Weihnachtsputz: Google schaltet weitere Dienste ab

Über das offizielle Blog von Google wurde jüngst ein Artikel, der die passende Überschrift "Winter Cleaning" trägt, veröffentlicht. Darin hält der US-amerikanische Softwarekonzern fest, welche Dienste in absehbarer Zeit geschlossen werden. mehr... Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Am heftigsten fand ich, als ich vor ein paar Tagen feststellen mußte daß man bei Google Apps nur noch kostenpflichtige Accounts erstellen kann. Zum Glück kann man auch mehrere Domains auf ein bereits bestehendes Account festlegen.
 
Sind keine Dienste, die man unbedingt gekannt hat, naja, ich zumindest. ;)
 
Google wird auch ActiveSync in Gmail killen.
 
@wasserhirsch: wer sagt das?
 
@Navajo: Google: http://googleblog.blogspot.ca/2012/12/winter-cleaning.html
 
@wasserhirsch: okay, aber google sagt da ja auch: What do I need to do if I’m already using Google Sync?
Nothing! Existing users can continue to use Google Sync on their current devices. Also kann man es auf jeden Fall weiterhin einsetzen, es wird nur keine Updates mehr geben...
 
@Navajo: Es gibt übrigens eine Aleternative dazu: http://oggsync.com
 
@Navajo: Ja das heisst aber auch dass du keine neuen geräte mehr mittels Exchange ActiveSync syncen kannst....sprich über kurz oder lang wirst du die Funktion nicht mehr haben.
 
@wasserhirsch: Können die Geräte kein iCal?
 
@Thaodan: ical ist ein Programm...das gibt's nur auf äpfeln und hat auch nichts mit einem sync Protokoll zu tun.
 
@0711: ICal ist auch eine andere Bezeichnung für Caldav,
 
@Thaodan: nein ist es nicht, ical ist ein Programm von apple http://de.wikipedia.org/wiki/Ical caldav hingegen ist eine protokollerweiterung für webdav http://de.wikipedia.org/wiki/Caldav ...icalendar ist wiederum Bestandteil von caldav welches das datenformat bestimmt aber das ist eben nicht ical. Die einzig korrekte Bezeichnung für die kalendersynchronisation mittels webdav ist und bleibt caldav
 
Mhh. Naja ActiveSync abzuschalten für kostenlose Accounts würde mich schon stören. Ist ja nicht so, dass es ein zuverlässiges, einfaches und sehr verbreitetes Protokoll wäre.
Ich habe langsam die Befürchtung, dass auch Google versucht die Kunden zu binden. Da werden dann auch besonders komfortabel nutzbare normale Dienste zum Alleinstellungsmerkmal.
Es ist auch lustig, dass Google ihre eigenen Dienste per Cal-/CardDAV syncronisiert, dies aber nicht für andere anbietet. Einzige Möglichkeit - Drittanbieteranwendung (Kostenpflichtig).
Auch wenn es mich nicht mehr so trifft (Vor einiger Zeit schon zu Outlook.com gewechselt) finde ich es dennoch schade. Zusammen mit der Meldung, dass Google auch keine Apps für W8/RT/WP8 plant ist es auch insgesamt schade. Microsoft bietet immer mehr Anwendungen auf anderen Plattformen an und andere verschließen sich immer mehr. Der angeblich zu kleine Marktanteil von W8/RT und WP8 kann dafür keine Ausrede sein.
 
@PhilAd: wenn du imformiert wärest wüsstest du das MS activesync nutzt um patentkohle rauszupressen. Genau wie bei fat. Jetzt wo das MS Monopol gefallen ist drehen die Mitbewerber den Spieß um und unterstützen die alten proprietären MS Protokolle einfach nicht mehr. Warum auch, wenn man sonst wieder Angst vor patentklagwn seitens MS haben muss?
 
@mandyz: nur leider ist activesync das beste, was es in der Hinsicht gibt.
 
@mandyz: Was FAT betrifft, sind die Hersteller gefragt. Die können doch selbstredend ein eigenes Dateisystem entwickeln. Um mit Windows kompatibel zu sein, müssten sie dann halt einen Treiber bereitstellen, Apple schafft das auch. Und erklär uns doch mal, warum Hersteller keine eigenen Protokolle entwickeln?
 
@Knerd: Und der Treiber muss zertifiziert und signiert werden von MS. Kostet auch wieder Geld (und nicht zu wenig).
 
@FreddyXY: Treiber muss nicht von MS zertifiziert und signiert werden. Das kann man selbst machen, muss man aber nicht.
 
@Knerd: Das Problem ist der Aufwand, da Windows per default so gut wie keine Dateisysteme unterstützt. Zu mal Fat auch ein Trival Patent ist, gerade weil es so viele an so kritisches Stellen nutzen wie zb. UEFI.
 
@mandyz: ich meine irgendwo gelesen zu haben das MS keine lizenzen für activsync verlangt. das ist ein offener standard. ich kann mich natürlich auch irren.
 
@gast27: serverseitige Implementierungen ja...auf clientseite muss eine Lizenz angeschafft werden die Geld kostet wenn man mit dem gerät Geld verdient.
 
@0711: gut zu wissen. gilt werbung schon als "geld machen" ? oder ist damit das direkte bezahlen gemeint
 
@mandyz: wenn du zwischen serverimplementierung und clientimplementierung bei der Lizenzierung unterscheiden könntest, könntest du vielleicht auch irgendwas dazu sagen. Google hat das höchst offiziell von MS lizenziert für gmail, also muss man da vor nichts angst haben.
 
@PhilAd: Um mal finger zu zitieren: No Mail. No Plan.
 
Ehrlich gesagt kannte ich die Funktion nicht, mit der man als fremde Person Zeitblöcke buchen kann. Hmmm für die Vergabe von Gesprächsterminen wäre das durchaus interessant gewesen. Doppelschade ;-)
 
Waaaaaaaas? Ich kann nicht leben ohne CalendarSync :(
 
@Mausebaer79a: Nutze ich auch. Total blöd, wenn ich mein Outlook nicht mehr mit meinem Android syncen kann. Nicht dass ich noch auf WP8 umsteigen muss....
 
@escalator: nutz die hotmail/outlook app. mit der dürfte es ohne probleme gehen.
 
@escalator: umstieg zu yahoo oder Outlook.com hilft und ist simpel zu machen http://kurzurl.net/LskAW
 
Google schaltet sich ab? Na, endlich :>
 
@karacho: nicht sich sondern andere ^^
 
Noch ein Grund mehr kein Gmail zu verwenden.
 
Und wie kann ich dann in Zukunft mein Outlook Kalender mit Gmail syncen, damits auch auf mein Handy ankommt (und umgekehrt)? -.-

Edit: Ich lese bei Google, das der Download zu Calender Sync entfernt wird, aber der Dienst für Google Geräte weiterhin laufen wird.
Na immerhin etwas...
 
@Wetter: auf dauer gibt es 2 varianten um die gleiche funktionialität zu erhalten und dich nicht auf Google Software beschränken magst, du wechselst zum kostenpflichen Google apps oder zu einer alternative wie yahoo oder MS, wie du z.B. zu Outlook.com wechselst http://kurzurl.net/LskAW ...
 
@Wetter: Zu outlook.com wechseln!
 
@Wetter: schau Dir mal 2Sync von 4Team an. Kostet zwar was, funzt dafür aber perfekt bei der Google Synchronsiation mit Outlook und bietet zudem die Möglichkeit, mehrere unter einem Google-Account geführte Google-Kalender mit Outlook zu synchronisieren. Das gab es bei der Google Calendar Sync ja leider nicht. Daneben lassen sich auch die Outlooks mehrerer Computer untereinander synchronisieren. Bin mit der Google-Funktionalität bisher voll zufrieden. Bei der OL-Sync hakt es manchmal etwas - liegt aber evtl. an meiner Konfiguration. Nur so ein Tipp... An die Minusser: das ist keine Werbung! Ich habe nix mit der Firma zu tun, hatte nur das Problem ein passendes Programm zu finden, das die o.g. Anforderungen für mich erfüllt. Ist auch die Frage, ob ich einmal zahle oder monatlich an Google (zumindest habe ich das so bei den Business Apps gelesen, die 5,-- p.M. haben wollen).
 
Der DL-link zu Google Calendar Synch, also zu der Synchsoftware ist seit vorgestern nicht mehr zu haben. Hätte ich das vorher gewußt!!
 
@felix48: wechsel, yahoo oder MS handeln i.d.R. nicht so impulsiv http://kurzurl.net/LskAW
 
Find ich gut vom proprietären EAS (Exchange Active Sync) Protokoll von Microsoft auf das offene CalDAV/CardDAV zur synchronisierung von Kalender und Kontakte zu wechseln.
 
@krusty: würde es Google ernst meinen mit dem pushen von caldav/carddav könnte man mit android auch mit dritt anbietern ausser googlemail mit eben jenen Protokollen syncen, kann man aber nicht....wenn man jetzt noch betrachtet dass ein gleichwertiger ersatz zu eas auf kaum einer Plattform verfügbar ist könnte man ja böse Gedanken bekommen warum sich Google zu diesem schritt entschlossen hat.
 
Weswegen nicht einfach iCal nutzen?
 
@Thaodan: Weil es ein Produkt von Apple ist^^
 
@L_M_A_O: Caldav wird auch oft so genannt das meinte ich siehe;
http://de.wikipedia.org/wiki/ICalendar
 
Ist doch toll. Wer braucht schon 36 Dienste? Richtig so Google. Weg mit den unzähligen inhaltslosen Diensten. Sollen sich mal auf die wichtigen Dinge konzentrieren.
 
@Nania: genau, z.B. über die hälfte der Smartphone Systeme vom syncen ausschließen damit man ein guten sync nur mit den eigenen geräten realisiert....
 
@0711: Von welcher "Hälfte" redest du denn? iOS und Android haben zusammen etwa 90% Marktanteil und werden ausgezeichnet unterstützt. Man kann von Google nun wirklich nicht erwarten, dass sie jedes unbedeutende Nischensystem mitsamt seinen selbstverschuldetet Unzulänglichkeiten unterstützen. Schließlich hat MS sich ja auch nie die Mühe gemacht, Programme wie Office, Outlook oder das Silverlight-Plugin für Linux verfügbar zu machen ;)
 
@nicknicknick: du redest vom Marktanteil, ich von den zur Wahl zur verfügung stehenden Systemen...auch unter ios hat caldav bzw carddav Nachteile...z.B. kann hier nur die "Standard" Kontaktgruppe gesynct werden und keine weitere http://kurzurl.net/1O5ae . Die Lösung für ios kann also keinesfalls als gleichwertig angesehen werden. Im übrigen nimmt Google ja auch Rücksicht auf "jedes unbedeutende" nischensystem, bei der bezahlvariante (und ist ja nicht so dass Symbian nicht sicher noch ein weit verbreitetes System ist oder eben auch s40 aktuell...das in gewissen Entwicklungsländern weit entfernt von unbedeutend ist). Interessant finde ich aber wie ein "monopolistenkritiker" es eigentlich ganz i.O. findet wenn genau dieses gefördert wird :D
 
@0711: Die genannten Nachteile liegen aber in der Implementierung begründet, von daher ist das kein treffender Punkt. Ich meinte ich hätte was von zuletzt 25.000 Nutzern gelesen, das wäre allerdings eine unbedeutende Zahl. Und was den letzten Satz angeht hast du wohl die feine Ironie in meinen Ausführungen übersehen. Aber natürlich ist da auch ein bisschen Schadenfreude gegenüber MS im Spiel. :-D
 
@nicknicknick: Ja die Nachteile sind zumindest in weiten teilen implementierungsbedingt, hilft so aber erstmal den kunden nicht...lustigerweise hätte androidnutzer bei einem ähnlichen schritt eines dritt mailanbieters auch so ein "kleines" implementierungsproblem bezüglich cal/carddav :D. Die feine Ironie ist mir wohl in der tat entgangen ;)
 
@nicknicknick: Habe ich in dem Artikel etwas falsch verstanden? Was wird denn jetzt bezüglich Kalendersynchronisation abgeschafft? Habe meinen iOS-Kalender mit dem Google-Konto verknüpft sodass das immer synchronisiert wird. Das wird jetzt nicht mehr gehen, weil die es abstellen?! Nicht ernsthaft...?!
 
@NRG: Wie bereits geschrieben sollte sich für dich nichts ändern, da iOS den Standard CalDAV nutzt :-)
 
Schade, ich dachte dass sie Google+ abschalten würden. :/
 
@Yukan: ... zählt ja eigentlich auch zu den wenig genutzten Features! ;)
 
@ethernet: Eher nicht.
 
Na hoffentlich killen sie den Kalender nicht ganz, der gefällt mir nämlich. Die Funktion mit Kalender teilen und buchen habe ich zwar mangels Kontakte noch nicht benutzt, aber im Grunde war es eine nette Idee. Mal sehen, wie sich Google noch entwickeln wird.
 
@BloodEX: Warum sollten sie denn den Kalender killen? Sie haben lediglich wenig genutzte Funktionen zur Synchronisierung exotischer bzw. veralteter Smartphonesysteme gestrichen und verweisen stattdessen auf eingeführte Standards. Daraus den Vorboten einer Einstellung des Dienstes zu machen ist doch reichlich übertrieben :)
 
@nicknicknick: Nur leider sind die eingeführten Standards im vergleich zu ActiveSync Schrott. Des weiteren Nutzen auch sehr viele iOS/Android User ActiveSync, um Push-Emails auch außerhalb der Gmail App zu empfangen.
 
@ger_brian: Auch wenn ich bezweifle dass es allzu viele sind: hindert sie ja niemand, das auch weiterhin zu tun wenn sie einen entsprechenden Anbieter finden und mit den möglichen Nachteilen kein Problem haben. Die Migration von Gmail weg ist technisch jedenfalls keine große Hürde.
 
@nicknicknick: Outlook Calendar Sync ist ja nun kein Tool für ein exotisches oder veraltetes System...
 
@ott598487: Ja und es wird auch weiterhin funktionieren, man kann es nur nicht mehr neu einrichten. Außer natürlich man ist Google Apps-Kunde, die sind überhaupt nicht betroffen. Die Handvoll Privatnutzer die meint jetzt auf einmal unbedingt auf Outlook angewiesen zu sein hat die Wahl, entweder bei MS auf Implementierung des offenen Standards CalDAV zu drängen oder halt ihren Kalender zu migrieren.
 
@nicknicknick: na, ob's wirklich "nur 'ne Handvoll" sind, wage ich ja mal zu bezweifeln.
 
@ott598487: Outlook ist doch wohl im privaten Bereich nicht besonders häufig anzutreffen und selbst wenn sind ja bereits bestehende Installationen nicht betroffen. Und Firmen nutzen entweder Apps for Business oder gleich ganz andere Lösungen.
 
Hmm verstehe ich da was falsch oder wird beim Kalender der Abgleich zwischen Android und Web abgestellt?
Wenn ja find ichs fragwürdig den das ist ein beliebtes Feature das sogar Noobs entdeckt haben!
 
@fabian86: Verstehst du falsch, die Änderung betrifft nur einen sehr kleinen Nutzerkreis, der Google Calendar mit bestimmten älteren mobilen Geräten synchronisiert. Für Android-Nutzer ändert sich dagegen nichts.
 
@nicknicknick: OK dank dann bin ich beruhigt! Aber laut Text wen mans so liest versteht mans falsch... Naja dann ist ja alles gut!
 
Sehe ich richtig, dass Outlook Google Kalender Sync http://support.google.com/calendar/bin/answer.py?hl=de&answer=89955 NICHT abgeschaltet wird?
 
@Kanda: Abgeschaltet wird es nicht, nur das Tool dafür gibt es halt nicht mehr von Google.
 
@Urne: Wobei ich nicht sicher bin, ob das mittelfristig nicht auch noch abgeschalten wird :-(
 
@Heia: Sicher kann man sich da wohl nie sein. Ich will mal hoffen, dass sie das Tool verbinden lassen. Benutze das ja auch. Sonst, weiter oben wurden ja paar Alternativen genannt. :)
 
@Kanda: Der Dienst ist mit den Business Apps verknüpft, daher wäre eine "Abschaltung" unsinnig. Sie haben letztendlich das kostenlose Tool entfernt. Wer es also noch hat btw. noch irgendwo geladen bekommt, kann die Funktion also noch weiter nutzen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles