Elektronik-Markt: Einfluss der Fernseher schwindet

Trotz der weiterhin sinkenden Kaufkraft bleibt der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik im kommenden Jahr voraussichtlich zumindest halbwegs stabil. Der Umsatz wird voraussichtlich 12,4 Milliarden Euro betragen. mehr... Sony, Fernseher, 4K Bildquelle: Sony Sony, Fernseher, 4K Sony, Fernseher, 4K Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist ja logisch, der Markt ist gesättigt. Nach der Umstellung von Analog und Digital haben sich da viele einen neuen TV geholt. Ausserdem, wofür gibt es Internetfernsehen? Wird immer beliebter.
 
@(V) (*,,,*) (V): Ich schaue gar kein Fernsehen mehr. Viel zu unflexibel. Ich will dann schauen, wann ich schauen will und nicht wann der Sender mir vorgibt schauen zu müssen. Zumal ich Werbung nicht leiden kann, über Pausen gerne selbst entscheiden möchte und wenn ich müde bin, dann schaue ich am nächsten Tag weiter. Selbst meine Freudin ist mit dem aufgezeichneten GZSZ glücklich und hat gelernt das Mediacenter zu bedienen. Ansonsten schauen wir nur noch Filme und Serien.
 
@John2k: Ja, mache ich ähnlich. Ich will meine Vu+ (Linux basierter Receiver) auch nicht mehr missen. Außer Sportveranstaltungen und Nachrichten gucke ich auch nichts mehr Live bzw. zur ausgestrahlten Sendezeit (egal ob ÖR oder den Privaten). Zudem habe ich mir auch Sky (HD) abonniert (dank der Vu+ auch ohne diesem lästigen Jugendschutz). Ich habe es mir mittlerweile angewöhnt vieles aufzunehmen. Ob ich es dann auch wirklich gucke oder irgendwann ungesehen wieder lösche sei mal dahingestellt. Aber dadurch habe ich (neben meiner BluRay-Sammlung) immer die Möglichkeit aus einem sehr großen Repertoire an Filmen und Serien zu wählen. Je nach dem worauf ich gerade Lust habe. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit werde ich auch wieder verstärkt darauf zurück greifen. Dadurch spare ich mir auch den Weg zur Videothek.
 
@John2k: So schauts aus. Zumal das DE Fernsehen zu 99% eh nur schrott sendet.
 
@Aerith: Und der Rest ist Werbung... <scnr>
 
Ich habe nur umgerüstet weil meine Röhre nach 14 Jahren den Geist aufgegeben hat. SmartTV war bei mir Pflicht wegen Maxdome und ansonsten schau ich fast nur Streams, öffentlich rechtliche und Maxdome, statt mir den Privaten Mist an zu tun. :) Erst wenn die 4k Technik Standard ist kommt wohl ein neuer ran.
 
@dd2ren: Ich überspringe die 4k und gehe zu 8k. Dieser 4k sprung ist mir zu kurz.
 
@Menschenhasser: ich wollte ja erstmal frei verfügbares 1080p...
 
@dd2ren: Meine Röhle läuft und läuft.. und dank meiner Ausbildung wird der TV das auch noch ein paar Jährchen, wenn die Röhre an sich nicht dichtmacht ;)
 
@Slurp: Meinen habe ich damals auch mindestens 4 mal nachlöten müssen [Anschlüsse etc.], aber irgendwann hat man keine Lust mehr. :D Die Röhre wurde auch langsam blass ^^
 
@dd2ren: Da es ne sehr gute Blacktron-Röhre eines Grundig SE Frenaeher ist, läuft die auch noch immer sehr gut.. Und das Nachlöten mach ich gernal am Wochenende zur Entspannung.. Klingt doof, ist aber tatsächlich so ;)
 
@Slurp: Jo bisl löten zur Entspannung kenn ich. :D Ab und zu hat man da mal Lust drauf :D Aber die Technik wird immer besser und irgendwann hat eine Röhre eben ausgedient. :) Meine Mutter hat auch noch eine Sony-Röhre in 16:9 die einfach noch ein perfektes Bild liefert aber auch die ersetzen wir in kürze weil die 150 Watt Strom frisst und ein Led eben nur so 40 Watt oder weniger.
 
@Slurp: Ist halt blöd wenn man irgendwas modernes anschließen will. Wenn man allerdings mit Scart und Chinch glücklich ist, steht einem langen Röhrenleben nichts im Weg :-)
 
@John2k: ich hab meinen digitalreceiver mit hdd, meine wii und mehr brauch ich momentan nicht.. bin in der hinsicht doch irgendwie noch sehr traditionell eingestellt :D
 
"Neue Technologien in den Geräte können hier das Fehlen sportlicher Großereignisse im kommenden Jahr nicht ausgleichen." Das kann ich ja überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn ich eine neue Glotze haben will oder brauche, dann kaufe ich mir eben eine. Und wenn Sport kommt, schalte ich eh um. ;)
 
@DON666: Da sieht man wieder was die "Experten" für eine Weltanschauung haben, total an der Realität vorbei. Wer Kauft sich schon einen neuen TV nur aufgrund einer neuen (nicht revolutionären) Technologie?! Die Paar Freaks kann man wohl an einer Hand abzählen.
 
@JSM: Ich habe nicht mal einen fernseher...als vor 2 jahren meine 15 jahre alte röhre kaputt gegangen ist konnte ich mich nicht enscheiden...bis heute fehlt mir nix...
 
@JSM: Naja, ein paar mehr werdens schon sein. Ich möchte nicht wissen, wieviele Leute ihr Geld für einen achso tollen 3d-TV rausgeworfden haben, bei denen jetzt die Brille ungenutzt in der Ecke liegt, weil sie entweder zu unbequem ist, um dsa Ding dauernd zu benutzen, oder weil sie Kopfschmerzen bekommen, wenn sie ihr Gehirn mit dieser bewussten Sinnestäuschung überlasten (es muß ein "räumliches" Bild verarbeiten, während die Augen lediglich auf eine Fläche fixiert sind), oder weil vielleicht einfach nur die anfängliche Euphorie verflogen ist... Und wieviele Leute haben sich einen neuen TV gekauft, nur weil zB LG seine, EMV technisch schrottreifen, schw***verlängernden Riesenglotzen zum Spottpreis verschleudert hat, nur um dann daheim festzustellen, daß 150cm+ Bilddiagonale doch zu groß sind, wenn die Verblödungslampe grad mal 2 Meter vom Sofa entfernt steht und man nur SD Sender ansieht... Klar ist da die Luft irgendwann mal raus. Es geht wohl nichtmal so sehr darum, tatsächlich einen neuen TV zu BRAUCHEN, es geht scheinbar vielen Leuten schlicht darum, einen neuen TV zu HABEN, der möglichst noch toller ist, als der vom Nachbarn, vom Kumpel, vom Arbeitskollegen etc etc. Ich hatte mir vor 2 Jahren einen neuen TV gekauft, weil der vorherige 12 Jahre alte dann doch mal kaputt war. Der neue gibt jetzt 'nen prima Staubfänger ab...
 
@starship: Wenn der neue einen prima Staubfänger abgibt zählst du ja wohl mit zu den Menschen, die du in deinem Post als beschränkt dahinstellst ? Zu allen Zeiten wurden Innovationen in der Unterhaltungselektronik (und freilich nicht nur da) angepriesen. Wo wären wir denn heute wenn das nicht der Fall gewesen wäre ? In den 70er Jahren gabs mal bei Telefunken die sog. TBS-Funktion (Ton Bild Sofort) bei Fernsehern, das bedeutete das die Kathode der Bildröhre ständig angeheizt war damit das Bild nach dem einschalten "sofort" da war, eine Art früher Standby, was den raschen Tod der Bildröhre zur Folge hatte. Könnte jetzt zig Beispiele dieser Art anführen. Schlimmer wie der ganzy Hype um 3D (was ich persönlich auch nicht wirklich brauche) ist doch das TV-Programm selbst. Mein LG-TV dient in erster Linie als Fenster für Blu Ray´s, weniger zum TV-Schauen. Nur, deine Grundhaltung über Menschen die sich einen modernen TV anschaffen finde ich etwas vermessen. So long...
 
@Zwerg7: Lies meinen Beitrag einfach NOCHMAL GENAU durch. Der alte TV war im Eimer, deswegen der neue. Den hab ich nicht gekauft, um jemanden damit beeindrucken zu müssen. Ich habe mit keiner Silbe behauptet, das JEDER, der sich einen neuen TV kauft, das aufgrund fragwürdiger Umstände tut. Mein TV kann weder 3D, noch kann er was mit dem Internet anfangen. Dafür hab ich einen PC. Am TV hängt der SAT-Receiver und die PS3 dran. Deine Reaktion lässt also schon irgendwie den Zusammenhang zu meinem Beitrag vermissen. Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht was andere verstehen. Da kann man Minuspunkte verteilen wie man will, wenn der Schuh passt, zieht man ihn an. Du schreibst ja selbst, daß du einen LG hast. Ist es ein Plasma? War die BNetzA schon bei Dir? Ich zieh mir das mit dem EMV-Schrott nicht aus den Fingern, man möge selber mal danach googlen (http://www.google.de/search?q=lg+plasma+emv). Die meisten (bitte beachten, ich sagte nicht ALLE!!!) achten beim Kauf von irgendwelcher Fernost-Ramschelektronik nicht auf die wirklich wichtigen Faktoren. Sei es aus Ignoranz oder aus Unwissenheit, das macht keinen Unterschied. Bin mal gespannt, wann der erste Schlaumeier herkommt und was vom sinnfreien, weil nicht überwachten, CE-Siegel labert ;-)
 
@starship: Kein Plasma, ergo kein Besuch der Bundesnetzagentur. Ignoranz und Unwissenheit ergibt sich zuweilen aus der Priorität und auch das Interesse an der Sache. Ein Freak der sich ohnehin mit Technik beschäftigt wird eher über Wissen verfügen, welches der Typ von nebenan der voll auf den Verkäufer, mehr als auf Meinungen im Netz vertraut eben nicht hat. So gesehen sind die Vorwürfe nicht wirklich zu halten, oder führen ins Nirvana. Habe mir deinen ersten Post nochmal durchgelesen und bleibe bei meiner Antwort.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen