Gangnam Style 1. YouTube-Film mit 1 Milliarde Klicks

Das YouTube-Video zum Titel "Gangnam Style" des südkoreanischen Künstlers Psy hat wie erwartet schon in diesem Jahr den Meilenstein von einer Milliarde Aufrufen erreicht. Damit ist das Video der erste Clip bei YouTube, der die ... mehr... Youtube, Psy, Gangnam Style Bildquelle: Youtube Youtube, Psy, Gangnam Style Youtube, Psy, Gangnam Style Youtube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hasse diesen Song!!!
 
@515277: Du klassifizierst das als Musik?
 
@515277: hab den Hype nie verstanden... ist doch völlig daneben...
 
@515277: Naja, wenn man ihn ständig überall hört ist's tatsächlich nervig (geht mir aber mit allen anderen Songs genau so).
 
@515277: "Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar..." - In diesem Fall muss ich der GEMA mal danken :) Ansonsten ist und bleibt das natürlich ein Drecksverein.
 
@515277: Ich kenne das Lied nicht mal passiv geraucht und bin sogar ein wenig stolz . Alles über 20 000 Clicks in Kombination mit dem Suchbegriff Psy würde mich eh abschrecken. :)
 
"Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar, weil es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden." Das 'möglicherweise' finde ich toll! :-D
 
@hhgs: V.a. bringt es der GEMA ja auch nix, so nutzt jeder Proxys oder schaut sich die Musikvideos auf anderen Seiten an.
 
@gigges: Aber sicher doch. Laut den Lehren von BWL ist alles von nichts immer noch mehr als ein wenig von etwas. Als normaler Mensch muß man das aber nicht unbedingt verstehen.
 
@hhgs: ich glaube sogar, die GEMA hat noch nichteinmal das Recht an dem Lied... bzw. wurde die GEMA damit garnicht beauftragt...
 
@rony-x2: Youtube sperrt vorsorglich ohne das die GEMA es veranlasst
 
@rony-x2: Das ist wohl richtig, der Typ hat es wohl frei verfügbar gemacht für jeden oder so was in der Richtung. Aber die GEMA hat an dem Lied sicher keine Rechte. Umso mehr nervt dieser scheiß Verein auch... genau wegen sowas.
 
@hhgs: Das schöne ist, das zeigt wie lächerlich die Forderung der GEMA von 1 Cent pro View ist. Das wäre 1 verdammte Million Euro, nur an die GEMA, damit Youtube das Video in Deutschland spielen darf. <hust>
 
@Draco2007: Nein, Google würde nur für die deutschen Klicks zahlen.
 
@Draco2007: Und was zahlt Youtube an den anderen Rechteverwerter, der wirklich die Verwertungssrecht an diesem Track hat? Warum ist es Okay, wenn YT an andere rechteverwerter zahlt und bei der GEMA wird so ein Aufriss gemacht?
 
@iPeople: Die Frage ist, wieviel verlangen die....und wieso verlangt die GEMA so viel? Und nebenbei wäre die Frage, was verdient YouTube pro Klick....ich klaube KAUM, dass es mehr als ein Cent ist.
 
@Draco2007: Spekulieren bringt doch nichts. YT zahlt auch an andere Verwerter pro Klick. Ob die GEMA wirklich so viel verlangt, oder ob das, was so propagiert wird nur Verhandlungsbasis ist, wissen weder Du noch ich. Aber es wird ordentlich Stimmung gegen die GEMA gemacht, absolut keine Objektivität. Wir brauchen nicht darüber diskutieren, dass die GEMA ein Sauhaufen ist, vor allem in Anbegtracht der neuen Gebührenordnung für Klubs und Diskotheken. Aber hier einseitung auf die GEMA rumzuhacken, während Google/YT hier mit den Sperren einen Feldzug führt, ist wenig sinnvoll. Und wenn YT ein Video sperrt, für das die GEMA gar keine Handlange hat, ist wohl kaum die GEMA schuld, oder?
 
@Draco2007: Interessanterweise ist das Originalvideo auf anderen deutschen Video-Plattformen frei zu sehen, auf Myvideo.de zum Beispiel direkt vom Label eingestellt.
 
@Draco2007: die Gema verlangt 0,006 Euro pro Stream auf YT. Sind Standardpreise aus ihrem Gebührenkatalog. Das zahlen auch andere Seiten wie Spotify. Laut inoffiziellen Meldungen, sollte Youtube auch 0,002 Euro angeboten worden sein, kam aber zu keiner Einigung. In Großbritanien läuft das zB anders. Da haben die Majorlabels das Sagen. Die fordern nur zwischen 0,000077 Euro und 0,00016 Euro pro Stream, wovon 12% an die PRS (dortiges GEMA-Pendant) abgehen. Rechnerisch, selbst wenn wir von den 0,002 ausgehen, heißt das. Das die GEMA für 1 Mio Streams 2000 Euro will, während man in UK für die gleiche Videoanzahl im schlimmsten Fall 160 Euro zahlt. Die GEMA begründet die Kosten eben damit, dass ein Komponist eben erstmal 1 Mio Views haben muss, um einmalig 2000 Euro zu verdienen. Auf der anderen Seite steht dann YT. Die bekommen rechnerisch etwa 5000 Euro an Werbeeinnahmen für 1 Mio VideoViews - davon sollen sie dann 40% (die 2000.-) abdrücken, was ihnen deutlich zu hoch ist. Leidtragende sind am Ende die Künstler selbst - denn wenn gar nichts angezeigt wird, verdient eben auch gar niemand was. Das sture Verhalten der GEMA kostet die Künstler zig Milliarden jedes Jahr.
 
@Trashy: Danke für die Zahlen. WENN du noch ne Quelle dazu hast, wäre ich noch dankbarer =)
 
@Draco2007: Offizielle Quellen wirst du darüber nicht finden, weil die Beteiligten alle Verschwiegenheitsklauseln haben. Auf Der GEMA-Seite selbst (http://tinyurl.com/brvfas9) findest du ein PDF, was aber einige Zahlen wiedergibt, die auf einen Grimme Award ausgezeichneten Blog namens Spreeblick(http://tinyurl.com/3p45s7p) verweisen, der diese Zahlen wiedergibt. Der Betreiber ist selbst Musiker und hat sie vom einem Musikverlag. Was die 0,006 Euro pro dt. Stream betrifft solltest du bei Google (http://www.igfd.org/?q=GEMA+0%2C006) genug Treffer finden. Die stehen auch in GEMAs Gebührentabelle (http://tinyurl.com/76ew7ww).
 
@Trashy: Dankeschön!
 
@hhgs: http://www.myvideo.de/watch/8756225/Psy_Gangnam_Style
 
Ich bin bei der Milliarde auch dabei.Proxys sei dank :-)
 
"Ende November hatte das Video zu Psys "Gangnam Style" das bis dahin am häufigsten aufgerufene Video auf YouTube zum Titel "Baby" des amerikanischen Teenie-Schwarms Justin Bieber mit mehr als 825 Millionen Aufrufen hinter sich gelassen." ... Soll nicht heissen das ich den Typ mag, aber bisher dachte ich, er wäre kanadischer Herkunft, der Justin.
 
@Ðeru: kanada gehört zum kontinent amerika, das ist bestimmt mit "amerikanisch" gemeint.
 
Das ist eine *schandtat* so ein lied überhaupt zu machen das ist wie Justin Bieber, alles mist. Die guten sachen verlieren dadurch wirklich ihren wert in dem so ein haufen *mist* als Musik betitelt wird. Ich habe ja die vermutung das so lieder wie dieses hier eher zum Amoklauf animieren als irgendwas anderes den das kann man sich ja auf dauer nicht antun...
*Anhang* Damals gabs gegen das Gezappel von dem Tabletten... und heute? naja
 
@djmichael16: Genau genommen ist der Gangmanstyle auch eher eine Musik, die das ganze auf die Schippe nimmt.

Psy will da gar nicht ernst sein. Er will auf etwas aufmerksam machen ;).

Aber solche Hintergründe gibt es ja nicht in der Mainstreampresse ;).
 
Hab den einmal bei Raab gesehen und kann nicht glauben das so viele Leute sowas gut finden. Den Text versteht kein Mensch, der kann uns beleidigen wie er will und die Menschen freuen sich darüber. :-)
Der Tanzstil...ist es überhaupt tanzen oder nur doofes rumgehampel?! Keine Ahnung, aber wenn sowas reicht um berühmt zu werden, müsst ich echt mal drüber nachdenken auch so ein Schmarn zu machen...nen Hampelmannvideo mit irgend nem doofen Beat hinterlegt und die ganze Welt ist glücklich! So einfach gehts! :-)
 
@BuzzT.Ion: "der kann uns beleidigen wie er will und die Menschen freuen sich darüber" - Ja, was fällt ihm ein, eine andere Sprache zu sprechen wie wir? Die ganzen Ami-Sänger können froh sein, dass wir englisch können...
 
@botl1k3: Ich bin schon immer froh, dass ich das "Verstehen" der englischen Songtexte abschalten kann...manches WILL man einfach nicht verstehen, weil das den Song irgendwie ruinieren würde ^^
 
@botl1k3: Nunja, mit der Sprache, dies scheint vll. falsch rüber zu kommen. Ich wollt damit eigentlich nur sagen, es ist einfach nur krass und für Ottonormaluser nicht zu übersetzen. :-)
Wird aber wahrscheinlich bei allen asiatischen Sängern so sein. :-)
Außerdem hört es sich verdammt lustig an!
Nun zum "Tanz"...in meinen Augen ist dies kein tanzen, wenn es aber Leute erfreut und glücklich macht ist es schön. Ich pers. kann ja auch drüber lachen, aber halt nicht weil ich es unbedingt toll finde! :-)
 
@BuzzT.Ion: Rastest du bei jedem Video so aus, dass nicht in einer Sprache gesungen wird, die du verstehst? Du kannst den Text auf einer beliebigen Lyrics-Seite nachlesen. Es wird eigentlich die ganze Zeit nur abwechselnd über ein tolles Mädchen ("yeoja") und einen Typen (er meint sich selbst: "sanai") gesprochen. Zum Tanz: genauso gehaltvoll wie Macarena. Das Lied ist halt catchy und deswegen hat es so viele Klicks.
 
@BuzzT.Ion: Raab? Hab den einmal im Fernsehen gesehen und kann nicht glauben das so viele Leute sowas gut finden. [...] Keine Ahnung, aber wenn sowas reicht um berühmt zu werden, müsst ich echt mal drüber nachdenken auch so ein Schmarn zu machen...ne Hampelmannsendung mit irgend son paar doofen Gästen und die ganze Welt ist glücklich! So einfach gehts! :-)
 
Ich gehöre nicht dazu und das ist gut so. Das was heute als Musik bezeichnet wird ist eine Beleidung für echte Musik mit Instrumenten.
 
Ich verstehe nicht was die meisten hier gegen das Lied haben. Manchmal habe ich das Gefühl, dass hier alle etwas schlecht finden müssen, wenn es bei vielen einfach beliebt ist. Musik ist und bleibt Geschmacksache, aber diese Generationsgejammer geht mir manchmal echt auf die nerven: Damals meinte man die Beatles wären schlecht, dann war Rap etwas böses und schlechtes und jetzt Gangnamstyle. Und die heutigen PSY Fans werden sich über Musik in 30 Jahren aufregen. Bei Heavy Metal wundere ich mich auch, wenn meine Freunde es "Relax Music" nennen, aber deswegen muss ich es noch lange nicht als "schandtat" oder "mist" bezeichnen. So jetzt erstmal genug Morallehre für Freitag :)
 
@algo: Das Problem, dass ich persönlich mit solcher Musik habe ist relativ einfach. Ich komme aus der Gothic Szene und höre hauptsächlich Folk Metal(Subway To Sally, In Extremo, Salatatio Mortis und Schandmaul), Symphonic Metal(Delain, Evanescence, Within Temptation und Nightwish) und Alternative Metal(System of a down, Disturbed und Serj Tankian). In allen, ausnahmslos allen, werden die Klänge mit Instrumenten erzeugt. Das fehlt bei der heutigen Musik vollständig. Außerdem haben die Lieder keinen "Sinn" keine wirklich Geschichte oder Aussage. Dazu kommt, dass die wenigsten "Künstler" heute mal mehr als ein Lied rausbringen. Das sind die Dinge die mich sehr stören. Ich hab früher übrigens The Alans Parsons Project und Bee Gees gehört ;) PS: Ich weiß Evanescence machen eher Alternative Rock, wenn man ein Auge zudrückt kann man sie aber auch zu Symphonic Metal zählen. Und In Extremo machen eigentlich Mittelalter Metal ^^
 
@Knerd: Du gehörst eher zu der Sorte "Genießer" ;) Da sind Story und die Qualität enorm entscheidend, vergleichbar mit 5 Sterne Menü. Gangnam Style und Co. sind eher "Fastfood", also schnell produziert und nur für Disotheken oder Autofahrten mit Freunden geeignet. Na ja, ist halt alles Geschmacksache ^^
 
@algo: Für Autofahrten gibt's nur ein Lied: http://www.youtube.com/watch?v=HDHZiBpquA8
 
@Knerd: Ich muss Dir da leider widersprechen. Ich sehe auch einen Computer als Instrument. Bei entsprechender Kreativität und wenn man weiß, damit umzugehen (wie eben mit einem analogem Instrument auch), kann da auch gute Musik herauskommen. Ich komme ja aus der gleichen Szene, allerdings eben mehr aus dem Bereich der EBM. Da gibt es zwar auch genug, wo sich jeder track gleich anhört, aber eben auch Bands, die wirklich kreativ mit dem Computer arbeiten und schöne Ergebnisse erzielen.
 
@iPeople: Solange es wirklich Kreativität erfordert ist das eine andere Kategorie, aber bei den Liedern die momentan "in" sind sehe ich das nicht. Nemesea z.B. nutze auch viel elektronische Instrumente und die Musik ist wirklich gut, die erfordert wirklich noch Arbeit und Kreativität.
 
@Knerd: Ich glaube, wir sind uns da einig, dass wir nicht von dieser Mainstream-Mukke reden, wie dieser Track hier ;) Sowas ist Massentauglich unkreativ ;)
 
@Knerd: finde es toll. Einerseits beschwerst du dich weil du als Goth keine Toleranz erfährst. Andererseits bist du gegenüber sowas auch total Intolerant. Es ist einfach ein Hype den man nicht mögen muss und fertig.
 
@messias17: Wieso bin ich nicht tolerant? Wer es hören will soll, mir geht dieser song nur auf die Nerven ;)
 
@algo: Ich verstehe es auch nicht. Was habt ihr alle gegen so einen kurzen Hype? Songs wie diese kommen und gehen. Die guten Songs bleiben erhalten und werden nicht vergessen. Was ist daran schlecht? Wem es gar nicht passt der soll es einfach ignorieren! Mehr Toleranz bitte.
 
@helix22: Wer solche Musik hören will, soll sie hören. ICH kann damit nichts anfangen. Es fehlt mir einfach der Anspruch. Und wenn du mit Toleranz anfängst, du willst gar nicht wissen wie man als Goth behandelt wird ;)
 
@algo: Das Problem ist: Der Song ist technisch absolut altbacken. Abgesehen von den Vocals kriegt das jeder Dulli mit FLStudio in einer Stunde hin.
 
@Skidrow: Ich hab dafür ohne Noten etwas mehr als eine Stunde gebraucht, aber Recht hast du schon irgendwie. Das heißt nicht, dass elektronische Musik nicht gut ist und dass dieser Song vielleicht total daneben ist, aber er ist lange nicht so anspruchsvoll wie z.B. oben von Knerd genannte Beispiele.
 
@TheBNY: Versteh mich nicht falsch, ich höre fast ausschließlich elektronische Musik, aber eher die Richtung Kollektiv Turmstraße, Dominik Eulberg usw. Gangnam style ist im Prinzip herkömmlicher Kirmestechno.
 
@TheBNY: Daß sich Eric Fish und Konsorten als Goethe des 21.Jh sehen ist leider wahr, nur macht dies deren Musik keineswegs automatisch anspruchsvoll. Ich hatte in den letzten Jahren o.a. Bands des öfteren beruflich vor der Linse, der Unterschied zu Psy ist marginal. In einem Jahr wird keiner mehr vom Gangnamstyle sprechen, von Sts und In Extremo wahrscheinlich leider schon.
 
@elfriede: Wieso leider schon?
 
Der Song ist Witzig und muntert auf! Mich jedenfalls :D "Op op op op oppan Gangnam Style"
 
@RoyalFella: Wenn die Party langsam langweilig wird weil alle nur sitzen ist dieses Lied einfach nur top weil alles aufeinmal steht und da mittanzt egal wie gut er es drauf hat ;)
 
@shriker: Ich kenne ca. 10 Leute, mich eingeschlossen, die dann aufstehen aber nicht tanzen sondern den Raum verlassen ;)
 
@Knerd: Es muss ja nicht jeden gefallen ;) zwingt dich ja niemand dazu.
 
@shriker: Leider schon -.-
 
@Knerd: Bei uns auf der Arbeit funktioniert das Radio nicht mehr und dieses Phänomen meine ich betrachtet zu haben kurz nachdem Hitradio Antenne dieses Lied gespielt hat.
 
@Knerd: Nein.
 
Wieso erdreistet sich die Gema eigentlich das zu sperren, Psy ist weder ein Deutscher, noch wurde das Video von einem "unberechtigtem" hochgeladen sondern von Psy selbst.
 
@Suchiman: Nein, von seiner Plattenfirma ;)
 
@Knerd: Auch möglich :P
 
@Suchiman: Vor allem meine ich mich zu erinnern, dass Psy das Video für alle freigegeben hat und seine Rechte daran abgetreten hat.
 
@Suchiman: Hat die GEMA gesperrt oder YT vorsorglich?
 
@iPeople: man munkelt, dass es YT präventiv gesperrt hat
 
@s3bastian: Siehste. Also was kann die GEMA denn dafür?
 
ich weiß gar nicht was das für leute sind die sowas lustig finden, imho sehr einfach gestrickte zeitgenossen oder malle-party-urlauber, weil ein gewisser anspruch an humor und musik sieht doch irgendwie anders aus :)
 
@kompjuta_auskenna: Naja, schau doch mal was heute im Fernsehen läuft ;)
 
Ich würde gern wissen wieviel er dafür von youtube bekommt, ab einer bestimmten Summe bekommt man doch Geld pro Aufruf :D
 
Dabei gibts auf youtube wirklich tolle Songs von wirklich großartigen Künstlern die sowohl gesanglich, textlich und instrumental gesehen diesen komischen Inder mit links in die Tasche stecken, nur eben mit dem Unterschied dass MTV und co. diesen nichtssagenden gang dings da style scheiß zu einem dermaßen großen Hype aufgeblasen haben, dass die wahren künstler die sich auf Plattformen wie youtube präsentieren, leider gar nicht wahrgenommen werden könenn, weil Kasper wie dieser gang dings typ quasi die Rezeptoren derer verkleistert, die auf Suche von wirklich ordentlichen Beiträgen sind.
 
@Rikibu: Inder? Das ist ein Koriander (Koreaner). Aber ich muss dir schon recht geben. Aber wie gesagt, auf sowas stehen die kleinen 13jährigen Teenies nunmal...
 
@Rikibu: Als MTV und Co das Video gepusht haben war es bereits ein Hype. Muss nicht jedem gefallen und sicherlich wird weit nicht jeder den Song als den besten zur Zeit ansehen, aber er hat einfach ein Video gemacht das vielen gefällt oder zumindest sehenswert finden. Vll auch gerade weil es so seicht ist
 
Mir fehlen echt die Worte... mit welcher Kacke... aber mir fehlen ja die Worte...
 
@doubledown: Bis ein wirklich angemessendes Wort erfunden wird ist Kacke schon in Ordnung. ;)
 
Bei einem derartigen Bekanntheitsgrad tut die GEMA wieder einmal alles dafür, dass potentielle Käufer das Lied nie kennenlernen werden. Wo ist da der Sinn???
 
@Lofi007: Woher willst Du wissen, dass die GEMA die Sperrung veranlasst hat?
 
@iPeople: "Hierzulande kann das Rekordvideo seit langem nicht mehr aufgerufen werden, weil es von der berüchtigten GEMA-Sperre betroffen ist."
 
@ZappoB: Falsch, YT sperrt vorsorglich. Bei Myvideo.de kannst du das originalvideo ganz normal schauen. Warum? Lies Dir den Text bitte nochmal durch, den Du erhältst, wenn Du ohne Proxy den YT-LINK anklickst.
 
@iPeople: Na ja: "Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar, weil es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden." - das impliziert aber nicht, das YT prophylaktisch sperrt, eher, dass das Video von der GEMA gesperrt wurde, weil es "möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte ... nicht eingeräumt wurden". Warum sollte YT etwas in vorauseilendem Gehorsam sperren?
 
@ZappoB: "Möglicherweise" ..... merkste was? YT weiß es nicht, haben es nicht nachrecherchiert .... also erstmal vorsorglich gesperrt. Warum? Weil YT immernoch kein Abkommen mit der GEMA hat. DAs YT "vorsorglich" sperrt merkste Du auch daran, dass Videos gesperrt sind, bei denen die GEMA gar nicht Vertreter des Künstlers oder des Labels ist. Ich tippe mal stark drauf, dass dies auch hier der Fall ist.
 
http://www.unblockyoutube.us/permalink.php?url=xIQ0pQ5KYfPxWSu2MueIUEqG6h4V1AQY88f71wGygrUk%2FYjiURYYEHwBXUGtVtBj7H4RLMAAr0oivm2HyYl5jg%3D%3D
 
Wer hört nur so ein Mist? Das ist doch keine Musik! Was ist nur mit den Menschen nur los? Ich verstehe diesen Zirkus um Psy nicht. *kopfschüttel*
 
Was hat das mit der Zukunft von Windows oder zumindest mit Betriebssystemen zu tun?
 
klar nervt das lied jeden ist doch immer so und die gema sind einfach nur der letze müll ich würde bei den wie bei der gez gerne mal ein haufen in ein paket machen und hinschicken ... aber 1mrd views is schon krass ^^ aber das es dann nur 6 mio likes sind ist iwi seltsam ^^
 
Musik aus Korea? Oh got, nein, bitte nicht...ich hoffe, das ist ein (Alp)Traum...Das zeigt wie dumm die Masse ist und wie man mit einer bezahlten Kampagne auf sich aufmerksam machen kann...unglaublich, dass viele schon jetzt diese komischen Geräusche aus einem Schlitzaugenland als schön empfinden. ich mag aus Prinzip kein Lied aus Asien. 200 jahren hinter der westlichen kultur. und nicht vergessen: die chips in asien werden immer noch mit ASML-Maschinen aus Holland hergestellt...
 
also im vergleich zu unserer deutschen musik finde ich beides undefinierbar schlecht, sodass man sich doch über sowas garnicht mal mehr so aufregen muss. nichts besonderes, oder? schlitzauge gehört sich übrigens nicht, kindchen....
 
Ich kenne das Lied nur aus Second Life, wo es als sog. gesture (Geste) herumgeistert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles