Weihnachten wird heute mit dem iPhone organisiert

Das Smartphone ist für viele Nutzer inzwischen auch zu einem wichtigen Ratgeber beim Einkauf geworden. Insbesondere vor Weihnachten spielt dies für zahlreiche Anwender eine wichtige Rolle. mehr... Weihnachten, Wohnzimmer, Weihnachtsbaum Bildquelle: Tomasz Krawczak / Flickr Weihnachten, Wohnzimmer, Weihnachtsbaum Weihnachten, Wohnzimmer, Weihnachtsbaum Tomasz Krawczak / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Knapp 45 Prozent der iPhone-Nutzer suchen mit ihrem Smartphone" Also wurden nur iPhone Nutzer gefragt?
 
@wertzuiop123: Was viel erschreckender ist: 55% der iPhone Nutzer haben ihr Gerät demnach nur zum Telefonieren und Daddeln.
 
@wertzuiop123: http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-50-2012-fast-45-prozent-der-iphone-nutzer-sucht-mit-dem-smartphone-nach-praesenten_aid_877883.html ---------- Die Statista GmbH befragte in Auftrag von FOCUS Ende November online 1.016 iPhone-Nutzer in Deutschland.
 
@Frog33r: Super, danke. Sowas vermisst man in den Artikeln hier. Dann bleiben mehr Fragen offen als beantwortet werden.
 
Ich kenne manche die brauchen von ihrem iPhone ne Erlaubnis um aufs Klo zu gehen.
 
@Litt: Siri kann da ganz schön gemein sein :(
 
Wieso nur iPhone? Oder wird hier "iPhone" als Synonym für "Smartphone" verwendet (um mal wieder die Klickraten oben zu halten)?
 
@Slurp: Scheint ja zu klappen, was deine Frage beantwortet. :-D
 
@Slurp: Ganz genau, SEO optimiert - Keyworddichte optimal - inhaltlich aber najaaaaa ;)
 
@Slurp: Smartphone wäre für die Überschrift zu lang gewesen und Handy ist wohl für die zu langweilig gewesen...^^
 
@Slurp: Schätze mal das ist ein "Paid Ad". Nicht nur die Überschrift, sondern auch der Text lässt darauf schließen. Andere Theorie: "Chegga" ist jetzt News Autor ^^
 
@Slurp: Hätte meine Mutter diesen Artikel geschrieben, dann ja. Sie hat nämlich statt Smartphone immer iphone gesagt. ^^
 
Ok da Android ein höheren Marktanteil hat und auch noch WP und Blackberry mitspielen kann man also davon ausgehen das die überwiegende Mehrheit immer noch den Computer, die Warenpräsentation im Laden oder den klassischen Wunschzettel zur Auswahl der Geschenke verwendet.
 
@Mudder: Vielleicht sind die User anderer Systeme auch die die erst am 22.12./23.12 merken dass Weihnachten "schon" vor der Tür steht ;)
 
@Mudder: sehr interessante Schlussfolgerung
 
@Mudder: Sind wir schon so weit, daß online Einkaufen per Computer schon zur "Guten alten Zeit" gehört, oder wie? :-)
 
Focus Umfrage, ja? also naja.. ehrlich.. sooo repräsentativ ist das wohl nicht.. das ist ja wie auf Bild Online 'ne Umfrage zum Thema " Was essen sie in der Weihnachtszeit lieber. a) Stollen b) Kekse c) ich bin reif für die Insel...
 
@lyke4k: Auf Bild stimmen immer seeeeehr viele ab - da kann man schon Rückschlüsse ziehen. (Wenn die Antwortmöglichkeiten nicht so schlimm wären)
 
@wertzuiop123: Die Anzahl ist nur ein Kriterium repräsentativer Umfragen. Ein anderes Kriterium ist die Zufälligkeit, was bei Bild-Umfragen nicht gegeben ist, da dort ja nur Bild-Leser teilnehmen. Wie bei der Fielmann-Werbung, wo sie Leute befragen, die grad aus dem Fielmann kommen, wie toll Fielmann ist. Klar, dass dann der Großteil aller Leute positiv antwortet, selbst wenn sie ein Jahr lang jeden Kunden befragen
 
ICH Organisiere Weinachten mit meinem Gehirn.
 
@Edelasos: Aber was sollen die machen die es bei Apple fürs iPhone in Zahlung gegeben haben? Die müssen ja das iPhone nehmen ^^
 
Jaha! Mit dem iPhone. Und nicht mit irgendeinem anderen Smartphone. Höre Welt! Weihnachten wird mit dem IPHONE organisiert. In ya Face, andere Systeme. Ihr könnt das gar nicht. Kann nur das iPhone. iChristmas is near! ;)
 
Also die 30%, die den Weihnachtsmarkt mit dem Smartphone suchen, tun mir leid. Unserer jedenfalls war schon IMMER da, wo er jetzt auch ist, die Glühweinbude hab ich schon im Analogzeitalter zielstrebig ohne technische Hilfsmittel gefunden. Für den Rückweg könnte eine gute Fußgängernavigation vielleicht eher praktisch sein... EDIT: So, DAS Minus will ich jetzt aber mal erläutert haben! Ich habe diesmal NICHTS über/gegen Apple gesagt, also warum dann?
 
@DON666: Die 30% die den Weihnachtsmarkt mit dem iPhone suchen werden da wahrscheinlich eh nicht ankommen. Vielleicht eher aufm örtlichen Friedhof oder in einer ganz anderen Stadt. Es sei denn die haben noch nicht auf iOS 6 aktualisiert ^^
 
Ich habe diese Koch Anwendung und die ist super: http://www.rezeptewiki.org/wiki/Rezepte-Wiki:IPhone
 
Nicht schlecht, so ein iPhone ...
 
lustig wieder hier :) die ganzen hater. lach ich mich schlapp! und um noch ein bisschen salz in die wunde zu streuen:

interessiert doch sowieso niemanden was die android leute kaufen... die kaufen doch offensichtlich sowieso jeden mist!!!
 
@zhandri: Nein, die kaufen gar nichts, sondern ziehen alles illegal :P
 
ein armseeliges zeugnis ist das. nicht mal so einfache sachen kann man mehr machen ohne ein smartphone zu fragen.
 
Ja Super! Weihnachten fällt ins Wasser, ich habe doch kein iPhone.
 
@Jack21: Fällt Sie auch mit dem iPhone....der 21. Dezember 2012....
 
scheisse, dann fällt Weihnachten ja aus, weil ich gar kein iPhone hab :(
Beziehungsweise, hat Apple jetzt ein Patent auf Weihnachten, will mich ja mit meinem Lumia 920 nicht strafbar machen.
 
Auch wenn hier mal wieder viele Neider am Werk sind, so kann man erkennen, dass das iPhone im Vergleich zu anderen Phones, nicht nur zum Spielen und Musikhören verwendet wird, sondern auch ziemlich oft für andere Dinge des Alltags. Das macht gerade so ein Smartphone aus! Sprich: Die Größe des Displays ist vollkommen Wurscht und ist reines Prollgehabe. Es kommt eben doch auf andere Dinge an. ;-)
 
@wingrill4: Also zusammengefasst: iPhone Nutzer sind ohne iPhone nicht alltagstauglich? Gut beobachtet! :-)
 
@wolftarkin: Kannst du nicht schreiben, wenn du es auf einem Stift gelernt hast? Was soll die blöde Argumentation? 0.o ah, ich verstehe, du hast kein iPhone. So sei dir verziehen...
 
@wingrill4: Das ist kein Neid. Viele Leute sind einfach genervt dass der Autor Smartphone = iPhone setzt. Als ob es keine anderen Smartphones gäbe. Am Apple-Stammtisch würde man an dem Artikel sicherlich nichts auszusetzen haben, aber in einem IT-Forum, welches sich nicht ausschließlich um Apple dreht eben schon.
 
@DennisMoore: Habe ich das gemacht?
 
@wingrill4: Nee, hab ich auch nicht behauptet. Ich habe nur erklärt wie die entsprechenden Kommentare zustande kommen. Neid ist da sicher wenig im Spiel. Eher Genervtheit. Bei mir ist das jedenfalls so.
 
Wo liegt das Problem? Smartphone = iPhone. MP3 Player = iPod. Tablet = iPad. Alles davor war nicht existent. Und alles was danach kam und kommt sind Trittbrettfahrer. Und ganz blöde - der Erfolg gibt dieser Apple-Factory auch noch recht. Was kannn ein Apple - Hater diesen Fakten eigentlich entgegensetzen? Diese abgefuckten Apple-Daus beherrschen mehr als 60% des Marktes. Und wer Apps für Mobile-Devices entwickelt für den ist die erste Adresse iOS. Kinder, Kinder - da könnt ihr jetzt minuse reinbomben wie ihr wolt - Apple hat da einen neuene Standrad gesetzt. Android ist die gleiche Flickschusterei wie die Linux-Derivate. Der erste echte Konkurrent zu iOs wird Surface Pro. Und wenn MS das mit dem Surface Pro auf die Reihe kriegt, dann wird Android das gleiche Schicksal wie Linux ereilen: nämlich ein Nischenprodukt dass den Massenmarkt nie erreichen wird. Realität und Träume sind nämlich zweierlei.
 
@LastFrontier: Lol, da sind sie wieder, die Geschichtsklitterer der Apple-Sekte. Smartphones gab es auch vor dem iPhone, bspw. auf Symbian-Basis von Nokia. MP3-Player gab es lange vor dem EiPott und die konnte man sogar nutzen, ohne ein halbes Betriebssystem installieren zu müssen, das einen dann an allen Ecken und Enden mit Einschränkungen gängelt. Auch Tablets gab es vor dem iPad, aber die waren zugegebenermaßen wenig erfolgreich. Dein heißgeliebtes Apple nutzt als Betriebssystem übrigens etwas ganz ähnliches wie Linux: FreeBSD. Standards hat Apple nur beim Kopieren und beim Patenttrollen gesetzt, ansonsten warte ich noch immer auf Innovationen von diesem Kasperlverein.
 
@TiKu: Vielleicht hats auch was mit dem Namen zu tun. Bei Nokia fangen sie ja gerade wieder an, mit Nummern(!) als Smartphone-Versionen zu jonglieren. Da kann man leicht den Überblick verlieren. Ein griffiger Name und schon weiß man, worum es geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte