Dell-CEO: Interesse an Windows 8 'ziemlich groß'

Michael Dell, Gründer und Chief Executive Officer (CEO) von einem der größten PC-Hersteller der Welt, hat auf der eigenen Dell-World-Konferenz gemeint, dass das neue Betriebssystem von Microsoft auf mehr Resonanz stößt als vielfach behauptet. mehr... Dell, Touchscreen, XPS 12 Bildquelle: Dell Dell, Touchscreen, XPS 12 Dell, Touchscreen, XPS 12 Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja,wenn der gute Mann das so meint.Ich habs gekauft und installiert und werde es in den nächsten Tagen durch mein altes W7 wieder ersetzen.Mehr scheiße als W8 geht garnicht.Ich weiß nicht,woher der Mann seine Weisheiten her nimmt, aber man könnte annehmen, das er auf einen anderen Planeten lebt.Ich kann von W( aber auch gar nichts abgewinnen, außer das ich 54€ für Scheiß verbraten habe.
 
@Fanta2204: sehr richtig. Ich möchte einmal wissen welche Schwachköppe hier ein Minus geben.
 
@222222: Ich möchte gerne mal wissen, welche Schwachköpfe das mit + bewerten...
 
@222222: ich z.B. und gerechtfertigt durch dummes Trollposting :) achja für dich gleich mit^^
 
@222222: genau die gleichen Schwachköpfe die dir auch eins geben
 
@Fanta2204: Ich habe mir Start8 installiert und nun bedient es sich genau wie Win7 und bietet einiges an netten extras, unter anderem 2 extra Stunden Akkulaufzeit im Vergleich zu Win7. Auf dem Laptop lobe ich mir Win8 jedenfalls sehr.
 
@Fanta2204: hat mein Freund genau so gemacht. Nach 3 Tagen wieder deinstalliert. Ich mochte es auch nicht mit den Kästchen in 2D einfach schlimm am Desktop PC
 
@Fanta2204: K.A. wo das Problem liegen soll. Ist doch alles da, wie bisher. Nur das ein paar zusätzliche Funktionen drin sind. Auf dem PC bleibt doch alles beim alten. i.d.R. befindet sich mein PC eh nur im Energiesparmodus, so dass ich per Tastendruck direkt auf dem Desktop bin. Der Kachelbildschirm ist auf dem PC ein nettes Zusatzgimmick, das wohl erst mit Touchscreen richtig was bringt. Aber den sehe ohnehin fast nie.
In einem Punkt gebe ich Ihnen Recht, ich hätte dafür auch nicht 54€ verbraten, sondern stattdessen im Download nur 29€ ;)
 
@Olmeca: es geht um die dämliche mausrumturnerei. Die ist einfach unproduktiv in einem vernünftigen workflow... es nervt und macht braucht unmengen an Zeit und PLatz um das hinzubekommen was man so will... ja klar gibs workarounds und tools. aber ist das die Lösung ?
 
@Olmeca: Es gibt halt Leute die entweder überhaupt IRGENDWAS hier behaupten, oder ernsthaft 54 Euro ausgeben nur dass sie nachher behaupten können "Ich habs immer schon gewußt, es ist ein Scheiss". Windows 8 bedient sich am Desktop 1:1 wie Windows 7.
 
@Fanta2204: Richtig so, soviel Ärger wie mit Win8 hatte ich in numehr 12 Jahren nicht mehr mit einem BS/OS. Das ist ne echte Frechheit, ich denke die User die es im Moment noch akzeptabel finden, werden in Kürze vieleicht anders darüber denken z.B. wenn sie versuchen ein Imagebackup von ihrem Win8 zu machen. Mit UEFI hatte ich mit keinem einzigen Tool einen Erfolg, selbst mit ner MBR Installation auf nem Laptop ohne UEFI kein Glück, weder O&O, Paragon, Acronis oder Clonezilla. Bei UEFI soll angeblich Win8 sich in den NVRam mit einschreiben. Bei der Erstinstallation Emailkonto Erstellen Option für zum Absturz bzw zu 2 Konten mit jeweiligen Nutzerdaten, Autologin wurschtelig wie bei alten BS von MS, Veränderung der Kacheln bzw dessen Hintergund nicht wirklich machbar (nur über Tools, die wiederum nicht richtig laufen), selbes mit dem Startbutton, der ja absichtlich ausgelassen wurde. Die kostenlose Featureinstallation von MS Mediacenter macht gleich mal ne neue Seriennummer aus, die wiederum einen Cleaninstal von einer Upgradeversion killt etc etc etc, das ist einfach nicht tragbar. Da wünsche ich mir echt Bill Gates zurück. Win8 kommt mir persönlich als eine billige Verschlimmbesserung von Win7 vor. Einfach nur aufgepappt und in der Bedienung wie ein altes Smartphone, echt lächerlich. Von Produktivität oder Datensicherheit weit entfernt und ein Rückschlag für MS, vieleicht daher die Kündigung des Nachfolgers in der Chefetage, wäre für mich zumindest nachvollziehbar!
 
@moremax: Überraschung! Natürlich ist win 8 nichts anderes als win 7 mit einem, nennen wir es Vollbild media center Aufsatz namens metro. Und dann haben sie noch Aero und den Start button ausgebaut. Sorry aber so ein dämliches OS ist mir noch nicht untergekommen bisher -.-
 
@moremax: Habe seit September Win8. Imagebackups mit Acroinis 2013 mache ich problemlos wöchentlich und automatisch, sowohl unter award als auch unter UEFI. Das ein Live-Account und ein LocalAccount immer zwei verschiedene sind, sollte einem als angeblicher Fachmann(so tust du nämlich) ja wohl echt klar sein. Autologin: ins Startmenü und "netplwiz" eingeben, den entsprechenden Haken entfernen und fertig. Farbänderungen der Tiles ist natürlich ein absolutes MUSS*augenroll*. Einen Startbutton? Wofür Bitte? Der ist absolut nicht notwendig! Media Center habe ich nicht versucht.. Dann noch ein paar "Profiwörter" hinten dran gehangen um seriös zu wirken und voll die Ahnung zu haben und man hat natürlich alle Argumente mit Titan untermauert, ne!? Süß! Wirklich süß, wie man sich in seiner eigenen Unfähigkeit so aalen und dafür bejubeln lassen kann^^
 
@bLu3t0oth: Entschuldige bitte deine Dumme Art ist das was dich zumindest zu einem nicht Fachmann macht. Ich habe nix von Fachmann geschrieben, wenn dich meine Begrifflichkeiten durcheinander bringen, ist das deine eigene Sache! Nein, es sind keine 2 Acc´s nötig um Windows 8 zu nutzen, wenn du dich jedoch für den Liveacc entscheidest ohne zuvor ein Micrichweichkonto zu besitzen, dann geht das bei der Installation in die Hose! Wenn das dann nicht bemängelt werden darf ist das wohl bei dir irwie schief gelaufen mit dem Wort Bedienbarkeit und Nutzerfreundlich! Wie es mit dem Autolog funktioniert weiß ich selber, aber danke für deine Anleitung du Held. Die Bemägelung meine Visuelle Oberfläche nicht wirklich anpassen zu können, bleibt auch gern mein eigener Kritikpunkt, denke jedoch das es eher vielen auf den Wecker geht, als das es dir so toll gefällt. Wer keinen Touchscreen sein Eigen nennt hat mit Win8 nur begrenzten Spaß, was ebenso MEIN PERSÖLICHER Eindruck ist, vieleicht lernst du erstmal einen Text zu lesen und selbigen auch zu verstehen, das man Leute nicht für ihre persönlichen Eindrücke, die sie durch eigene Erfahrung gemacht haben! Schön das es bei dir mit Acronis2013 angeblich funktioniert, schön das man dann gleich noch eine aktuelle Version dazukaufen muss, damit wersentliche wichtige Funktionen gewährleistet bleiben. Ich frag mich nur warum dann die Foren voll sind, das die User so dolle Probleme damit haben. Schon mal deine Partition geläscht und versucht deine Sicherung zurück zu spielen?
 
@moremax: Mit dem Lesen hapert es bei dir ja schon offensichtlich.. ich habe nämlich nie behauptet, dass man 2 Accounts braucht ;) Im übrigen löscht man beim zurückspielen eines full (backup) image sowieso keine Partition - wer macht bitte sowas beklopptes? Einfach von cd starten und das backup einspielen, da ist ein löschen der Partition(wtf? wenn dann formatieren, aber doch nicht löschen!!!) überhaupt nicht nötig. Wenn du am Fahrrad nen Platten hast, dann wechselt du wohl auch jedes mal die Speichen mit und nimmst dann am besten noch verschieden lange oder wie? Ich kann mit win8 genauso arbeiten wie mit win7 auch, wenn du das nicht auf die Reihe bekommst, weil du scheinbar zwei linke Hände hast, dann tut mir das leid für dich, aber da kann dein Win8 nix dafür.
 
@bLu3t0oth: Sach mal ich denke es reicht echt hin mit deiner Unzulänglichkeit! Wie man derart verbockt sein kann und dasa auch noch zu tage trägt ist echt schämlich. Wenn du deine Partition löschst ist das wie wenn du eine neue Platte einbaust, von daher ist das mit dem Datenträger, deinen Backups und Win8 offensichtlich eher ein Problem das du noch nicht erkannt hast und auch nicht akzeptieren mags, das es verschiedene Scenarien gibt, sein Betriebssystem zu verlieren oder zu beschädigen. Bei mir hat es gereicht das ich im UEFI auf Netzwerkboot umgestellt habe um mein NAS und dessen Verbindugsmöglichkeit bei einer Wiederherstellung zu testen. Damit du nicht wieder rumtrolls, ja es ist eine Software auf dem NAS von der man aus booten kann. Nachdem es nicht funktioniert hat, habe ich wieder zurück gestellt was mir Win8 offensichtlich übel genommen hat und weder eine Automatische Systemherstellung noch eine per Eingabeaufforderung mit der ich versucht habe Windows zum Booten zu überreden hat funktioniert. Einzig eine Neuinstallation war hier möglich. Zu deiner Acc Bemängelung, auch wenn du das nun versuchst auf eine andere Schiene zu schieben, so ist das nix für einen Otto normaluser, wenn ich Installiere und mir bei der Anmeldung ein Livekonto per Registrierung angeboten wird und sich auch durchführen läßt, ist das nicht das Maß der Dinge das dann eine Fehlermeldung kommt das die Installation schief gelaufen wäre und man neu installieren soll. Nach dem einzig möglichen Neustart kommt dann wiederum die Anpassung mit Acc, wenn du da dann versuchst den eben zuvor erstellte Livekonto einzutrage und zu starten kommt die Meldung das der "USER" schon aktiv ist und du somit einen offlineacc anlegen mußt (sprich einen 2.) diesen dann wiederum zu entfernen ist nicht das einfachste, im Kontomanger ist das so kein Problem, die erstellten Dateien jedoch lassen sich nicht einfach so wieder löschen. Ein Backup mit einzelnen Dateien ist im übrigen keinerlei Problem aber für Noobs wie dich, kein Anlaß von der einzig wahren Art zu sprechen. Ich benötige das für mich selbst überhaupt nicht, da ich ein NAS zu hause stehen habe. Das wiederum hat jedoch ebenso nicht jeder Anwender. Nur weil du etwas nicht verstehst gibt dir das nicht das Recht, sich zum einem überhaupt angesprochen zu füheln und zu anderen so derart abfällig und hochnäsig hier rum zu kritzeln und schmieren.
 
@moremax: "..sprach er deutlich verärgert und ausfallend" :) Damit dir nach der Hutschnur nicht auch noch der Hosenstall platzt, versuch ichs mal ruhiger^^ Du hast immer noch nicht den Unterschied zwischen einem Livekonto(welches mit dem server gesynct wird) und einem lokalen Nutzerkonto verstanden und die ganze Zeit an mir vorbei geredet. Auf deinen Netzwerkboot kann ich nicht weiter eingehen, da die Infos sehr dürftig sind, man aber nicht alleine die Schuld am OS suchen sollte, wenn man mit 3.Anbietersoftware herummspielt, die Manipulationen jeglicher Art vornimmt. Aber ja, Win8 macht einen Unterschied zwischen einem normalen boot und UEFI boot, ich habe schon mehrfach mit diesem Wechsel herumgespielt nachdem unter uefi meine usb3.0-ports nicht mehr funktionierten. Probleme, die win8 da aber nicht mit hausmitteln selbst lösen konnte, gab es nicht. Ich habe auch mit Acronis bereits einen Festplattenwechsel hinter mit HDD->SSD und dafür die komplette Partition inkl MBR als Image abgezogen und dann trotzdem auf der SSD vorher eine Partition erstellt, die ich dann von Acronis in der Größe habe anpassen lassen - ging problemlos.
 
@bLu3t0oth: Ich habe das mit dem Livekonto sehr wohl verstanden, warum behauptest du das dann? Ich experimentiere nicht herum, ich habe es so, mit meinem NAS, mit jeder Windowsversion seit XP erfolgreich gemacht. Auch mit Win7, mit dem ich sehr zufrieden war. Es ist weit mehr als nur ein Unterschied, zwischen 7 und 8, was einige neue features angeht (sicheres Booten z.B. LanStack etc) Ebenso eine Veränderung im NTSF Fileformat... Ich z.B. habe vollen Zugriff unter 8 auf meine USB 3.0 Ports, was mir jedoch nichts nutzt, weil jedes Vollbackup das ich inkl. allen Partitionen erstelle, nach dem Rückspielen einen Crash verursacht und die Reperaturkonsole gestartet wird, die wiederum nicht bewirken kann. Ich habe es auch mit Paragon Image Backup Win8 Version versucht, was den selben Effekt zu folge hatte. Es scheint dann immerhin ein Tipp von dir zu sein das es mit Acronis2013 funktioniert, was du jedoch nicht voraussetzen kannst, dass das ausgerechnet jedem schmeckt, oder? Irgendenwie habe ich da auch so ein "Gefühl" das du die 13er Version nicht ohne Grund angeschafft hast? Nochmal zum Liveacc, dieser ist sehr hilfreich wenn du dein OS nochmal installierts und schon registriert bist, dann hast du gleich nur einen User und Desktophintergrund, Avatar und Hotmail Email gleich beim ersten Start mit an Board (inkl. der Aktivierung). Das kann jedoch auch einfacher gehen, oder? Warum nicht wie zuvor erfolgreich registrieren, wegen mir auch ein Neustart und dann ein Login auf selbiges Konto, da musst du doch einlenken, dass das nicht nur möglich sein sollte, sondern auch noch Sinnvoll wäre! Ich will dir da nix unterstellen, aber du weist doch bestimmt das du mit dem Liveacc auch ohne Internetverbindung ins System kommst und es nutzen kannst? Als letztes hast du also auch schon ein "richtiges" Backup gemacht, womit du jedoch ein HDD Tausch vollzogen hast, da kannst du dir das nächste mal einfach denken, das der Gegenüber auch genau aus diesem Grund seine Partitionen löscht, weil er gerade keinen HDD wechsel/Schaden hat, aber es testen möchte ob es noch wie gewohnt zuvor funktioniert, oder? PS: dein "Ton" finde ich so wesentlich besser und Danke dafür..
 
Modern UI oder wie der Dreck jetzt heißt stell ich mir im Business Bereich als ziemlich problematisch vor. Windows 8 ist schlichtweg nicht geeignet für Business. Aber wie ehrlich Herr Dell ist wissen wir ja eh ;-)
 
@Manuel147: Nunja, das Problem an der Sache ist: was Du Dir vorstellen kannst und die Realität weichen ganz offenbar deutlich voneinander ab ;-) Windows 8 ist für Firmen genauso gut geeignet wie Windows 7, je nach Anwendungsfall dank Virtual Smartcard, Windows To Go, Secure Boot etc. noch deutlich besser.
 
@HeadCrash: und glaubst Du wirklich, dass die Firmen ihre MItarbeiter für W8 extra schulen lassen? Da kann ich nur kichern - dafür ist kein Geld da.
 
@222222: Brauchen sie nicht. Sie müssen den Mitarbeitern nur beibringen, auf die Desktop-Kachel zu klicken. Und wenn sie es "gut" machen, dann bringen sie den Mitarbeitern noch die Handvoll grundlegender Gesten bei und dann ist auch schon gut.
 
@HeadCrash: das glaubst Du doch nicht wirklich?
 
@222222: Öhm, ich arbeite jeden Tag mit Windows 8 und ich komme mit jeder Menge Firmenkunden in Kontakt und sprecht fast täglich mit ihnen über Windows 8. Von erhöhtem Schulungsaufwand hab ich da noch nichts gehört. Wo glaubst Du denn, dass Schulung notwendig sei?
 
@HeadCrash: LOL ist klar. Bring das mal ner Sekretärin bei und frag sie was sie davon hält, von dem full screen Handy OS Startmenü........
 
@mandyz: Also alle, denen ich es bisher gezeigt habe, egal ob Sekretärin oder nicht, fanden es gut. Ich nehme mal an, dass Du andere Erfahrungen gemacht hast, aber das ist halt der Unterschied zwischen meiner Vorgehensweise ("Das ist Windows 8. Es ist anders und ich zeig Dir mal ein paar grundlegende Dinge...") und der der meisten Win8-Gegner hier ("Das ist Windows 8. Es ist scheiße, soll ich Dir vielleicht gleich Windows 7auf Deinen Rechner machen?"). ;-)
 
@222222: Dann können sie Start8 kaufen und allen installieren und sparen sich so die Schulungskosten.
 
@HeadCrash: joooo und 2m² Mousepads in der Textverarbeitung... Ich arbeite viel mit SAP, Excel, Outlook und leider gottes sharepoint.. ich würde irre werden mit Win8 wenn ich dauernd hinund her flitschen muss um dateien auf den netzlaufwerken zu suchen oder programme zu starten.
 
@Cosmic7110: Hast Du Win8 mal ausprobiert? Ich würde jetzt fast behaupten wollen, dass Du das nicht hast. Alles, was Du da gerade genannt hast, sind - mal von SharePoint abgesehen - klassische Windows Applikationen. Da frage ich mich, zwischen was Du da hin und her wechseln musst? Ich wette, dass Du mit diesen Programmen bis auf den anfänglichen Wechsel vom Modern UI-Desktop zum normalen Desktop überhaupt keinen Unterschied zu Win7 sehen würdest.
 
@HeadCrash: doch habe ich und ich kämpfe seit tagen mit diversen neuen notebooks von freunden und bekannten und darf diese downgraden, die sind die ersten paar minuten auch begeistert und stellen dann recht schnell fest das diese Metro scheiße per trackpad Kampf pur ist.
 
@Cosmic7110: Okay, bisher hab ich nur immer noch nix von Dir bzw. Euch gelesen, wo es hakt. Ihr wollt mir also tatsächlich weismachen, dass es ein Problem ist, auf eine Desktop-Kachel zu klicken? Statt die Rechner auf Windows 7 umzustellen, solltest Du dann vielleicht lieber auf ein ganz anderes System umstellen, daran wird sich nämlich nicht mehr viel ändern. Oder Du zeigst ihnen einmal die wichtigen Gesten mit der Maus und wie man Programme per Suche startet (was schon seit Vista der effizienteste Weg war) und wirst sehen, wie schnell sie mit dem System glücklich sind. Und ansonsten hätte ich immer noch gerne was konkreteres als "dieses Metro ist scheiße", das ist nämlich kein Argument, sondern eine persönliche Meinung, die natürlich jeder gerne haben darf, die aber nix über die Qualität der Oberfläche aussagt.
 
@HeadCrash: Du scheinst arge Verständnisprobleme zu haben. Wenn ich im normalen office Betrieb arbeite starte ich öfters programme und beende sie wieder dazwischen einiges an Makroverlinkungen etc + verknüpfungen auf die Netzlaufwerke. Bisher spielt sich das im Startmenübereich links unten ab. Mit dem Metromist brauch ich dauernd den ganzen Bildschirm und platz aufm mousepad um irgendwas zu starten.
 
@Cosmic7110: Da habe ich tatsächlich Verständnisprobleme. Arbeiten mit Netzlaufwerken spielen sich bei mir im Windows Explorer und nicht im Startmenü ab und wenn ich den Explorer häufig brauche, dann ist er entweder in meiner Taskbar oder ich nutze die Tastenkombination Windows+E. Wenn ich immer wieder bestimmte Programme starte, dann habe ich auch die in der Regel in der Taskleiste und nicht im Startmenü. Der Weg über das Startmenü ist doch viel zu lang und das bei allen Windows Versionen. Außerdem hoffe ich, dass die meisten seit Vista die Startmenü-Suche einsetzen, um schnell zu der gewünschten Applikation zu kommen, weil auch das viel effizienter ist. Beispiel: Word per Maus über Startmenü starten: Start -> Alle Programme -> Microsoft Office -> Microsoft Word = 4 Klicks; Word über Suche starten: Windows-Taste ->wor tippen -> Enter = 0 Klicks, keine Mauswege. Ich sage ja nicht, dass die Mauswege in Windows 8 kürzer geworden sind, aber wer permanent unter Windows 7 das Startmenü bemüht, arbeitet dort schon nicht sonderlich effizient. Daher kenne ich auch niemanden, der bei häufigem Programmwechsel tatsächlich noch zum Startmenü greift. Stattdessen nutzt man Taskbar, Suche oder Desktop-Verknüpfungen, was alles bei Windows 8 exakt so wie unter Windows 7 funktioniert.
 
@HeadCrash: Das Problem der meisten IT Leute wie dich ist, dass sie immer von sich selbst ausgehen. Die Anforderungen eines 0815 DAU Arbeitsplatz sind aber völlig andere! Les dir mal diesen Artikel durch: http://winfuture.de/news,73159.html bzw. finde ich den Windows 8 Artikel in der Ct sehr treffend
 
@Manuel147: Ich bin Berater und denke bei solchen Dingen in Anwendungsszenarien. Daher frage ich ja auch immer, wo die konkreten Probleme sind und außer "Metro ist scheiße" und "man wechselt ständig zwischen Metro und Desktop" höre ich nix. Wenn ich dann z.B. frage in welchen Fällen man "ständig" wechselt, dann kommen Szenarien, die eben nicht auf den DAU hinweisen. Dann kommen z.B. so Dinge wie "wenn ich die Netzwerkeinstellungen verändern möchte", die der DAU vielleicht einmal im Jahr macht. Zu dem Nielsen-Artikel werde ich nichts mehr sagen, der ist schon von genügend anderen "Experten" auseinandergenommen worden. Wer da wem glauben möchte, überlasse ich jedem selbst. Welchen c't-Artikel meinst Du denn? Ich lese c't fast nie, daher kenne ich ihn wahrscheinlich auch nicht, würde ihn aber gerne lesen. Was mir noch aus dem letzten c't-Artikel zu Tablets im Kopf geblieben ist, ist dass man sich an Windows 8 gewöhnen muss (wogegen ich noch nie etwas gesagt habe), dass dann aber viele Dinge, die man ständig tut, deutlich schneller sind als mit Windows 7.
 
@Manuel147: Und ich bin Systemadministrator und betreue 2 mittelständische Unternehmen. Ich kenne alle Bereiche der IT und speziell aus meiner Tätigkeit im IT Helpdesk verstehe ich die Probleme der Mitarbeiter sehr gut. Auf dem Whiteboard und in schicken PowerPoint Präsentationen sieht alles immer so einfach aus. In der Realität ist aber vieles ganz anders. Um auf Windows 8 Modern UI zurückzukommen: Es müssen nicht gleich die Netzwerkeinstellungen sein. Es reicht schon, wenn du z.B. im Desktop-"File Explorer" ein JPG, Video oder PDF File öffnest. Dann landest du im Modern UI (Metro) und dort kannst du nicht mal mit den Pfeiltasten die weiteren Dateien im Ordner durchblättern. Und wenn du zB das Bild wieder schließt, kommst du nicht wieder zum Desktop zurück, nein du bist im Modern UI und musst von dort erstmal wieder raus! Für den DAU stellt das nun mal eine Hürde da. Hier noch weitere Beispiele: http://pl.vg/2zysx
 
@Manuel147: Ich bin keiner dieser Whiteboard- und PowerPoint-Berater, das geht auch anders (besser). Aber in den beiden von Dir genannten Fällen gen ich Dir vollkommen recht. Daher frage ich nach Szenarien und mit solchen Beispielen kann ich deutlich besser leben, als mit "alles scheiße außer Mutti" ;-) Hier sollte MS auf reinen Desktop-Systemen Desktop-Pendants zum Default-Programm machen, was genau diese Probleme ja löst. Ich habe auch nie gesagt, dass es bei Windows 8 keine Hürden gibt, es gibt aber meiner Meinung nach keine unüberwindbaren oder solche, für die ich meine Arbeitsweise vollkommen umstellen muss, auch wenn einem das viele weismachen wollen. Ich bemängele daher eigentlich auch nur, dass MS zu wenig tut, um Umsteigern die neue Oberfläche zu erklären. Ein einfaches Tutorial wie es z.B. noch in XP enthalten war, hätte hier sicher Wunder gewirkt. Achja: danke für den Link. Das ist der c't-Artikel? Den les ich gleich in der Bahn.
 
@Manuel147: du musst die kacheln ja nicht nutzen. es wird keiner dazu gezwungen. es gibt weiterhin den desktop.
 
@xanax: oh doch MS will einem zum nutzen der Kacheln zwingen oder warum sonst gibt es keinen Start button mehr ?
 
Der Michael hat noch das Denken der 90er. Einst hat er Apple ausgelacht und sie aufgefordert aufzugeben... Nun lacht Apple über Dell. So kann's kommen. Tschüs M. Dell.
 
Und in ein paar Tagen kommt die News das es sich doch nur schleppend verkauft, wetten?
 
@Akkon31/41: Man muss doch nur dieses "Betriebssystem" nüchtern betrachten, ohne ein euphorischer Computerfreak zu sein, der sich über alles freut, wo er dran rumspielen kann. Dann wird einem ganz schnell klar, dass es sich nur schleppend bis gar nicht verkaufen kann. Hier auf WF sind natürlich viele "Freaks" (liegt ja in der Natur der Sache), die auf Win 8 schwören. Aber das ist mit Sicherheit nicht das Gesamtbild der weltweiten User :-). Ganz sicher nicht.
 
@Pegelprinz: So viele Leute interessieren sich dafür wahrscheinlich auch gar nicht.
 
@Pegelprinz: Hast Du dafür auch Argumente? Oder ist das Deine persönliche Meinung? Mal abgesehen davon, dass auf Seiten wie Winfuture eh nur die von Dir genannten "Freaks" Rumänien - und das unabhängig von Windows, iOS, Android whatever - glaube ich, dass es den meisten Otto Normalberbrauchern fast wurscht ist, ob sie nun Win7 oder Win8 nutzen. Sie nutzen das, was auf dem Rechner installiere ist oder durch Bekannte/Verwandte installiert wird. Zumindest auf einen Großteil der User wird das wohl zutreffen.
 
@Pegelprinz: meiner Meinung nach ist ein freak jemand der sich richtig gut auskennt und deshalb eigentlich erst recht die Sinnlosigkeit von metro erkennen sollte. Vielleicht solltest du mal freaks durch noobs ersetzen ^^
 
@mandyz: Ein Freak freut sich über neue Systeme (welcher Art auch immer), um sich daran auszulassen und herumzufrickeln. Er sieht das als Hobby und Herausforderung an. Ich würde niemals behaupten, dass ein Freak ein Noob ist. Und ich meine, dass das Win 8 als Desktop- und Produktivsystem völlig das Thema verfehlt hat. Um nur damit zu Surfen oder ein Spiel zu starten, ist es bestimmt völlig ausreichend (ohne daran herumfrickeln zu müssen). Bei allem, was weiter als das geht, bekommt man schlicht und ergreifend einen Knall. Mit "man" meine ich in diesem Fall mich und sehr viele Bekannte und Freunde.....
 
Ich kann beim besten Willen z.Z. nicht objektiv einschätzen, welches BS besser ist: Win 7 oder Win 8. Sicherlich werden Win 8, Win 9 usw. in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Z.Z. finde ich aber Win 7 immer noch besser als Win 8. Warum? Das BS ist einfacher aufgebaut, übersichtlicher, gut bedienbar und arbeitet schnell und zuverlässig. - Bitte, das ist nur meine bescheidene persönliche Meinung.
 
Wie will der Michi das beurteilen, wenn er fast ausschliesslich Windows verkauft? Und was bekommt er für die Werbung?
 
Na, was war das denn für eine Aussage von Dell? Haben die es jetzt nötig mit W8 werben zu müssen? Bislang verkauften sich ihre PC wie von selbst, aber seit sie im Discounter verkaufen, nun ja? Es ist wie mit den Autos, die alten waren die Besten, mancher mag auf den ganzen technischen Schnickschnack abfahren, ich denke praktisch und lege mehr Wert auf Qualität. Die allerdings lässt seit Jahren Weltweit zu wünschen übrig! Persönlich habe ich wie häufig geschrieben nicht das geringste Interesse an W8, weil W7 Ultimate ein wunderbares BS ist. Im Bereich Pads, Handy usw. ist W8 bestimmt ein gutes System, aber als PC BS meiner Meinung nach eben nicht.
 
@Mauilein: Zwei Fragen: 1) Was hat denn die Aussage von Herrn Dell mit Werbung für Win8 zu tun? Er hat doch nur gesagt, dass sich die Geräte mit Win8 wohl besser verkaufen, als es oft berichtet wird. Wenn ich Hersteller von Hardware bin, die mit verschiedenen Betriebssystemen verfügbar ist, dann ist es wohl normal, dass ich meine Verkaufszahlen pro OS bewerte. 2) Hast Du Win8 mal auf einem PC genutzt?
 
Hoffentlich soll das nur den Eindruck erwecken, dass Windows 8 toll ist und sich viele dafür begeistern, auch wenn es nicht so ist. Ich will bei Windows 9 diesen Dreck der sich Modern UI, Metro oder what ever nennt nicht mehr sehen.
 
@Memfis: Na, dann war Windows 7 wohl Dein letztes Windows ;-)
 
@HeadCrash: hehe, ich finde diese mitläufer auch ulkig. Jeder der sich win 8 mal richtig angesehen hat, stellt schnell fest, das man wesentlich schneller ist als unter win7. Jedoch muss man ja wieder mitlaufen.mwar bei vista ja nicht anders! Vista, ihhhh win 7 jeah, dabei ist es das selbe os, nur mit weniger sicherheitsabfragen""
 
@Razor187: interessant kannst du das auch etwas näher erläutern?
 
@HeadCrash: Durchaus möglich. Gibt ja immernoch Apple *würg*
 
@Memfis: Da wünsch ich Dir viel Erfolg. Aber umstellen wirste Dich da auch müssen. Und auch bei Apple ist nicht alles Gold, was glänzt. Zumindest nach dem, was ich so von diversen Apple-Usern höre
 
Das der liebe Michael sich die triste Realität ein bisschen schön redet da sollten wir ihm nicht böse sein. Er will doch seine PCs loswerden da muss man einen auf gute Laune machen;-)
 
@mandyz: Ausgleichend stellst du Popanz ja deine Schlechte-Laune-Kampagne dagegen.
 
Es kommen immer mehr All in one PCs mit Touchscreen raus. Microsoft macht es schon richtig mit dieser Bedienung und sie passen sich nur an! Allerdings ist es nicht für meinen bald 7 Jahren alten Dell PC der aber immernoch super läuft nach ein paar kleine HW Upgrades.
 
Viele denken,das ich W8 nur schlecht machen will , um so meiner Enttäuschung Luft zu machen.Also meine Fakten:Areo Glass einfach weggelassen.Statt dessen diesen einfarbigen monotonen XP Lock.Was für ein Fortschritt?!?!?Anmelden ist ein absolutes no go.Erst durch ein Eingriff kann man den Startbildschirm los werden und sich automatisch anmelden lassen.Finde ich Toll in Anführungsstrichen.Über Metro brauch man nicht mehr zu diskutieren.Schlimmer noch:Man muss noch ein Konto bei MS einrichten, um über alles zu verfügen.So was nennt man also heut zu tage Privatsphäre.Öffnet man mehrere Fenster, dann verweisen die anderen Fenster im Hintergrund so, das man schnell den Überblick verliert.Zudem wirkt das ganze BS irgendwie gräulich.Die Schrift ist teilweise unleserlich trotz ATI HD 6900 Graphic-Karte.Alle Treiber aktuell.Also habe ich diverse Einstellung in der Graphic-Software vorgenommen.Ergebnis: Nichts wurde besser.Auch das anschließen des Monitors eines Kumpels brachte folgendes Ergebnis: Genauso beschissen!!!!Den Windows Explorer 10 kann ich gar nicht verwenden.Die Schrift wirkt verschwommen.Clear Type brachte da wenig Abhilfe.Mit Firefox zumindest wesentlich besser.Also was soll bitte schön an W8 besser sein???Und die Apps die bislang anboten werden, runden das ganze noch so richtig ab.Außer wirklich brauchbaren, ist nichts zu finden.Und weil es schön ist, glaubt man den Gerüchten, kommt Windows-Blue schon mitte nächsten Jahres.Ich hoffe wenigstens, das der Startknopf und Aero Glas wieder dabei ist.Im Moment ist W8 ein einziges Debakel,aber es kann nur besser werden, hoffe ich jedenfalls.
 
@Fanta2204: Tja, man sieht ganz deutlich: Neu heisst nicht immer besser. Von daher kann man doch auch beim alten und bewährten bleiben. Vielleicht "muss" man ja auch noch Win 9/Blue überspringen. Stört mich nicht mehr. Habe mich jetzt damit abgefunden, dass es keinen Betriebsystemtapetenwechsel gibt. Bei Win 8 bestimmt nicht und bei Win 9/Blue dann auch nicht mehr zwangsläufig. :-D Mir geht es bestimmt dabei nicht, ums Geld, was ich sparen könnte, aber ich schone meine Nerven und meine Augen :-D
 
@Pegelprinz: Da gebe ich dir recht.Mein Fehler war es,es gleich zu kaufen.Vieleicht wäre ich besser beraten gewesen und hätte abwarten sollen, wie die Feedbacks der Allgemeinheit ausfallen.
 
@Fanta2204: Ich habe die Beta getestet und fand sie schrecklich :-D. Dann habe ich aber trotzdem das Update für 30 Euro gekauft und installiert, weil ich mir vorstellen konnte, dass sie so einiges noch geändert haben. Aber nix war :-D . Ich war nur froh, das mein Win 7 - Key mit dem ich das Update gemacht habe, noch für "Win7-only" funktionierte und ich so, nach zwei Wochen geduldsamer Testerei ganz eindeutig wieder Win 7 installierte.
 
@Fanta2204: Eigentlich sollte ich das unkommentiert lassen. Aber eins möchte ich loswerden: wer AERO als Grund für oder gegen die Bedienbarkeit von Windows anführt, hat eigentlich schon genug gesagt ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles