlässig zu messen (also unkontrollierte von kontrollieren Bewegungen zu unterscheiden). Die meisten "gedankengesteuerten" Geräte hängen sich aktuell an Nervenfasern und selbst das braucht intensives Training. Bilder konnte man schon rausfischen, aber auch nur, wenn man wusste, was man suchte. Aber richtiges Gedanken Lesen steckt noch in den Kinderschuhen, wenn überhaupt.
 
@hhgs: denken nicht angeblich alle Männer alle 10 Sekunden an Sex, so kann man aber nicht arbeiten :-)
 
Kann so was in Verbindung mit (z.B.) Ego Shooter eingesetzt werden? Einfach den Gegner anschauen und man braucht dann nur noch zu schießen? (Macht zwar kein Spaß so zu zocken, aber theoretisch müsste es doch funktionieren? [falls es nicht schon gibt]) :)
 
@algo: Ich denke bis der Sensor erkannt hat, wohin du zielst, hast du schon ne Kugel zwischen den Augen ;)
 
Funktioniert sicherlich besser, als die PC-Steuerung durch Anschreien.
 
Hatte mal im Rahmen einer Projektarbeit genau diese Aufgabe. Augensteuerung ist furchtbar ermüdend, es muss ja immer noch ein klick ausgelöst werden und das funktioniert nicht. Blinzeln tut man ja auch aus versehen. Tobii ist ja auch eher ein spezialist für medizinische Zwecke. Die stellen geräte für Menschen her, die gelähmt sind etc. für die Steuerung ist das aber furchtbar. Sofern man 2 gesunde Hände hat, wird man nach 3 minuten entnervt wieder zu maus und Tastatur bzw "Touch" greifen.
Für Spiele könnte es aber interessant sein, dann aber nicht unbedingt direkt zur steuerung, sondern damit das spiel weiß, wo man gerade hinsieht.
 
wie heißt noch gleich der Superintelligente der seinen Computer wegen einer Lähmung mit den Augen steuert? der Name fällt mir gerade nicht ein... aber diese Erfindung ist damit keine neue Erfindung.
 
@Stefan_der_held: Stephen Hawking. Es hat aber ja niemand behauptet, dass das ne vollkommen neue Idee ist.
 
Solange es nicht nur mit diesem Kachel Interface klappt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich