Antivirus-Millionär John McAfees Leben wird verfilmt

Die teilweise spektakuläre Lebensgeschichte des Software-Millionärs und Gründers des gleichnamigen Sicherheitsdienstleisters McAfee wird verfilmt. Eine kanadische Firma hat die Rechte an der "offiziellen" Geschichte von John McAfee erworben. mehr... John McAfee John McAfee

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wahrheitsgehalt des Films: 1% (der Name John McAfee).
 
muss man nun jeden millionär verfilmen? :D
 
@Mezo: Und schon verdient er noch mehr, nämlich an den Rechten aus dem Film!
 
@Mezo: ja weil jeder eine "unglaubliche" geschichte hat. die so bestimmt kein anderer erlebt hat....
 
@gast27: Liegt die Betonung auf "unglaublich"?
 
@Kiebitz: ja
 
@gast27: Ich meine nur weil "unglaublich" ja durchaus doppelsinnig sein kann im Sinne von unglaublich aber wahr oder im Sinne von unglaublich und nichts dran!
 
Oh, wie interessant ist das denn.. *gähn*
 
Ja bitte schön, wers braucht. Da wär für mich aber selbst ne Doku über Moorhühner interessanter.
 
Wann kommt ein Action Film mit Angela Merkel (Die Schwarze Gewalt^^)?
 
@Menschenhasser: Jeden Tag, wenn ich Nachrichten sehe^^
 
@Jack21: Das sind nur Trailer, der richtige Film startet im September 2013 :-)
 
Und wen interessiert so ein Film? Wahnsinn für welche Filmprojekte Gelder mobilisiert werden.
 
@ROMSKY: Naja, wer im Zuckerbergfilm war...
 
Hmmm... Wenn ich mal kanadische Filmfirma und Film über Computerthema kombiniere komme ich irgendwie zu einem Uwe Boll Film ^^
 
Wie unnötig. 90% des Filmes handeln dann von den letzten Wochen in denen er vor der Polizei weggelaufen ist und in den ersten 10min wird dann kurz erwähnt "Achja, der Typ hat was mit Computern und Antivierenprogrammen gemacht, ist aber nicht weiter wichtig und auch viel zu kompliziert, weil da zu wenig Autos explodieren."
 
@ZwoBot1102: stimmt, der zuckerberg film war auch voller explodierender von der klippe fliegende autos^^
 
@hellboy666: da war es auch ausreichend, dass Bezug auf das "hippe" Facebook genommen wurde. Ich persönlich würde es ja gut finden, aber ich glaube nicht, dass die Filmemacher einen Film drehen werden in dem es um jemanden geht der in den 80ern eine Softwarefirma gegründet und erfolgreich gemacht hat. Sondern eher um "Sex, Drugs & Flucht".
 
Ich dachte eigentlich, es gibt schon genug Filme zu diesem Themen-Bereich wie etwa Planet der Afees - äh Affen - Folgen 1 bis unendlich!
 
Und wieso wird Hans Reiser's Leben nicht verfilmt, der hat ja auch jemanden gekillt?
 
Mc Afee ist schon geil guckt auch mal auf Youtube die videos von seiner flucht an (channel Vice) :D
 
am besten fänd ich nen Film wo alle Affen ,von McAssange über McManning bis McAffee ,gleichzeitig vorkommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.