Youporn-Chef Fabian T. gegen Kaution freigelassen

Unter Berufung auf einen Sprecher der Staatsanwaltschaft Köln berichtet 'Die Welt' darüber, dass der kürzlich festgenommene Betreiber von Plattformen für Erwachsenenunterhaltung, zu denen unter anderem Youporn gehört, freigelassen wurde. mehr... Logo, Pornographie, Website, Erotik, Youporn, Pornografie Bildquelle: Youporn Pornographie, Website, Erotik, Youporn, Pornografie Pornographie, Website, Erotik, Youporn, Pornografie Youporn

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Pfff was für nen abgewi****** Typ!
 
"Unternehmen von Fabian Thylmann bei jedem Klick eines deutschen Kunden 19 Prozent Mehrwertsteuer bezahlen". 19% von was denn bitteschön? Ich bringe dem doch kein Geld für jeden Klick auf einer Website.
 
@EvilMoe: Doch, durch die Werbung.
 
@wasserhirsch: Ganz ehrlich, wer solche Seiten ohne Adblocker und/oder Ghostery aufruft, dem ist echt nicht mehr zu helfen.
 
@karacho: Ein Werbeblocker benutzen nur die aller wenigsten Nutzer. An sonst wäre das Internet wohl nicht was es ist. Ich glaube meosis hat hier vor einiger Zeit mal gepostet das (gerade mal) ca. 40% der Nutzer auf Winfuture blockieren
 
@karacho: ....sollte standardmäßig im Browser integriert sein. Man könnte auch mittels ninite gewisse Addon-Installationen automatisiert mitlaufen lassen.
 
@wasserhirsch: nein. erst einmal gibt es de mpglichkeit einen adblocker zu nutzen. zweitens gibt es kaum werbeformen wo man per click bezahlt wird. der staat will hier einfach geld abgreifen dass es nicht gibt. das er auf werbeeinnahmen stwuern zahlen soll ok, aber per click ist völliger blödsinn
 
@EvilMoe: auf sowas kommen nur die deutschen xD dieser Staat ist sowas von Banane was ihre Steuern angeht... Würde der Herr Schäuble mal besser Haushalten müsste er nicht jedem Cent hinterherlaufen ;)
 
Ich find's schon komisch, wenn auf einigen Websites Nachnamen abgekürzt werden und andere es wiederum nicht machen. Und noch komischer, wenn der Name in der Überschrift abgekürzt wird und im Text ausgeschrieben steht.
 
@bliblablubb: Hierfür kann ich dir zumindest in diesem Fall sagen warum: Ausgeschrieben hätte der Name wieder das Design der Startseite gesprengt.
 
@wieselding: Ja, das dachte ich mir bereits, als ich sah, dass die Überschriftenzeile bis zum Ende geht. In dem Falle hätte ich den Namen ganz weggelassen. Aber halb so schlimm :)
 
@wieselding: Wird evtl. mal über eine sinnvolleres Seitendesign nachgedacht? Es kann doch nicht sein das die Qualität der Überschriften aufgrund eines unqualifizierten Konzeptes so leiden muss.
 
@wasserhirsch: die seite ist schon sehr gut programmiert meiner meinung nach. eigenentwicklung? sowas würd ich auch gerne können. ich hätte lediglich mal mit % herumexperimentiert anstatt mit festen tabellengrößen.
 
@gestank: Von der Aufmachung ist sie eine Katastrophe für eine Nachrichtenseite.
 
@wasserhirsch: Dem gibt es nichts hinzu zu fügen ich verstehe es immer noch nicht warum die nicht mit variablen Tabellen Arbeiten jeder hat doch heute einen 16:10 oder 16:9 TFT LCD was auch immer.
Und dann nur dieser Schmale Aufbau in der Mitte da wird viel Platz Verschenkt.
 
@walker1973: der Trend geht doch zurück oder wie darf ich das sonst interpretieren das in den letzten 2 Jahren von 10 Foren 8 auf Fixe Breite umgestellt haben, Argumente mit der Auflösung wurden ignoriert und so dümpelt man mit einer 1920er oder 2560er auflösung und einer mickrigen Seite in der Mitte rum. Ist den Webseitenbetreibern aber egal....
 
@walker1973: Also... ich spreche mich ganz klar gegen eine widescreen optimierung aus. Das wäre absolut furchtbar wenn Texte in die Breite anstatt in die Länge. Aber die linke Sidebar z.B. ist absolut überflüssig, die rechte viel zu breit.
 
@wieselding: ...selbst die Bild macht es gezielter, wenn sie z.B. titelt: "YouPorn-Chef festgenommen".
 
Seit wann gehört den Deutschen denn das Internet?
 
Pornographie und Games führen zu einer friedlicheren Gesellschaft. Jeder, der diese beiden Bereiche direkt oder indirekt angreift, ist ein Feind der Demokratie, des Friedens und der Freiheit - und versucht, den öffentlichen Frieden zu stören.
 
Überschrift passt nicht, Layout falsch usw usw
........was ich viel spannender finde ist die Tatsache, dass der Angeklagte mal so eben einen 2stelligen Millionenbetrag als Kaution hinblättern kann und spazieren geht an den Auenufern :-)
Da sieht man mal was Werbung auf den richtigen Seiten einbringen kann ohne sich die Finger schmutzig zu machen ähem ohne Blaumann meine ich *rofl* Ich glaub ich mach mich auch Selbstständig, mal bei der AA anfragen wegen Startkapital. Mitarbeiter dürfen die in dem Fall wohl nicht vermitteln?
Der letzte Satz ist aber wirklich nur als Scherz gemeint - Indianerehrenwort.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen