Storage-Kapazitäten steigen weltweit sehr schnell an

Die Hersteller von Speichersystemen verzeichneten zuletzt zwar nur schwache Umsatzsteigerungen, was aber nicht darüber hinwegtäuschen sollte, dass der Bedarf an Kapazitäten weiterhin stark zunimmt. mehr... Speicher, Daten, Storage Bildquelle: SUN Speicher, Daten, Storage Speicher, Daten, Storage SUN

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weltweit? Nein! Ein kleines Germanisches Dorf (Ich) leistet bitteren Widerstand und verharrt unter chronischem Platzmangel leidend auf der aktuellen Kapazität bis Speicherplatz endlich mal wieder zu fairen Preisen zu haben ist.
 
@monte: Was findest Du an 180Euro für eine 4T-Platte unfair? Am liebsten wohl gratis haben wollen und noch nach Hause geliefert bekommen, was? Vermutlich träumst Du noch von Disketten und hast Du dir mit dem Rumgebastle an deinem Platzmangel schon für mindestens 2000Euro deine Nerven geschädigt..
 
@ralphberner: Mein Stand ist 40-45€ für 2 TB. Dementsprechend darf eine 4 TB Platte nicht viel mehr als 90€ kosten - die Hälfte von dem was es laut dir momentan kostet. PS: Einen Nervenschaden konnte ich bei mir bisher nicht feststellem...
 
@monte: So ein Quatsch. 1) 108 ist nicht viel mehr wie 90. 2) Einfach mal die Datendichte verdoppeln ist nicht so trivial, kann mir vorstellen da sind Teile von höherer Güte als auf der 2TB Platte verbaut. 3) Dann hol dir doch einfach mehrere Platten und mach damit was vernünftiges. MS bietet diese Festplattenpools und unter Linux wäre ZFS mal einen Blick wert.
 
@monte: so preiswert waren die 2 TB Platten vor der Flut aber auch nur netto.
 
@monte: Also wenn deine Festplatten sogar noch so viel günstiger sind, dann verstehe ich den Trotz wegen den angeblich hohen Preisen erst recht nicht. Es soll durchaus vorkommen, dass man eigene Nervenschäden nicht feststellt.
 
EMC? War dass nicht mal früher BASF. Zu amigazeiten warten deren Floppydisks die Besten. Kenne aber keine Externen Festplatten von denen?
 
@Hagal: was du meinst, ist EMTEC. Von EMC kenne ich nur ein Programm - ein Backupprogramm (Retrospective oder so ähnlich), welches (früher) bei IOMEGA Produkten beigefügt (war) ist.
 
@Roy Bear: EMC ist ein Storage Anbieter aus dem Profibereich, der irgendwann mal Iomega geschluckt hat, um auch auf dem Endkundenmarkt etwas zu verdienen.
 
"Storage-Kapazitäten steigen weltweit sehr schnell an"
wäre nicht
"Speicherkapazitäten steigen weltweit sehr an"
oder
"Festplattenspeicher-Kapazitäten steigen weltweit sehr an"
besser als diese unnötigen Anglizismen?
 
@Fede2_0: Nein: Weil dann würden eher die Laufwerke gemeint werden, so ist es auf die Gesamtkapazität bezogen.
 
@Fede2_0: Passt von der Länge her nicht und ein Zweizeiler sprengt das komplette Webseiten-Layout :D
 
Nur weil ich mal wieder 2 Festplatten gekauft habe :/
 
"Geht man davon aus, dass hier rund 7 Millionen Festplatten mit 1 Terabyte Speicherplatz verkauft wurden, wäre der Anteil am gesamten Festplattenvertrieb relativ gering." nochmal auf deutsch bitte... was will der autor uns sagen?! 7mio*1tb = 7000pb. soweit ok. worauf will der autor mit seinem hypothetischen "geht man aus" und "wäre" hinaus?!
 
@mandyz: Ja, versteh ich eigentlich auch nicht. Das wäre nämlich ca. ein Zwanzigstel des weltweiten Verkaufs. So gering find ich das jetzt auch wieder nicht.
 
@mandyz: Typische Milchmädchenrechnung halt. 2,5" SAS Platten kriegt man z.B. im Moment eigtl. nur bis max 900GB.
 
EMC Geräte müssen dann wohl bei Großkunden beliebt sein, für den Mittelstand hamse nix ordentliches, selbiges gilt irgendwie auch für Netapp. Aber gut, selbst die kleinste IBM-Lösung bewegt sich mit 20 Terrabyte Kapazität schon bei 15.000 Euronen.
 
@Doso: 20 TB für den Mittelstand für 15k ist doch super?!
 
@malfunction: 21,6 TB IBM DS3500 ~ 19K ist okay. EMC/Netapp kosten da 10K mehr.
 
@Doso: Mittelstand ist m.E. bis 2000 Mitarbeiter. Da dürfte Netapp aber schon einiges haben.
 
@der_ingo: Die FAS Serie. So wirklich viel Mühe geben sie sich damit aber nicht. Doku gibt es nicht frei im Netz, Anschluss ist kompliziert, Setup wohl auch etwas "spannend" wenn man es nicht von der Firma machen lässt.
 
Bei Google sollen die Festplatten auch Paletten weise gekauft werden. Wird Zeit dass die Festplatten mehr Speicher haben.
 
@helix22: Bei Facebook sicherlich auch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.