Gmail-ActiveSync: Microsoft 'überrascht' von Google

Ende vergangener Woche hat Google ange­kündigt, künftig Microsofts Exchange-ActiveSync-Protokoll (EAS) nicht mehr zu unterstützen. Das Redmonder Unternehmen zeigte sich nun über diesen Schritt "verwundert", da dies eine Abwertung des ... mehr... Microsoft, Werbung, Outlook, Gmail, GMail-Man, Outlook vs. GMail Bildquelle: Microsoft Microsoft, Werbung, Outlook, Gmail, GMail-Man, Outlook vs. GMail Microsoft, Werbung, Outlook, Gmail, GMail-Man, Outlook vs. GMail Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja.. nach jahrelangem anfixen in allen bereichen von allen herstellern. Nun versucht man schoen sein Oekosystem abzuschliessen und nurnoch untereinander kompatibel zu machen.. traurig eigentlich.
 
@-adrian-:
Wieso abschließen? iOS unterstützt die von Google verwendeten Protokolle - Microsoft verschließt sich nur gegen offene Standards. Außerdem muss Google Lizenzgebühren zahlen - wer weiß, ob die seitens Microsoft erhöht wurden!
 
@Simsi1986: ios unterstützt die protokoll mit einschränkungen (z.B. nur die standard kontaktgruppe syncen)...wie es mit dem syncen mehrere ordner per imap idle ist weiss ich nicht, denn auch das ist was, was imap idle eigentlich nicht vorsieht. Und nein google muss keine lizenzgebühren für die serverseitige implementierung bei gmail zahlen...auch für die implementierung in android muss google selbst nichts zahlen weil sie bei beiden nichts direkt durch diesen dienst verdienen.
 
@Simsi1986: Activesync (EAS) wird praktisch von allen professionellen Groupware-Produkten und Mailsystemen unterstützt. Exchange, Lotus Domino, BSCW, Groupwise, SunOne, Collanos Workspace, Open-Xchange, Horde Groupware, Kerio Connect, eGroupware, Zarafa, Zimbra, ... Wenn Google glaubt, dass sie es nicht nötig haben, bitte schön. Die genannten Alternativen CalDav, CardDav werden deutlich schlechter unterstützt. Außerdem bieten sie standardmäßig kein Push, im Businessbereich ein gewichtiges Argument.
 
@-adrian-: Sehe ich anders. So gut wie jeder unterstützt offene Standards. In diesem Fall CalDAV, CardDAV, IMAP ect. Microsoft tut das nicht! Microsoft versucht für jeden Scheiß Lizenzgebühren zu verlangen. Der Ball liegt bei MS. Wenn die endlich von Haus aus offene Standards unterstützen würden, dann wäre diese News hier irrelevant!
 
@StarFox72: Könntest du mal bennen wer "so gut wie jeder" ist? Android kanns nicht, ios kanns nur mit einschränkungen, bada kanns nicht, symbian kanns nicht, wp kanns nicht....exchange kanns nicht, notes/domino kanns nicht....
 
@StarFox72: Microsoft unterstützt IMAP zum Beispiel astrein. Nur ist IMAP gegenüber EAS recht arm.
 
@StarFox72: google hat aber auch SyncMl deaktiviert. das ist doch ein rel. offener standard oder etwa nicht !?
 
@-adrian-: tja jetzt geht es noch stärker bergab mit Windows phone. Noch nicht mal Google apps gibt es dafür. Kein Wunder das WP nur 1% Markt Anteil hat und noch weiter sinkt :-D
 
@mandyz: Wo haste denn diese zahlen her? und wer braucht google apps? ich brauch nicht..mein vater brauchs nicht .. nicht mal meine mutter hats - und die hat android
 
@-adrian-: ha google apps brauchste um mit den google services gescheit kommunizieren zu können :D
 
Wird Zeit die Entwicklung von Office für Android zu stoppen, Microsoft :)
 
@sibbl: Und am besten noch alle anderen Microsoft Apps für Android...
 
@sibbl: Wer braucht M$Office?
 
@StarFox72: ich z.B.
 
@StarFox72: Jemand, der Microsoft mit $ schreibt ist in meinen Augen nicht diskussionwürdig. Ebenso Leute die Googl€ oder Appl€ schreiben.
 
@Knerd: $am$ung ?
 
@StarFox72: Ist auch nicht besser. Genauso wie NO kia etc.
 
@Knerd: Ganz ehrlich? Wenn man wegen sowas die Diskussion beenden muss, dann steckt meist nicht die ach so hohe persönliche Gewichtung einer guten Diskussionskultur dahinter (und das auch noch auf Winfuture - ofmg) , sondern der schlichte Mangel an Argumenten.
 
@Friedrich Nietsche: Ich kann dir genau ein Argument für MS Office nennen, dass bisher noch keiner entkräften konnte, bei KEINEM Anbieter bekommst du etwas, wie die komplette Office Suite aus einer Hand. Also folgende Produkte: Die Server: SharePoint, Exchange, Project und Lync. Die Clients: Word, Excel, OneNote, PowerPoint, Outlook, Project, Lync, Visio, Publisher, InfoPath und Access.
 
@Knerd: Tja, mit Office hast du vielleicht recht. Ist ja die letzte Cash-Cow in Microsofts Stall. Allerdings hast du die Phrase vor kurzem auch bei Windows 8 gedroschen.
 
@StarFox72: Mach' die Augen auf.
 
@sibbl: Bin ich ganz deiner Meinung, eine weitere hässliche und nutzlose App von MS braucht Android sicher nicht. Und wenn die tatsächlich so beschränkt sein wird wie es vor einiger Zeit gemeldet wurde frage ich mich sowieso was da der Mehrwert gegenüber den bereits vorhandenen Office-Apps sein soll.
 
@nicknicknick: So Kuddel muddel wie die Android Oberfläche ist, kann man sich da wirklich noch über Designtechnisch hässliche Apps aufrgen? :D
 
@nicknicknick: hässliche app, hahahaha genial. junge, dein ganzes android ist hässlich designed und strukturiert. ohne richtlinien, keine ahnung davon was das wort 'einheitlich' bedeutet, fragmentierter mist auf dem display. immer wenn ich so ein chaos android sehe, muss ich immer lachen. und das beste daran ist, die leute heulen, dass ihr billiges smartphone nicht so toll funktioniert wie ein iphone. aber demnächst lädst du bestimmt wieder eine cynagogenmod drauf, weil das original noch beschissener ist.
 
@sibbl: sehe ich genauso. Den proprietären MS office moloch braucht die Welt nicht mehr, jetzt wo MS sich in die Irrelevanz bewegt
 
Klasse. Ich benutze es mit meinem Google Account um Nachrichten per Push empfangen zu können. Gibt es dafür eine Alternative? Die Synchronisation zu einem bestimmten Zeitpunkt kann mich sonstwo...
 
@MChief: Jap: outlook.com! ;)
 
@MChief: Die Gmail App. Ansonsten gibt es zig Anbieter von Hosted Exchange Lösungen, die "echte" Exchangefunktionalität für ab 3-4€/Monat bringen. Dann auch mit der eigenen Domain.
 
@Thunderbyte: Tja, habe ich mir anfangs auch gedacht. Aber schau mal, was Google Apps so alles bietet: 5 GB Google Drive INKLUSIVE Möglichkeit, Dokumente online im Browser zu bearbeiten (ist absolut wichtig für mich)! Dazu noch: PDF-Dateien anzeigen auch wenn kein PDF-Viewer installiert ist (geht mit Dateien, die auf Google Drive liegen). Vor allem: Text-Suche in allen Dokumenten (PDF, Office usw.) Das wird dann mit Exchange (und Sharepoint) schon ein wenig teuer. Übrigens: SkyDrive ist keine Lösung. Keine Textsuche in PDF-Dateien möglich.
 
@Xerxes999: Naja, wenn man die Features nutzen will, dann muss man halt dafür zahlen. Wieso sollte ein Mailpostfach ewig kostenfrei bleiben? Ich zahle schon seit Jahren für ein exchangeartiges Postfach (eigener Kerio Connect Mailserver).
 
@Thunderbyte: Es gibt Mailanbieter mit AES-Support? Ich frag mich schon lange, warum Hoster "nur" IMAP anbieten (ganz zu schweigen von POP3...). Geht das auch mit bereits vorhandenen Domains oder muss man eine neue anlegen?
 
Wenn man schon für einen E-Mail Dienst zahlen möchte, dann ist dieser hier wohl sehr empfehlenswert :

http://www.microsoft.com/de-de/office365/exchange-online.aspx
 
@MChief: outlook.com, yahoo....
 
@MChief: Komplett auf Outlook verzichten und endlich eine reine WEB-Application nutzen. Für eMail braucht man doch eh eine Internetverbindung! Warum also, wie in den 90igern, jede eMail auf EINEN PC runterladen. Das ist doch sowas von out :-)
 
@StarFox72: Dem stimme ich zum Teil zu: HTML ist inzwischen eine gute Plattform für einen E-Mail Client. Problem ist nur: Es gibt kaum gute webbasierte Clients. Der beste, den ich finden konnte, ist RoundCube. Interessant dürfte der kommende Client von AOL werden, da er genau auf dem Gedanken basiert. Da muss man aber auch wieder unterscheiden zwischen zentral (kommender AOL-Clent, outlook.com etc.) und dezentral (RoundCube, Squirrel Mail etc.) Allerdings trifft deine Aussage "E-Mail auf EINEN PC..." nur bei POP3 zu. Bei IMAP und AES wird nichts lokal auf nur einem PC gespeichert.
 
@psylence: So genau wollte ich gar nicht ins technische Detail gehen, aber Danke für die Erklärung :-) Also ich persönlich bin mit GMail sehr zufrieden. Und wie ich immer wieder sehe, viele andere auch. Google Kalender gehört auch zu den besseren! AOL ist für mich schon seit Anbeginn des Internets out und seit sie ihre Patente an MS verkauft haben erst recht!
 
@StarFox72: Also ich bin auch kein AOL-Freund und hatte mit denen bisher auch nicht viel zu tun. Aber wenn man liest, was die mit dem E-Mail-Clienten vorhaben, ist das schon sehr interessant und vielleicht auch zukunftsweisend. Ist genau so wie mit MySpace: Konnte ich bisher überhaupt nicht ausstehen, aber der Relaunch sieht interessant aus.
 
@psylence: Bzgl. MySpace ^^ http://youtu.be/FP74T2R7ml4
 
@StarFox72: Naja, auf dem Smartphone ist es halt praktisch, wenn Nachrichten gepusht werden. Meiner Meinung nach sinnvoller als alle x Minuten, die Mails zu prüfen...
 
@Big_Berny: Ich hab keine Ahnung, ob ich Push-eMail aktiviert habe. Es reicht doch, sein eMail Postfach alle 15 Minuten automatisch abfragen zu lassen. Und ich habe ja als Android und GMail Nutzer keinerlei Einschränkungen, oder!?
 
@StarFox72: 15 Minuten mag für dich reichen. Da wir in unserem Unternehmen aber oft per Mail kommunizieren, sind 15 Minuten für zu lange. Und gibt es etwa ein technisches Problem, bin ich gerne sofort informiert. EDIT: Gerade wenn man hin- und her schreiben muss, sollten die Mails schon direkt ankommen
 
@StarFox72: Will ich auf der Arbeit nicht haben. Das die Emails auf dem PC sind ist sehr praktisch, falls mal das Internet ausfällt. Dann kannst du immer noch mal eben gucken was es denn noch so zu tun gibt ;)
 
@Knerd: Google Apps for Business hat das alles. Offline eMail, Offline Kalender, Offline Docs. Und für die Business Version gibt es ja weiterhin EAS ! Die, die es wirklich betrifft, sind doch Privatmenschen. Wenn die unbedingt Outlook und EAS nutzen wollen, tja dann müssen sie halt zahlen oder wechseln. Egal in welche Richtung ..
 
@StarFox72: Dann würde ich eher wechseln. Wobei, ich bin schon bei MS ;)
 
@StarFox72: Benutzen seit Sommer auch Google Apps for Business. Da unser Telefonsystem Swyx neue Anrufer in Outlook automatisch speichert, ist bei ihr Outlook immer voll von neuen Kontakten. Deshalb benötigen wir nur noch Google Apps Sync for Microsoft Outlook um die Kontakte automatisch mit den Google Kontakten zu synchen damit alle Nutzer in den GA for B die Kontakte sehen. Das sollte noch funktionieren oder wurde das auch abgeschaltet mit dem Gmail-ActiveSync?
 
@Knerd: Das ist jetzt kein Argument für POP3-ähnliche Protokolle, da E-Mails auch bei allen anderen Protokollen gecached werden. Den Komfort hast du also immer ;)
 
@psylence: Ja habe ich immer, vorrausgesetzt ich nutze keinen Webclient ;)
 
@StarFox72: Und wenn du mal keine Internetverbindung hast. Pech gehabt. :-D
 
@StarFox72: es soll leute geben die erhalten etwas andere mails als die BEstellbestätigung von Amazon... Ich möchte meinen Betrieblichen Emailverkehr nicht über irgend einen Broser abwickeln. SAP Client auf IE basis ist anstrengend genug
 
@MChief: Kauf dir einfach ein Handy das mehr als 1% Markt Anteil hat. Diese absoluten Nischen Systeme wie win phone unterstützt keine Firma die Ökonomisch rechnen kann.
 
@mandyz: http://www.windows-smartphones.de/13668/windows-phone-gewinnt-marktanteil/ Erledigt :)
 
@MChief: Schlecht, ich hab viel mit Google Diensten gemacht, auch im Buisness Bereich, aber mit der eingeschränkten Funktionalität unter W8 werd ich wohl komplett auf MS Dienste setzen müssen, schade.
 
Der Zugriff auf Gmail läuft dann halt wie bei GMX und WEB.de einfach über IMAP, ohne Kalender und ohne Kontakte...
 
@Knerd: IMAP kann kein "Push".
 
@Xerxes999: Habs überarbeitet ;)
 
@Xerxes999: Öhm, ich dachte IMAP Idle wäre genau sowas?
 
@Johnny Cache: richtig, soweit ich weiß unterstützt Google auch imap idle. Hängt dann halt auch noch vom Client ab. Ich finde es trotzdem sehr schade. Bei EAS handelt es sich um einen einfachen, sehr gut funktionierenden und bewährten "standard". Das Protokoll ist sehr sehr verbreitet und beliebt. Für mich unverständlich. Ebenso wie die Begründung, dass man nicht an W8/RT/WP8 Apps arbeite, weil die Verbreitung zu gering wäre. Ich glaube eher, dass nun Google anfängt ihr Ökosystem zu schützen und auch die Kunden an sich zu binden. Den G-Mail Dienst bei sich extrem komfortabel zu halten und bei anderen nur mit Basteleien zu ermöglichen nenne ich Kundenbindung.
Bei Android lässt sich meines Wissens nach noch nicht mal CardDAV und CalDAV für andere Konten einrichten und wir nur verwendet, wenn man ein Google Konto einrichtet oder dessen Apps nutzt.
 
@PhilAd: Hm? So unbekannt ist IMAP4 IDLE aber nicht. Das ist auch ein Standard. Und ja ich weiß viele Anbieter bekommen es nicht geschissen diese Features umzusetzen (Das gilt für Server sowie Client). Das darf aber keine wirkliche Ausrede sein wenn man nen Protokoll bzw deren offizielle Erweiterungen nicht vollständig unterstützt. Selbiges gilt übrigens auch für CardDAV und CalDAV. Sehr unschön finde ich das selbst Android hierfür keinen Support von Haus aus bietet, eine Implementierung ist hierbei nicht sonderlich schwer. Dies merkt man vor allem wenn man sich selber Lösungen bastelt da die Philosophie vieler großer Unternehmen für die Tonne ist. Die beiden Unternehmen um welche es in den News geht spielen da ganz Vorne mit nur bei Google und seinem Kram merkt man es erst wenn man sich etwas tiefer damit beschäftigt. Beispielhaft ist hier die App Entwicklung für Android wo Google zwar immer tolle neue Features bereitstellt diese aber entweder nicht nutzbar sind weil nur nen hauchdünner Anteil der Geräte mit ner aktuellen Version läuft oder man muss sich teilweise abenteuerliche Frickellibs antun.
 
@Knerd: Ach ja... und noch vergessen: IMAP kann keine Kalendereinträge synchronisieren.
 
@Knerd: Deine Aussage ist immer noch nicht korrekt: IMAP zusammen mit CalDAV und CardDAV ermöglicht den Abgleich von Mails, Terminen und Kontakten. Allerdings geht die Push Funktion von ActiveSync flöten. Und DAS ist der große Nachteil. Und das zu einem Zeitpunkt, an dem Outlook 2013 erstmals ActiveSync unterstützen würde und somit Gmail ohne Connector vollwertig an OL hätte angebunden werden können. M.E. ist insbesondere das mit ein Beweggrund für die Maßnahme. Denn der "Businesscase" für die kostenpflichtigen Google Apps war bisher, dass man den OL Connector nur gegen Geld bekommt.
 
@Thunderbyte: Dann stellst du das halt so ein, dass Imap alle Minuten oder alle 5 Minuten abgefragt wird. sehe da nicht wirklich ein problem.
 
@ayin: Das dürfte aber ganz schön auf den Akku gehen.
 
@Chris81: Lass das Telefon einfach aus, dann hält der Akku länger...
 
@starship: Mit Push ist das gar nicht nötig.
 
@ayin: Verbraucht ein IMAP Request nicht Datenvolumen?
 
@ayin: Pull braucht unnötige Anfragen (und damit Ressourcen und Bandbreite) und ist immer zeitversetzt. Bei Push bekomme ich SOFORT die eMail, sobald sie am Server da ist, nicht 5 Minuten später. Ja, das kann kritisch sein. Pull ist einfach veraltet. Warum sollte man auf Push verzichten müssen, wenn es absolut keinen Grund dafür gibt!? Stell dir mal vor, Telefonate wären nach dem Pull-Prinzip und nur alle 5 Minuten würde dein Handy beim Provider nachfragen, "sag mal ruft eigentlich grad jemand an?". Das macht keinen Sinn.
 
Da bin ich aber mal gespannt, wie Google nun seine Mails ohne ActiveSync auf Smartphones "pushen" will. Mit IMAP geht das nämlich nicht, und ActiveSync war eigentlich der Quasi-Standard dafür. Daß man nun als Kostenlos-Nutzer seinen GMail-Kalender nicht mehr mit Outlook synchronisieren kann - geschenkt! Wer das benötigt, muß halt künftig zahlen.
 
@Xerxes999: Mit den (gerade erst überarbeiteten) Gmail Apps für iOS und Android geht "Push" in Form von Push Notifications noch.
 
Wieso sollten die auf das propritäre Standards setzen? Das ist doch nur eine CashCow. CalDav und CardDav sind offene Standards die überall eingesetzt werden, nur ms tut das nicht. ich denke mal es ist zeit sich anzupassen um den eigenen benutzern eine umfängliche mailfunktion zu bieten. wir sprechen hier von Industriestandards.
 
@Oruam: Mir ist egal ob offen oder nicht. Wenn ich die Mails nicht gepushed bekomme, dann bringt mit offen nix. Und ja, ich weiß, dass es auch Erweiterungen von IMAP gibt, die PUSH ermöglichen sollen. Diese wurden bis jetzt jedoch noch nicht wirklich umgesetzt (Idle und P-IMAP oderso)
 
@kelox: es geht darum das für ms keine grösseren unkosten entstehen dürften wenn sie die standards übernehmen würden. der ball liegt ganz einfach bei ms und ich hoffe für jeden wp user das sie ihn nicht fallen lassen.
 
@Oruam: Deswegen ist Microsoft auch überrascht darüber. Die kennen sich Industriestandards nicht und entwickeln daher immer gerne ihre eigenen "Standards". DOCX, Microsoft Java Virtual Machine, IE usw.
 
@Oruam: überall? Wo? Android kanns z.b. nicht...lotus notes/domino kanns nicht. Wo sind denn die großen lösungen dies unterstützen? iOS unterstützt es mit einschränkungen (nur standard kontaktgruppe syncen) usw usf.
 
@0711: wow, wer heute noch mit lotus notes arbeiten muss tut mir einfach nur leid. Und Android kann das nicht? Wäre mir neu.
 
@Oruam: So leid dir die leute tun mögen, nach exchange ist halt notes/domino eine der gebräuchlichsten lösungen in der geschäftswelt...beide sprechen eas. Nein android kann das nicht, nichtmal imap idle kann android in der aktuellen version. Das was auf android caldav/carddav und imap idle kann sind die google apps...kleiner aber interessanter fakt ;). Sag doch mal wo caldav/carddav überall unterstützt wird? Bada kanns nicht, symbian kanns nicht usw usf.
 
@0711: Die Nummer 1 und Nummer 2 der mobilen Betriebssysteme verstehen offene Standards wie CalDAV ect. Blackberry 10 wird es auch können. Symbian ist Geschichte. Google macht hier alles richtig! Offene Standards die jeder lizenzgebührenfrei und diskriminierungsfrei nutzen und implementieren kann!!! Microsoft tut halt leider immer noch so, als ob SIE die Standards festlegen und dann schön fleissig Lizenzgebühren verlangen können!
 
@StarFox72: Nein die nummer 1 der mobile betriebssysteme (android) kann KEIN caldav oder carddav oder gar imap idle. Die nummer 2 kann es im standard mit einschränkungen (u.a. oben schon genannt bezüglich carddav)....
 
@0711: Na gut, dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Apps FÜR Android unterstützen diesen Standard und Google/GMail ... und somit Android unterstützen diesen Standard. Einzig Microsoft nicht! Es wird Zeit, dass offenen Standards gesetzlich festgeschrieben werden!
 
@StarFox72: Nein nicht einzig microsoft nicht, s40 (nokia), bada/tizen (intel/samsung) unterstützen es beispielsweise nicht...und wie du dir hinkonstruierst dass android caldav/carddav das unterstützt finde ich schon stark belustigend...als das mit der nativen integration vergleichbar wäre oder als ob es google hier um den offenen standard gehen würde.
 
@0711: Seit wann sollte Tizen kein CardDev etc unterstützen?
 
@Oruam: Wenn die ach so tollen offenen Standards auch halten würden, was sie versprechen... jede 2te software, die auf offene standards setzt interpretiert und implementiert es anders. Resultat: Nichts ist kompatibel. Bei MS kostet es - aber es LÄUFT. Und dafür bin ich bereit zu zahlen! Die Kosten sind 10 mal drin, weil ich mir das Ganze rumgefrickel mit open-schlagmichtot sparen kann.
 
Tja, adios Gmail und Hallo outlook.com. Ich habe schon beide Anbeiter, aktuell nutze ich halt Gmail vermehrt. Jetzt rüste ich wohl auf outlook.com um und lasse Gmail dann von dem Dienst aus abrufen, sodass alle Mails in das outlook.com Postfach kommen.

Und ich HOFFE das machen noch viele anderen User um dem Google - Laden eine reinzuwischen :) . Wird Gmail halt auch von meinem Android Handy gelöscht.
 
@Erazor84: Das möchte ich sehen, wie Du dann Deine Apps kaufen willst... Nebenbei: wenn Du wirklich "dem Google Laden eine reinwischen" willst, solltest Du auch so konsequent sein und Dein Android Handy weggeben.
 
@Thunderbyte: Naja das Gmail konto halt für Appkäufe behalten aber der rest läuft dann halt über Outlook. ;) Bis er sich dann das Lumia 920 kauft :)
 
@Edelasos: Ich hatte vor dem Optimus 4X HD eh das Lumia 800 hehe ;) Ich wechsle immer, bin kein Fanboy einer bestimmten Marke, sondern kaufe immer das Gerät welches zum Zeitpunkt meiner Vertragsverlängerung am besten zu mir passt ;)
 
@Erazor84: @Erazor84: wieso das? Du bist ja nicht davon betroffen. Hier geht es einfach darum das google keine lizenzgebühren mehr zahlen will für einen standard der nur von einer seite genutzt wird. "dem google laden" muss man nicht abstrafen. Alle profitieren davon wenn offene standards genutzt werden.
 
@Oruam: Ich nutze Windows 8. Ergo bin ich davon betroffen wenn Gmail meine Hauptadresse bleibt. Leider... Irgendwann muss ich Windows neu installieren und dann kann ich Gmail nicht mehr einrichten. Um das zu verhindern -> Outlook.com
 
@Erazor84: und in die ms isolation abdriften? wäre es nicht besser wenn man auf technologien setzt die breit verfügbar sind und solche szenarien nicht entstehen lassen?
 
@Oruam: Da ich vermehrt MS Produkte nutze und auch schätze, ist mir das schon recht. Bevor ich dank Google nur nachteile habe, setze ich halt voll auf MS. Und das GMAIL Konto lösche ich ja nicht, das brauche ich ja wie schon richtig gesagt für App-Käufe etc. Aber aktiv nutzen werde ich es nicht mehr.

Weiterleitung einrichten und fertig ;)
 
@Oruam: Nenne mal bitte >einen< Alternativen zu Exchange ActiveSync, welches OpenSource und kostenfrei ist. Ausserdem empfehle ich dir mal die Augen weiter zu öffnen, Exchange ist zu mehr fähig als nur das, was CalDav und CardDav anbieten... Zudem bietet dieses Planet etwas mehr als "Android". Ja es gibt "sie" noch, die BB Nutzer, die Symbianer, die Jobs-Jünger, die Gates-Boys. All diese unterstützen Exchange... 10x darfst du raten warum Exchange bei Google nicht im Enterprisefeld verschwindet. Von wegen offene Standards... lol
 
@jimmytimes: SyncML? Und btw. Ich liebe Ms Exchange. Macht mir meinen alltag um einiges leichter. Mir geht es hier nicht darum eine Seite zu verteidigen. Es scheint mir einfach wichtig das es offene Standards gibt und diese genutzt werden. Wenn jemand sein eigenes Süppchen kochen will ist das ok, aber dann sollte er sich nicht wundern. Früher konnte sich MS das erlauben, heute ist es deutlich schwieriger.
 
@Oruam: SyncML taugt nur für Kontakte und Kalender. Es fehlt Gruppenrichtlinien, Remote Wipe und noch zig andere Funktionen, ist aber hier nicht Use-Case. Ich möchte auch ungern Einseitig sein, aber solange "echte" Alternativen, insbesondere welche OpenSource entstehen, durch mehrere Köche zu Brei werden, wird das leider nix (siehe was die OMA an Grütze entwickelt ala DRM etc.) Ich bin immer für Konkurrenz und hoffe auf eine positive Entwicklung
 
@Oruam: Exchange ActiveSync hat sich einfach als quasi standard etabliert und lässt sich bei kostenfreien projekten lizenzkostenfrei implementieren/lizenzieren. Welche vorteile bietet caldav/carddav oder imap? Imap kann nicht mehrere ordner mit einer verbindung "idlen", caldav/carddav ist auf clientseite auf mobilsystemen ein kaum unterstützes protokoll...eas derzeit abzusägen ist für die kunden nur nachteilig und google kalkuliert wohl eher dass ihre dienste so mächtig sind dass sie die leute an googles systeme binden (dank google apps) als dass sie zu den systemen wechseln welche diese protokolle nicht oder nru mit einschränkung mit google mail nutzen können.
 
@0711: @jim ich muss zugeben das ich mich noch nicht intensiv mit der problematik beschäftigt habe. wie gesagt bin ich froh um eas und die funktionen die es bietet. allerdings sehe ich schwarz für firmen die ihre eigene suppe köcheln wollen. ich bin sicher das problem lässt sich lösen wenn die firmen das auch tatsächlich wollen. bis dahin werde ich mal auf eure argumente aufbauen und mich da etwas vertieft einlesen. schadet bestimmt nicht ;)
 
@jimmytimes: Open-Xchange, und wenn man auch noch was AD mäßiges braucht, käme noch Samba ins Spiel. Es gibt schon lange keinen Grund mehr, den Wasserträger für M$ zu mimen... Der einzige wirkliche Grund sich eine M$-Umgebung antun zu müssen, sind PC-Spiele. Für alles andere gibts ja nun beim besten Willen genug Alternativen, wenn man es mal bis zum Rand des Tellers schafft. Das Argument, daß man bei M$ ja alles aus einer Hand bekommt, sehe ich nicht im geringsten als Vorteil, es ist eher besorgniserregend... Und jetzt dürfen die Winzigweich-Apostel ihre Minuspunkte abladen :o)
 
@Erazor84: Ich glaub Google ist es fast egal ob Du GMail wirklich aktiv nutzt, so lange Deine Mails noch durch ihre Server rauschen haben sie ja was sie wollen - Deine Daten.
 
@Erazor84: Leider reagierst und schlussfolgerst Du genau falsch herum. Der Ball liegt bei Microsoft, endlich von Haus aus offene Standards zu unterstützen. Google hat halt einfach die Schnauze voll, wie viele andere auch, für jeden Scheiß Lizenzgebühren an MS zu entrichten. Parallel feuert MS eine FUD-Salve nach der anderen gegen Android und Google ab. Und die Patent-Trollerei darf man auch nicht vergessen. ! Google macht einen etwas gewagten, aber dennoch richtigen Schritt!
 
@StarFox72: Tun sie nicht - Business kunden haben weiterhin EAS :) Sie wollen MS nur eines auswischen wie kleine Kinder. So etwas unterstütze ich nicht!
 
@Erazor84: Was tun sie nicht!? Google stellt die Unterstützung für EAS ein, AUSSER bei der Business Version, für die bekommt Google auch Geld und in Unternehmen ist das leider der Quasi-Standard. Und jetzt. Was ich geschrieben habe, ist doch nicht falsch?!
 
@StarFox72: Und Google verdient mit meinen Daten eine menge Geld. Google lebt ja von Datensammeln / Verkauf, also Geld wäre genügend da. Auch wenn Unternehmen für Gmail Business zahlen.
 
@Erazor84: Oh, ich glaube, jetzt hast Du dich gerade selber disqualifiziert! Erkläre uns allen hier in diesem Forum mal ganz genau, welche "Daten" Google von Dir sammelt und was GENAU Google mit diesen Daten macht? Und am besten erklärst du uns dann auch gleich noch, wie das Werbesystem von Google genau funktioniert und wie genau Google sein Geld verdient! Und dann auch gleich noch das Werbesystem von Facebook und Microsoft genauer unter die Lupe nehmen .... MS hat nämlich vor noch nicht allzu langer Zeit ganz ähnliche Änderungen an den AGB's vorgenommen, was sie zuvor noch so scheinheilig und heuchlerisch in ganzseitigen Anzeigen bei Google kritisiert haben ...... Viel Spaß beim Recherchieren ...
 
@StarFox72: Ich habe nicht behauptet das es andere Firmen nicht so machen. LERNE LESEN. Sondern Google soll Geld in die Hand nehmen und weiterhin das beste Format bezahlen, da sie ja durchaus mit den Usern auch wenn es Free ist Geld verdienen. Fertig aus. Tun sie das nicht - ADIOS. Google ist so und so ein Müllhaufen ohne Zukunft wenn das so weitergeht. (Gab da kürzlich gute Berichte zum Thema, Google könnte in 3-5 Jahren vom Markt verschwunden sein) :) Und ich bin sicherlich nicht der einzige der Gmail jetzt den Rücken kehrt. Und das ist gut so. Ich finde EAS am besten und will ohne diesem Format nicht auskommen müssen. Bietet es der Dienst nicht mehr an, wechsle ich. Outlook.com ist so und so besser meiner Meinung nach. Allein das Design ist ein Traum im vergleich. (Geschmacksache)
 
@Erazor84: ich hab da kürzlich auch ein paar gute Berichte gelesen. Das war auf Bild.de da stand Google könnte bis Freitag tot sein wenn die Welt untergeht !!1
 
@StarFox72: wäre es so wie du sagst, ist es verwunderlich dass 1. das so kurzfristig angekündigt wird 2. Sie es weiter in android implementiert lasssen, 3. Eas für ihre kostenpflichtigen Services beibehalten, 4. Die lizenzierungsvereinbarung mit MS nicht aufkündigen, 5. Caldav/carddav in android implementieren würden (huch da könnten die Amazon android Kunden ja durch die Lappen gehn) usw usf.. Ich möchte nicht sagen dass caldav oder carddav nicht unterstützenswert sind aber so wie Google agiert kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen dass es hier um das etablieren eines offenen Standards geht.
 
@0711: ?? Na und? Und jetzt? Fakt ist, Microsoft unterstützt KEIN CardDAV oder CalDAV. Mit diesen Protokollen können die unterschiedlichsten eMail-Systeme und andere offen und frei miteinander kommunizieren! Das Google für die Business-Version EAS weiterhin unterstützt ist doch logisch und nachvollziehbar und KEIN Gegenargument zu meiner Aussage! Das Google hier auch etwas trotzig reagiert ist ebenfalls nachvollziehbar. Auch Du musst doch die ständigen FUD- und Patentsalven gegen Google und Android mitbekommen!? Sowas ist doch nicht zu übersehen! Wenn mann jetzt noch beobachtet hat, wie sehr Microsoft sich wehrt und weigert selber Lizenzgebühren an andere zu zahlen, dann wirds richtig lächerlich und kindisch, aber von seiten Microsoft!
 
@StarFox72: Fakt ist, Google Unterstützt auf Clientseite auch ausschließlich für die eigenen Systeme Carddav und caldav, mit diesen protokollen kann ich im standard also nicht mit anderen email systemen kommunizieren. Die unterschiedlichsten mail systeme lass ich mir gerne bennenen... Und wie gesagt, nichtmal googles eigenes system unterstützt carddav/caldav das eine doch so hohe verbreitung hat aber von kaum einem clientsystem gesprochen wird (ja alle tot, ich weiss). Microsoft zahlt relativ viel lizenzgebühren an andere...aber für einen codec nicht 20$ pro lizenz abzuführen halte ich für - vertretbar, hielt das gericht wohl auch.
 
@Erazor84: ohhh sei bitte nicht so hart zu Google das wird sie schwer treffen wenn du Gmail nicht mehr nutzt. LOL
 
Für alle die Umsteigen wollen hier eine Anleitung von MS:

http://bit.ly/NOrvDn
 
@gaga999: Allein die Aussage von MS, dass Sie einen Mehrwert bieten und dem Nutzer mehr Freiraum geben bla bla usw. aber ganz genau wissen, dass sie Ihren eigenen Nutzern offene Standards vorenthalten, sollte eigentlich aussreichen, dass man bei GMail bleibt und M$ und Outlook in den Wind schießt!
 
@StarFox72: Deine offenen Standards sind scheiße. IMAP kann nichtmal Pushmail, EAS schon. Scheiß auf offene Standards, her mit den praktischen!
 
@StarFox72: was nützen mir denn offene Standards, wenn sie in der Praxis nicht vorkommen? Ich hab in der Anfangszeit schon mal versucht, mit CalDAV und vor allem CardDAV zu arbeiten. Das ist der letzte Grottenkrams. Da denkt man, dass das grad in der Opensource Szene verbreitet sein müsste, aber z.B. Thunderbird (bzw. Lightning) als wichtigster OSS Mailclient kennt beides nicht. Kein Smartphone OS unterstützt beides nativ. Die Konfiguration ist umständlich, weil man statt einem EAS Account drei verschiedene Accounts für Mail, Kontakte und Kalender konfigurieren muss. IMAP Idle funktioniert auch nicht wirklich, kaum ein Client kann das richtig. Die Microsoft Lösung ist schlicht besser. Google will Microsoft halt ans Bein pissen. Es war klar, dass man ziemlich evil wird, sobald man in mehr als einem Bereich eine gewisse Marktmacht erreicht hat. Man hat als Suchmaschine ein Monopol und man hat bei Smartphones die Marktführerschaft. Da kann man schon mal die Konkurrenz ärgern.
 
@gaga999: ...und ab in den proprietären Käfig aus dem man nie wieder heraus kommt! Super plan! Ich bevorzuge da lieber die offenen Industrie Standards wie sie IOS und Android unterstützen!
 
@mandyz:
wenn Du die wenigstens für sinnvolle geistige Ergüsse nützen würdest, würden wohl alle Beifall klatschen.
Aber so?
 
Tja, wird zeit mein Google-Konto zu löschen und vollständig auf Outlook.com zu wechseln. Weiß jemand, ob Rainlendar den Kalender von MS nutzen kann?
 
@PranKe01: 180° FALSCH ! Microsoft unterstützt keine offenen Standards, heuchelt was von einem Mehrwert für die eigenen Kunden, will weiterhin fleissig Lizenzgebühren für ihren propietären Scheiss! Eigentlich sollte man MS in den Wind schießen und weiter GMail nutzen!
 
@PranKe01: nein das geht leider nicht. denn MS unterstützt keine offenen Protokolle und rainlendar kann die geforderten Millionen Lizenzen zur Nutzung von MS activesync nicht aufbringen.
 
@mandyz: vorweg, ich nutze weder outlook.com noch den ganzen kram von google, komme ganz gut ohne das ganze zeug aus und eigentlich lese ich hier alles nur und denk mir meinen teil.
und jetzt zum kern meines posts: alles was du mit starfox schreibst ist absoluter müll. es werden keine lizensgebühren fällig. punkt. aus die maus.
ihr geht auch auf keine argumente ein, von oben bis unten in den kommentaren schreibt ihr immer dn selben mist ohne wirklich auf die argumente der anderen einzugehen. hier soll (und darf) diskutiert werden, aber euch beiden empfehle ich, macht einen blog auf, dann braucht ihr euren geistigen dünnschiss nur einmal zu schreiben und verschont den rest der welt damit.
 
Ich kann auch nur Outlook.com empfehlen. Habe auch Jahrelang Gmail benutzt und mache es immer noch, aber wenn einer meine E-Mail haben möchte, gebe ich ihm die Outlook Adresse. Zum Glück war der gleiche Name bei Outlook frei, den ich auch bei Gmail habe.
Bei Seiten an denen ich mich neu anmelde, nutze ich auch nur noch die Outlook E-Mail. Bei den Diensten an den ich mich damals mit der Gmail E-Mail angemeldet habe, ändere ich diese auch nach und nach (wenn ich gerade Lust dazu habe :) ).
Eine gute Anleitung zum Wechsel bzw. weiterleiten der E-Mails etc. findet man unter diesem link: http://blogs.office.com/b/microsoft-outlook/archive/2012/08/09/upgrade-from-gmail-to-outlook-com-in-5-easy-steps.aspx

Vielleicht ist das eine kleine Hilfe :)
 
@Ashokas: Obwohl MS bewusst KEINE offenen Standards unterstützt und von allen anderen gerne Lizenzgebühren kassiert! Eigentlich solltest Du GMail nutzen und Outlook löschen !
 
@StarFox72: Mir als Endnutzer ist es ziemlich egal ob MS keine offenen Standards nutzt. Ich möchte nur das der Dienst funktioniert. Und da Google der Meinung ist bald keine neuen Geräte mehr mit Active Sync zu unterstützen, und ich ziemlich sicher bin das ich mir nächstes Jahr neue Hardware zulegen werde, ist Gmail für mich "gestorben", da ich den für mich gewünschten Komfort nicht mehr habe.

Solange MS etwas auf die Beine stellt, dass funktioniert, nutze ich es auch. Ich habe durch Outlook.com keinerlei Nachteile. Eher Vorteile. Ich nutze Win 8 und habe mit der Anmeldung der Live ID, alle Dienste Systemübergreifen auf dem aktuellen Stand. SkyDrive funktioniert Super, kontakte sind überall vorhanden. E-Mail Push wird auch in Zukunft funktionieren, egal mit welchem Smartphone.

Diesen "Krieg" zwischen den ganzen Diensten (MS, Google, etc.) ist mir egal, ich nutze das, was mich am meisten anspricht und ich damit am besten klar komme. Und um die Standards sollen sich Leute ärgern oder aufregen denen das wichtig ist :)
 
@Ashokas: Gmail funktioniert perfekt in allen Umgebungen. OK so standard inkompatible Rand Systeme wie WP Kriegen halt keine offenen Standards hin aber darum geht es mit MS ja auch so heftig bergab. 1% Markt Anteil und es wird immer weniger... Hmm warum wohl? :-))
 
@mandyz: wie ich schon vorher geschrieben habe, funktioniert Gmail ja auch, weswegen ich es Jahrelang genutzt habe und es immer noch mache. Aber nehmen wir mal an, ich lege mir ein neues Smartphone nach dem Januar zu.... Was dann? Kein Push mehr... Mit Outlook bin ich mir ziemlich sicher das es funktionieren wird.

Und MS kann vom mir aus 0,1% Marktanteil haben, solange es mir zusagt und ich damit meine täglichen Privaten Sachen Erledigen kann.

Und bitte Quellenangaben machen ;)
 
@mandyz:
Vielleicht, weil Du es Dir einredest?
 
@Prae2r: Vielleicht du?
 
@Ashokas: Schlussendlich interessiert es dich auch.
 
@Thaodan: Da hast Du recht, es intreressiert mich. Ansonsten würde ich immer noch bei web.de oder gmx sein und mich mit POP3 rumschlagen müssen :)
 
@Ashokas: Mir ging es eher darum das es dem Enduser erst mal egal ist, aber auch lange Sicht das ganze ändert.
 
"Windows 8 oder Windows Phone 8 ab Ende Januar 2013 (mit neuen Geräten) nicht mehr auf Gmail zugreifen" Eigentlich müsste Microsoft sehr erfreut darüber sein, da man Gmail Nutzer nun zu den eigenen diensten holen kann. :)
 
@Edelasos: Blogger, mit Ahnung von der Materie sprechen davon, dass das und die Tatsache, dass Google keine Apps für WP entwickelt sehr sehr schädlich ist für Windows Phone! Ich persönlich hoffe, dass der Großteil kapiert und erkennt, wer hier den schwarzen Peter hat: nämlich Microsoft. Wenn die endlich mal von Haus aus offene Standards unterstützen würden, dann wäre die News hier irrelevant !
 
@StarFox72: Also ich kenne jetzt niemanden der nur wegen einer fehlenden Gmaps Anwendung kein WP kauft. Mit Gmaps gibt es eine sehr gute alternative zu der offiziellen Google Maps App und den für die Suche gibt es eine Google App....die restlichen dinge..Naja... Wer schlussendlich der Schwarze Peter sein wird wird man irgendeinmal abschätzen können. Zurzeit aber ganz klar noch nicht :)
 
@Edelasos: seien wir mal realistisch die Leute wollen Google apps man sieht es beim iPhone. Ohne Google apps schwindet das letzte Kauf Argument für WP. Im nächsten Jahr werden die Verkaufs zahlen noch heftiger einbrechen!
 
@mandyz: Einbrechen? Sie sind gestiegen dieses Jahr?^^ "Leute wollen Google Apps" eher Leute wollen "Google Maps" und da gibt es 1 für die Lumias ne gleichwertige alternative und ansonsten gibt es Gmaps für WP welche nicht unbedingt schlechter ist. :)
 
@mandyz: Also vor meinem Nexus 4 hatte ich das Lumia 800 (und davor das Desire).
Die einzigen gApps, die ich benutze, sind Chrome, Search und Maps/Navigation.
Und um ehrlich zu sein, die habe ich bei meinem Ausflug zu WP7.5 nicht vermisst (im Gegensatz zu anderen Dingen).
Ich fand die Nokia Navigation sogar etwas besser.
Der Browser war auch gut und die Google Suche hab ich eh immer über die Internetpräsenz genutzt.
 
@Edelasos: "Nicht mehr auf GMail zugreifen" ist ohnehin kompletter Unsinn, gibt es doch IMAP.
 
@Kirill: Jo stimmt. Einfach kein Push mehr.
 
Ob Google sich da mal nicht gepflegt ins Knie schießt? Ich denke nicht, dass die Leute, die sich einen Windows 8 Rechner zulegen, diesen aus genau so einem Grund nicht kaufen werden und stattdessen ein Chromebook. Google wird stattdessen halt Nutzer verlieren. Dumm dran sind nur die Leute, die so eine Cloud-Mailbox als Hauptadresse haben und ihre gesamten Mails online speichern. Die müssen schließlich erst einmal umziehen...
 
@der_ingo: Hier wird so getan als wäre das ein KO Kriterium für die Masse?! Die meisten "Normaluser" die ich kenne sind froh wenn sie ihre EMails überhaupt bekommen! Denen ist ehrlichgesagt meistens sch...egal ob das POP3 oder IMAP oder was weiß ich was ist. Wenn ich denen versuche etwas in diese Richtung zu erklären gucken die mich meistens an wie Bahnhof! Push und Active Sync sind den allermeisten Privatpersonen total schnurz. Und ich muss für mich persönlich auch sagen, daß es mir ziemlich piepe ist, ob ich nun alle 15 Minuten Pulle oder Push habe... die paar Minuten Verzug bei Emails kann ich ganz gut verkraften, ohne das meine Kommunikationswelt zusammenbricht.
 
@Givarus: Gilt nur für die Oldies. Wer hat von den Jüngeren kein Smartphone? Und wenn da die Mails nicht sofort auf dem Handy landen, was halten die wohl davon?
 
@Xerxes999: Wenn man Mail nutzt wie SMS. Ich glaub aber das ist eben nicht die Masse, sonst bräuchte die Masse nicht Whats App und sowas... Aber ich geb zu, bei U25 jährigen hab ich da nicht so den Einblick, mag sein, daß das da anders ist.
 
In Kombination mit der Ankündigung mangels Interesse keine neuen Apps für Win8 zu entwickeln, wirkt es aber doch irgendwie ein wenig wie MS ärgern.
 
@der_ingo:
Also ich nutze Windows 8 seit August und verwende verstärkt GMail - die Anbindung von Google Sync brauche ich dafür aber nicht!
 
@Simsi1986: und wie verwendest du GMail? Per Webbrowser? Dann ist ja alles okay. Nutzt du aber die Mail App, siehts demnächt düster aus. Zumindest für neue Accounts oder Geräte, wie auch immer Google das nun zählt.
 
@der_ingo:
Per Smartphone und Webapp - in der Mail-App von MS habe ich keine perfekte Anbindung an die anderen Google-Dienste ;)
 
Ich finde es auch sehr schade.
Als iOS-User finde ich es auch nicht gut, auf die Standard-Mail-App zu zerichten, allerdings könnte man diese durch die Gmail-App austauschen, so dass man über die iOS-Pushfunktion "quasi-Push" hat.

Kann den Outlook.com auch mit mehren Kalendern umgehen?
Das hängt natürlich auch dran, wenn es nur um die Mails ginge, wär ein wechsel leicht. Aber über Gmail habe ich eben Mail, Kontakte, mehrere Kalender (auch aus andeen Accounts) und die Reader-Funktion.
 
@weblord: ja outlook.com kann/kennt auch mehrere kalender, im standard sind es sogar 3 stück (standardkalender, feiertagskalender, geburtstagskalender) und meines wissens beliebig erweiterbar.
 
Schon ziemlich blöd für MS, wenn sich große Firmen von den propritären MS-Protokollen abwenden und lieber etwas offenes verwenden.
 
@ouzo: MS ist selbst Schuld. Google bietet mit CardDAV einen Dienst der von den wichtigsten mobilen Systemen unterstützt wird, mehr brauchen sie ja auch nicht. Ich wäre gar nicht überrascht wenn in nächster Zukunft ein eigenes Dateisystem kommt bei dem MS mit Android auch das nachsehen hat. Jahrelange Arroganz hat eben ihre Folgen.
 
@ouzo: Vollkommen deiner Meinung! Die Minus beweisen, dass du des Pudels Kern genau getroffen hast ;-)
 
@StarFox72: So trennt sich halt die Spreu vom Weizen hier auf Winfuture ;) Aber MS wird auch noch früh genug merken, dass sie offene Protokolle und Formate unterstützen müssen, um weiterhin einen stabilen Kundenstamm zu haben. Gleiches Thema wie bei ODF.
 
@ouzo: Abwenden? ActiveSync bleibt weiterhin für Android verfügbar. Es geht ja nur um (G-Mail-)ActiveSync zwischen Google (GMail) und Android-Smartphone. Microsoft (Exchange) und Android-Smartphone funktioniert weiterhin. Und der Kundenstamm bleibt weiterhin. Würde mal grob behaupten, dass 90% der Kunden die ActiveSync nutzen Business-User sind. Und dort läuft dann ein Exchange-Server im Serverraum.
 
Liebe Kinder, das proprietäre active sync mit dem MS weltweit Kohle erpresst wird nun endlich durch freie und offene standard-Protokolle ersetzt. Ja das ist natürlich schrecklich für euch Hühnchen die im MS Käfig eingesperrt sind. Dank Google gibt es endlich über all offene Standards. Klar das MS das nicht gefällt denn MS will weiter leistungsfrei Kohle mit proprietärem Müll machen!
 
@mandyz: überall? nur in android nicht, rofl....
 
@0711: Android nutzt ausschließlich offene Standards informier dich mal über calDAV und cardDAV :-) klar das MS mit seinem 20 Jahre alten abzocke-durch-proprietäres-zeug Geschäftsmodell freie und offene Industrie Standards nicht unterstützt.
 
@mandyz: ausschließlich offene standards wie exchange activesync? Carddav/caldav kann android jedenfalls nicht...scheint also kein offener standard zu sein?!
 
@0711: Wie kommst du auf die Idee, dass EAS ein offener Standard wäre?
 
@ouzo: ich zitiere mal mandyz "Android nutzt ausschließlich offene Standards" demnach muss eas ein offener standard sein...
 
@0711: Hehe, das ist richtig, laut mandyz Logik ist EAS ein offener Standard. :-D
 
Dann halt ohne Google. MS bietet selber einen tollen Mailservice an, samt Kalender und Kontakte. Wenn Google nicht will, brauche ich kein Google.
 
@Kirill: yep aber du solltest dir vorher klar machen das du aus dem MS Käfig nie mehr heraus kommst wohin gegen du bei Google dank der offenen Protokolle jeder Zeit deine Daten auf jeder Plattform nutzen und exportieren kannst. MS hat jetzt nur ein Problem weil WP nicht einmal die simpelsten offenen Standards unterstützt. Ansonsten wäre alles in butter. Die schuld liegt allein bei MS.
 
@mandyz: Kann es sein, dass du nicht weisst, was EAS ist?
 
Gleich noch mal MS Propaganda rein hauen (Video).
 
@Thaodan: finde ich auch ziemlich unpassend zumal es mit der news aber auch rein gar nichts zu tun hat....
 
Ich hatte jetzt wirklich nie die Lust alle vorherigen Beiträge hier zu lesen, war nur mal kurz "skimming" :) ... aber lustig. Wenn MS jetzt über Google lästert wegen der im Video genannten Argumente, dann läuft jetzt jeder nach MS deswegen ???

Weil MS ja auch so viel vertrauenswürdiger sind ??? OMG
 
@Wolfseye: das video hat eigentlich herzlich wenig mit dem artikel zu tun...aber ms und google kommunizieren durchaus wie sie welche daten verwerten, google macht halt u.a. das in dem video genannte, ms nicht.
 
@0711: träumer, war da nicht mal ein skandal zb bei skydrive da sich n mitarbeiter die daten von einem kunden durchgesehen hat? bei dem mails kann man aber darauf vertrauen das ein Amerikanisches unternehmen nicht reinguckt.
 
@windoof7: bisher hat ms jeglicher prüfung standgehalten, google aber genauso. Beide verwerten daten - ohne zweifel und das streiten beide auch nicht ab sondern sagen es sogar offen, mailinhalte wertet ms aber trotzdem nicht aus, google schon. Skydrive ist eine andere geschichte aber ja ms prüft die daten auf skydrive bezüglich agb verletzungen - wenn man sich mal die nutzungsbestimmungen und datenschutzklauseln zu gemüte führt würde man das auch wissen. Übrigens behält sich google dieses recht auf google drive ebenfalls vor ;). Das hat nichts mit träumen zu tun sondern eben mit der aktuellen praxis.
 
@0711: Und ihr glaubt wirklich MS tut nicht das gleiche ? Wenigstens streitet es Google nicht ab. Aber MS macht das garantiert auch. Alles andere ist Wunschdenken.
 
@Wolfseye: ja das glaube ich, ich glaub auch google dass sie meine daten nicht an x beliebige weitergeben genauso wie ich ms in diesem punkt glaube...auch würde es nur wenig sinn ergeben, denn auf keiner microsoftseite findet man werbung die sich irgendwelchen mailtexten zuordnen liesen im gegensatz zu google. Kannst aber gerne mal dein "garantiert" auch mit irgendwas untermauern aber höchst warscheinlich steckt da genauso viel dahinter wie hinter diversen verschwörungstheorien.
 
@0711: Angepasste Werbung in den Windows 8 Apps ist dir entgangen? Natürlich schauen die Rein, genau so wie sich Amazon merkt was du dir ansiehst, so viel Vertrauen zu einem Konzern ist doch nur der Beweis, wer hier der größte Fanboy ist, ich hab mich mit dem abgefunden, schließlich ist angepasste Werbung für mich sogar eine erleichterung weil ich nicht mehr so lange suchen muss was ich will.
 
@windoof7: angepasste werbung die sich an deine mailinhalten orientiert? Erzähl märchen... Was hat das bitte eigentlich mit fanboy zu tun? Hab ich irgendwen als fanboy bezeichnet? Immer dieses hole geschwafel von fanboy hier fanboy da, leicht beschränkter horizont? Ja ich nutze nur produkte und dienste von firmen (dazu gehören ms und google) denen ich in einem gewissen maß vertrau...wenn ich einem unternehmen nicht vertraue dann meide ich dieses unternehmen komplett und mach keine halben sachen. Von was bin ich denn nun eigentlich fanboy? von ms oder von google weil ich deren datenschutzerklärung und nutzungsbestimmungen für voll nehme auch weil genau diesbezüglich beide schon intensivst beleuchtet wurden und es hier eigentlich keine haltbaren nachweise für das von diversen fanatikern oder paranoiden angeführte "uuuh die haben n satelit in meinem hintern platziert". Wenn dann wäre übrigens eine bezeichnung wie "blauäugig" oder dergleichen passend gewesen und nicht fanboy...
 
wer braucht schon gmail :) Habe da zwar auch ein Postfach aber habe es nie wirklich genutzt da es besseres gibt.
 
Alles klar, dann zieh ich jetzt mit meinem N8 von Google zu diesem Outlook.com Dingens. Is mir eh lieber wenn mein Kram bei MS liegt, und die Skydrive Integration für aufgenommene Bilder ist jetzt schon super.
Zugangsdaten Exchange: Server m.hotmail.com , Domäne: frei lassen, Benutzername/Kennwort wie bei Outlook.com
 
kann outlook.com denn mitlerweile imap?
 
@krusty: wozu?
 
@bLu3t0oth: damit ich mein gewohntes e-mail programm weiternutzen kann, statt auf ein microsoftsches produkt umzusteigen. activesync wird doch von mailclients außerhalb des konzerns von keinem client nativ unterstützt ...
 
@krusty: aha ok... habs noch nie mit nem anderen probiert^^
 
Wäre gut mal deutlicher zu schreiben, was die Folgen sind. Man wird wohl kaum probleme haben, Webmail in Windows 8 zu nutzen....___________ irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich die Fronten zwischen google und Apple aber besonders MS verhärten. Hat Google da etwas Angst, dass Windows Phone zu stark wird und versucht, das im keim zu ersticken?!
 
Bezüglich Exchange-ActiveSync-Protokoll finde ich auf der Microsoft Site: "Current Exchange ActiveSync Protocol Licensees include ...". Bezüglich CardDAV finde ich "Open Source Server" und "Open Source Client". Muss man mehr sagen?
 
Cool wie sich die Microsoft Fanboys hier einreden das man ohne Google weiterkommt.
 
@windoof7: wer redet denn von google? Es geht hier ausschließlich um einen einzelnen dienst (gmail) zu dem es genügend gleichwertige ersatzmöglichkeiten gibt...
 
@windoof7: und warum sollte man ohne google nicht weiterkommen? Ich kenne KEINEN Google-Dienst ohne den ich völlig aufgeschmissen wäre. Aber "cool wie sich die Google Fanboys hier einreden das man nicht ohne Google weiterkommt." ;)
 
@bLu3t0oth: Komm runter, was ist mit Youtube, ich habe noch nichts gefunden was mir mehr bietet. Ist meine Hauptseite privat. Die tolle Youtube app von iOS und Android möchte ich nicht missen... Du bist der Fanboy, ansonsten würdest du dich ja nicht über mein Kommentar angesprochen fühlen.
 
@windoof7: Also ich kann auch prima ohne Youtube leben.. sicher gibts da das ein oder andere Video, für das man sonst wesentlich länger suchen müsste, aber abhängig bin ich von der Seite sicherlich nicht. Du bist auch nur ein kleiner trollender hater.
 
@bLu3t0oth: Ja genau und du bist garkein Fanboy nicht wahr? Nur weil was von der Konkurenz deines LIEBLINGSUNTERNEHMENS kommt sucht du lieber selber länger anstatt einfach mal da zu suchen wo du weist das du es findest. So wie ihr verliebt seit das ist doch Krank. Ich nutze den besten service in der Hinsicht, warum bin ich ein Hater wenn mir ein Service eines Anbieters gefällt? Youtube enstand ohne google und ich kenns noch früher, das die alles aufkaufen was toll ist macht mich noch lang nicht zum Fanboy. Und du bist der einzige der Meint youtube brauche man nicht. Wenigstens muss ich so keine Musik stehlen ich hör sie mir halt immer online an. Ist auch gratis und die Werbung die man sieht stört einem beim Hören sowieso nicht. Verteufel doch alles was nicht von MS kommt, aber halt endlich mal deine Klappe und steck dir den Hater in den A... . Meinung frei äußern tut euch Windows Fanboys sehr weh, weil ihr wisst das wir die die MS nicht so tolle finden meistens auch recht haben.
 
@windoof7: Haha, du bist ja ne Lachnummer! DU hast behauptet, dass ohne Google nichts gehen würde! ICH habe behauptet, dass ich auch ohne Google im Netz klar komme und genau deshalb bin ich jetzt der Fanboy und du Captain Objektivität oder was? Komm mal runter von deinem Ross du kleiner Hater! Ich nutze genauso YT und die Goolgesuche, eben weil sie die besten Ergebnisse liefern, ABER ich KANN auch ohne!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles