High-Tech-Toilette über Android-App fernsteuerbar

Ein japanischer Hersteller hat eine neue Toilette vorgestellt, die sich auf Wunsch mit einem Android-Smartphone fernsteuern lässt. Darüber hinaus bietet das "smarte" Klo eine Reihe von für europäische Hinterteile sehr ungewöhnlichen Features. mehr... Lixil Satis Lixil Satis

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was für ein Scheiß.
 
@MasterFaßel: Mit der statistik ist es sogar was fuer mehrere :)
 
@MasterFaßel: Total fürn Arsch oder?
 
@mh0001: Absolut...steht ja oben "Des weiteren kann Musik per Streaming über die in der Toilette integrierten Lautsprecher wiedergegeben werden." Der sprichwörtliche Arsch mit den Ohren.
 
@mh0001: Jo, ich find die App auch Kacke!
 
@MasterFaßel: Die Japaner stehen auf son' Mist :D
 
Na endlich gibt's sowas! Dachte schon ich müsste auf ewige Zeiten so rückständig wie bislang immer aufs Klo gehen.
 
Was nutzt mir eine Verbrauchsübersicht? Soll ichs mir verkneifen wenn ich zuviel verbrauche? Wenn ich auf den Topf muss dann muss ich halt auf den Topf und dann ist mir Strom- und Wasserverbrauch sprichwörtlich scheissegal.
 
So langsam kommt man dahinter, wie die Toiletten bei Start Trek aussehen müssen...
 
@Achereto62: Ich kann mich an keine Folge erinnern, wo jemand das stille Örtchen aufsuchte. Bei der Serie Star Trek Enterprise hatte Reed einmal bei einem Ausseneinsatz direkt in den EVA-Anzug geschifft, als er musste. Beim Angriff der Borg in der Vergangenheit der Erde wollte Zefram Cochrane mal 'schiffen' gehen. Da wusste keiner der Leute um ihn herum etwas mit dem 'Schiffen' anzufangen. Daraus folgt: Synthehol und repliziertes Essen führen niemals zu Verstopfungen und lösen sich im Körper wieder in Nix auf. Toiletten brauchen wir in der Zukunft nimmer.^^
 
@Diak: Hehe deswegen ja ;) Obwohl - es gibt eine Voyager Folge wo das Schiff mal wieder kaum bewohnbar ist und Neelix anmerkt, dass sich vor den Toiletten langsam schlangen bilden, worunter wohl besonders die Bolianer zu leiden hätten :)
 
@Achereto62: Stimmt ^^ - Es gibt auch eine 'Enterprise'-Folge, wo alle in den Laufgang der Gondel flüchten und Reed anmerkt, dass es keine Duschen gäbe, woraufhin 'Trip' dann anmerkt, dass er für die Duschen auch nur wenig Zeit hatte (genauer Wortlaut ist mir grad entfallen).
 
@Diak: Ja Junge, der kann die App brauchen... Aber auch nur mit Navi: http://www.youtube.com/watch?v=xnwpKjaE35Q
 
@Diak: Das wird einfach direkt vom Darmausgang rausgebeamt. ;-)
 
@bgmnt + @zuvielbrot: 2x :D
 
hmm... mit Kamera-App und Kugelpanorama
 
Wenn dann mal jemand zu Dir sagt: Hey Alter, Android Apps sind total was für´n Ar..., dann kannst Du antworten: Ja, ich weiss es und der Deckel geht auch noch auf Fingerdruck zu.
 
Wieso nur Lautsprecher, und was ist mit Microphone
 
@Barney: Und wo ist die 16 MP Cam??? o_0
 
Irgenwie fehlt mir der medizinische Aspekt davon. Für Frauen wäre es doch unglaublich spannend wenn einem die Toilette mitteilt "Sie sind Schwanger". Aber auch Blut im Stuhl oder sonstige Krankheiten könnte man doch analysieren lassen. So hätte das wenigstens einen Sinn. Letztendlich ist das hier nur Spielerei und erfüllt keinen wirklichen Nutzen. Erinnert mich, wo einige hier schon bei Startrek waren, an Kirk. Der wichtigste Grund einen Berg zu besteigen ist "weil er da ist".
 
@wasserhirsch: Glaub, das gibt's da schon. Meine, vor n paar Jahren mal was entsprechendes gelesen zu haben. Das hier ist da eher n Unterhaltungsspielchen.
 
Ich warte noch bis Apple kommt und es sich unter dem Namen iShit patentieren lässt.
 
@c00l_c00l: gefolgt von S-Shit von Samsung. Die warten doch nur, bis Apple den neuen markt entdeckt^^
 
Lautsprecher auch noch! Das wars dann mit den "Stillen Örtchen".
 
@noComment: Die sind zum überspielen der Furzgeräusche. Das ist den Japanern peinlich.
 
@doubledown: Furzgeräusche - so sie von mir ausgehen - sind mir eigentlich auch peinlich, aber ich habe schon verstanden was du meinst. :-)
 
@noComment: Musik auffen Klo - gibt es bei einem mir bekannten McDonald schon seit 1990zigern. Und das in einer Lautstärke, das man sich fragt "bin ich auffen Klo oder inner Disco?".
 
Und von Toto gibt's sowas noch nicht? Wundert mich grad ein bisschen...
 
Im Grunde ist das ja in Japan nicht wirklich etwas wo man denkt, wow noch nie dagewesen ;).
 
Fehlt nur noch die virtuelle Klopapier-App.
 
Fehlt noch ne Waage im Auffangbecken mit WLAN-Modul, mit dessen Hilfe dann auf Fratzenbuch der Highscore automatisch aktualsisiert wird *g*
 
@Opa Gamer: + automatische fotos des endergebnisses auf instagramm/twitter
 
@asd: kaum ein unterschied zu den herkömmlichen kommentaren, die man so zu lesen bekommt ;)
 
Dinge, die die Welt nicht braucht...^^
 
Applejünger sagten doch schon immer... Android sei für'n Lokus!
 
@root_tux_linux: hahaha, ich schei* scho lange auf android ;D
 
Ich wollte schon immer mein Klo Rooten! :D
 
Das einzige was noch fehlt ist ne Highscore für fabriziertes Gewicht und die Pinkelmenge... das wäre ne Gaudi ;)
 
Jetzt weiss ich endlich was es mit den drei Muscheln auf sich hat :)
 
... und nach "Erfolg" wird das Photo direlt an deine Pinnwamd bei Facebook gepostet, so dass alle deine Freunde auf "Like" drücken können.
 
Vor 100 Jahren war es auch "individuell", da sich jeder seinen Donnerbalken selber gezimmert hat. Man, man, man,... was en Schnickschnack nur um ein Ei zu legen.
 
Also wenn schon dann muss am Klo auch ein TFT mit Touchscreen ausklappen denn nur beheizbar und Lautsprecher ist mir noch zu plump für den Preis.
 
Wat et nich all gibt. Scheisshaus mit Touchscreensteuerung. Ist in der Tat nicht mehr weit bis zu den drei Muscheln...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte