Sandwich-Chips vereinen Vorteile zweier Welten

Zwei Leibniz-Institute haben bisher komplett getrennte Entwicklungs-Stränge in der Halbleiter-Forschung zusammengeführt und Chips entwickelt, die die Vorzüge aus beiden Welten vereinigen sollen. mehr... Wafer Wafer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In Leibnitz gibts also jetzt auch chips und nicht nur Kekse :)
 
@xerex.exe: War die Logische fortführung des Doppelkeks Konzeptes. 2 Chips, etwas Wärmeleitpaste, fertig ist die Prinzenrolle
 
Na super... schade nur dass wir 2015 kein Indium mehr haben.
 
@Suchiman: Woher hast du diese Info?!
 
@DRMfan^^: http://de.wikipedia.org/wiki/Indiumphosphid#Vorkommen . "Die theoretischen Reserven werden auf 16.000 Tonnen geschätzt, wirtschaftlich abbaubar sind davon etwa 11.000 Tonnen" - http://de.wikipedia.org/wiki/Indium . Das ist nichts im Vergleich mit Silizium (15% der ganzen Erde)
 
@Suchiman: Fehlen immernoch Verwendung & Recycling-Möglichkeit
 
@Suchiman: Hast du deine Kugel aus Amazon bestellt?
 
@s3m1h-44: Sehr witzig, für belege siehe re:2
 
@Suchiman: Na und? Alles hat sein Ende irgendwann mal...
 
Bei der Überschrift dachte ich, Ballmer will jetzt WindowsRT und WindowsPro auf ein Tablet bringen.
 
"Sandwich-Chips" "Leibniz" "Halbleiter-Forschung" ... ... Ein Fall für Dafuq did i just read?! (http://goo.gl/d4k0E)
 
Bitte bitte bitte eine Quelle mit angeben!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen