Ägypten: Atheistischer Blogger muss 3 Jahre in Haft

Der ägyptische Blogger Alber Saber ist in seinem Heimatland zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Ihm wurde die Verbreitung religionsfeindlicher Inhalte vorgeworfen. mehr... ägypten, Pyramiden, Wahrzeichen Bildquelle: perlbal.hi-pi.com ägypten, Pyramiden, Wahrzeichen ägypten, Pyramiden, Wahrzeichen perlbal.hi-pi.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Unglaublich was sich so alles Mensch nennen darf... vermutlich haben noch nicht einmal Affen imaginäre Freunde.
 
Weia; Anschwärzen durch Dritte, Haftstrafen auf Grund religiöser Vorstellungen... Fehlt eigentlich nur noch die Sippenstrafe, dann wäre man dort (juristisch) wieder im Mittelalter... Glaubensfreiheit bedeutet auch, diejenigen zu tolerieren, die nicht den selben Glauben haben, Glauben jedweder Form negieren oder gar ins Lächerliche ziehen wollen. Gegen jemanden der sich auflehnt, weil unterschiedliche Glaubensdogmen zu Menschenleid führen, sollte man besser argumentieren und ihn nicht wegsperren, denn davon wirds auch nicht besser.
 
@Diak: Leider leben weite Teile der Menschen in islamischen Ländern noch im Mittelalter. Eben dieser Islam verhindert eine freie Persönlichkeitsentfaltung. Pakistan ist noch schlimmer dran, mit deren Blasphemiegesetz..
 
@Knerd2k: In Deutschland gibt es auch ein Blasphemiegesetz. Wird auch Gotteslästerungsparagraph genannt. Ganz schön grotesk. Ich meine, Gläubige sollen von mir aus glauben was sie lustig sind. Aber Staaten sollten ihre Gesetzgebungen auf Fakten und Realität aufbauen, so müssten Staaten erst mal hinreichend beweisen, dass es Götter tatsächlich gibt und zwar für jeden einzelnen Gott jeder Religion. Viel Spaß dabei. Machen wir uns nichts vor: wir werden alle sterben! Ausnahmen sind bislang nicht nachweisbar. Der unsterbliche Highlander tobt bislang nur durch Filme und Serien. So ist es die Fantasie, die vielen die harte Realität verschleiert und den harten und bislang endgültigen Fakt, das wir alle sterben werden. Viele flüchten sich da in irgend eine Religion. Manchmal artet es sogar so weit aus, dass die deswegen Kinder verstümmeln, besonders aber die rechtlosen Knaben.
 
@Diak: In Ägypten gibt es keine Glaubensfreiheit in unserem Sinne! Ägypten ist moslemisch geprägt und seine Gesetzte (mittlereweile) auch!
 
"Glauben" bedeutet "nicht wissen". Somit stellt sich der Begriff selbst schon in Frage. Mit welcher Logik wird jemand dann für das Infragestellen von Glaubensbekenntnissen angeklagt?
 
@jigsaw: Naja in Deutschland gibts doch auch noch ueberall christliche Werte. Wir sollten uns da mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen
 
@-adrian-: Und Blasphemie ist auch in D strafbar.
 
@iPeople: Dein Ernst? o.O
 
@Knerd: http://dejure.org/gesetze/StGB/166.html
 
@Knerd: Ja leider, allerdings muss man dazu sagen, es wird in D nciht so streng praktiziert.
 
@zwutz: ....soll das jetzt heißen wenn ich mir ein T-Shirt drucke mit dem Aufdruck "das Chistentum ist lächerlicher Müll" kann ich selbst hier in DE in den Knast wandern ???
....willkommen im Mittelalter....
 
@iPeople: Was ist dann hiermit: http://www.emp.de/ihre-kirche--t-shirt/art_160390/
 
@theCure: Ich kenne jemanden, der ist vor längerem mal von "guten Christen" verdroschen worden weil er ein T-Shirt der Band Bad Religion anhatte http://punkforposers.files.wordpress.com/2010/10/br-logo.jpg
 
@theCure: Das Tragen des T-Shirts dürfte nicht das problem sein, erst wenn Du dadurch den öffentlichen Frieden störst, also bewusst provizierend durch Gebiete läufst, in denen chrsitliche Fundis wohnen, könnte es zum Problem werden. Im Extremfall, also die Fundis proben den Aufstand, bist Du der Urheber.
 
@jigsaw: Das ist aber etwas anderes.
 
@Knerd: Grins .... ich finde das besser: https://shop.zillo.de/grafx/shop/fotos/big/2641p.jpg
 
@jigsaw: also dazu fällt mir nur noch das T-Shirt ein, das sogar (soweit ich weiß) mittlerweile verboten ist :D

http://www.thegoodatheist.net/images/cunt_shirt.jpg
 
@Zaphragor: Nö, das kannst du ganz offiziell für 15.95 auf deren offizieller Homepage bestellen. Ich glaub da ist in Neuseeland mal jemand deswegen verhaftet worden aber rechtliche Konsequenzen gabs da afaik nicht.
 
@iPeople: Eine Kritik an Religionen ist in Deutschland durch die Meinungsfreiheit gedeckt und betrifft somit nicht § 166. Dieser greift wenn "der öffenliche Frieden gestört ist". Klingt alles sehr schwammig, ist es auch und somit reine Auslegungssache.
 
@jigsaw: Ganz genau, der öffentlich Frieden kann auch durch einen Blog-Eintrag gestört sein, je nachdem, wie die entsprechenden Stellen das auslegen. Somit: Gleiche rechtliche Lage wie dort.
 
@iPeople: Wird aber nicht durchgesetzt bzw. so extrem verfolgt, wie in islamsichen Ländern. Da gibts die Todesstrafe, wenn du nur sagst, dass es Allah nicht gibt und Mohammed einfach nur ein Mensch war, der Karawanen überfallen hat! DAS ist der Unterschied! Evangelikanische Bibeltreue können mir auch gestohlen bleiben, aber die versuchen einen nicht zu köpfen!
 
@-adrian-: Du hast dich gerade für alle Zeit als ebenbürtiger Diskussionspartner disqualifiziert. Willst Du tatsächlich das Christentum mit dem Islam gleichsetzen!?!?!? Informiere dich evtl. mal über die ganzen Verfolgungen, Menschenrechtsverletzungen ect. in islamischen Ländern und durch den Islam!
 
@Knerd2k: informier du dich doch auch mal über das christentum, gibt schliesslich auch länder wo man als nicht christ verfolgt wird und diese länder sind teils nichtmal unweit von der deutschen grenze ;)
 
@Knerd2k: Was du erzaehlst.. willst du ernsthaft erzaehlen dass das christentum eine gute religion ist? Befass dich mal mit der Geschichte. Und schau mal nach Irland
 
@-adrian-: geschichte lesen würde ich dir mal empfehlen!!! durch die islamische Expansion sind schätzungsweise 200-250 Millionen menschen ums leben gekommen! DAS hat noch keine andere Religion geschafft! und das geht heute munter so weiter, wie wir die tage in den Nachrichten lesen können: zur zeit werden 100 Millionen christen und andersgläubige verfolgt, diskriminiert und umgebracht. und das zu 80% in islamischen ländern! auch das schafft zur zeit keine andere Religion! gegen diese zahlen sind die kreuzzüge ein furz im wind! >>> http://goo.gl/Koa15
 
@Knerd2k: "Du hast dich gerade für alle Zeit als ebenbürtiger Diskussionspartner disqualifiziert" ist im Prinzip die gleiche dogmatische Weltanschauung wie die der Religionen die du (zu Recht) kritisierst. Immer schön nach dem Motto "Und willst du nicht mein Bruder sein so schlag ich dir den Schädel ein" und das am Besten für alle Ewigkeiten. Und ja, -adrian- hat Recht, wenn du dir in der Geschichte anschaust wie im Namen des Christentums gehaust wurde kannst du beide Religionen gleichsetzen.
 
@Knerd2k: Oh schon vergessen, dass die "guten" Christen durchaus gerne mal Menschenopfer dar brachten, ja sogar Menschen bei lebendigem Leibe verbrannt haben? Ich sage nur "Hexenhammer"! Wenn schon Religionen kritisieren, dann bitte das auch nicht auslassen. Es ist gefährlich, wenn religiöse Fanatiker völlig frei drehen. Der Vatikan ließ sogar Knaben kastrieren für den päpstlichen Sixtinischen Chor. Viele starben durch den brutalen Angriff auf die körperliche Unversehrtheit. Wenige konnten dann tatsächlich so singen, wie sich das die Fanatiker wünschten.
 
@Feuerpferd: gut das du die hexen ansprichst! die "guten" Moslems enthaupten hexen noch heute! >>> "Saudi-Arabien enthauptet Mann wegen angeblicher Hexerei " http://goo.gl/XOkBl ...also hör auf hier von der Vergangenheit rumzublubbern, sondern schau mal lieber auf die Gegenwart! die fälle von z.b. säure in mädchengesichter oder endlose Sprengungen von unschuldigen menschengruppen hab ich noch gar nicht angefangen aufzuzählen!
 
"Kaution von 160 Dollar" o.O ... die Ägypter sind zum Teil wirklich arm, aber das ist wirklich wenig.
 
Soll eine Revolution einem Land nicht helfen? o.O Die Pyramiden wollen die Vögel da unten auch abreisen, weil sie gotteslästernd sind... http://www.sueddeutsche.de/politik/aegypten-islamisten-wollen-pyramiden-zerstoeren-1.1526951
 
@Knerd: Man könnte fast meinen, dass sich die (religiösen) Menschen dort langsam zurückentwickeln. Echt traurig, was Religion aus einem Menschen machen kann. Die verhalten sich eher wie wild gewordene Tiere, die um ihr Revier kämpfen.
 
@seaman: zurückentwickeln ist doch eine Mindestvoraussetzung für Religion, oder?
 
@wasserhirsch: scheint so...
 
Solange die Religion ein fester Bestandteil der Politik ist, wird es in keinem arabischen Land jemals Frieden geben können. Egal ob z.B. Ägypten, Libyen oder Syrien. Erst wenn sie es schaffen, einen säkularen Staat zu erschaffen und Religion und Staat bzw. Politik zu trennen, wird in diesen Ländern Ruhe einkehren können. Natürlich behindern auch noch andere "Dinge" einen Friedensprozess im nahen Osten (z.B. die Besetzung von Palästina und der illegale Siedlungsbau durch die Israelis). Darüber hinaus hoffe ich auch, dass das LSR nicht in der Form verabschiedet wird, wie es die arabische Welt und auch China sowie Russland wollen. Das würde solche Meldungen hier wahrscheinlich zur Tagesordnung werden lassen.
 
Man kann ja schon fast von Rechtstaatlichkeit sprechen, wenn der nicht schon von den Nachbarn gesteinigt wird, sondern ordentlich angezeigt und von legalen Gerichten entsprechend den geltenden Gesetzen behandelt (und schließlich verurteilt) wird. Übrigens ist der Film, um den es geht (ich sage das als säkularer Bürger des 21. Jahrhunderts; mag das Wort Atheist nicht) ein wirklich übles Machwerk, nur dazu gedreht zu provozieren, Unruhe zu stiften und zu beleidigen; insofern halte ich eine Bestrafung wegen Beleidigung durchaus für die Macher als angemessen. Die eigene (Meinungs-) Freiheit geht grundsätzlich nur so weit, wie die Freiheit / Würde anderer nicht unzumutbar beeinträchtigt wird.
Dass in religiös beeinflussten Ländern auch zu drastischern Strafen gegriffen wird, müsste eigentlich klar sein. (edit: Typo)
 
@rallef: Und weil der Film beleidigt verurteilt man die Macher zum Tode? Jede andere Religion würde sich darüber aufregen und es auf sich beruhen lassen. Bei denen wird sofort alles ermordet was nicht bei 2 auf den bäumen ist...
 
@MChief: War hier seinerzeit auch nicht anders... und wer Wind sät, wird Sturm ernten oder so ähnlich. Der Film (die Karrikaturen, die Koranverbrennungen, ...) war ja kein geschmacklicher Ausrutscher, den man mit künstlicher Freiheit entschuldigen kann, sondern ganz gezielt auf Krawall ausgerichtet; da kann ich nur gelangweilt mit den Achseln zucken, wenn der Pfeil sein Ziel trifft und die abzusehenden (beabsichtigten) Reaktionen eintreffen. ______________________________ edit: Er wurde gerade nicht ermordet, sondern von einem regulären Gericht im Rahmen der geltenden Gesetze (siehe [11] re1: bei uns gibt es auch ein entsprechendes Gesetz) zu einer 3jährigen Gefängnisstrafe verurteilt.
 
aber hier in deutschland wollen die ihren glauben ausleben. aber im eigenen land... na ja. sag ich mal lieber nichts dazu, sonnst kräht wieder alles "rassist".
 
Ich hasse Religionen.
 
@Menschenhasser: Ich nicht weil ich mich damit auf die gleiche Stufe wie die Religionsfanatiker begeben würde.
 
@jigsaw: Ich bringe aber keine Menschen um.
 
@Menschenhasser: Klar, allerdings bedenke dass vor dem Töten der Hass da ist der sich immer mehr steigert bis er sich, in welcher Form auch immer, entlädt
 
@jigsaw: Dann sollen sie sich hier dran orientieren: http://www.magistrix.de/lyrics/Das%20Niveau/F-r-Den-Frieden-1128243.html hab leider nur Live Versionen gefunden...
 
@Menschenhasser: Du hasst Menschen;-)
 
@Menschenhasser: Dir ist aber schon klar das es da sehr wohl Unterschiede gibt? Und noch wichtiger: Meistens sind es doch die (verantwortlichen) Menschen hinter der Religion die das eigentliche Problem sind! Von daher würde es dein Nick schon viel besser treffen.
 
Religionen - Wuchernde Geschwüre der Menschheit.
 
@Ispholux: Die Menschheit ist das Wuchernde Geschwür der Erde.
 
Urlauber aller Länder vereinigt euch und mach nie wieder Urlaub in Ländern die soetwas gerechtigkeit nennen.
Diese Glaubensfutzis spinnen doch alle.
 
@Eisman0190: http://dejure.org/gesetze/StGB/166.html
 
@Eisman0190: ich wurde schon deshalb dorthin nicht fahren, weil ich doch ganz gerne am Leben bin und was dort teilweise so abgeht könnte etwas daran ändern. Die scheuen ja nicht mal davor Botschaften zu stürmen und Diplomaten umzubringen, wenn es denen gerade danach ist paar Turisten abzuschlachten, dürfte das also auch nicht all zu viele Bedenken bei denen auslösen.
 
Jesus hat es auch nichts gebracht die Klappe aufzureißen. Diese miesen Jupiteristen! Übergelaufene Exzeusler! pff
 
Für manche wird die Erde wohl immer eine Scheibe bleiben... Religionen sind der größte Witz in der Geschichte der Menschheit. Wenn man eine beliebige Religion mal ganz nüchtern aus der Sicht eines Psychiaters betrachten würde, dürfte das Ergebnis recht interessant ausfallen. Halluzinationen, Wahnvorstellungen, Selbstgespräche... das kann unmöglich gesund sein. Wie war das mit Adam und Eva? Wo deren Kinder herkommen ist mir ja schon noch klar, aber dann? Eigentlich wäre Inzest die einzig logische Schlußfolgerung, die heutige Einstellung der Kirche zu dem Thema dürfte bekannt sein. Alles Heuchler. Die unbefleckte Empfängnis? Klar, wer's glaubt (lol, Wortwitz). Die Tussi hat garantiert mit'm Milchmann rumgemacht, als ihr Macker malochen war. Das konnte sie natürlich keinem erzählen, man hätte sie sicherlich gesteinigt, also mußte irgendeine total hirnrissige Story herhalten, und fertig war das auflagenstärkste Märchenbuch der Geschichte... Bleibt noch die Frage, war ihr Typ so unterbelichtet ihr das abzukaufen, oder wusste er's und hat sie gedeckt? In beiden Fällen kann er einem eigentlich nur leid tun. Das könnte man jetzt beliebig lange fortführen... Gott sei dank bin ich Atheist :-p
 
@starship: Eine Empfängnis ohen Penetration ist möglich ;)
 
@Knerd: Nä, geht nicht, irgendwas muss man immer irgendwo reinstecken und wenns nur die Nadel in die Eizelle ist ;-)
 
@jigsaw: Doch geht ^^ Und zwar muss der Samen nur irgendwie rein kommen, das geht komplett ohne Verkehr ;) Und auch ohne eine andere Form von Eindringen ^^
 
@Knerd: Aber ganz sicher nicht von einem Strahl Mondlicht, auf dem irgendwas runtergerutscht kam. Siehe dazu oben meine Ansicht über Halluzinationen ;)
 
@starship: nicht mal das was die religionen von sich geben ist das schlimmste, dass es so viele abnicker von diesem irrsinn gibt, die nichts hinterfragen, die nicht denken, nachdenken, zuende denken... das ist viel schlimmer... leute die das gesagte von irgend einem hirnamputierten für wahr halten ohne es zu hinterfragen ausführen, sich dran halten, sogar mit gewalt ihren eigenen dogmatisch durch erziehung erlernten willen durchzusetzen... da hilft nur ausräuchern, denn lernen werden diese spinner eh nix... auch wenn ich da die krise am gaza streifen usw. betrachte, was die sich da bekriegen, dass da keiner mehr klar denken kann um die eigentliche problematik mal auszusprechen, wieso sich palästinenser und die anderen vögel da hassen bis aufs blut - da wirste auch nie ruhe rein kriegen... solange aber unzählige menschen zu ihrem messias pilgern, egal obs jetzt ratzinger oder sonst ein spinner ist, wird sich daran auch nichts ändern. dabei ist eine religion und die erfindung von gott als unantastbare figur eines der cleversten dinge gewesen, wie man damit menschen lenken kann, ohne das die menschen hinterfragen was sie da im auftrag eines höheren wesens tun...
 
@Rikibu: Was die Sache mit dem Gaza-Streifen angeht... ich bin mir da nicht so sicher, ob das noch was mit Religion zu tun hat, oder ob die einfach nur keine anderen Hobbies haben. Solange ich zurückdenken kann, hört man in den Nachrichten immer nur aus "diesen Regionen", daß sich die Leute am laufenden Band gegenseitig in die Luft jagen. Da kehrt zwar immer wieder mal kurzzeitig Ruhe ein, aber was die draus gelernt haben sieht man meist kurze Zeit später, wenn sie wieder der ganzen Welt ihr Leid klagen, weil 'ne Rakete irgendwo eingeschlagen hat, oder mal wieder ein Bus von einer Bombe zerrissen wurde... Da drängt sich einem ja förmlich der Verdacht auf, daß die das brauchen wie die Luft zum atmen. Ansonsten würden sie's ja lassen. Es zwingt sie doch keiner, sich gegenseitig die Rübe wegzublasen. Dadurch daß das echt andauernd passiert, registriert man das irgendwann nur noch so beiläufig wie den Wetterbericht... Vielleicht sollte man sie einfach lassen, wenn keiner mehr übrig ist, kehrt endgültig mal Ruhe ein.
 
@starship: natürlich brauchen die das, keine frage. die werden ja schon so erzogen, dass der andere ihr feind ist, von kindesbeinen an. und da glaubste diesen dogmatisierten dreck und handelst entsprechend - ist bei religionen doch recht ähnlich. viel perverser ist aber, dass deutschland mit sicherheit beide seiten mit waffen versorgt, auch wenn die immer sagen "keine waffen in krisengebiete " - ja aber wo denn sonst hin? andere brauchen keine waffen und für deutschland und co. is das ein bombengeschäft...
 
die kameltreiber scheinen grad ihr mittelalter durch zu machen.
das kann noch dauern bis die zu vernunft kommen.
solange sollte man sich von denen fern halten.
ok die christen waren annodunsemal auch nicht besser.
hexenverbrennung, inquisation,folter,ablsshandel....
alles im namen gottes.......
na denne prost.
mfg
 
da zu passt ...

http://www.youtube.com/watch?v=tBkiV_YneWU
 
http://www.youtube.com/watch?v=4cXY0KnDgBE&NR=1&feature=endscreen
 
160 Dollar, wow :)
 
man fragt sich allen ernstes, welche freiheit die mit diesen maßnahmen verteidigen wollen? wo doch die freiheit, die freiheit der andersdenkenden ist, die nur so weit geht bis man die freiheit anderer beschneidet. andererseits passts doch ganz gut zur dort ansässigen religion die nur dadurch bestand hat, weil denkverbote regieren. wer sich aber darüber echauffiert, dass man sein land als rückständig bezeichnet, soll erstmal aufhören menschen mit steinzeitlichen methoden hinzurichten. ebenso darf die frage gestellt werden, wieso die westliche freiheitliche welt sich vom islam so bedroht sieht. wenn die glauben, sie können durch in die luft sprengen überzeugungsarbeit leisten, bitte... wieso geht eigentlich die usa mit ihrer army da nich rein? die greifen doch sonst immer alles an was ihnen nich passt bzw. ihnen nützt.
 
"... da dieser im Grunde nur vor Gericht gestellt wurde, weil er sein Recht ausübte, frei über seine Ansichten zu reden."
Also: So etwas passiert *STÄNDIG* - *überall*! Mal ist es eine Meinung zu Homosexualität, mal eine Meinung zu Konzentrationslagern, mal eine Meinung zu ...
Speziell "Amnesty international" ist keinen Deut besser als so manche, die von ai lauthals kritisiert werden. Das gilt ganz besonders in Sachen "Meinungsfreiheit".
Das Problem bei der Diskussion um "Meinungsfreiheit" ist das Ausklammern der Wahrheitsfrage. Am einfachsten (und bescheuertsten) ist natürlich der Agnostizismus, ganz dicht gefolgt von fanatischem Anhängen an definitiv falschen Behauptungen.
Man darf sich - und anderen - eben nichts vormachen: Die Wahrheit ist der Dreh- und Angelpunkt. Der Mensch ist verpflichtet, die Wahrheit zu suchen und ihr anzuhängen, ja auch die Wahrheit zu verteidigen. Aber die dafür notwendige Argumentation darf sich nicht in Gewalt erschöpfen, ganz im Gegenteil: Gewalt ist kein Argument!
Also: Kein blinder Aktivismus, sondern erst Denken, dann Handeln.
 
@Pater_Lingen: LOL! Agnostizismus ist doch noch das vernünftigste. Es wäre auch möglich, dass Du in einer Computersimulation steckst und nur ein Programm bist. Du würdest es nicht merken. http://heise.de/-1767578
 
@Feuerpferd: Versuchs mal mit "Computer, Programm beenden!" <scnr>
 
@Diak In unserem Lande wurden auch schon ähnliche Dinge abgezogen, das kam der Sippenhaft schon sehr nahe, was ich an Gerichtsentscheidungen las? Die Freiheit der Meinung im Netz, was glaubt ihr denn alle, wie lange noch? Bis das freie Internet, den wirtschaftlichen Interesse der Industrie dient? Denkt mal drüber nach?
Damit möchte ich sagen, nicht soweit über den Tellerrand schauen, wenn die eigene Suppe am abkühlen ist.
 
Religionen...auch wenn ich selber mir eine Welt ohne spaltende Religionen wünschen würde, muss ich als rational denkender Mensch mir eingestehen, dass Religionen sowohl Heils- als auch Unglücksbringer sind! Heilsbringer (meiner Meinung nach) nur, weil sie (man möge mir verzeihen) "geistig schwächeren" Menschen ein Leitbild und Hoffnung geben (mögen). Alles gut, solange die Macht einer Religion nicht von den geistig "begabteren" missbraucht wird. Unglücksbringer sind Religionen leider in unserem Alltag, da leider naturgegeben (oder aufgrund schlechter Bildungspolitiken) nicht alle mit demselben Intelligenz-/Bildungsstandard ausgestattet sind/werden. (Ich weiss, dass nicht alle Menschen gleich intelligent, also lernfähig, sind!). Alles in allem ein weltweites Problem, dass bestimmt nicht in den nächsten 100 Jahren gelöst wird, wenn überhaupt jemals! Meine Meinung: das höchste Gut der Menschheit wäre die Freiheit, sofern die Menschheit sich (auch Blildungspolitisch und -technisch) darauf einrichten würde und die eigene Freiheit (und dies wäre der Ansatz für eine philosophische Diskussion) nicht missbrauchen würde. Kurz in einem Satz: Jeder müsste den anderen respektieren/ akzeptieren. Aber das ist leider in einer Welt mit inzwischen 6-7 Mrd. Menschen ziemlich utopisch, wie ich glaube. Darum an dieser Stelle ein dickes, fettes *SEUFZ*
 
Wir dürfen bei der Diskussion eins nicht vergessen: der Islam befindet sich im Vergleich zum Christentum noch im 14ten Jahrhundert (gegründet im 6ten Jahrhundert). Anscheinend brauchen diese Religionen eine gewisse Zeit, um soweit überwunden zu werden, daß Menschenrechte, Toleranz etc. Einzug hält. Wenn ihr schon den Islam und das Christentum vergleicht, dann doch bitten mit dem Christentum des 14ten Jahrhunderts - Hexenverbrennungen, Inquisition, Kolonisation, Völkermord etc. Ich mag da nicht wirklich Entscheiden, welche Religion humaner (Humanismus entstand erst in der Rennecoance) ist. Aber werft nicht mit Steinen, wenn man selbst im Glashaus sitzt. Only my 5 Cent.
 
@gnom68: Beschäftige dich mal mit der Geschichte, insbesondere die Zeit der alten Seidenstraße. Das Wissen und die Fertigkeit in technischen Dingen kam aus diesen Ländern, vieles dagegen ist ein Teil einer Propaganda dieser schönen neuen Welt. Schön dein letzter Satz. And my half Dollar.
 
Ist doch vollkommen klar was da unten passiert. Die Machthaber versuchen dort ihre alten Hierarchien zu erhalten. Bei uns heisst das Politik... bei denen ist vermeintlicher Glaube kombiniert mit Politik.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles