Acer plant günstiges 7-Zoll-Tablet für unter 150 Euro

Der taiwanische Computerhersteller Acer will Anfang Januar ein besonders günstiges Tablet auf den Markt bringen und damit Amazons Kindle Fire und Googles Nexus 7 Konkurrenz machen. Offiziell nannte man noch keine Details, doch erste Bilder und Daten ... mehr... Tablet, Acer, Acer Iconia Tab B1, B1-A71 Bildquelle: Acer Tablet, Acer, Acer Iconia Tab B1, B1-A71 Tablet, Acer, Acer Iconia Tab B1, B1-A71 Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt für mich wie ein typisches Billigtablet der Sparte Jaytech&Co
 
@Slurp: Vergiss es...
 
ganze ehrlich, diese ganzen geldgierigen und den Halz nicht vollbekommenden Affen von Markenspinnern werden eh bald absaufen und sich daran gewöhnen müssen, mit weniger auszukommen...ich sage nur Odys, kostenloser deutscher Support, Bsp. das Genio7 Dualcore, 1GB Speicher, 8GB HDD, 1024x768, HDMI blaaa all das für 102 Euro bei Conrad (mit Gutschein) oder 149 Euro bei Amazon...und da denkt Acer wirklich Sie tun dem Kunden was Gutes....Einige werden es wohl NIE raffen
 
@cheech2711: Das nennt sich freie Marktwirtschaft. Sei froh, dass es so viel auswahl gibt bei Android. Bei iOS gibt es bekanntlich ja nur einen Anbieter. Man sieht, wie man dann den Preis hoch halten kann!

Kaufe mir deswegen trotzdem im Januar ein Nexus 7.
 
@cheech2711: Vielleicht solltest du Tablet Hersteller werden wenn du internationaler Experte auf dem Gebiet bist
 
@cheech2711: "diese ganzen geldgierigen und den Halz nicht vollbekommenden Affen"...Das musst du gerade sagen, der sich gerade über den Tablet Preis beschwert, der weit unter 200€ liegt und im Vergleich zur Konkurrenz recht wenig ist. Na ja ^^
 
@cheech2711: wenn du wegen 50-60€ gleich andere beleidigst, solltest du lieber dein Geld sparen statt nen Tablet zu kaufen, scheinbar sitzt es nich so locker.
 
@cheech2711: Na dann viel Spaß mit dem Teil! Marketingaussage: Hochauflösenden IPS-Panel -- Die Wirklichkeit 1024x600dpi ! Und ein "Ultraschneller" Prozessor. Da weiß man eigentlich schon, dass er eine lahme Krücke ist :-) Aber ernsthaft: Du dem Preis von 111€ kann man nichts gegenmeckern! Der passt! Und ist klar, dass man dafür kein HighEnd Gerät bekommt. Mir persönlich ist leider die Auflösung zu niedrig ....
 
Was will man mit so einem Schrottteil anfangen? Fetter Rand, 16:9, Ausstattung dürftig. Was denken sich die Hersteller? Dann lieber gar keins. So ist das Ansehen, egal welches Unternehmen, nicht vertrauenswürdig.
 
@wingrill4: Jo, dann spielt einer mal damit etwas rum und schon heißt es wieder: Booor Android, die olle Ruckelscheisse :-D.
 
@wingrill4: muss jetzt einfach mal sau dumm fragen, aber was ist an 16:9 so schlimm?
 
@Mezo: 16:9 ist mMn nur sinnvoll bei Filmen, wo es auf Breite ankommt. Wenn du dir die ganzen 16:9-Teile anschaust, dann wirst du feststellen, dass gerade beim Tablet allein die Tastatur die Hälfte des Bildschirms verdeckt. Dazu kommt: Ist das Tablet ein ausgesprochener Film-Player? Ja, es kann, aber ist es sinnvoll??? Eher wohl nicht. Man schaut sich das lieber im Kino oder auf dem 16:9-TV an. Weiteres: Wenn man so ein 16:9-Teil als Buch verwenden möchte, stimmt die Form im Hochkant nicht mehr. Da ist das 4:3-Format des iPads zB besser geeignet. Hoffentlich setzen sich nicht die 21:9-Monitore durch... o.0
 
Meiner Meinung nach läßt sich der hohe Preis einfach nicht halten, wenn man weiter im Markt mitspielen will. Die Kritik an 7" Tablets ist - wie ich finde - unangebracht. Für Kinderhände ideal (ja, es gibt sehr sinnvolle Anwendungen für Kids) und als Eingabepad zur Hausautomation perfekt. Die nutze ich mittlerweile an vielen Stellen im Haus als intelligente Lichtschalter.
 
@Chipsi: Ich weiss nicht, ich finde mein N7 ideal. Früher bin ich immer mit Rucksack zur Uni weil dort mein Netbook reinpasste. Nun trage ich das Nexus in der Jackentasche und es ist gleichzeiting schneller, besseres Display, komfortabler zu bedienen und doppelte Akkuleistung. Wenn man den Erscheinungspreis der beiden Geräte vergleicht war das Tablet auch noch 20% günstiger. Ich habe mich gerade wegen der Größe für 7" entschieden, 2 Daumen im Landscape und jeder Punkt auf dem Schirm ist erreichbar + supermobil. Habe letztens eine Stunde damit bei der Post in der Schlange gestanden und darauf ein Script zu lesen war nicht ermüdend.
 
Zunächst dachte ich "wow" gleiche Leistung wie ein Nexus 7 für ca. 50 Euro weniger. Aber dann: nur die hälfte Arbeitsspeicher, langsamerer Prozessor und Grafikchip, nur 8 GB Speicher an Bord und dann noch eine wesentlich geringere Auflösung. Also für mich sieht das höchstens nach Konkurrenz fü das Kindle Fire (ohne HD) aus.
 
Da zahlt man doch besser 50 Euro mehr und hat dann etwas vernünftiges! Nexus 7 mit 16 GB. Oder man wartet noch ein bisschen und schaut, was Google da demnächst für 99 bis 149 EUR auf den Markt bringt. Die scheinen ja schon in der Produktion zu sein.
 
Wer soll den Müll kaufen wenn man mit dem nexus für gerade einmal 50 Euro mehr nicht an die Resterampe muß? Was kommt als nächstes? ein 99 Euro Tablet mit Röhrenmonitor?
 
Wann kommt mal endlich ein Laptop mit einer Auflösung wie bei Tablets, aber bitte 15". Ich will diesen Tabletkrams nicht bzw. maximal zusätzlich aufm Wohnzimmertisch. Aber nen neuen Laptop mit "gutem"(!) Display hät ich gern.
 
also irgendwie fühle ich mich mometan bestätigt mit dem Tablet-Kauf noch ein wenig zu warten. es ist ja auch ein nexus um ca. 100,- angekündigt. Wie soll da eigentlich ein Win-RT/8 Tablet überhaupt noch konkurrenzfähig sein können?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!