Microsoft patentiert sich virtuelle Umarmungen

Der Software-Konzern Microsoft hat sich Technologien patentieren lassen, mit denen Handreichungen, Umarmungen und andere vergleichbare Interaktionen über größere Distanzen ausgetauscht werden können. mehr... Masse, Menschenmenge, Köpfe Bildquelle: James Cridland / Flickr Masse, Menschenmenge, Köpfe Masse, Menschenmenge, Köpfe James Cridland / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dabei muss ich spontan an BBT denken: http://i567.photobucket.com/albums/ss111/chercabula/Pics%20for%20Blogposts/February%202012/502tbbt0555.jpg
 
Tolle Innovation MS! Weiter so dann wird die Rückeroberung der IT spitze bestimmt erfolgreich! Gegen diese Innovation kann Apple und Google einpacken. Edit: ich schüttel mein Handy und das meines Gegenübers vibriert dann? Wow sehr lebensnah.... Omg was für ein hirnriss
 
@mandyz: Im Wesentlichen dürfte man sich die Schutzrechte aber erst einmal gesichert haben, um bei einem späteren Einsatz solcher Technologien nicht in die Falle von Patenttrollen zu stolpern.
 
@tann: Patenttrolle wie apple.
 
Wie geil,... dann kann ich endlich nen virtuellen Furz verschicken, und das Handy des Empfängers fängt an zu stinken. Yipiiieh.
 
@onlineoffline: Vor allem kannste den dann kopieren und an mehrere verteilen :D.
 
@onlineoffline: Da hast Du etwas missverstanden. Es war ja keine Rede davon, dass man sich damit selber virtuell verschicken kann. :D
 
@Joenet: Kommunikation mitschneiden und wieder einspielen :)
 
Und ich lass den virtuellen tritt in den A...llerwetesten patentieren, und wende es gegen solch dämliche Patent-Anmelder an!
 
Ou flachdenker, über ihren Tellerrand kommen die nie hinaus.
Glückwunsch für so geistreiche Kommentare.
 
Coole Sache. Vor allem für die Porno-Industrie. Dann kann man sich ja bald virtuell einen schütteln lassen
 
@madamc: Such Dir am Besten jemanden mit Schüttel-Lähmung! Oh! Verdammt das ist hart und dann noch zu Weihnachten!
 
@Kiebitz: vor allem verdammt dumm
 
@MaloRox: Da habe ich hier öfters schon sehr viel Dümmeres lesen dürfen!
 
Ich dachte immer nach den Kacheln von Windows 8 kann es nicht schlimmer werden, aber mit dem Patent zeigt MS einmal wieder deutlich an was sie arbeiten, für was sie Ressourcen verbrauchen.. Toll..
 
Patente über Sachen oder Funktionen die letztendlich nur vage(!) auf dem Reißbrett existieren, sollten nicht angenommen werden. Mit etwas Fantasie kann jeder im Voraus ein Gebiet abstecken. Damit werden Innovationen verhindert weil zukünftige Mitbewerber, wegen dem Kostenrisiko das durch eventuelle Patentstreitigkeiten entstehen könnte, abgeschreckt werden auch auf den entsprechenden Gebiet aktiv zu werden.
 
@noComment: Da steht ja, dass sie es gegen Patenttrolle absichern.
 
Sowas ähnliches gibt es doch schon.
Kam vorgestern zufällig auf Discovery und nennt sich Hug-Shirt.
Link : http://www.cutecircuit.com/hug-shirt/
 
Das eröffnet neue Möglichkeiten für Scherzanrufe: Einfach vorher das Smartphone in den Backofen legen und das Gegenüber verbrennt sich die Finger ;-)
 
Hmm. Elektrische Stimulation? :D Mir fallen da grad einige böse Dinge ein.. *eg Aber, ob da die 3,7 Volt ausreichen???
 
Bin mal weg. Lasse mir jetzt die reale Umarmung patentieren...
Ha jetzt darf sich keiner mehr Umarmen ohne an mich 1 € zu zahlen :-)
 
Sehr trivial. Das man sich so was patentieren lassen kann. Theoretisch kann nun keiner irgendwelche Handschüttelaps anbieten, ohne sich dies von Microsoft lizenzieren zu lassen.
 
Wann patentieren diese Diebe Fürze?
 
Ich sehe schon die künftige elektrisch stimulierenden Pornoseiten im Internet mit dem Kleingedruckten: "Powered by Microsoft".
 
Prior Art, das gibt es schon.
 
@Doso: zB gibt es aus Japan ein "Fernkussgerät", welches die Bewegungen der Zunge überträgt
 
ein Schwachsinn....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr