DARPA: 100 Gigabit über Funk für das US-Militär

Das US-Militär soll zukünftig auf drahtlose Datenverbindungen zurückgreifen können, die die bisherigen Technologien in diesem Bereich bei der bereitgestellten Bandbreite um ein vielfaches übertreffen. mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Bildquelle: Thomas Kohler / Flickr Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Thomas Kohler / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, wer dachte LTE sei das Maß aller Dinge ist jetzt eines Besseren belehrt 100 GB/s per Funk..jessas
 
@Zwerg7: das militär war halt schon immer für den technologischen fortschritt wichtig ;-)
 
Tja das Militär machts sich einfach :) In Österreich/Deutschland darf man mit maximal 10mW im 2,4GHz Netz funken. Bei denen will ich nicht wissen, wieviel Watt die in die Luft blasen.
 
@hover: Es sind 100mW, aber im Grunde hast du Recht. Zudem werden Sie mehr Bandbreite nutzen
 
@phil1085: Klar brauchen die mehr Bandbreite und für 200 Km bestimmt auch mehr als 100 mW. Vermutlich basiert diese Entwicklung aber auf dem Umstand, dass dieses System im
"Krisenfall" benutzt wird und dabei ist es dann egal ob andere Frequenzen gestört werden.
 
@phil1085: Kommt auf die Frequenzen und den Inhalt an. Videosender dürfen z.B. maximal mit 10mW senden bei 2,4GHz. WLANs dürfen mit 100mW senden usw.
 
Die beiden größten Innovationsmotoren: Militär und Erotik ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen