Blizzard bestätigt diesjährige Ausgabe der BlizzCon

Das Entwicklerstudio Blizzard hat bestätigt, dass es dieses Jahr wieder seine Hausmesse BlizzCon veranstalten wird. Im Vorjahr hatte man darauf verzichtet, diese auszutragen, da Blizzard sich auf die Fertigstellung dreier Spiele bzw. mehr... Blizzard, Blizzcon Blizzard, Blizzcon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe Blizzard ist sich bewusst, dass Titan der Anfang von Ende von WoW sein wird. Sie wirds nicht stören, weils ja im Haus bleibt, aber nach 8(?) Jahren hängen dann doch sicher einige daran :)
 
@zwutz: die WoW Spieler sind eh rückgängig, also ist es richtig einen Nachfolger zu entwickeln (und hoffentlich längst in der pipeline und bald einen Beta Status...in der Hoffung: titan). Klar bingt WoW noch Geld ein, aber ich denke Ende 2013 ist es langsam vorbei mit einer goldenen Nase verdienen.
 
@zwutz: Es gibt doch zu Projekt "Titan" so gut wie keine Infos. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Blizzard hier einen WoW-Klon entwickelt, mit dem sie dann die bestehende Community nur "umverfrachten". Ich vermute mal, dass es sich bei Titan um etwas anderes wie nur ein MMORPG handeln wird, mit dem man auch neue Zielgruppen anlocken möchte.
 
Blizzards "Blasiertheit" die sie mit ihren letzten Spielen nur allzu genau präsentiert hatten, können die sich dahin stecken, wo kein Licht scheint.
Ich war selber von Anfang an Kunde, aber nun haben sie den Bogen entgültig überspannt und ich werde nie wieder ein Blizzard Spiel ansehen, anfassen oder spielen.
Die einzigen die es nur bunter treiben sind EA und Ubisoft und diese boykottiere ich schon seit Jahren...
So machen die die großen Publisher sicher keine Freunde...
 
@Cooker: Weil? Dir die Spiele nicht mehr gefallen?
 
ich hoffe auf Warkraft 3
 
Sie könnte mal die Linux Version von Wow Releasen.
 
Blizzard sind neben EA die größten Betrüger. Ich kaufe kein einziges Spiel mehr von denen!
 
@Clothilde: Im Gegensatz zu EA, verdient Blizzard ihr Geld um Spiele zu entwickeln und entwickelt nicht Spiele um Geld zu verdienen*, Ich würde sie eher mit Bioware vergleichen, dazu: http://www.youtube.com/watch?feature=relmfu&v=A6TmTv6deTI
*Bezogen auf die Hauptintention
 
Blizz stößt sic nicht selber vom Thron weil sie -vermutlich- Titan ankündigen /releasen, sondern weil sie ihre Langjährigen Kunden nur noch an der Nase herumführen. Stichworte Housing/ Neue Charaktermodelle / "Geburtstagsgeschenk" Sie behaupten immer das es "nicht möglich wäre", zu teuer, zu arbeitsintensiv oder seit Jahren FRECH behaupten "es kommt demnächst". Rift,HDRO,Star Wars..alle sind ständig am upgraden,überarbeiten Modelle,GEBEN ihren Kunden was wenn sie Geburtstag haben-gehen auf Kundenwünsche ein ( zuletzt Housing in Rift) während Blizz...nun ja..

Ich habe im Mai 2005 mit WoW gestartet-nach fast 8 Jahren habe ich nach der "Geburtstagsaktion" meinen Account endgültig stillgelegt. Ich spiele jetzt GW 2 bis Whitewolfs MMO erscheint....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check