WP8: Microsoft erläutert Autokorrektur-Funktionen

Microsoft hat in einem längeren Blog-Beitrag die Funktionen und Vorteile der Bildschirmtatstatur von Windows Phone 8 erklärt und beschreibt darin auch die Entwicklung der Autokorrektur des mobilen Microsoft-Betriebssystems. mehr... Windows Phone 8, WP8, Autokorrektur Windows Phone 8, WP8, Autokorrektur

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man eigtl auch mehrere Sprachen für die Autokorrektur einstellen? Also z.B. Deutsch und Englisch?
 
@Wuusah: Ich weiß es nicht, würde aber einfach mal vorschlagen die deutsche und englische Tastatur herunterzuladen.
 
@Wuusah: Die Autokorrektur nimmt die Sprache des eingestellten Keyboard-Layouts.
 
@Wuusah: Man muss nur unten links auf den Button für die Sprache tippen, dann wechselt er. Bei mir waren Englisch und Deutsch vorinstalliert
 
@telcrome: Warum du für so ne einfach absolut neutrale und nicht wertende Aussage n Minus bekommen hast muss man wohl nicht verstehen, aber nun gut, wahrscheinlich weil sich die WP-Hasser nur über eine Antwort wie "nein, das kann WP nicht" gefreut hätten.
@Wuusah: Ja wie gesagt, ist ohne Probleme möglich. Unter Einstellungen -> Tastatur kannst du aus jeder Menge Sprachen die aktiven Sprachen auswählen, also diejenigen, in denen du mal was schreiben willst. Blendet sich dann irgendwo in nem Textfeld die Bildschirmtastatur ein, kannst du dort immer beliebig ganz schnell über einen Knopf auf der Bildschirmtastatur zwischen diesen aktivierten Sprachen umschalten, dabei wechselt dann sowohl das Tastaturlayout als auch die Autokorrektur. Und standardmäßig ist bei diesen aktivierten Sprachen für die Tastatur Deutsch und Englisch eingestellt, ja. Wer aber meistens eh nur eine Sprache benutzt, der sollte auch nur diese eine Sprache unter Einstellungen aktiviert haben. In dem Fall verschwindet nämlich der Button zum Umschalten der Sprache auf der Bildschirmtastatur und die anderen Tasten haben etwas mehr Platz.
 
Also bei mir kommt es auf dem Lumia 920 öfter vor, dass ich mich vertippe. Das war bei meinem Omnia 7 noch nicht so :-/ Vlt haben die es ein bisschen zu sehr "optimiert"!?
 
@PranKe01: Nein, es ist einfach ne andere Tastatur, an die man sich auch erst gewöhnen muss glaube ich. Ist aber meiner Meinung nach bei jeder Tastatur, besonders diesen Bildschirm-Tastaturen so. Ich kriege jedes mal Wut im Bauch, wenn ich z.B. irgendwo auf einem iPhone was eingeben soll, gerade wenn ich dann mal n Wort verbessern will oder so. Soll jetzt aber nix gegen Apple sein, ist halt einfach ne andere Tastatur. Und auch wenn man hier meinen sollte, WP7 und WP8 sollte weitgehend gleich sein, das ist wohl nicht so. Ich habe vom Lumia 800 jetzt auf das 920 gewechselt und habe mich am Anfang auch noch sehr oft vertippt. Wahrscheinlich weil eben die Tastatur noch genau gleich aussieht und ich deswegen auch genauso probiert habe zu tippen wie beim 800. Dann ist mir aufgefallen, alleine schon durch die etwas anderen Maße des Handys liegen meine Finger für die oberste Buchstabenreihe leicht anders, weshalb ich am Anfang öfter mal aus versehen Wortvorschläge angenommen hatte, die ich gar nicht wollte. Oder unten die Leertaste treffe, obwohl ich das nicht wollte. Als ich dann bewusst darauf geachtet habe, die richtigen Tasten zu treffen hat es nicht lange gedauert, bis ich mich darauf eingestellt hatte und jetzt klappt es super. Jetzt hätte ich wahrscheinlich sogar eher wieder Probleme, wenn ich plötzlich was auf nem Lumia 800 tippen sollte ;-)
 
@PranKe01: Ist wohl eher der Zuwachs in der Größe. Man vertut sich, wie stark man sich an eine bestimmte Bildschirmgröße gewöhnt beim Tippen. Es dauert dann Monate, bis man sich bei der neuen Größe eine ähnliche Tippsicherheit gewonnen hat. Bei mir es vornehmlich die kleinere Leertaste bei der WP8-Tastatur, die mich bei jedem fünften Leerzeichen ein Komma tippen lässt zur Zeit (auch von Omnia 7 auf 920 umgestiegen)...
 
was hat microsoft jetzt neu erfunden? das gab es doch schon lange auf android und vielleicht auch anderswo. bei swiftkey reicht es wenn man in die nähe der buchstaben tippt. man muss da nicht die tasten treffen. funktioniert also ähnlich.
 
@Eistee: wo steht denn etwas von "neu erfinden"? Es wird doch nur erläutert, wie Microsoft die Autokorrektur umgesetzt hat. Nicht ob sie das Rad neu erfunden haben.
 
@Eistee: Da steht nur, dass Microsoft erläutert, wie die Funktion umgesetzt ist. Nicht, dass sie die Autokorrektur erfunden haben.

Der Roboter über mir war etwas schneller...
 
@Eistee: Mit das beste an WP ist die Tastatur. Egal wie schlecht die Tester das OS nun finden mögen oder wie hässlich sie die Kacheln finden, die Tastatur wurde immer als die wohl beste überhaupt beschrieben. Und da oben in der News, siehst du einen Grund von vielen. Und swiftkey ist etwas komplett anderes!
 
Ich muss sagen, dass mir das Wörterbuch und gerade die Autokorrektur bei WP7 extrem gefällt.. Und da sie scheinbar auch ein Stück weit lernfähig ist, geht es nach ner Zeit *sehr* schnell die entsprechenden Wörter zu finden bzw automatisch korrigieren zu lassen... Was mir allerdings auf den Sack geht (aber das nicht nur bei WP) ist der automatische Badword Filter, den man aber hier leider nur schwer umgehen kann, da man Badwords nicht selber zum Wörterbuch hinzufügen kann... Da merkt man wieder die prüden Amis raus ;)
 
Finde ich eine echt super Idee!!
 
Das coolste Feature wurde vergessen, WP8 schlägt Wörter vor die rein logisch passen, d.h. ich schreibe ein Wort und muss, wenn es gut läuft nur ca. einen Buchstaben tippen ^^
 
@Knerd: standard bei iPhone und Android seit 5 Jahren. Ernsthaft.
 
@mandyz: Nein bei Android seit 4.1 und beim iPhone immer noch nicht aber dein Bild erklärt alles
 
@mandyz: Kleiner Lügner. Das eine System ist totfragmentiert ohne irgendwelche Standards, die Wörter passen fast NIE und iOS ist nur in Englisch gut. (iPhone5 User)
 
@list: Was auch immer die OS Fragmentierung mit der Tastatur zu tun hat.. Und bei Android gab es das wirklich schon sehr lange, da man hier einfach eine andere Tastatur aus dem Market(Play Store) laden kann.. ;)
 
@Knerd: Ja, ich liebe diese Funktion :-) bei Standard-Sätzen muss man noch nicht mal einen Buchstaben tippen, das System schlägt sofort nach Beendigung eines Worts die nächsten passenden Wörter vor. Und auch dabei scheint es tatsächlich noch zu lernen, gerade bei Nomen merkt es sich, welche man in bestimmten Zusammenhängen häufig verwendet und genau diese werden dann beim nächsten passenden Satz auch wieder als erstes vorgeschlagen.
 
Fänd ne Eingabemethode wie Swype nicht schlecht. Hab zwar n Lumia 800, doch beim texten beneide ich immer meinen Kollegen, der n Androidgerät hat. Ich hab das "Dicke-Finger-Problem" doch recht häufig, gerade im Portraitmodus.
 
@cu: Weiß nicht so recht, ich kann mich mit Swype einfach nicht anfreunden. Ich hatte mal die Gelegenheit, es etwa 2 Wochen auf nem Ersatz-Gerät ausprobieren zu dürfen. Bei längeren Wörtern ist es ne tolle Sache, das will ich gar nicht abstreiten, da ist es sehr treffsicher. Aber gerade bei den vielen kurzen Füllwörtern in den Sätzen fande ich es sehr nervig, weil ich ständig nachkorrigieren musste, was einen dann immer wieder aus dem swypen rausgebracht hat. Vielleicht funktioniert es, falls es dafür mittlerweile auch so ne Wort-Vorhersage anhand der Satzstruktur gibt, wie sie hier auch angesprochen wurde, jetzt auch für kurze Wörter deutlich besser, das kann sein. Ich kann aber von meinen Erfahrungen her sagen, dass ich Swype zwar nen interessanten Ansatz finde, es aber in der Form wie ich es getestet habe für mich noch zu nervig war. Aber mal ganz abgesehen von Swype, ich gebe dir Recht, auf dem Lumia 800 im Hochformat was einzugeben ist echt n Krampf, hatte das Handy selbst ein Jahr lang, dafür ist das Handy einfach nicht breit genug. Im Querformat fand ich es ok. Selbst jetzt auf dem Lumia 920 was ja nun deutlich breiter ist, tippe ich fast nur im Querformat, geht einfach schneller und treffsicherer.
 
Lol wie trivial das ist seit dem iPhone 2007 standard bei Bildschirm Tastaturen. Klar das MS so eine Trivialität jetzt wieder aus wälzt. Bei Android 4.2 die integrierte swype Tastatur ist übrigens so geil da muss man fast gar keine taste mehr treffen
 
AMD braucht eine bessere PR Agentur.
 
Microsoft erfindet sich neu. Naja, zumindest meinen die das. Das W8 verkauft sich so gut wie WP8 und deswegen muss man immer mal was "neues" berichten.
 
Autokorrektur/Autokompletieren sollte es im Browser geben aber leider kann keiner das.
 
@Thaodan: IE10 kann etwas vergleichbares.
 
@Matti-Koopa: Das heißt?
 
@Thaodan: Rechtschreibkorrektur in Textfeldern. Besser auch einiges automatisch aus.
 
Leider funktionieren all diese Funktionen nicht für Schweizerdeutsch...
 
Funktioniert auch super. Einzig das Problem mit dem vergrößerten Buchstabenbereich ist das Umschalten der Sprache (das DEU bzw. ENG Symbol neben Space) - dieser Button ist extrem schwer zu treffen auch wnen man ihn genau anklickt! Meine Lösung ist da immer: Gedrückt halten und dann darauf ziehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum