Minecraft-Doku feiert auf Xbox Live ihre Premiere

Am kommenden Samstag feiert die Dokumentation "Minecraft: The Story of Mojang" ihre Weltpremiere. Diese beleuchtet den raketenhaften Aufstieg des schwedischen Studios Mojang und dessen Gründers Markus Persson. mehr... Minecraft, mojang, Dokumentation Minecraft, mojang, Dokumentation

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann mir mal einer erklären, was genau an Minecraft so spektakulär ist? Habe es selbst noch nie gespielt. Welchen Sinn hat das Spiel, bzw. welches Ziel?
 
@Everlite: Wenn du in einem Sandkasten keinen Spaß hattest, dann sind Sandbox spiele nix für dich ^^
 
@jimmytimes: Mir geht's ums Spielprinzip, weil ich überhaupt keine Ahnung hat, was man bei Minecraft tut / tun kann.
 
@Everlite: Es gibt kein Ziel. Aber für Leute wie dich (nicht persönlich nehmen :) ) mussten die Entwickler einen "Boss" einfügen, welches mit ach und krach umgelegt werden kann. Danach kommen 10 Minuten Credits ^^
 
@Everlite: das ziel seiner kreativitaet freien lauf zu lassen und zu bauen was man mit legos nicht mehr bauen kann(weil die steine weg sind)
 
@Everlite: Es macht Spaß die Tiere "zu ernten" :D
 
@Everlite: Minecraft ist modernes lego du baust dir deine eigene Welt aus verschiedenen Blöcken auf bzw veränderst die Welt in der du startest.
außerdem kannst du mit redstone (ein rotes erz das es nur in minecraft gibt) logische schaltungen bauen und damit steuern ob und wann sich türen öffnen, wo deine züge entlangfahren, ob Fallen ausgelöst werden (Fallgruge,Pfeile aus den Wänden,Sand oder Lava von der Decke, usw), oder du sorgst dafür das ein Knopfdruck deine Weißen aberntet.
Und nebenbei musst du Zombies, Spinnen, Skelette überleben und in der Tiefe Kohle, Eisen, Diamanten suchen um Rüstungen und bessere Werkzeuge zu machen. Außerdem gibt es noch tränke und verzauberungen und und und.....Das Ziel setzt du dir selbst.
Diel Welt ist nur in der Höhe begrenzt alle anderen Richtungen sich endlos
 
@Everlite: http://de.wikipedia.org/wiki/Minecraft lies es dir mal durch. Ein richtig gutes Spiel. Auch die etwas pixelige Grafik kann man mit HD Texturen und Mods aufwerten. (sogar animiertes Gras ist möglich)
Ich kann dir Minecraft wirklich nur empfehlen. P.S. Allerdings auf dem PC/Mac und nicht auf der Box. Mit dem Gamepad macht es lange nicht soviel Fun wie auf dem PC. (auf dem PC gibt es außerdem auch noch große Server und nicht wie auf der Xbox auf ein paar Leute begrenzt)
 
@Cornelis: Ich gönne zwar allen den Spaß, aber mir ist es immer noch ein Rätsel was die Leute an dem Spiel finden. Ich persönlich brauche Spiele wo man gewinnen oder verlieren kann. Da ich auch noch zu einer etwas älteren Generation von Gamern gehöre denke ich, um so schwerer um so besser. In der heutigen Generation ist das meist umgekehrt so. Was ich auch sehr schätze ist es, wenn ich in einem Spiel meinen Verstand benutzen muss, leider sieht man das heutzutage genauso wenig. Ich kann mir allerdings vorstellen das Minecraft letzteres auf irgend einer Weise bietet, jeh nach dem was man bauen möchte jedenfalls. Spontan fällt mir da aber dennoch immer wieder ein lustiger Vergleich ein, an dem sogar wirklich etwas dran ist... http://bit.ly/NmiKQK
 
@Si13nt: Ich bin selber nicht mehr ganz taufrisch ;) und natürlich muß nicht jeder Minecraft lieben. Ich will jetzt nicht einen Vortrag über die Möglichkeiten in MInecraft halten aber vielleicht hilft dir diese Anmerkung den Reiz des Spiels zu verstehen. Durch Redstone (ein abbaubares Erz in Minecraft) kann man sich automatisierte (sogar sehr raffinierte) Maschinen erbauen. Selbst ein richtiger Computer ist möglich - also sehr komplexe Schaltungen. Aber auch so simple Sachen wie Aufzüge, Fallen, etc. sind damit realisierbar uvm.. Wie dem auch sei. Du meintest das das Spiel ein Ziel / Ende braucht? Minecraft hat ein Ende. Du muß das Portal zum Endgame finden und dort den Drachen bekämpfen... ;) wenn er tot ist kommen sogar Credits :)
 
@Cornelis: "sogar animiertes Gras ist möglich" Darüber musste ich jetzt schmunzeln. :) Nicht böse sein, ich selbst spiele auch Minecraft, doch in dieser Aussage, in Anbetracht unserer heutigen Technik, klingt "sogar" wie eine glorreiche Errungenschaft.
 
@davidsung: Naja zeig mir ein Spiel das so eine starke Veränderung in seiner Landschaft darstellen kann und bessere Grafik hat.... :O)
 
Schön, da warte ich doch gerne auf einen Termin oder schaue mir die Doku dann irgendwann auf YouTube an. Dafür, dass ich letztes Jahr bis August noch gesagt hab "Minecraft, was'n Scheiß!", sind 15 Monate, die ich das Spiel jetzt spiele und 420 Folgen Minecraft schon eine ganze Menge
Kommentar abgeben Netiquette beachten!