Patch-Day: 7 Bulletins von Microsoft im Dezember

Den zweiten Dienstag im Monat nimmt sich Microsoft in bekannte Manier zum Anlass und veranstaltet den Patch-Day. Diesbezüglich wird wieder eine Reihe von Updates für eigene Produkte zur Verfügung gestellt. mehr... Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh cool, heute gibt es endlich Office 2013 Patche, mal gucken ob mein OneNote jetzt weniger abstürzt:)
 
Ein Update, welches gerade reinkam, kann nicht installiert werden, weil es hier als Virus erkannt wird (von Bitdefender Internet Securitiy 2013). Es handelt sich um:

Sicherheitsupdate für Windows 8 für x64-basierte Systeme (KB2753842)

Ich habe es mehrere Male versucht, aber keine Chance.

Hat jemand nen Tipp für mich, woran es liegen könnte?
 
@HeinzDo: Mach doch den Bitdefender einfach mal aus für die Installation.
 
@Urne: Das habe ich versucht...Aber nach dem Neustart findet Bitdefender dann sofort wieder einen Virus. :(
 
@HeinzDo: Hast du es schon im Spielemodus versucht? Da ist der Autoscanner soweit ich weiss deaktiviert, den kannst du normalerweise nämlich nicht so einfach ausschalten.
 
@HeinzDo: Es dürfte sich dabei mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit um eine Fehlerkennung handeln. Zum Test die von Bitdefender beanstandete Datei bei http://www.virustotal.com hochladen - falls Bitdefender als einzige AV-Software den "Virus" erkennt, hast du deine Antwort.
Jede vernünftige AV-Software sollte eigentlich a) die Meldung von "potential false positives" und b) das Ausklammern bestimmter Dateien von der Prüfung erlauben. Falls Bitdefender das nicht erlauben sollte -> AV-Software wechseln. Idealerweise zu einer, die weniger zu false positives neigt; siehe z.B. http://www.av-comparatives.org/comparativesreviews/false-alarm-tests
 
@nickname: Vorsicht vor solchen pauschalen Urteilen über die Schadsoftware. Unmöglich wäre es ja nicht, dass die herunter geladene Datei manipuliert wurde, oder dass Microsoft mal wieder verseuchte Kisten hat, oder dass das Windows System des Anwenders verseucht ist.
 
@Feuerpferd: wanna bet? ;)
btw: Wann hat Microsoft "verseuchte" Updates ausgeliefert? - Ich mach jetzt schon ein paar Jährchen Windows-/Microsoft-Updates mit unterschiedlichsten Scannern und lese nebst winfuture auch noch ein, zwei andere Foren ;)
von "verseuchten" Windows-Updates höre ich hier zum ersten Mal - du hast nicht zufälligerweise grad einen Beleg für deine Aussage zur Hand?
 
@nickname: Feuerpferd als überzeugter Linuxuser betrachtet das gesamte Windows-BS als Virus ^^
 
@nickname: Schon vergessen? http://heise.de/-1605393
 
@Feuerpferd: Nur weil bei den diversen Linux Paketen des Öfteren die Updateserver gehakt wurden ist das noch lange kein Grund Microsoft zu unterstellen das ihre Updateserver so löchrig wie die Linux Server wären.
 
@dediee: http://is.gd/gmw1mJ
 
@Feuerpferd: naja, scheine ich überlesen zu haben - wobei hier ja nicht Microsoft kompromitierte Updates geliefert hat (wie du das "netterweise" unterstellt hast), sondern irgendwelche clevere Hacker einen Weg gefunden haben, Windows-Update zu kompromitieren!
andererseits: für wie wahrscheinlich hältst du den Fall, dass genau HeinzDo (und niemand anderer bisher) zum Opfer eines derartigen gezielten Hacks wurde?
Vorschlag zur Güte: Wollen wir nicht einfach die Antwort von HeinzDo bzw von Bitdefender http://forum.bitdefender.com/index.php?&showtopic=40431&pid=168207&st=0&#entry168207 abwarten?
Ich gehe immer noch davon aus, dass Bitdefender in diesem speziellen Fall etwas zu "übereifrig" vorgeht - aber das dürfte sich wohl sehr schnell herausstellen, da sowohl Microsoft als auch Bitdefender 2 bis 3 (oder waren es gar 4 bis 5?) Kunden haben...
 
@nickname: Einen false positive schließe ich ja genau so wenig aus, wie etwa ein kompromittiertes Microsoft: http://is.gd/p6lqc8 Man sollte so was ganz Ergebnis offen betrachten.
 
@Feuerpferd: sorry, solchen verkürzten Links folge ich aus Prinzip nicht (hab ja ein "unsicheres" Betriebssystem - aber dafür ein intaktes Hirn)
 
@nickname: Der Link führt zu spiegel.de zum Artikel "Sagt Microsoft die Wahrheit?". Hier ist der http://is.gd/p6lqc8 Link noch mal in lang: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/hackerangriff-sagt-microsoft-die-wahrheit-a-100485.html
 
@Feuerpferd: danke - geht doch :) und: oh, wow! Wir werden alle sterben! Der Artikel ist vom 29.10.2000 und die Auswirkungen dieses Hacks werden bis in alle Zukunft / zum Weltuntergang / bis 21.12.2012 (whichever comes first) krasseste Folgen tragen!

Nachtrag: Das war ein gutes Jahr vor dem hier: http://news.cnet.com/2009-1001-817210.html
und seien wir fair: Microsoft hat seit dieser Zeit ein paar Dinge richtig gemacht in Sachen Security...
 
@nickname: Fakt ist, das Microsoft schon damals nicht vertrauenswürdig war. Der Windows Quellcode kursierte anschließend im Internet. Ich persönlich habe ja auch gar nichts gegen Quelloffene Software, ganz im Gegenteil. Aber das Microsoft die Kompromittierung von Microsoft herunter spielen will, das zeigt wie Vertrauensunwürdig das Unternehmen agiert.
 
@Feuerpferd: ok, du wärst ein interessanter Gesprächspartner über einem Bier (oder zwei) - nicht, dass das etwas an meiner Position ändern würde (aber die wirklich interessanten Gesprächspartner vertreten ja eine andere Meinung), aber leider geht mein Wecker morgen schon wieder um 5 Uhr -> time to hit the sack
 
@Feuerpferd: http://www.golem.de/1109/86130.html Ohoh nie wieder ein Linux Kernel, die haben den Angriff erst so viel später bemerkt, dass sie vielleicht schon wieder gehackt wurden und es noch gar nicht bemerkt haben... Und das ist nicht solange her wie die Angriffe auf Microsoft.
 
@jigsaw: ....und was dann solche Basher hier?
 
Nunja, woran es liegt kann ich nicht sagen. Bitdefender meckerte über einen Virus, teilte mir aber leider nie mit um welchen es sich da handeln soll.
Mittlerweile habe ich es geschafft das Update installiert zu bekommen. Danach habe ich die ganze Platte scannen lassen: es wurden keine Probleme mehr gemeldet.
 
@dediee: Linuxserver werde von whitehats gehackt, um die Server sicherer zu machen - z.B. vor Konkurrenten wie M$.
 
@HeinzDo: Lade den Virus mal hoch, damit sich andere den Virus anschauen können.
 
@HeinzDo[o2]: Bitdefender deinstallieren und durch aktuelle NIS ersetzen, das funktioniert. MfG
 
Ich hätte mir bei der Gelegenheit wirklich die Formulierung "7 auf einen Streich" gewünscht". :-)
 
Also ich bekomme unter Windows 8 Pro MCE mit Office 2013, 17 Updates angezeigt.
 
@giglolo: Jap, bei meinem PC und bei meinem Notebook das selbe.
 
@giglolo: Es sind sieben *Bulletins* - die Anzahl der daraus resultierenden Updates hängt vom Betriebssystem und der übrigen installierten Microsoft Software ab.
(sowie vom allgemeinen "Pflegezustand" des Systems)
 
@nickname: Ergänzend dazu: Es sind *Security* Bulletins. Allgemeine Updates wie z.B. der Bing Desktop sind nicht sicherheitsrelevant.
 
Toll, MS versucht jetzt auch Bing über Windows Update zu verteilen, Gott sei dank Optional.
 
@henne_boy: Dürfte wohl eine Einstellungsfrage von Windows-Update sein. Falls die Default-Einstellung akzeptiert wurde, spült Windows-Update auch "von Microsoft empfohlene Updates" mit derselben Prio wie wichtige Updates auf den Rechner - das ist dann schon fast ein wenig wie bei Apple ;)
 
@henne_boy: Das ist nicht Bing als Suchmaschine, sondern "Bing-Desktop"
MS schreibt "Bing-Desktop bringt täglich die schönen Bilder der Bing-Startseite auf Ihren Windows-Desktop. Zudem erhalten Sie einfachen Zugriff auf Bing Suchergebnisse über die Desktop Search Bar, ohne erst einen Browser öffnen zu müssen. Suchen Sie erfolgreich mit Bing."

Die Suchleiste ist wirklich nicht nervig (ernst !!!) da sie sich automatisch einklappt wenn man sie nicht benutzt! Mehr Infos > http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=35844
 
@Tiranon: Hoert sich gut an. Werde ich nachher mal ausprobieren. Die Bing Hintergrundbilder sind ja in der Regel professionell und aesthetisch. Bringt ein wenig Pepp in den Desktop.
 
@henne_boy: Naja, das Update kann man wenigstens einfach ausblenden und schon nervt es nicht mehr. Da stört mich mehr, dass einem überall Google Chrome aufgedrängt wird.
 
@henne_boy: Nein, vielleicht hättest du die Informationen zu diesem Update auch lesen sollen....
 
Yea, nachdem ich schon das Update KB2770917 nicht installieren konnte, ist nun ein weiteres hinzugekommen KB2779768!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles