Handy-Chiphersteller ST-Ericsson droht zu zerfallen

Europas größter Halbleiterhersteller ST-Ericsson droht zu zerfallen. Mit STMicroelecronics (STM) hat einer der beiden Partner den Rückzug aus dem Joint-Venture mit Ericsson bekanntgegeben. STM will dadurch seine Profitabilität steigern. mehr... Technik, Platine, ST-Ericsson Bildquelle: stericsson.com Technik, Platine, ST-Ericsson Technik, Platine, ST-Ericsson stericsson.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es bedarf einer Hausmarke um solche Schwankungen besser abzufangen. Auch für eine Entwicklung wäre eine solche Hausmarke besser geeignet um frühzeitig reagieren zu können. LG hat vor 3 Jahren angefangen selber ARM Chips zu entwerfen und nun wird es diese bald fertigen. ST sollte den Umgekehrten Weg gehen. Zum Chip ein Phone basteln. Entweder durch Übernahme (HTC?), oder Fusion (RIM?) oder ganz was neues (Palm?).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen