Samsung-Ziel für 2013: 510 Mio. Handy-Verkäufe

2012 war zweifellos das Jahr des koreanischen Herstellers Samsung: Mit Modellen wie dem Galaxy S3 oder dem Galaxy Note 2 konnte das Unternehmen die (Gesamt-)Führung auf dem Markt für mobile Geräte erobern. Im nächsten Jahr will man diese Führung ausbauen. mehr... Microsoft, Samsung, Werbespot, Microsoft Corporation, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III, Microsoft Deutschland, Unterschleißheim Bildquelle: Samsung Samsung, Werbespot, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III Samsung, Werbespot, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aber dabei bitte nicht vergessen updates zu geben ;)
 
@xerex.exe: Die Updatepolitik beim S3 der Provider war ja diesjahr erstaunlich befriedigend. Telekom, Vodafon und Konsorten haben kaum etwas dazu gebastelt und die Stock rom meist relativ schnell verfügbar gemacht.Gute Update Politik sieht trotzdem noch anders aus. Die Provider müssen auf dem Weg vom Hersteller zum Kunden bzgl. FirmwareUpdates ausgeschlossen werden. Dann kann man wirklich nur noch dem Hersteller die Schuld in die Schuhe schieben.
Habe ein S2 und nach dem 4.0.3 Update (welches bekanntlich schon sehr spät erschien) bin ich dann umgezogen und fahre aktuell ganz zufrieden mit den Nightlies des CM 10.1 und Android 4.2.1
 
@Recruit: Ein Jahr. Das ist für mich noch längst keine positive Erwähnung wert.
 
#Samsumg Chef-Stratege nutzt #iPhone und #iPad zu Hause, meint #Apple habe ein besseres Ecosystem ------------

http://www.wissensbox.com/technik/samsung-chef-stratege-nutzt-iphone-und-ipad-zu-hause-meint-apple-habe-ein-bessere-ecosystem-1170.html -----------------

tjo wenn er das nutzt würde ich sagen -zieht das iphone vor
 
@goldtrader: Du solltest auch den Rest lesen und hier nicht Zitate aus dem Kontext reißen. Er hält das Galaxy Nexus (das er auch hat) für das bessere Smartphone, es fehlt aktuell nur am Ökosystem
 
Bei Samsung passt das besser als bei htc wenn man sein Handy von O2 hat, ich habe noch immer 4.0.3 das nervt extrem... und keine Antwort auf Anfragen! Sorry sollte eine Antwort von xerex.exe sein...
 
Nie nie wieder kaufe ich mir ein Samsung SP wenn es nicht gerade ein Nexus ist! :-) Die Updatepolitik ist einfach nur mieß. Da dies aber bei allen Herstellern so ist, wird mir nur noch Nexus ins Haus kommen, da ist es mir dann auch egal wer der Hersteller ist! :-)
 
@BuzzT.Ion: so hab ich es auch gemacht. Zuerst ein HTC Legend und dann ein Samsung Galaxy Nexus. Bei mir kommen auch nur noch Nexus ins Haus.
 
Alternativ kauft man sich ein gut supportetes "Flaggschiff" Smartphone und hat mehr als nur ein Paar Möglichkeiten zum Updaten. Entweder erhält man dort Herstellerseits die nächstmöglichen Updates für dieses Gerät, oder es wird von Communities gut supportet(siehe Galaxy I9000 mit Android 4.2.1). Guck dir mal ein HTC HD2 an was damit heute noch alles möglich ist!
Haupt K.O.-Kriterium bei der Nexus Serie bleibt für mich immernoch der fehlende Microsdhc/Microsdxc Slot.
 
@Recruit: Das HTC Desire war damals ein "Flaggschiff"...auch hab ich ne zeitlang mit Customroms rumgespielt usw. Heute will ich aber einfach nur noch mein SP kaufen, Rootzugriff (ist das Mindeste) um ohne Werbung zu laufen und dann gut. Wäre dann noch toll immer auf dem akt. Stand der Software zu sein und dies schaff ich ohne Aufwand nur mit einem Nexus. :-)
Wie gesagt, mir geht es um die Zeit die ich reinstecken möchte und die soll sich heute stark in Grenzen halten.
Achja, außerdem mag ich ungern meine Garantie verlieren weil ich die Bootloader öffne. Dies passiert nämlich bei den meisten Herstellern...anders sieht es mit dem Rootzugriff aus!
 
@BuzzT.Ion: Oder das XPhone - wird ja von Google selbst gebaut.
 
@doubledown: Erstmal abwarten was dabei rauskommt.
 
Aber nicht mit dem Sudden Death Problem.
Und schon gar nicht wenn noch nicht einmal eine offizielle Erklärung kommt.
Das hat sich ja nun schon herumgesprochen und wird sich auch bei den Verkaufszahlen wiederspiegeln.
Keine Rückrufaktion gar nichts und der Kunde darf weiter bangen.
Sorry, aber so nicht Samsung.
 
Bei so einer großen Zahl, denke ich wo soll das herkommen (die anderen Handy/Smartphonehersteller wollen ja auch noch was verkaufen) und dann noch der Müll durch Smartphones (wenig Recycling und viele lassen Altgeräte immer noch in der Schublade).
 
@zivilist: Dazu zählen mir Sicherheit auch jede Menge billig Varianten wie z.B. das Samsung Star S5230. Denn nur mit den Flagschiffen von Samsung ist es eine unrealistische Zahl.
 
@AkiRa666: Selbstverständlich. Ich denke das ist allen klar.
 
Masse statt Klasse. Typisches Kopierkoreanergesabber.
 
@Ispholux: Typischer unsinniger Beitrag.
 
Ehrlich gesagt habe ich die Nase voll von den Samsung Smartphones, ich hatte ein Jahr lang ein Smartphone von Samsung und hatte nur ärger damit und das bei einem 200€+ Gerät. Bei Golem gibt es auch einen interessanten Artikel der zeigt, welche Hersteller die Android Updates am schnellsten verteilt. http://www.golem.de/news/android-updates-asus-top-sony-und-htc-vorbildlich-samsung-enttaeuschend-1212-96444.html
 
Es ist ein wahnsinn, ich habe ein freies Galaxy S3, in Österreich ist dafür das Update 4.1.2 noch nicht verfügbar, in der BRD gibt es dieses Update bereits seit über einer Woche. Außerdem behebt dieses Update nicht einmal die Kernel Sicherheitslücke.
 
@HansF: bei dem Flaggschiff von Samsung: schwach.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check