CES: Samsung wird flexibles 5,5-Zoll-Display zeigen

Samsung Display hat angekündigt, auf der ersten wichtigen Unterhaltungselektronikmesse des nächsten Jahres, der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, einen 5,5 Zoll großen flexiblen Bildschirm zu demonstrieren. mehr... Logo, Display, Samsung Display Bildquelle: Samsung Logo, Display, Samsung Display Logo, Display, Samsung Display Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Yeah, das liest sich doch gut. Seit der ersten Vorstellung von diesen Displays war ich begeistert. Bin mal gespannt was Samsung damit anstellt (:
 
@Motti: schätze mal, dass die das Display u.a. in Handys verbauen werden^^
 
@elbosso: Was hat das für einen Sinn?
 
@s3m1h-44: naja irgendwann sieht dein handy aus wie eine biegbare scheckkarte und verhält sich auch so. in der tasche, beim runterfallen...finde ich schon cool! :)
 
@Matico: Wenn das Display alleine flexibel ist, hat's wenig Sinn.
 
@s3m1h-44: ja, genau. wenn....
 
2013 kann kommen!
 
@noneofthem: glaubste doch wohl selber net das die 2013 kommen werden :D
 
@skrApy: Das sollte heißen, dass 2013 schon gleich im Januar mit tollen Vorstellungen beginnt. 2013 wird sich einiges tun und ich denke, dass wir als Kunden auf jeden Fall davon profitieren können.
 
Verdammt welchen Grund hat man den jetzt noch seinen Kindern das Fußballspielen im Wohnzimmer zu verbieten??? Nur ein Kleiner spaß wollte schon immer nen Runden Bildschirm. ^^
 
Könnte mir jetzt mal jemand auf die Sprünge helfen, wie man biegsame Displays *sinnvoll* bei einem Smartphone einsetzen will? Müsste der Rest dann nicht auch "biegsam" sein?
 
@Smek: es geht dabei weniger drum, dass du dir das Handy um die Ohren wickeln kannst, Sinn des Ganzen ist eine höhere Haltbarkeit bei Stürzen etwa... Außerdem kann man so anders geformte Handys produzieren.
 
@Smek: Ist doch ganz einfach. So kann man noch größere Smartphones in Hosentaschen stecken. Denn sie passen sich ja beim Hocken, Sitzen... immer der Körperform an. Jetzt muss nur noch der Rest aus Gummi sein. Aber das bekommen die Koreaner auch noch hin; wirste sehen... :-D
 
@wingrill4: Rest aus Gummi? das klingt mehr wie eine Drohung und weniger wie ein Versprechen...
 
@wingrill4: Naja, so ein Gerät "schlabbert" dir bei der Bedienung dann auch gehörig in der Hand.
 
@Smek: Bordelle haben Flaute, bei den Gummidingern mit Vibrationen... :-D
 
@wingrill4: Hmmm irgendwie geht das hier gerade in die falsche Richtung :D
 
@wingrill4: jep , das heist dann neues handy = neue hose , nur 1-2 nummer grösser das es passt :-)
 
@Smek: SF-Autoren haben sich dafür schon eine sinnvolle Anwendung ausgedacht: ein Telekommunikationsgerät aus dem sich das biegsame Display ausrollen lässt. Wahrscheinlich ist dieses Display von Samsung dafür aber noch längst nicht biegsam genug.
 
@Smek: Man könnte z.B. das Smartphone in ein Armband einbauen. Hardware ins Armband integrieren und den Screen so einbauen, dass man den aus dem Band rausziehen kann odero so:)
 
@craze89: Hehe das hat irgendwie was von James Bond ... oder wahlweise was vom "Yps-Agentenkoffer" :D Weiss nicht ob so ein Szenario mit der Armbanduhr praktikabel ist. Wer weiss, nachher bauen die solche Displays in Autoscheiben ein? Die sind ja auch gewölbt.
 
@Smek: Naja ich würde jetzt weniger ne Uhr dafür hernehmen, schon allein wegen der größe. Aber stell dir vor, du hast ein Armband (so Schweißbandformat), so 6-7 cm breit, da passt jede Menge Display rein (7-paar mm Spielraum)cm*(durchmesser*Windungen)cm. Und dazu noch diese Technik, von der ich kein plan habe wie sie heißt, die ich aber jetzt beschreiben werde - Es gibt da so ein "Headset", das ist auch nur n Armband mit Micro und kontakten, die auf den Handgelenkknöcheln aufliegen, durch diese Kontakte wird der Ton quasi in die Handknochen eingespeißt und wenn man sich dann den Finger ins Ohr steckt, kann man so telefonieren XD
 
@craze89: Ich stelle es mir gerade bildlich vor XD Der Zeigefinger der rechten Hand im Ohr, der andere am Mund hihi
 
@Smek: Es gibt auch flexible Leiterplatinen. http://www.parc.com/services/focus-area/flexible-and-LAE/
 
xD die frage nach dem sinn ist ziemlich dumm noch wäre ein biegsames gerät undenkbar aber lasst mal euer handy ohne so ein display auf den boden fallen ;) was passiert ? genau

und macht das mal mit solch einem display ... was soll da denn bitte zerspringen bzw brechen ? eshr großer vorteil den anderen gegenüber ... kann man nur hoffen das sie es nicht wieder verkaufen -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets