WSJ: Apple testet Designs für eigenen Fernseher

Der amerikanische Computerhersteller Apple hat nach Berichten des Wall Street Journal offenbar bereits begonnen, verschiedene Varianten eines eigenen Fernsehers zu testen. Damit nähert Apple sich offenbar der Einführung eines solchen Produkts. mehr... Apple, Fernseher, LCD, Smart TV, Apple Tv, Apple A6 Bildquelle: Apple Apple, Fernseher, LCD, Smart TV, Apple Tv, Apple A6 Apple, Fernseher, LCD, Smart TV, Apple Tv, Apple A6 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Apple hat zwar gute Chance (iOS(?) für Fernseher, Set Top Box, iPhone/iPad Steuerung usw.), aber das Design, können die wohl nicht großartig verändern. Samsung mag zwar im Smartphone Bereich schlechte Designer haben (meine Meinung), aber im Fernseher Bereich kommt wohl niemand so schnell an das Design ran. Mein Favorit: http://goo.gl/Rc1zW (Nur das Design, nicht die UI^^)
 
@algo: was will man da noch groß designen außer den stellfuß? der rahmen ist ja bei den neuen modellen fast nicht mehr vorhanden...
 
@Mezo: ein Recht eck mit runden Ecken oder will Apple jetzt auf alle geometrischen Formen ein Patent.
 
@Barney: Dann kriegen die aber mit Phillips ärger.
 
@Barney: Apple hatte nie und hat kein Patent auf geometrische Formen! Unglaublich wie lange sich solche Quatschgerüchte immer halten...
 
@algo: naja wenn der fernseher wie das cinema display aussehen würde, wäre das schon ein ganz netter anfang :)
 
Ein Apple Fernseher dürfte wohl kaum ein Kassenschlager werden. Die Dinger dürften viel zu gross und teuer sein und desweiteren kann man sie nur schlecht als Möchtegernstatussymbol mit sich rumschleppen.
 
@ctl: sag das nicht zu laut^^
 
@ctl: Ein iMac oder Thunderbolt Display kannst du auch nicht rumschleppen und trotzdem kauft man es gern. Vielleicht könntest du ja mal dein Weltbild ändern und auch mal die andere Seite betrachten :)
 
@algo: Ein iMac ist auch nicht annähernd so erfolgreich wie das ichTelefon.
 
@ctl: Dass sich ein mobiles Gerät öfters verkauft als ein stationäres Gerät sollte ja wohl klar sein....Btw: Ist ja nicht so, dass einige Android Kunden auf riesen 5" Displays und QuadCore,SexCore setzen, um ihre Leere in der Hose zu kompensieren, aber ok bleiben wir einfach bei "Möchtegernstatussymbol" :D
 
@algo: wird sich denke ich am iMac orientieren. das gehäuse wird schon viel edler wirken und stabiler sein als der plastik schrott. aber der schwerpunkt liegt ganz woanders, wie du schon erwähnt hast mit iOS. das zusammenspiel von apple geräten ist einzigartig.
 
Ich wage zu behaupten, dass Apple, falls sie denn wirklich einen Fernseher veröffentlichen, bei ihrem alten Look bleiben, den ich persönlich mittlerweile zwar immernoch nett, aber mittlerweile ziemlich ausgelutscht finde. Apple könnte ruhig mal etwas Neues bringen. Da schaut seit Jahren alles gleich aus. Die Geräte werden nur dünner.
 
@noneofthem: Apple kann höchstens mal mehr Farben anbieten, aber warum sollen die denn das Design ändern?! Porsche verfolgt seit Jahrzehnten auch die gleiche Designlinie/Philosphie und niemand beschwert sich. Beispiel iPhone: Es gibt insgesamt 6 iPhone Modelle, davon sogar 3-4(?) Designänderungen. Für mich ist es schon viel ;)
 
@noneofthem: Wäre ja auch was neues wenn Apple nur flexible Folien rausbringt die man sich mit Statische Aufladung an einer Wand ran pappen kann und fern schauen kann.
 
@$Lupo$: Ich rede jetzt nicht von Funktionalität. Die Rede ist von einem neuen Look. Vergleicht mal die Entwicklung von Android 1.0 bis 4.2 und dann iOS 1 bis 6.x! Ähnliches gilt übrigens auch für OSX. Der Look ist ja überall gleich. Wie gesagt, ich finde den Look ja an sich schick. Aber er ist für mich langweilig geworden. Wo ich früher noch dachte, "Wow! Das sieht toll und elegant aus!", langweilt mich der Look heute nur noch.
 
@noneofthem: Deine Frau tut mir leid, muss die sich auch ständig ändern, um nicht langweilig zu werden?
 
@iPeople: Ich suche mir meine Partnerin nicht nur anhand ihrer Erscheinung aus. Ich denke, dass man Gadgets/Computer und Menschen doch mal besser auseinander halten sollte.
 
@noneofthem: Metaphorisch wollte ich damit eigentlich fragen, was genau so wichtig an ständigen Designänderungen ist. Natürlich sind beim Menschen andere Werte, die Inneren, ausschlaggebend. Ich bitte Dich, das re:4 nicht persönlich zu nehmen.
 
@noneofthem: Wenn sie nicht gut aussieht nimmst du sie also auch mit netten character. Sehr loeblich!
 
@noneofthem: Aber es gibt doch eine Zeile mehr im iOS. Sei mal nicht so Anspruchsvoll
 
Also nen TV mit iOS wäre interessant, wenn es einen JB gibt und man das XBMC drauf installiert bekommt. Aber nur dann.
 
@iPeople: sowas muss man sich dann aber nicht von Apple kaufen
 
@Der_da: Zeig mir bitte einen TV auf dem ich XBMC installieren könnte, danke. Ich habe deswegen genau das so geschrieben, weil das die einzige Sache wäre, weswegen ich den von Apple evtl kaufen würde, weil es XBMC für iOS gibt. Sollte ein TV mit Android rauskommen, auf dem das geht, kaufe ich auch den. Mir gehts primär um das XBMC
 
@iPeople: Wie wäre es mit einem Ubuntu TV Gerät?
 
@Der_da: Werd konkret.
 
@iPeople: Sorry, google selber ... http://www.ubuntu.com/devices/tv
 
@Der_da: Dann spuck nicht große Töne, wenn Du nichts sagen kannst, ist ja unglaublich.
 
@iPeople: hehe, zähl mal deine (-)
 
@Der_da: Weißt Du , wie egal mir das ist?
 
@iPeople: schon mal was von Plex gehört?
 
@Lifescan: Ja hab ich. Läuft aber auch auf keinem TV. UNd aufm HTPC habe ich XBMC und das ist ja genial.
 
Das ist ja ärgerlich. So ein 60" Fernseher passt leider nicht in das Zimmer der 14 jährigen Jaqueline. Da muss sie sich zu Weihnachten wohl doch wieder ein neues iPhone wünschen, damit sie noch besser auf Facebook surfen kann...
 
@PranKe01: sorry aber die 14 jährige jaqueline wird wohl doch eher ein android gerät benutzen genau wie die 12 jährige jennifer und der 13 jährige kevin
 
@zhandri: Was warum?^^ Wird doch alles von dem Hartz 4 und dem Kindergeld bezahlt, das reicht locker! xD
 
@PranKe01: Bist ja ein ganz lustiger ;)
 
Wenn Apple auch auf Fernsehern ihre Politik betreibt, wird wohl jede Sendung hier ab 20Uhr automatisch schwarze Balken einblenden. Ist ja fast schon in jedem Tatort mal nen Busen zusehen, das geht natürlich für die prüden Amis so gar nicht.
 
@koenighonk: Unglaublich! Da geht es im Artikel um Designs für Fernseher und irgendein Troll kommt mit sowas um die Ecke...
 
@Florator: vor allem weil apple das tv programm macht löl
 
Dann bin ich mal auf den Preis gespannt x_X
 
@Yugeen: schätze ma, wird so in dem bereich wie ein mittelklasse wagen liegen^^
 
@hellboy666: erinnert mich an den ersten LCD den der media markt ausgestellt hatte, war so um die 180.000 ats seinerzeit ...
edit: oder war das ein PlasmaTV?
 
Muss ich dann immer zum Fernseher laufen und die Home Taste drücken, wenn ich ins Menü will? :o
 
@Screenzocker13: ihr habt doch alle keinen Humor
 
Wie lange wird es dann wohl dauern bis wir ein TV mit Windows Betriebssystem haben werden *lol* Das dann ab und zu Soundprobleme oder Bluescreens hat *lach*...
 
@Horstnotfound: Alleine Lachen ist doof, oder?
 
Im Grunde kann man da viel machen. Die Aufnahme von Filmen oder ähnlichem klappt oft nicht oder die Menüs sind einfach nicht komplett durchdacht. Außerdem die Anbindung an den restlichen Obst-Kram der Leute daheim. Die werden nichts neues machen, könnten damit aber jede menge Geld verdienen.
 
Ehrlich gesagt würde ich es mir wünschen, dass Apple in den Markt einsteigt. Nicht, weil man unbedingt einen weiteren TV-Anbieter braucht. Sondern weil es der einzige Hersteller ist, dem ich mal eine brauchbare Steuerung zutraue. Wenn ich mir das Geraffel alleine mit den Samsung-Fernbedienunen anschaue, bekomme ich Bauchschmerzen. Zig Knöpfe, die weder inutuitiv gelegt sind, noch wird davon ein Großteil überhaupt permanent benötigt. Die Menus: Ein Graus. Programmierung von Aufnahme: aus dem EPG möglich. Anpassung z.B. der Aufnahmezeit - vollkommen woanders versteckt. Das ließe sich so fortführen. Im Kern aber: Apple ist der einzige Hersteller, dem ich zutraue, dass er die Bedienbarkeit eines TV auf ein erträgliches Niveau bringt. Im Moment sind TVs nämlich ähnlich wie Mobiltelefonone im Jahr 2004 zu bedienen: mistig. Insofern "braucht" es durchaus etwas wie das Bedienungs-iPhone unter den TVs. Das hätte in der Folge wahrscheinlich auch positive Auswirkungen auf alle Nutzer - denn dann müssten sich auch die anderen Hersteller mal Gedanken über ihre Usability machen und da sieht es bei vielen sehr, sehr düster aus...
 
@LostSoul:
Das wäre in der Tat ein Segen. Was heute unter dem Label "Smart"TV verkauft wird, ist eigentlich nur lachhaft. Klar geht es, irgendwie, aber es geht nicht gut. Das resultiert darin, dass die meisten Kunden vor dem Gerät kapitulieren und gar nicht die Funktionen nutzen. Damit könnte Apple in der Tat punkten. Allerdings braucht das einige revolutionäre Ideen und die hat Apple m.E. gerade nicht. Das Apple TV ist zwar ein Testfeld, aber von der Steuerung alles andere als perfekt. Ferner brauchen sie auch eine gute Content-Strategie, wie beim iPod und iPhone. So etwas wie richtiges "Video on demand". Das Gerät müsste einem dabei helfen, aus den 99% Schrott die im TV laufen, dass rauszufiltern, was man sehen will. Dazu HD-Video Streaming zu mit attraktiven Preisen und schon hätte man ein interessantes Produkt. Die Challenge wäre, das was iTunes damals für die Musik war, heute für Filme zu realisieren. Ein teurer Fernseher im Apple-Design allein würde sich nicht verkaufen.
 
neues dessign hin oder her. egal wer, sollte lieber an der haltbarkeit gearbeitet werden und nicht aller furzlang irgendwas neues was keiner brauch!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple TV im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles