EU plant riesige Datensammlung über Fluggäste

Die Europäische Union (EU) plant derzeit eine deutliche Ausweitung der Überwachung von Flugpassagieren. Der Entwurf einer entsprechenden Richtlinie steht dabei bereits jetzt massiv in der Kritik. mehr... Internet, überwachung, Daten, Netzwerk, Ethernet Internet, überwachung, Daten, Netzwerk, Ethernet Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt sehr vernünftig und läßt eigentlich nur einen logischen Schluß zu: gerade wer nicht fliegt ist verdächtig!
 
@Johnny Cache: dann müssen wir über den schäbigen Rest der Leute, die verdächtig sind, weil sie nicht fliegen, auch eine Kontrollbehörde ins Leben rufen.
 
Ach Politiker... ohne Worte. Immer das Selbe.
 
@Johnny Cache: Ich habe Flugangst °_° und jetzt im Fokus der Ermittler "Wieso fliegt er nicht?"
 
@DerTürke: Natürlich hast du Flugangst. Wer hätte die nicht wenn man genau weiß daß das Flugzeug abstürzen wird?
 
@Johnny Cache: Wenn ich hier durch die Stadt fahre(England) wird mein Nummernschild auch an jeder Ecke gescant und ausgewertet. Wuerde mich wundern wenn es diese Flugdaten nicht eh schon auf Nationaler Ebene gibt
 
@Johnny Cache: er hat urlaub in einen nicht EU-Land gemacht -> terrorist.. i seh schon eine drohne über mir fliegen wenn ich auf brasilien 2014 flieg
 
Big Brother is watchin you..
 
@Johnny Cache: ....dann haben alle in Brüssel die Pampers an. Falls mal was daneben geht... oder sicherheitshalber
 
Demokratie? Eher zukünftiger Polizeistaat. Kreditkartendaten auch Essensvorlieben, vermittelnde Reisebüros... ahja ja das ist natürlich ganz wichtig. Ich werde verdächtig wenn ich Döner mag und kein Sauerkraut.
 
@Krucki: Lol....wollt grad fragen, ob ich als Nationalsozialistisch veranlagt gelte, nur weil ich am Liebsten Schnitzel esse. ^^
 
@icke19: Nur wenn du Wiener Schnitzel meinst... oder vielleicht auch Sinti- und Roma-Schnitzel.
 
@Krucki: Zitat: "Ich werde verdächtig wenn ich Döner mag und kein Sauerkraut." Gibt es schon Informationen wo ich mich stellen kann? ICH HASSE SAUERKRAUT
 
@Krucki: Ach, die Alte hat doch entweder einfach nicht mehr alle Kerzen auf der Torte oder in Schweden bzw Brüssel ist gepanschter Schnaps in Umlauf. Das Schlimme ist, dass bei dem nun folgenden langwierigen Streit darüber mal wieder immense Manpower und Steuergelder verschwendet werden.
 
@jigsaw: Das ist es, Steuergelder verschwendet ohne Ende und dann kommt es durch Gesetzeswiedersprüchen und Gerichturteilen Gott sei Dank sowieso nicht. Oder wir vertun uns alle und es wird irgendwie doch durchpeitscht -_-
 
@Krucki: Wer nicht dorthin fliegt, wo wir alle hinfliegen, bekommt ein gelbes, blinkendes Flugzeug an die Jacke gepinnt!
 
Warum wundert mich das nicht, das sowas aus Brüssel kommt ;-)
Wir sind ja alle potenzielle Terrorristen.
Ist auch unerlässlich zu wissen, was wir alles essen. Ja Ne, ist klar.
 
@Klaus: Nun stell dir vor, jemand hat bei Flügen immer irgendein Schnitzel gegessen, und auf einmal kommt er aus ein Östlich gelegenen Land und bestellt kein Schnitzel mehr, dann gehen bestimmt überall die Alarmglocken an, weil er ja in einem Terrorcamp die Glaubensrichtung gewechselt haben könnte. Irgend so eine bekloppte Erklärung muss es dafür sicherlich geben um die Datensammlung zu rechtfertigen.
 
@Klaus: Du bist Terrorist. :P
 
Ich versteh die Aufregung nicht. Irgendwie muss man die ganzen Straftäter und Terroristen finden die sich ins Ausland absetzen. Wer sich nichts zu schulden kommen lässt, der hat doch auch nichts zu befürchten.
 
@Chegga: Und dazu werden meine Essensvorlieben und Kreditkartendaten benötigt!? Schon recht! Ein weiterer potenzieller Server der gehakt werden kann um an Kreditkarteninformationen zu kommen - sehr schön!
 
@SimpleAndEasy: @SimpleAndEasy: Als ob man alles mit Kreditkarte bezahlen müsste. Wer die bei jeder Gelegenheit zückt dessen Kartendaten landen auch anderweitig angreifbar.
 
@Chegga: Das ist mir bewusst, jedoch wird hier durch die EU noch ein zusätzlicher Server geschaffen der somit angreifbar ist! Und was EU und IT Sicherheit mit einander zu tun haben sollte ja hinlänglich bekannt sein!
 
@Chegga: Ich will aber nicht unter Generalverdacht stehen nur weil ich mal das vegetarische Menü wähle statt Fisch.
 
@DerTürke: Unter Generalverdacht bist du mit jedem Menue
 
@Chegga: ja und? ausland? nicht jedes ausland hat ein auslieferungsabkommen und wenn ich was planen würde, würden mich die paranuiden kontrollmechanismen nicht abschrecken, schließlich ist ein gewaltgedanke kein rationaler - so von wegen für 5 jahre strafe mach ichs, für 8 jahre nich... aber politik denkt halt immer sie können abschrecken... das einzige abschreckende sind die gesichter der politiker selbst... das spiegelt oft die grabenkämpfe an der politfront wieder.
 
@Chegga: "Wer sich nichts zu schulden kommen lässt, der hat doch auch nichts zu befürchten." Warum dann nicht gleich die Bürger verpflichten Always-On-Kameras am Körper zu tragen? Ist doch nicht schlimm, wenn man eh nichts Verbotenes vorhat oder?
 
Die ganze Zeit rumheulen und dannn wundern wenn mal wirklich was passiert. Ich steh dazu dass ich auch das nächste mal wieder CDU oder FDP wählen werde. Das hat weder was mit Totaler Überwachung oder sonst was zu tun. Das ist in unserer Zeit nun mal einfach notwendig geworden. SPD und Linke wählen H4ler, Piraten Raubkopierer und Braune ... Naja ... Zumindest jemand wie ich, der sich Gedanken um die Sicherheit macht, der nicht noch mehr bei Steuern etc. abgezockt werden will dem bleibt ja nichts mehr anderes als schwarz-gelb
 
@Chegga: Also Sicherheit um jeden Preis oder wie? Dann kann man ja auch gleich wieder die Stasi einführen...Ist ja nicht so, als hätten ähnliche (blödsinnige) Vorschläge wie die Vorratsdatenspeicherung auch nur ansatzweise etwas zur Verbrechendes- und Terrorbekämpfung beigetragen. "Die ganze Zeit rumheulen und dannn wundern wenn mal wirklich was passiert." Heulst du denn rum, wenn wir so ein Schwachsinnsgesetz haben und dann trotzdem was passiert oder wenn die Daten missbraucht werden?
 
@Chegga: Du machst dir also Gedanken um die (deine?) "Sicherheit"? Ich kann mit deiner etwas seltsamen und für mich nicht nachvollziehbaren Definition von "Sicherheit" nichts anfangen. Das was du als "Sicherheit" bezeichnest, bezeichne ich und auch andere als "Unterwerfung gegenüber dem Staatsapparat". Das hat mit "Sicherheit" absolut und rein gar nichts zu tun!
 
@Chegga: Du bist ja hier schon mit einigen selten-dämlichen Kommentaren aufgefallen, aber der "wer was zu verbergen hat/wer was zu befürchten hat"-Spruch setzt ja wohl dem ganzen die Krone auf! Ich hab übrigens was zu befürchten - was das ist geht allerdings niemanden was an -> das nennt man "Recht auf Privatsphäre"! Das ist ein Menschenrecht und sollte in jeder funktionierenden Demokratie eine Selbstverständlichkeit sein!!! Bei Kids wie Dir denke ich mir, Demokratische Bildung als Unterrichtsfach ist echt überfällig.
 
Wenn in einem Land Youtube gesperrt wirdoder der Zugang zu einer Dienstleistung erschwert, schreien alle gleich auf: "Eingriff in die Freiheit". O_o" Diese Lösung der Dinge ist nun nicht minder beunruhigend.
 
Ist aber immer wieder schön, oder sollte ich eher sagen traurig, mit anzuschauen, daß unsere Politiker einfach nur das Wort 'Terrorismusbekämpfung' in Ihre Gesetze einbauen brauchen, und schon scheint alles 'legitim' zu sein.

BTW: Ist heut nicht 'Tag der Menschenrechte'?
 
@icke19: Jo, das ist heute. Da es vermutlich viel zu schwierig wäre, den Begriff "Menschenrechte" gewissen Personengruppen zu erklären, läuft das heute eher unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab.
 
@jigsaw: erkläer einem dummen Hausschwein, also sinnbildlich für unsere Volksvertreter, was Menschenrechte sind... du wirst scheitern und schon wird klar, warum diese Schweine wie abgerichtete Hunde dem vor der schnauze hergehaltenen Knochen mit Terrorismus-Schriftzug hinterherhetzen...
 
Hallo Politiker der EU! Wann kommt denn die Überwachung auch für den Bahn-, ÖPN- und Individualverkehr. Wenn schon Überwachung, dann aber bitte richtig!
 
Das planen die nicht erst, das ist schon so. Zumindest wenn man mit dem Flugzeug unterwegs ist.
 
Essensvorlieben, Kreditkartendaten? Was haben die eigentlich in Brüssel geraucht, das die solch ein Unfug treiben?
 
@The Grinch: Was die geraucht haben? Wahrscheinlich wohl das böse Buch vom Führer auf Lunge. Jedenfalls stinkt es gewaltig nach Faschismus.
 
Eine Regierung, die meine Daten für interessant hält, vor der muss man wahrlich keine Angst haben. die sind eh zu blöd das effektiv auszuwerten und die richtigen Schlüsse draus zu ziehen. auch die ganzen paranuiden Kontrollen nützen nur den Herstellern von Nagelscheren :-) aber was man nicht alles unter dem Deckmantel des Schutzes vor pseudo Terror (die ja auch nur Gewalt ist) durchsetzen kann, es ist unfassbar... es ist doch nur Terror weil viele davor angst haben, ohne die Angst jemals direkt betiteln zu können.Und wenn dann noch Doppelmoral in puncto energetischer Entscheidungen dazukommen, indem man der Vielfliegereibranche dermaßen in den Hintern kraucht, dass es nur so kracht... da wundert doch keinen das sich keiner für (europäische) Politik interessiert. die deutsche Politik hat man ja faktisch schon abgeschafft, da hierzulande nur noch eine europäische Erfüllungsmamsel sitzt die ihr neues Reich formt...
 
Und spätestens dann, wenn man im Nachhinein (wie bei der Vorratsdatenspeicherung) wieder feststellen muss, dass es nichts bringt (außer die Privatsphäre von Bürgern zu verletzen), wird man sicherlich keinen Rückzieher machen, sondern es werden neue Ideen entwickelt und das System ausgeweitet. Von daher kann man nur hoffen, dass dieser Schwachsinn niemals durchkommt.
 
Wenn ein Spion oder Terrorist Regierungsangehöriger wäre. würde er in einer Regierungsmaschine sitzen und dürfte unkontrolliert überall hin fliegen..... (ist zwar weit hergeholt, aber einen Spion neben einem deutschen Kanzler gab es ja schon!!)
 
... das öffnet RyanAir wieder eine zusätzliche Einnahmequelle ! Prozentuale Aufschläge je nach Güte der Kundendaten ?!
 
Ja, so kann man jede Demokratie auslöschen.
 
Ich dachte die EU wäre besser als Amerika wenns um schizophrene Paranoia geht. Anscheinend nicht. Wenn ich es mal als Formel ausdrücke: Europa = Amerika - fanatischem Patriotismus ^^
 
Das ist die Welt die wir alle wollten. Totale Automatisierung und Digitalisierung. Nun muss man lernen damit umzugehen.
 
...wenn man nur von den Kosten, die entstehen um jeden, der rein oder raus will zu prüfen ausgeht kommt man schon ins schwitzen. Ich kenn mich zwar mit dem Budget der EU-Kommission nicht aus, jedoch bezweifle ich 1. die Sinnhaftigkeit und 2. die finanziellen Mittel, die im Falle einer Zustimmung auf die Kommission zukommen ernsthaft. In den Zeiten noch daran denken Millionen/Milliarden/mir egal wie viel für so einen Mist auszugeben ist ein gewagter Gedanke...
 
Man muss sich doch nur die Gesichter der Leute anschauen, die bei uns und auch in Bruessel in den Parlamenten auf ihr Ableben warten. Da sitzen gewaehlte Leien, die meisst von der Materie NULL Ahnung haben. Die werden von der entsprechenden Lobby beraten, weil denen selbst der Durchblick fehlt, und dann kommen halt solche Vorschläge dabei herraus. Das Durchnittsalter dieser "Nasen" lässt darauf schliessen das über die Hälfte nur mit Auto oder Rollator zurück ins Büro kommt. Was erwartet Ihr von denen anderes. Die haben doch schon Schiß wenn sie die Wohnung verlassen. Dieses ganze Terrorristengesültz lenkt doch eigentlich nur von den wirklichen Themen ab, und das soll es auch. Politiker sind und bleiben BERUFSLÜGNER, denen ihr eigener Souveren, also das Volk, ähhh also wir, am A....sch vorbei gehen. Da man sich aber abzusehender Unruhen im Volk absichern möchte, ist es nur gut zu wissen wer was wann tut, und wo und wann unterwegs ist. Geht auf die Strasse, das ist das einzige was Politiker verstehen.
 
Man muss sich doch nur die Gesichter der Leute anschauen, die bei uns und auch in Bruessel in den Parlamenten auf ihr Ableben warten. Da sitzen gewaehlte Leien, die meisst von der Materie NULL Ahnung haben. Die werden von der entsprechenden Lobby beraten, weil denen selbst der Durchblick fehlt, und dann kommen halt solche Vorschläge dabei herraus. Das Durchnittsalter dieser "Nasen" lässt darauf schliessen das über die Hälfte nur mit Auto oder Rollator zurück ins Büro kommt. Was erwartet Ihr von denen anderes. Die haben doch schon Schiß wenn sie die Wohnung verlassen. Dieses ganze Terrorristengesültz lenkt doch eigentlich nur von den wirklichen Themen ab, und das soll es auch. Politiker sind und bleiben BERUFSLÜGNER, denen ihr eigener Souveren, also das Volk, ähhh also wir, am A....sch vorbei gehen. Da man sich aber vor abzusehenden Unruhen im Volk absichern möchte, ist es nur gut zu wissen wer was wann tut, und wo und wann unterwegs ist. Geht auf die Strasse, das ist das einzige was Politiker verstehen.
 
@mgbd0001: Warum musst du denn immer alles doppelt sagen doppelt sagen? ;)
 
@Mordy: das doppelt gesprochene Wort, bleibt länger im Hirn. :)))
 
Wer Dreck am Stecken hat, fliege bitte über Zürich ein, und dann über den Landweg in die EU.
 
Die EU ist doch echt zu nix zu gebrauchen. Wieder mal etwas was ein No Go ist. Als ob die Welt dadurch besser werden würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles