Hitachi steigt aus der Produktion von Chips aus

Der japanische Elektronikkonzern Hitachi wird aus der Produktion von Chips aussteigen. Bis Ende März 2014 soll die letzte Fertigungsanlage für Halbleiter-Produkte stillgelegt werden, teilte das Unternehmen heute mit. mehr... Chip, Halbleiter, Platine Bildquelle: Jiahui Huang / Flickr Chip, Halbleiter, Platine Chip, Halbleiter, Platine Jiahui Huang / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Das Management erklärte zwar, dass die Beschäftigten aus dem Bereich in anderen Abteilungen des Unternehmens untergebracht werden sollen, allerdings gingen solche Umstrukturierungen in der Vergangenheit selten mit einer Streichung von Arbeitsplätzen in der Gesamtbelegschaft vonstatten." - der Satz macht so keinen Sinn, wahrscheinlich ist "selten ohne Streichung..." gemeint?
 
@dodnet: Na ja, ist ein Riesenkonzern, da wird es auch noch boomende Bereiche geben... Wenn man die natürliche Fluktuation im Gesamtkonzern berücksichtigt, wird man (es handelt sich ja wohl nur um eine Fab) das schon hinbekommen. Die Zeche zahlen nur, wie immer, "Nachwuchskräfte", die dafür nicht in die Firma hineinkommen und denen der Schritt ins Berufsleben ("in x-ter Generation Hitachi-Mann") somit zumindest erschwert wird.
 
Schade, die waren eigtl recht lecker...
 
@winül: ..von Staubsaugern und Zügen über LCDs bis hin zu Atomkraftwerken haben die schon so ziemlich alles produziert^^
 
@Fratzenmagnet: Auf Cam4 hab ich mal ein Hitachi Vibrator gesehen
 
dann kauf ich eben Chips von Chio, Pringles oder funnyfrisch :-)
 
"allerdings gingen solche Umstrukturierungen in der Vergangenheit selten mit einer Streichung von Arbeitsplätzen in der Gesamtbelegschaft vonstatten. " - wirklich? fehlt da nicht "nicht" vor "selten" ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen