Fünfjähriger findet 'Pornos' auf geschenktem 3DS

Eine Entdeckung der ganz "besonderen" Art hat ein US-amerikanischer Fünfjähriger auf der Nintendo-3DS-Konsole, die er zu Weihnachten bekommen hat, machen müssen: Auf dem Gerät waren einige pornografische Fotos zu finden. mehr... Porno, Erotik, Frau, Girl Bildquelle: AnderssonLinnea Porno, Erotik, Frau, Girl Porno, Erotik, Frau, Girl AnderssonLinnea

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Waren die denn wenigstens in 3D? :D
 
Ich würde sagen eine Klage über 100,000,000$ ist absolut angemessen. Auch weil die Fotos nicht in 3D waren. =)
 
@ctl: Diese Summe müsste der Vater bezahlen, wegen Leichtsinn und Dummheit. Ich hätte an seiner Stelle selbst nachgesehen, bevor ich meinem 5jährigen so'n Gebrauchtkrempel schenke. Wenn er vor Gericht geht, wird man im diesen Vorwurf garantiert machen.
 
@Metropoli: Das hoffe ich schwer. Denn ganz ehrlich, wer gebrauchten Scheiß kauft, der muss sich nicht wundern wenn eben Überbleibsel vorhanden sind ... vor allem traumatisiert, dass ich nicht lache, seine zwei Kinder hat bestimmt auch der Klapperstorch gebracht ... diese Doppelmoral ist zum Kotzen!
 
@Metropoli: % JAHRE ? ist das nich bitt ein bisschen früh?
 
@divStar: tja mein schönes erstes kommentar an o1 @tobi89 wurde von irrgendwelchen fischk[ZENSUR] aus winfuture gelöscht.
sarkasmus (bedeutet spott, jemanden mit dummen sprüchen angreifen, jemanden mit worten verletzen. ähnlich wie mobbing, vielleicht sogar schlimmer. ironie erkenne ich in dem kommentar garnicht.
das kind bekommt hoffentlich keinen traumatisierten schaden weg. mein kommentar richtet sich wegen der ausdrucksweise von tobi89, der sich über ein 5-jähriges kind lustig macht undwahrscheinlich nebenbei gras raucht. herzliches glückwunsch winfuture, mit eurem forum ermöglicht ihr ein modernes mobbing.
 
@space-planet: Du bist der Brüller! @WinFuture: Bitte lasst seine Kommentare stehen, da wird der triste und anstrengende Montag gleich viel heiterer ;D "und wahrscheinlich nebenbei gras raucht" xD
 
Eine neue Konsole ist da sicher nicht genug, wenn man Milionen mit einer Klage herausholen kann. Vor allem USA und Sex, da ist viel mehr drin. Vermutlich wird die Reaktion der Eltern das Kind mehr traumatisieren als die Bilder, die es eh nicht einordnen konnte.
 
@Turel: Da hast du Recht, nur darum geht es. Mit etwas Glück geht es durch die Medien und Gamestop bietet direkt einen Vergleich an, Hauptsache man hat noch was rausgeholt.
 
@Turel: Hätte der Vater ihm mal eine Knarre gekauft, wie es sich in den USA gehört. Da kann man keine anstößiegen Bilder drauf speichern :D
Die Waffenlobby würde mir mit Sicherheit zustimmen!
 
@Turel: In den USA soll demnächst Babys vor dem Stillen die Augen verbunden werden, damit sie bloß keine Titten sehen :D
 
Traumatisiert von sowas... das behaupten nur Psychopathen.
 
@peenemund: Ich wäre auf die Beschreibung der Bilder gespannt. Pornografisch ist speziell bei den Amis eigentlich alles was obenrum nicht mindestens ein T-Shirt an hat. Vermutlich ne Frau am Strand mit Bikini, aber ohne Waffengurt, nach deren Verständniss also praktisch doppelt nackt.
 
@aliasname: ....Die USA sind analog zu einer gespaltenen Persönlichkeit. Extremste sexuelle Praktiken treten dort neben extremster Keuschheit (zumindest öffentlich) auf.
 
@peenemund: So ist es! Ich denke mal "Doppelmoral" wurde in den USA erfunden und sicher auch patentiert ^^
 
@peenemund: Sieht eher danach aus als ob der Vater nun meint das große Los gezogen zu haben und einige Zehntausend Dollar einstreichen kann. Warum sonnst sollte man das Thema so groß aufziehen mit Medien und allem drum herum. Wenn einer einen Schaden davon getragen hat, dann der Vater. Hier in old Europe würde man die Bilder löschen, bzw. das Gerät zurücksetzen und fertig. Außer der Bildzeitung würde auch niemand darüber berichten (OK, Winfuture und Shortnews vielleicht noch) Aber hey, was erwartet von von einem Land wo Unternehmen davor warnen müssen, dass eine Katze zum Trocken nicht in die Mikrowelle gehört?
 
@Memfis: klingt für mich auch wie nen Jackpot^^
 
@Memfis: Echt also ich parke sie immer im Wäschetrockner. Ist doch fell dran also ein Kleidungsstück, dass man im Trockner trocknen kann.
 
@peenemund: Die Amis sehen das immer zu Preservativ in ihrer Kondomen Art.
 
@peenemund: mit 5 hab ich meine eltern auch noch nackt im bad gesehn und hab mir nix dabei gedacht! ich denke das ist reine geldmacherei! als richter würde ich sagen -> "wegen sowas vor gericht zu gehen ist eine frechheit -> kläger schuldig :D ..." der austausch gegen eine neue konsole finde ich angemessen genug -> ich hätte vermutlich nen beschwerdebrief geschrieben und die konsole zurückgesetzt... das interessiert doch (zumindest hier in deutschland) keine sau!?
 
@JesusFreak: Warten wir auf folgende Nachricht: "Mutter wird wegen Pädophilie verklagt - sie stillte ihr Kind und zog sexuelle Befriedigung aus diesem Akt". Ok, könnte auch in der BILD kommen (der letztere Teil aber kleingedruckt). Fakt ist, daß hier ein niederer Grund vorliegt, bei dem man weder vorsätzlich grobe Fahrlässigkeit noch undurchdachten Vorsatz nachweisen kann. Offenbar ist jedoch, daß sich die Eltern eher auf das Geld als auf das Wohl ihres Kindes fixieren. Sie mißbrauchen hier das Kind, um sich aufgrund eines niederen Grundes einen unlauteren Vorteil zu erschleichen. Sie sind also gewillt, dem Kind zu schaden - und daher sollte das Kind von ihnen entfernt werden, da sie den schlechtest möglichzen Einfluß auf das Kind haben, ihm nicht nur psychisch, sondern psychosomatisch, und somit auch körperlich schaden.
 
@peenemund: jopp zumal man vergleichbares heutzutage im samstags-vormittags-TV-Programm gezeigt bekommt.
 
@peenemund: Ganz ehrlich, da mache ich dem Vater keinen Vorwurf. Wenn die Rechtsprechung in DE auch so beknackt wäre und man Schadenersatz in Millionenhöhe einklagen und mit guten Chancen auch gewinnen könnte, würde ich mich genauso verhalten wie der Vater. Da ist das College für's Kind längst gesichert und man selbst lebt auf einer hübschen Insel weiter. Also: schuld ist die Rechtsprechung.
 
"Entdeckt wurden die anstößigen Aufnahmen als der Fünfjährige einige Zeit nach der Bescherung seinen älteren Bruder gebeten hat, ihm beim Löschen einiger Bilder zu helfen. Dieser wiederum zeigte die insgesamt neun Fotos dem Vater Mark Giles, der, wie der Rest der Familie, absolut "geschockt" war." - Klingt jetzt für mich erst mal so als sei vor allem der Vater davon traumatisiert und nicht der Fünfjährige. ^^
So wie sich das liest hat der sich da keine großen Gedanken drüber gemacht und wollte die Bilder einfach nur löschen, und jetzt kommt der Rest der Familie und macht Aufstand. Ob das jetzt wirklich besser ist, als der "Fünfjährige mit den bösen Sex-Fotos auf seinem 3DS" durch alle Medien zu gehen, statt auf so nen Zirkus einfach zu verzichten, finde ich fraglich.
 
@mh0001: du musst Ami sein um das zu verstehen ^_^ ich habs schon vor Jahren aufgegeben. Deren Logik ist mir einfach zu hoch XD
 
"Als Fünfjähriger kann man so etwas nicht 'ungesehen' machen." Ich verstehe immer noch nicht, was an einem nackten Körper so schlimm sein soll, das es traumatisiert...
 
@L_M_A_O: Ich habe den Eindruck, dass es der Familie bei der ganzen Aufregung jetzt nicht mehr primär um das Wohl des Kindes geht, sondern eher darum, Gamestop wegen dieses "Skandals" jetzt noch finanziell ein bisschen was abzuzwacken. Vor allem in nem Land, wo sowas als schlimmer gilt als abgehackte Köpfe in Filmen. Da fragt man sich, wer da nicht die Gelegenheit beim Schopf greifen würde, um noch bisschen Geld rauszuholen...
 
@L_M_A_O: Fairerweise sollte man allerdings sagen, dass wir nicht wissen, was da tatsächlich drauf war. Wobei das angesichts der bescheidenen 3DS-Kamera wohl eher kein HD-Content war...
 
@witek: Naja, ich hatte eine "Zauberkarte" für meinen DSi XL, welcher neben diversen Emus auch einen MediaPlayer hatte. Ich hab da einfach was konvertiert und auf die Karte getan, weil ichs mal ausprobieren wollte. Die Qualität war eigentlich sogar ziemlich gut :) Und vorm schlafen sich einen Film reinzuziehn, naja, mit einem DSi XL im Bett zu liegen ist doch bisschen angenehmer als wie mit einem Laptop ^^
 
@L_M_A_O: Zeig auf dem 3DS wo sich das Person berührt hat?
 
@L_M_A_O: Wenn du noch nie einen gesehen hat, dann vlt schon ;-)
 
Gratis private Pornos sind am besten...
 
Sehr Christlich immer gleich Leute zu verklagen...nen Nippel ist für die Amerikaner gleich ein Weltuntergang...
 
@TalebAn76-GER-: Kommt ungefähr hin. Es wundert mich bis heute daß Janet Jackson und Justin Timberlake für ihren Terroranschlag nicht in ein kubanisches Ferienresort eingeladen wurden.
 
@Johnny Cache: Promistatus machts möglich.
 
@TalebAn76-GER-: und gleichzeitig die größte pornoindustrie und 5 jährige auf die jagd mitnehmen... Eine größere doppelmoral kann man glaube ich nicht an den tag legen wie die amis!
 
Ach herrje, die USA hat die größte Porno Industrie. Kinder werden durch Sex gemacht. Und nun, da regt sich so ein Spinner wegen ein paar Bildchen auf einem Gebrauchtgerät auf, obwohl sich der Kleine noch gar nicht für Sex interessiert. Ich mach mir da eher Gedanken über die geistige Gesundheit vom Vater. Der große Bruder scheint auch ehe etwas zurückgebliebenen zu sein. Oder täuschen die das "Trauma" bloß vor, um saftig abzuzocken?
 
@Feuerpferd: "Kinder werden durch Sex gemacht." - Ich glaube wenn du das als Lehrer einer Grundschule in den USA den Kleinen so erzählen würdest, hättest du eine wütende Meute aufgebrachter Eltern am nächsten Morgen vor der Tür und wärst deinen Job los. :D
 
@mh0001: Hehe, man stelle sich mal das hier im Bilble Belt vor: http://ww1.prweb.com/prfiles/2003/12/05/93099/beastie_10yr.jpg
 
@Feuerpferd: "Ach herrje" - und sie werden in Schulen regelmäßig erschossen, zumindest in der USA. Aber allein deswegen müssen auf Spielzeugen auch keine Gewaltexzesse dargestellt werden.
 
@MiBe: Genau das war ja das Problem, es waren Sexbilder anstatt Gewaltexzesse im Spiel.
 
Wenn sich die Chance ergibt, Kohle zu bekommen, wird gleich zugegriffen, ist doch klar. M.E. sollte der Vater die Gelegenheit nutzen und einfach mal mit seinen Söhnen über die Thematik sprechen - fertig. Der wird noch früh genug mit traumatisierendem Zeug über die Medien überschüttet werden. Hier wird doch wieder schön die Unfähigkeit der Amis dargestellt, sich mal vernünftig mit Dingen auseinanderzusetzen. Man kann sich auch fragen: geht das Trauma von der Kohle weg oder freut sich der Vater über den neuen Kontostand? Zunächt freut sich erstmal der Anwalt und dann ggf. der Psychiater - wenn der überhaupt aufgesucht wird, was ich nicht glaube.
 
Den Jungen kann man jetzt komplett abschreiben! Er will jetzt bestimmt kein Feuerwehrmann, Arzt oder Astronaut werden! Sein Traum ist jetzt ein Pornodarsteller zu werden! Arme, arme Eltern! :-)))
 
@Weralex: Und wenn er später mal Amokläufer wird wird dieses Ereignis als Schlüsselerlebnis herhalten müssen, dass der Junge einfach nicht überwunden hat. Schon pervers, dass jetzt vermutlich Gamestop (oder der Vorbesitzer des 3DS) dafür haften muss, die Waffenindustrie aber bei jedem Amoklauf ungeschoren davon kommt, ja sogar noch dahingehend verteidigt wird, dass man sagt, hätte jeder eine Waffe würde sowas nicht passieren.
 
@Weralex: ahahaahah
 
Heißt der Vater nun Mark Giles oder Braydon Giles? Es ist außerdem nicht glaubhaft, dass ein 5jähriger wörtlich wortvollendet bittet, die Fotos
"seinen älteren Bruder gebeten hat, ihm beim Löschen einiger Bilder zu helfen.".
 
der ist doch grad erst weg von den Nippeln ;) so schlimm kanns nicht sein :D
 
Der Fünfjährige kann mit den Bildern schlicht nichts anfangen und will sie löschen. Da wird nichts traumatisiert, da ist schlichtweg kein Verstehen und solche Bilder dürften schlicht Desinteresse auslösen. Erst wenn jemand versteht, was dort gezeigt wird, kann überhaupt eine Reaktion wie Ekel oder halt auch Erregung ausgelöst werden. Was macht der Vater wohl, wenn er mit seiner Frau grad am nächsten Nachwuchs arbeitet und der Fünfjährige ins Schlafzimmer stolpert? Auf zum Psychologen?
 
Der Vater ist doch nur froh, dass er nen Grund gefunden hat, jemand zu verklagen, speziell in Amerika wird das wohl auch durchgehen. Geldgeilheit vom Feinsten, sein Kind ist ihm scheiß egal.
 
wenn ich mir die Kommentare hier anschaue könnte man meinen hier seien nur Pornosüchtige und sehen es als Selbstverständlich an, dass ein 5-Jähriger sich sowas ruhig anschauen soll und kann, sei ja alles kein Problem. Und einige tun hier so, als ob es nur Nippel gewesen sein sollen, nur die Frage die aufkommt, woher wisst Ihr den so genau was auf den Bildern war ? tut nicht so als wärt Ihr dabei gewesen. Aber mich wundert ja nichts mehr, dass ist die Krankhafte und perverse Vision einer Gesellschaft die Kinder egal in welchem Alter zu Frühsexualisieren. Und viele scheinen nicht zu kapieren dass sowas zu seelischen Schäden führen kann, wenn auch versteckt und dass will keiner verstehen. Der Mensch besteht nicht nur aus Körpermasse und Geilheit bzw. Triebe, sondern hat auch Gefühle und eine Seele und ein Kind kann mit sowas nicht umgehen, vorallem dann nicht wenn es wirklich in einem geschützten Rahmen aufgezogen worden ist. Ein Kind kann und darf mit Pornografischen Inhalt egal in welcher Form nicht in berührung kommen und es ist mir scheiss egal, was die Beführworter der Frühsexualisierung sagen. Es ist und bleibt krank!
 
@Faith: Ich halte die Dramatisierung der Eltern für weitaus/weitreichend schlimmer als die Gegebenheit an sich. Natürlich ist das kein Spaß, wenn ein Kind sowas sieht, allerdings sollten die Eltern unbedingt angemessen reagieren, denn besonders DANN ist die Reaktion der Eltern für die Zukunft des Kindes wichtig. Das prägt sich ein. Es ist jawohl klar, dass es nur um das Geld geht. Besonders jetzt, wo die Presse international darauf aufmerksam wurde... Ich fände sowas wie 500-1000€ Schadensersatz okay.
 
@andryyy: da gebe ich dir Recht, die Reaktion der Eltern ist überzogen ....
 
@Faith: ich bin weder psychologe, noch habe ich kinder. auch habe ich mich mit dem thema früh- oder spätsexualisierung noch nie befasst, ich habe also nie vor- oder nachteile erörtert oder mir diese von anderen aufgeschnappt und diese dann erörtert. aber zum einen denke ich, kommt es drauf an, was das kind nun genau gesehen hat (sowas extremes mit schmerzen etc. könnte tatsächlich verstörend wirken). zum anderen kommt es doch noch viel eher darauf an, ob sowas überhaupt tatsächlich einen schaden anrichten kann. gefühle, seele bla bla, das hat man während dem sex auch. kinder werden früher oder später auch sex haben (also im höheren alter), weil es etwas ganz natürliches ist! ich glaube sogar, würden kleine kinder ihre eltern beim sex erwischen, so wäre das für sie auch keine große sache. außer, dass sex ein tabu thema ist, sie davon erst mal nichts wissen und sich wundern was die da machen. aber mein eigentlicher punkt, worauf ich mich beziehen wollte, waren deine letzten beiden sätze. diese 2 sätze von dir zeigen doch nur sehr deutlich, dass du an einer tatsachendiskussion im sinne der psychologie gar nicht interessiert bist, sondern dir nur deine meinung auf deine wie auch immer keusch ausgerichtete erziehung, deinen daraus resultierenden gefühlen, deinen vorstellungen danach zu leben, vorstellungen, wie die gesellschaft damit umgehen soll etc., gebildet hast und nichts weiter! also etwas von vornherein, ohne sich ernsthaft damit auseinandergesetzt zu haben, pauschal abzulehnen und von "krank" sprechen... naja, das wirft kein besonders gutes licht auf dich selbst zurück. ;) warum ist das krank?! weil du das etwa krank findest?! warum?! weil man kindern sowas _einfach_ "halt" nicht zeigen solle?! warum?! weil du das halt nicht willst? warum?! weil du andere wertvorstellungen hast (von denen es übrigens keine pauschal richtige gibt!)? warum?! warum?! warum?!
 
@larusso: schau Dir bitte die Doku: Frühsexualisierung an: http://www.youtube.com/watch?v=KvVU-FZkt8g&playnext=1&list=PL8E5741B826868B9E&feature=results_video - ich empfehle es unvoreingenohmen anzuschauen, damit du weist worauf ich hinaus will. Es ist erschreckend, was man mit unseren Kindern vor hat. Und wenn man bedenkt dass in der Schweiz verboten ist Kinder-und Jugendlichen bis 16 Jahren jegliche Art der Pornografie zukommen zu lassen und zwar egal in welcher Form und diese mit Gefängniss und Bussgeld bestraft wird. Jedes Elternteil, Lehrer, Freunde etc. die diesen Kindern Pornos in jeglicher Art zukommen lässt macht sich strafbar. Aber daran denkt keiner und will es auch nicht.
 
@Faith: also nach einer eigenen erfahrung und nach einer kurzen recherche kann ich nur große skepsis deinen dokumentation gegenüber entgegenbringen. zunächst einmal, studiere ich physik und wie du dir vorstellen kannst, gibt es viele esoteriker, die meinen, dass die physik und die natur doch ganz anders seien und mit mehr als fragwürdigen argumenten und methoden daherkommen! ein ausdruck dieser ganzen dinge sind ihre dokumenatationen. die genau im stile deiner ersten doku sind. eine minute reinschauen reicht aus, um skeptisch zu werden (da professionalität im aufbau der doku, also die aufmachung der doku, und die schon in den ersten minuten sehr ähnlich zu den esoteriker-Dokus strukturierten argumentationen und vorgehensweisen in der textgestaltung (ich meine, dem wie und was sagen) sehr gut erkennbar sind!). ein blick auf den uploader deiner ersten doku gibt noch dazu weitere skepsis. ich denke damit wäre für jeden klargemacht, dass deine erste doku sehr, sehr fragwürdig ist und man sich sehr gerne davon überzeugen kann/solle, indem man aus wissenschaftlich fundierter sicht (sofern man aus irgendeiner richtung kommt und dort diese fundierten wissenschaftlichen erkenntnisse bereits kennt) einige solche dokus anschaut und sich generell über die kreise informiert, die diese dokus gemacht haben, die plötzlich angeben, dass das wissenschaftlich fundierte ja nicht nur falsch, sondern größer blödsinn sein sollen und was diese menschen eben sonst noch so gerne behaupten! zur zweiten doku: eine kurze recherche zu kinsey zeigte hervor, dass er, so scheinbar, das sexualverhalten des menschen erforschen wollte. und zwar auf wissenschaftlicher basis. wenn man dann so liest wie er es tat (und was anderes bleibt einem bei einem solchen vorhaben kaum übrig, gerade für erste studien!) und dass zu religiöse menschen daran beteiligt waren, dann wird schnell klar (erst recht wenn man die erfahrung mit solchen machen durfte und mit esoterikern), dass diese gruppen von menschen so sehr aus ihren tiefen _überzeugungen_ (egal woher die nun kommen mögen), die andersdenkenden irgendwann nicht nur ablehnen, sondern ihnen sogar was schlechtes wollen, weil sie sich z.b. durch eine wissenschaftliche basis in ihren wertvorstellungen angegriffen fühlen usw. Dass also kinsey all das, was du schreibst, angeblich sein soll und gemacht haben soll, nur ein ausdruck der überreligiösen ist ihn nieder machen zu wollen, ist die übliche taktik der zu streng religiösen menschen! damit kann ich mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit sagen, dass deine beiden dokus nur schund sind und aus einer ecke kommen, die selbst nicht unvoreingenommen an diese sache heranging. wenn du mir schon diesen punkt ans herz legst, so lege ich dir umso mehr die eigene unvoreingenommenheit ans herz!
 
@larusso: die Frühsexualisierung der Kinder basiert auf Kinseys Daten und Studien zur Sexualität. Dabei vergessen aber fast alle dass Kinsey ein Phädophiler war, der Kindesmissbrauch, Kindersex, Tiersex etc. befürwortet. Selbst die BBC hatte eine Doku gemacht über Kinsey und seine zum Teil verfälschten und perversen Studien. Warum wurde in dem Spielfilm: Kinsey- die Wahrheit über Sex nicht darauf hingewiesen, warum hat man in dem Film dieses verschwiegen ? Kinsey war nicht nur ein Phädophiler, nein er war auch Schwul und hat Sadomaso betrieben und zwar in der extremsten Form. Und diese Studien werden con Lehrern etc. in den Schulen benutzt und die Regierung unternimmt nichts dagegen. Dazu auch die Doku von Channel 4: Kinsey's Paedophiles - http://www.youtube.com/watch?v=wYUvTSvyKi4

und The Kinsey Syndrome: http://www.youtube.com/watch?v=VDFb3Hx1DK8
 
@Faith: Hier geht es nicht um Frühsexualisierung, sondern um stinknormale 9 Fotos die gefunden wurden. Was du betreibst ist Dramaturgie. Nichts weiter. Was in der Schweiz gemacht wird heiß ich nicht gut, wegen Pornos Haftstrafen, so ein Quatsch. An Liebe ist nix traumatisierendes. Wenn ein 5-jähriger bei dir rein stolpert während du deine knallst rennste doch sicherlich auch nicht gleich zum Seelenklempner. Eher wird der kleine neugierig fragen was ihr da macht, da er nicht versteht was vor sich geht. Andernfalls ist er schlicht desinteressiert. Und ganz ehrlich, mich interessieren deine Dokus absolut nicht, auch nicht dein Kram mit diesem Kinsey. Das ist reine Panikmache, und wird dem ganzen Thema nicht gerecht. Da sind selbst Kindergärtnerinnen besser geschult. Ich hab Pädagogen in der Familie, und würden zu 100% nur mit dem Kopf schütteln was du hier schreibst. Ende.
 
@Faith: das internet ist eine tolle sache! doch sollte man aufpassen, wo man nach dingen sucht. denn das internet bietet solchen menschen (esoterikern, fanatisch religiösen etc) eben auch die möglichkeit, ihre sichtweisen anderen aufzubinden. im zeitalter des internets gilt es umso mehr, darauf zu achten, was man von wem wie aufnimmt!
 
Jedes mal wenn ich sowas lese, muss ich den Kopf schütteln. Ja die USA mit ihren angeblichen guten Manieren. Wären Fotos von Massakern, Attentaten, Amokläufen usw auf der Konsole gewesen, hätte niemand ein Wort drüber verloren. Aber wenn es um das natürlichste der Welt geht, drehen die da drüben durch. Verrückte Welt.
 
Ja und? Wieviele Festplatten/USB Sticks sonstiges wird bei Ebay und co verkauft, was noch Daten beinhaltet?
 
Gehen die Amerikaner damit immer gleich zur Presse oder warum ist das so öffentlich? - "Mark Giles erklärte gegenüber dem TV-Sender, dass seine Familie und insbesondere sein Sohn nun 'traumatisiert' seien." - Verrückte / Komische Familie. :D
 
@Frog33r: wenn die amis endlich traumatisiert werden würden, von so vielen sinnlosen Toten von Schusswaffen in den USA und in den zahlreichen Kriegen die die amis führen, wäre es deutlich besser und die würde dann eventuell endlich aufhören damit.
 
@zivilist: Woodstock! Make love, not war!
 
Mir stellt sich zu allererst die Frage, was ein 5-jähriger mit einem DS zu schaffen hat? Der kann ja noch nicht mal die Bildschirmtexte lesen. In dem Alter haben die Knirpse maximal einen (Vorschul)lern-Computer zu besitzen, aber doch keine Spielkonsole. Davon abgesehen, sollte man den Vater öffentlich zum Auslachen hinstellen...so ein verklemmter Heini!
 
@tommy1977: Ich habe auch schon von klein auf Tetris und Super Mario gespielt. Für solche Spiele muss man keinen Text lesen können ;)
Für uns deutsche mag das vllt. verklemmt wirken, aber die Amerikaner sind wesentlich prüder als die Europäer.
 
Bei uns hätte man nur eine Entschuldigung bekommen, mehr nicht! wahrscheinlich wird das Kind aber erst traumatisiert weil die Eltern damit vor Gericht ziehen...
 
Ich lach mich tot!
Was für ein Fragment ist das denn?

Das sich Gerichte überhaupt mit so einem Quatsch beschäftigen ...

Amerika, das Land der unbegrenzten Dummheit!
 
tja, so ist das eben. ist ein nippel zu sehen, ist das geschrei groß. hängen ein paar därme aus der bauchdecke - wen störts. schöne/kranke welt.
 
Verstehe es nicht so ganz was an einem nackten Körper oder meinetwegen ner breitbeinig dasitzenden Frau so traumatisierent sein soll! Das ist einfach nur natürlich, und sicherlich nicht schlimm...
 
@legalxpuser: Rasiert oder unrasiert?
 
@Feuerpferd: egal....
 
@legalxpuser: mit oder ohne Piercing?
 
@heidenf: Wäre bei unrasiert ebenfalls egal. ^^
 
@tommy1977: Kommt auf's Piercing an :-)
 
Währenddessen in Amerika...
 
@Morku90: Die Hippies waren auch schon mal besser drauf, vor etwas über 40 Jahren. Da haben sie Woodstock gefeiert in den USA, freie Liebe statt Krieg gemacht, und gute Musik, die Kinder mitten drin, während nicht nur Gras geraucht wurde.
 
Mein tiefes Mitgefühl gilt dem Opfer und seinen Angehörigen.
 
Wären es Mord- und Totschlagfotos gewesen wäre es nicht so schlimm gewesen aber nackte Haut, nein das geht nicht.
 
Kommt davon wen man überall anpreist mit 30 Tage rückgaberecht ohne wenn und aber!
 
Scheinheiliges Volk die Amis. Wäre ein Bild von einem Soldaten dem jemanden das Gehirn rausschießt, wäre alles völlig normal.
 
genau.. ein 5 jähriger ist traumatisiert von ein paar porno Bildern ( wenn es überhaupt welche waren..auf dem verschwommen Bild seh ich jedenfalls eine bekleidete Damen).. und vorallem die Familie... das ich nicht lache.. dass das Geschäft einen gewissen Schadensersatz, wie ja hier auch geschehen, leistet ist klar.. aber alles darüber hinnaus ist reine Geldmacherei.... aber Hauptsache die Kinder freuen sich über Pistolen und Panzer zu Weihnachten (9new video).. na happy christmas....
 
Bilder von Opfern einer Gangschießerei hätten garantiert keinen gejuckt...
 
Das gebrauchte Datenträger oft noch Nutzerdaten des Vorbseitzers enthalten ist nun wirklich einer der ältesten Hüte weltweit. Dem Vater würde ich erstmal vorhalten, seiner Aufsichtspflicht nicht nachgekommen zu sein. Er hätte schließlich selbst den Datenträger auf Fremd content checken können, bevor er die Konsole verschenkt. Aber was soll's, so hat die Yellow press weltweit ihre Schlagzeilen und verdient ein paar Dollar / Euro dran. Also könenn wir dem Vater danken, dass er Medien wie Winfuture zusätzliche Klicks verschafft und für die Butter auf dem Brot gesorgt hat.
 
Lustig wäre es wenn die Kinder die Sachen selbst drauf gemacht haben.
 
Columbus hätte nen größeren Bogen fahren sollen!
 
gebrauchte ware bekommen udn dann wundern, wenn die tatsächlich schon gebraucht ist. typisch absolut bekloppte amis...die nun auch wohl mit ner milliardenklage vor gericht gehen werden und sich dann doch mit dem neuen gerät zufrieden geben
 
... kann mich noch an meinen ersten Porno erinnern - aber da war ich im vierten Schuljahr. Eine Klassenkameradin brachte ein Pornoheft mit. Bah, war das eklig :D.
 
Na Hauptsache man hat ein paar Kalaschnikows schussbereit im Keller...
 
Wahrscheinlich hat der Vater die Bilder selber auf den 3DS kopiert....
 
@Riplex: selbst wenn, als ob das kind sowas nicht schon gesehen hätte. TV und Internet sind voll mit dem zeug.
 
Gehört diese Meldung nicht eher auf bild.de oder shortnews.de als hierher?
 
@Jeschie: wir sind hier auf Bild.de..traumatisiert wär ich wohl auch bei solch bekloppten Eltern,die meine Probleme gleich der ganzen Welt mitteilen müssen.mann mann mann.wenn man ein Fahrrad verschenkt,passiert sowas nicht..Ami´s. pffff
 
Zusammengefasst: Ein Angestellter in einem Laden im Ausland hat vergessen ein gebrauchtes Gerät zurückzusetzen. Unglaublich was daraus jetzt schon alles entstanden ist. (Daten, Energie, Diskussion, Geld, Zeit, usw.) ;-)
 
@JSM: Das wäre wirklich mal interessant wie viel Zeit und damit auch Geld für diese "News" aufgewendet wurde.
 
Einem Fünfjährigen ist das herzlichst egal.
Nur der, der es veröffentlicht hat einen Minderwertigkeitskomplex ...
 
Ja nu.... wen man ein Kind ein gebrauchtes Gerät schenkt, schaut man als Elternteil doch mal vorher nach, ob auch alles ok ist.
Ich habe selbst bei einem Neugerät schon einmal Fotos gefunden.
Leider keine Pornos :-(
Ich finde, hier wird viel zu viel Wind um eine belanglose Sache gemacht.
Der Kurze versteht eh noch nicht, was der das sieht und die ganze Sache ist viel zu übertrieben!
Da gibt es sicherlich interessantere Themen.
 
Hatte auch mal eine gebrauchte Handynummer bei einer Prepaid Karte. Die war auch bei einem solchen xxx Verteiler noch drinn. Hatte rießen Theater mit T-Online wegen dem scheiß.
 
"traumatisiert" meine güte....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

New Nintendo 3DS im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles