Microsofts Forschungschef gibt seinen Posten auf

Microsofts Strategie- und Forschungschef Craig Mundie verlässt seinen Posten. Ab sofort ist er Berater von Firmenchef Steve Ballmer und wird sich im übernächsten Jahr ganz zur Ruhe setzen. Dies hat Microsoft jetzt bestätigt. mehr... Craig Mundie Craig Mundie

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiß nicht, wann in den USA das gesetzliche Rentenalter beginnt (wenn es sowas dort überhaupt gibt), aber angesichts seines Alters ist das doch irgendwie ein logischer Schritt. Das einzige, was man hier evtl. zwischen den Zeilen oder aus der Überschrift herauslesen kann, ist, daß er vielleicht ein bißchen Frust darüber schiebt, das die Entwicklungen von Microsoft Research nur allzu selten das Licht der Öffentlichkeit erblicken.
 
@departure: solche leute brauchen kein gesetzliches renten alter, wozu auch? renten anspruch auf geld das nicht mal 1% des konto guthabens ausmacht?
 
welche forschung ? letzten jahre ging es doch nur bergab... kopieren ideen anderer stehts.. hängen in allen märkten nach..
 
@g100t__: treffer - versenkt :)
 
@g100t__: yep, der macht sich jetzt genau so aus dem Staub wie Sinofsky direkt nach dem Win8 launch... ein Schelm wer böses dabei denkt. Aber die Ursache sind in beiden Fällen klar: Mieser bis gar kein Erfolg in ihren Tätigkeitsbereichen
 
@mandyz: Stimmt, die XBox kauft kein Mensch, Windows 7 nutzt auch keiner uns MS Office schon garnicht -.-
 
@g100t__: Wichtige Entwicklungen von MS Research: http://research.microsoft.com/en-us/um/redmond/events/20anniversary/Our-Research.aspx
 
@Knerd: Aha, wichtig... ja, ohne diese "Endeckungen" wäre die Menschheit verloren... Dagegen stinkt die Konkurenz ja richtig ab... Sorry, aber das ist Kinderkram im Vergleich zu ECHTEN Forschungseinrichtungen
 
@brukernavn: Habe ich was anderes behauptet?
 
@Knerd: Nein, aber wenn das wirklich alles ist was die können, bekommt man vor lauter Kopfschütteln noch ne Gehirnerschütterung. ;-)
 
@brukernavn: Die beschäftigen sich halt mit Software und IT, dass die nicht mit dem Max-Planck-Institut oder dem Fraunhofer mithalten können ist klar ^^ Diese beiden Projekte finde ich allgemein sehr interessant: http://research.microsoft.com/apps/video/dl.aspx?id=145943 http://research.microsoft.com/en-us/collaboration/science/hiv-vaccines.aspx
 
@Knerd: Du kannst sagen, was Du willst: man muß die Trolle einfach lieben. :o) Ich für mein Teil bin froh, daß es noch Unternehmen gibt, die ÜBERHAUPT forschen - das machen nämlich immer weniger, weil sie 'sparen' müssen.
 
@brukernavn: ECHTE Forschungseinrichtungen? Nenn doch mal 5 Forschungseinrichtungen, die Grundlagenforschung im IT-Bereich machen! Da bin ich mal gespannt was Du glaubst was Forschung ist. MS Research ist eine der anerkanntesten Forschungsgruppen im IT-Bereich. Sogar an deutschen Unis gibt es eine ganze Reihe Wissenschaftler die mit MS Research zusammen arbeiten. Sind deutsche Unis für Dich auch Kinderkram? Aber wahrscheinlich hast Du einfach nur keine Ahnung was Forschung ist und verwechselst das mit Produktentwicklung.
 
@g100t__: Und jetzt mal die spannende Frage: wie viel Ahnung hast du überhaupt davon? Oder willst du einfach mal nur ein bisschen rumtrollen? Microsoft hat einen H-Index von über 420. Im Vergleich dazu Google mit 240. Beide Firmen publizieren jedes Jahr tausende sehr hochqualitative Veröffentlichungen auf großen Konferenzen!
 
Kein Wunder... Bei Microsoft Research wurde warhescheinlich auch das Kachel Interface "erforscht", welches jetzt den Markteinbruch bei den PCs noch weiter verstärkt.
 
@mandyz: da liegst du wie so "selten", falsch
 
@0711: Ach es wissen dach fast alle, dass er immer nur dümmste Art rumtrollt, von IT-Wissen aber völlig 'verschont' wurde.
 
Immer wieder herrlich, wie sich die altbekannten WF-internen Geier sofort wieder hurtig auf so eine News stürzen. Selbst Weihnachten nix besseres zu tun? Gab's keine schönen iOS- oder Android-Geschenke, mit denen man sich mal ein paar Tage beschäftigen könnte? Ich halte den Eimer mit dem Frischfisch schon mal bereit, aber nicht mehr für heute oder morgen. Die richtige Fütterung gibt's erst im neuen Jahr.
 
@DON666: Ach DON :D Wir kennen uns nun schon recht lange, erstmal frohe Weihnachten :) Hast du denn was anderes erwartet? Natürlich hat sein Ausstieg nichts mit seinem Alter zu tun, wieso auch? :D
 
@Knerd: Ja, danke, dir auch noch frohes Fest! Aber wie gesagt, in den WF-Krieg steige ich erst wieder ernsthaft im neuen Jahr ein. Im Moment habe ich da einfach keine Lust zu. Gleich geht's erst mal noch in die Stadt, ist irgendwie gehaltvoller, wenn man den schon mal frei (und noch Weihnachtsgeld) hat. ;)
 
@DON666: Unfair -.- Ich hab kein Weihnachtsgeld :/ Aber bin auch Azubi :D Viel Spaß :)
 
@DON666: mir is augefallen das gerade zu weihnachten besonders getrollt wird. und hier kommen leute die ich vorher noch nie gesehen habe. die sind bestimmt sauer weil ihr neuer apfe genau das selbe kann wie ihr alter apfel :D
 
@DON666[o4]: Dieser "Kommentar" = Mumpitz. MfG
 
Ich finde die Öffentlichkeit sollte von MS Research und Google Research und wie sie alle heißen mehr erfahren, die Technologien die da entwickelt werden sind ziemlich cool :) Hier mal die Seite von MS Research und Google Research: http://research.microsoft.com/en-us/um/redmond/events/20anniversary/Our-Research.aspx http://research.google.com/
 
@Knerd: Die Entwicklungen bei google Research werden zumindest häufig und schnell implementiert. Siehe gmail, wenn du mit deinem google Konto, welches du mit gmail verknüpft hast die google Suche benutzt, findet die Suche auch EMails aus deinem gmail. Das optionale Feature kommt aus dem google Research. Nur um ein Feature zu nennen. (Siehe engl. Artikel: http://tinyurl.com/d4le37j)
 
@RobCole: Das ist eine coole Sache :) Bei MS war es z.B. ClearType oder auch .net die von Research stammen ;)
 
@Knerd: ClearType ist die Windows-portierung von IBMs Subpixel Rendering und .NET hast du indirekt Sun zu verdanken, weil sie damals MS in Grund und Boden verklagten, da sie durch nicht genemigten Modifzierungen von Java dessen Plattformunabhängigkeit gefährteten und MS gezwungen war zu handeln. C# wurde hauptsächlich von Borland abgeworbene Enwickler*, zudem gemacht was es heute ist. -- *: "...Darunter waren unter anderem der Delphi-Projektleiter Anders Hejlsberg, welchem der Wechsel zu Microsoft mit einem Bonus in Millionenhöhe schmackhaft gemacht wurde.." quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Object_Pascal#Einfluss_auf_andere_Programmiersprachen -- das ist übrigens auch das einzige was MS Research "richtig gut" kann, Technologien und Enwickler aufkaufen und das eigene Logo drauf klatschen... und ja, das ist der Grund warum ich diese Einrichtung nicht ernst nehme.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr